Tipps für Norwegenurlaub mit Wohnmobil

Dieses Thema im Forum "Urlaubsziele" wurde erstellt von wasserfrau, 20.07.07.

  1. 20.07.07
    wasserfrau
    Offline

    wasserfrau

    Hallo Ihr Wunderhexen,

    wir wollen bald mit dem Wohnmobil durch Norwegen. Bisher haben wir nur die Fähre von Hanstolm nach Egersund gebucht und haben 3,5 Wochen Zeit.
    Zurzeit wälze ich die Reiseführer- aber es sieht überall so gut aus !!
    Das wir noch nie in Norwegen waren, brauche ich Tipps von Euch, was wir unbedingt sehen sollte (zum Nordcap wollen wir nicht).
    Welche Lebensmittel sollten wir mitnehmen- ist es dort wirklich soooo teuer ?

    Für Tipps jeglicher Art bin ich dankbar.

    LG Wasserfrau
     
    #1
  2. 20.07.07
    kriki
    Offline

    kriki

    AW: Tipps für Norwegenurlaub mit Wohnmobil

    Hallo,

    oooooohhhhhh wie schön. Das ist auch noch ein Traum von mir.

    Entfernte Bekannte von mir sind schon häufiger in Norwegen gewesen.Von Ihnen weiß ich, daß Sie mitnehmen was geht. Dabei darf man natürlich das Gesamtgewicht nicht ausser acht lassen. Wenn man Essen gehen möchte, soll es mittags günstiger sein. Diese Infos habe ich alle aus zweiter Hand.

    Ich wünsche Euch auf jeden Fall viel, viel Spaß.

    Lg kriki
     
    #2
  3. 20.07.07
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    AW: Tipps für Norwegenurlaub mit Wohnmobil

    Hallo Wasserfrau,

    da beneide ich dich aber richtig!

    Ich habe vor Jahren mal eine Rundreise (mit Auto und Zelt) durch die untere Hälfte von Norwegen gemacht. Das war einfach traumhaft!

    Sehenswert sind auf alle Fälle

    Oslo (und dabei den Holmenkollen nicht vergessen), Christiansand, Bergen, Trondheim, der Sognefjord (ist noch nicht so überlaufen wie der Hardangerfjord), und vieles mehr.

    Ein Tipp am Rande: Wenn ihr euch zwei oder mehr Tage an einem Ort aufhaltet lohnt sich der Kauf der Städte-Card. Damit habt ihr freie Fahrt mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln und freien Eintritt in fast alle Museen und sonstigen öffentlichen Einrichtungen. Die Karte lohnt sich auch schon bei nur einem Tag!

    Das Essen ist in Norwegen wirklich um einiges teurer. Wenn du die Möglichkeit hast einiges von zu Hause mitzunehmen, dann tu es. Ansonsten ist Alkohol sehr teuer. Das fängt schon beim Bier an. Meinem damaligen Mann verging das abendliche Bier schon bei der ersten Nordland-Reise (1990). Damals kostete eine 0,3 ltr. Flasche umgerechnet 8 DM. Nur mal so zum Vergleich.

    Ich wünsch euch jedenfalls eine schöne Reise. Genießt diese in dem traumhaften Land.
     
    #3
  4. 20.07.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Tipps für Norwegenurlaub mit Wohnmobil

    Hallo Wasserfrau,

    eine Norwegen-Rundfahrt (allerdings mit Besuch des Nordkaps) ist auch ein Traum von uns. Als wir im Mai unseren Urlaub mit dem Womo begannen, schwenkten wir allerdings wegen des Wetters kurzfristig auf Kroatien um....(auch seeeehr empfehlenswert).

    Aber der Norden steht weiterhin auf unserer Liste, 1981 waren mein Mann und ich schon mal mit dem 2-Mann-Zelt dort unterwegs, Oslo versank aber damals im Regen....

    Heute ist für uns eher die Frage, ob das mit unserem Hund so klappt, wie wir uns das vorstellen, denn da hat Norwegen, soweit ich weiß, noch die schwierigsten Einreisebedingungen. Und deshalb hier meine Frage: war in letzter Zeit jemand mit Womo und Hund in Norwegen und kann uns über seine Erfahrungen berichten?

    Euch, Wasserfrau, wünsche ich einen wunderschönen Urlaub und bin jetzt schon gespannt auf Eure Eindrücke und Erlebnisse, die Du ja hoffentlich hier im WK schildern wirst!=D
     
    #4
  5. 20.07.07
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Tipps für Norwegenurlaub mit Wohnmobil

    Hallo Wasserfrau,

    ich bin 2004 für 3 Monate durch Schweden und Norwegen geradelt. Die beiden absoluten Highlight waren für mich:
    1. Die Lofoten - der absolute Traum...
    2. Eine Fahrt mit dem norwegischen Postschiff "Hurtigrouten" - einfach mal googeln...

    Und hier ein paar Fotos zum Appetitmachen
    (Die Fotos Nr.9-17 sind in Norwegen - der Rest ist Schweden)

    Falls Dich der dazugehörige Reisebericht interessiert kannst Du ja mal auf meiner Reise-Homepage vorbeischauen-Adresse steht in meinem Profil...

    Liebe Grüße

    Küwalda
     
    #5
  6. 20.07.07
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    AW: Tipps für Norwegenurlaub mit Wohnmobil

    Hallo Küwalda,

    das sind tolle Bilder, die echt rüberbringen, was die Schönheit der Landschaft ausmacht.
     
    #6
  7. 22.07.07
    Andrea
    Offline

    Andrea *

    AW: Tipps für Norwegenurlaub mit Wohnmobil

    Hallo,
    wir waren vor einigen Jahre mit Womo und Hund in Norwegen (man muss nur die Einreisebestimmungen beachten!! für Norafsofie!!!) und eines ist sicher:
    die Lofoten sind ein absolutes MUSS!!!!!
    Dann noch eine Fahrt mit der Flam-Bahn und die erwähnte Fjorde (Sogne und Geiranger).
    Wenn mir noch was einfällt, melde ich mich noch mals.
     
    #7
  8. 23.07.07
    wasserfrau
    Offline

    wasserfrau

    Hallo Andrea,
    danke für die Tipps. Die Flambahn steht auch schon auf unserem Programm. Seid Ihr rauf und runter gefahren, oder nur rauf und zurück gelaufen ?
    Wo habt Ihr so übernachtet und entsorgt ?

    Hallo Ulli,

    danke für die Tipps. Zu essen werden wir auch einiges mitnehmen. Man darf auch pro Person 3 l Bier mitnehmen- die Karnister haben wir uns auch schon aus Frankreich mitgebracht.

    Gruß Wasserfrau
     
    #8
  9. 23.07.07
    Andrea
    Offline

    Andrea *

    AW: Tipps für Norwegenurlaub mit Wohnmobil

    Hallo Wasserfrau,
    wir sind rauf und runter gefahren (so sportlich sind wir nicht! Ich habe Knie!!)
    Übernachtet haben wir immer auf Campingplätzen, da wir keine Toilette haben (nur VW-Bus ausgebaut!!), die Plätze sind sehr sauber und meist sehr schön gelegen.
    Unser Reiseführer war aus der "Quer Durch-Serie" Norwegen, Touring Guide für Womo, Auto, Caravan von Werner Rau.
     
    #9
  10. 23.07.07
    kriki
    Offline

    kriki

    AW: Tipps für Norwegenurlaub mit Wohnmobil

    Hallo Küwalda,

    wow, davor ziehe ich den Hut. Das sind bestimmt unvergessliche Erlebnisse.

    Die Bilder sind so genial. :happy6:

    LG kriki
     
    #10
  11. 23.07.07
    wasserfrau
    Offline

    wasserfrau

    AW: Tipps für Norwegenurlaub mit Wohnmobil

    Hallo Külwalda,

    schöne Bilder, paddeln möchte ich auch gerne im Urlaub.
    Die Vorfreude steigt immer mehr...

    Gruß Wasserfrau
     
    #11
  12. 23.07.07
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Tipps für Norwegenurlaub mit Wohnmobil

    Hallo Ihr Norwegen-Fans,

    ja, es ist schon ein tolles Land... *schwärm* In dem Urlaub (und auch kurz danach nochmal) hab' ich doch tatsächlich überlegt vielleicht dorthin auszuwandern.
    Trondheim oder gar die Lofoten wären die Favoriten gewesen. Obwohl ich inzwischen Zweifel hätte ob mir die Lofoten auf Dauer nicht doch zu einsam wären...

    Übrigens, wenn Ihr tatsächlich auf die Lofoten fahrt - der Ort Nyksund ist noch ein super Geheimtipp! (Er liegt allerdings auf der benachbarten Inselgruppe, den "Vesteralen") Dort gibt es ein paar Deutsche die diesen verlassenen Ort mit seinem wunderschönen Hafen wieder aufbauen (aufgebaut haben) und die dort leben.
    Weitere Info's in deutscher Sprache gibts hier:

    Nyksund

    deutsch

    Und noch ein paar mehr Fotos von Nyksund findet man hier:
    Nyksund-Fotos


    Dieses Fleckchen Erde ist auf jeden Fall einen Besuch wert! Und wer länger bleiben möchte, der kann dort auch mitarbeiten beim weiteren Auf- und Ausbau, oder im Restaurant... (Wirklich total nette Leute!!!)

    Mensch, durch die Recherche hab' ich selber wieder Lust bekommen auf Norwegen... evtl. hab' ich Ende August ja drei Wochen Urlaub.... ob ich nochmal mein Radl aktiviere...? :rolleyes:

    Schwärmerische Grüße

    Küwalda
     
    #12
  13. 23.07.07
    Delphin
    Offline

    Delphin

    AW: Tipps für Norwegenurlaub mit Wohnmobil

    Hallo,

    wir waren vor einigen Jahren in Norwegen. Uns hat es super gefallen, auch wenn wir einen verregneten Sommer erwischt hatten.
    Wir waren ausschließlich auf Campingplätzen, weil wir in unserem damaligen Nugget keine Toilette hatten.
    Wollt Ihr auf CP oder SP?
    Die genaue Tour müßte ich nochmal raussuchen, wenn es Dich interessiert.
    Der nördlichste Punkt war Trondheim. Auch wie das Buch nach/mit welchem wir gefahren sind, hieß, muß ich erst raussuchen.

    Wir hatten auch fast alles an Lebensmitteln mit. Essen gehen ist dort sehr teuer, eine Cola hat 10 Mark gekostet.

    Kennst Du die Bücher vom Womo-Verlag? ( WOMO - Der Wohnmobil-Verlag )
    Auch das dazugehörige Forum ist sehr informativ!

    Wann geht es denn bei Euch los?

    Wir sind selber ab Donnerstag unterwegs, falls Du also noch Infos brauchst mußt Du dich bald melden.

    Liebe Grüße vom Bodensee

    Delphin
     
    #13
  14. 24.07.07
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Tipps für Norwegenurlaub mit Wohnmobil

    Hallo Delphin,

    ja,das kenn' ich auch. Als ich das erste Mal in Norwegen einkaufen war, da bin ich fast vom Stuhl gekippt. Ein Kilo Tomaten im Angebot für 5 Euro! :eek: Ein Kilo Lachs kostete ebenfalls 5 Euro :-O:-O
    Da gab es halbe Paprikaschoten in Klarsichtfolie eingepackt für 3 Euro! Eine Hälfte!!!
    Obst und Gemüse ist wirklich sehr teuer dort, und je teurer je weiter man nach Norden kommt... na ja, ist ja auch verständlich bei der kurzen und noch dazu vergleichsweise kühlen Wachstumsperiode.
    Es ist also sicher eine gute Idee haltbare Obst und Gemüsesorten mitzubringen, allerdings bin ich mir nicht sicher was man alles einführen darf - ist ja schließlich nicht EU...

    Liebe Grüße

    Küwalda
     
    #14
  15. 24.07.07
    HeidiH1804
    Offline

    HeidiH1804 *

    AW: Tipps für Norwegenurlaub mit Wohnmobil

    Hallo
    Habe von einem Bekannten einen Tipp bekommen wo man fast auf alle Fragen eine Antwort erhalten kann.WOMO.de oder Norwegenfreunde.de
    grüße alle Norwegenfans

    Heidi:goodman:
     
    #15
  16. 25.07.07
    Andrea
    Offline

    Andrea *

    AW: Tipps für Norwegenurlaub mit Wohnmobil

    Hallo,
    zum Essen:
    Milch darf man (glaube ich) nicht einführen (aber wer überprüft das??).
    Super lecker sind allerdings die norwegischen Erdbeeren, die erst im Hochsommer reifen und die man an jeder Ecke kaufen kann. Und Waffeln mit "Römme" einer fetten sauren Sahne!!!MMhhh!!!
     
    #16
  17. 25.07.07
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Tipps für Norwegenurlaub mit Wohnmobil

    Huhu,

    weiß vielleicht einer von Euch wie dieser tolle hellbraune "Karamell-Käse" heißt?
    Da ist tatsächlich Karamell drin, und er schmeckt auch recht süßlich.
    Den gab's in jedem Supermarkt, von diversen Firmen.
    Allerdings scheiden sich daran die Geister - entweder man liebt ihn oder man haßt ihn. Probieren sollte man ihn auf jeden Fall!
    (Wem er dann nicht schmeckt kann ihn ja mir schicken... :lol:)

    Küwalda
     
    #17
  18. 26.07.07
    Andrea
    Offline

    Andrea *

    AW: Tipps für Norwegenurlaub mit Wohnmobil

    Hallo Küwalda,
    also hier kann ich nur sagen "Igittigitt!!!!!!" Das war wirklich ein "einmaliges" Geschmackserlebnis:pukeright:Wie er heißt, will ich gar nicht wissen;)
     
    #18
  19. 26.07.07
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Tipps für Norwegenurlaub mit Wohnmobil

    Hi, hi... genauso hat mein damaliger Freund auch reagiert. Aber das war ganz gut so... :cool:

    Küwalda
     
    #19
  20. 27.07.07
    vinci
    Offline

    vinci vinci

    AW: Tipps für Norwegenurlaub mit Wohnmobil

    Hallo Wasserfrau,

    sehr schön sind die hinteren kleinen Fjorde des Sognefjord, der Aurlandfjord und der Njaeroyfjord (Rechtschreibfehler möge man mir verzeihen). Wenn ihr nach Flam wollt, kommt ihr ja in die Gegend. Man kann mit dem Boot über diese beiden Fjorde fahren (von Flam nach Gudvangen oder andersherum). Das ist sehr schön.
    Ganz toll fand ich auch die Gletscherzungen vom Jostedaelsbreen, den Briksdalsbreen(sehr touristisch) und den Kjendalsbreen (ruhiger). In dem Tal in der Nähe von Olden gibt es auch Campingplätze.
    Der Hardangerfjord ist auch sehr schön und ganz toll der Geirangerfjord. Letzterer und der Aurlandsfjord werden von vielen großen Kreuzfahrtschiffen besucht.
    Wenn ihr mit der Flam-Bahn fahren wollt, empfiehlt es sich, einen Tag vorher die Karten zu kaufen - in der Hochsaison ist es dort total überlaufen. Die Fahrt mit der Bahn ist schön, aber irgendwo auch Touristenabzocke (vielleicht würde ich nächstes Mal doch eine Strecke laufen).
    Ansonsten stellt euch ein auf lange Wege, steile Wege und Tunnel. Der längste ist in der Nähe von Aurland und über ca. 25 km lang - ob man sowas mag, muss jeder für sich selbst herausfinden.
    Es gibt aber auch unzählige Möglichkeiten, mit der Fähre zu fahren - manchmal geht es auch nicht anders.
    Was die Preise angeht, kann ich nur bestätigen - besser alles von zu Hause mitnehmen weil teuer!!!

    Ich wünsche euch einen wunderschönen Urlaub in diesem überwältigend schönen Land!
    LG
     
    #20

Diese Seite empfehlen