Tipps zum Backofenkauf: Pizzastufe? Pyrolyse?

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von BeateXYZ, 03.10.12.

  1. 03.10.12
    BeateXYZ
    Offline

    BeateXYZ

    Halli hallo,

    Nachdem die Reparatur von meinem jetzigen autarken Backofen (8 Jahre alt) doch wesentlich teurer wäre als erwartet, spiele ich mit dem Gedanken gleich einen neuen Backofen anzuschaffen.

    Hat von Euch jemand einen Backofen mit Pizzastufe? Wir backen öfter mal selber Pizza und sind mit unserem Ergebnis noch nicht 100%ig zufrieden. Würde mir diese Pizzastufe helfen, dass ich einen schön knusprigen Teig bekomme? Oder würde mir eventuell ein Backofen, bei dem ich die Unterhitze separat schalten kann, helfen?

    Stichwort: Pyrolyse. Wie leicht ist das Reinigen wirklich? Wie sauber wird Euer Ofen damit? Oder reicht auch so eine spezielle easy-clean Beschichtung aus? Ich muss gestehen, Backofen putzen gehört nicht gerade zu meinen Lieblingsbeschäftigungen.

    Ich bin mal gespannt auf Eure Erfahrungswerte und Tipps.

    LG, Beate
     
    #1
  2. 03.10.12
    clemmi
    Offline

    clemmi

    Hallo!
    Zur Pizzastufe kann ich Dir leider nichts sagen - das hat mein Herd nicht....aber eine Pyrolyse - die ich nicht mehr missen möchte.
    Allerdings habe ich noch ein Modell der etwas älteren Klasse: da muss man vor der Pyrolysereinigung die Bleche und auch die Laufschienen aus dem Ofen nehmen und kann sie leider nicht pyrolytisch mitreinigen. Die neuen Herde können das allerdings schon (meine ich zu wissen) und da würde ich auf jeden Fall drauf achten. Denn Bleche, Rost und Schienen herkömmlich zu reinigen ist doof.
    Ich schalte die Pyrolyse auch nur einige Male im Jahr ein - kommt eben drauf an, wie verschmutzt der Ofen ist (ich denke da an Pflaumenkuchen backen, Fleisch grillen etc.).
    Das Ergebnis ist toll: es bleibt nur minimal verbrannter Staub zurück den man einfach mit einem feuchten Tuch wegwischen kann.
    Du würdest den Kauf eines solchen Ofens nicht bereuen und die Kosten für den Reinigungsvorgang hat man durch das Nichtkaufen von Backofenspray gleich wieder raus.;)
     
    #2
  3. 03.10.12
    babsy60
    Offline

    babsy60 Sponsor

    Hallo Beate,
    zur Pizzastufe - die meine neuer Ofen besitzt - kann ich dir noch nichts sagen, ich hab sie noch nicht ausprobieren können.
    Aaaaaaaaaaber Pyrolyse möchte ich nie wieder missen. Das Ofen-Reinigen hasse ich regelrecht, hier ist es aber wirklich super einfach - an 2 Knöpfchen drehen, abwarten und schon ist alles - bis auf etwas Staub - sauber. Bei meinem Bosch kann ich die Bleche drinlassen. Gitter darf nicht rein - das wir eh nie so dreckig.
    Easy-clean habe ich nur drüber gelesen, kann also nicht vergleichen...
    LG Barbara
     
    #3
  4. 03.10.12
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo Beate,

    mir geht es genauso. Ich wollte meine Pyrolyse nie mehr missen. Einfach einschalten und danach den Ofen bequem auswischen. Pizzastufe hat meiner auch. Der Boden ist dann wirklich schön knusprig. Lohnt sich meines Erachtens auch.
     
    #4
  5. 03.10.12
    Gitte
    Offline

    Gitte

    Hallo Beate,

    Pizzastufe?
    Unser Backofen hat zwar auch eine, aber ich glaub ohne den Pizzastein dazu nützt sie wohl nicht so viel. Zumindst kann ich keinen großartigen Unterschied feststellen, bin aber auch nicht der Pizzaesser bei uns. Meine Männer haben jedenfalls noch nix verlauten lassen, dass die Pizza damit anders wird. Wir haben aber auch keinen Pizzastein.

    Pyrolyse?
    Keine Frage, für mich nie wieder ohne! Ich kann zwar die Bleche nicht drinlassen, aber die macht man eh öfter mal zwischendurch sauber und dazu muss ich dann auch nicht in den Backofen kriechen ;)
    Easy Clean (meine Bleche haben so eine Beschichtung) ist zwar ganz schön, aber funktioniert nur, wenn du wirklich nach jedem mal Benutzen den Backofen auch rauswischt und die Verschmutzungen vor dem nächsten Benutzen entfernst. Wenn der Ofen noch warm ist, geht das dann aber recht einfach . Nur mit drei Männern zuhause, die sich desöftern Chicken Wings und ähnliches reinschieben, wird das nix. Da wischt keiner nachher den Backofen raus und Mama muss dann irgendwann doch wieder reinkriechen. Und man muss auch ein wenig vorsichtig sein. Mit gröberen Reinigungsutensilien darf man nicht ran, damit man die Oberfläche des Easy Clean nicht beschädigt, so zumindest die Aussage einer Fachverkäuferin.

    Ein großer Pyrolysegang kostet bei unserem Strompreis (ca. 22 Cent/kWh) ca. 70 - 80 Cent. Billiger als jeder gute Backofenreiniger. Ich verwende sie etwa 3 - 4 mal im Jahr. Ich hatte auch beim Vorgänger schon Pyrolyse. Der hat leider nach vielen Jahren vor kurzem das Zeitliche gesegnet, aber der Innenraum sieht immer noch so sauber und glänzend aus, wie am ersten Tag.

    LG; Gitte
     
    #5
  6. 03.10.12
    alexandrax
    Offline

    alexandrax

    Liebe Sterneköchin,
    ich habe seit mehr als 30 Jahren immer nur Backöfen mit Pyrolyse benutzt, es gibt nichts Besseres. Die Bleche und Gitter bekomme ich in meinem Geschirrspüler bei höchster Temperatur (ca. 70 Grad) perfekt und ohne Mühe sauber, allerdings packe ich dann kein anderes Geschirr mit in die Maschine. Die hohe Temperatur dient gleichzeitig der Maschinenpflege und der Hygiene. Man benötigt keine Extra-Maschinenpflegemittel.
    Viel Erfolg bei der Auswahl des neuen Backofens wünscht Dir Siegrid aus Hamburg
     
    #6
  7. 03.10.12
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo,

    meine Kombiwelle hat auch eine sogenannte Easy-Clean-Funktion. Die bringt in meinem Ofen überhaupt nichts.
    Mein Freund hingegen hatte einen Backofen mit Pyralyse. Das stank zwar furchtbar, aber der Ofen war anschließend toppy!
     
    #7
  8. 03.10.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Beate,
    also mein Backofen hat sehr vieles.
    Unter anderem auch eine Pyrolyse - habe ich schon bei meinen anderen Öfen jeweils gerne genutzt. Ich habe mir bei jedem Kauf immer wieder das neueste Modell - meist von Siemens gekauft. Auch eine Pizzastufe habe ich. Diese nutze ich allerdíngs nicht, da wir nur zwei bis drei mal im Jahr eine Pizza machen und die backe ich bei 270° mit Ober und Unterhitze.
    Allerdings die Reinigung ist Ideal. Möchte ich nicht mehr missen.
    Ich habe den letzten Ofen seit 4 Jahren, er sieht wie neu aus. Wird aber mindestens 5 mal die Woche in irgendeiner Form genutzt. Vor ein paar Wochen war meine Tomatenernte so riesig, daß ich die marinierten Coctailtomaten jeden zweiten Tag gemacht habe. Natürlich ist das rausgespritzt und hat im Innenraum nur schwarze große klebrige Flecken hinterlassen. Auf Stufe 3 die Reinigung hat mir wieder einen neuen Ofen gezaubert. Ich putze auch nicht gerne. Ich koche lieber :p

    Sehe gerade, daß Merlinchen von Geruch was schreibt, das kann ich nicht ganz bestätigen. Es ist wohl sehr warm, und hat einen ganz leichten Geruch, aber nicht unangenehm.

    Viel Spaß beim Überlegen, - was Du Dir zulegen sollst!

    LG Zuckerpuppe
     
    #8
  9. 03.10.12
    bine12
    Offline

    bine12

    Hallo

    ich hatte mich immer vorm Backofen reinigen so lang wie möglich gedrückt da ich jedesmal mit Atemnot zu kämpfen hatte von den Reinigern
    ohne Pyrolyse möchte ich keinen Ofen mehr das ist sowas von praktisch




    das ist eigentlich nicht üblich
     
    #9
  10. 03.10.12
    BeateXYZ
    Offline

    BeateXYZ

    Hallo ihr,

    ihr seid super. Vielen Dank schon mal für die nützlichen Tipps.

    Ich seh schon, Pyrolyse ist nicht zu verachten.
    Ich werde die nächsten Tage ein bisschen im Internet mich schlau machen und mich dann wohl mal im Fachgeschäft beraten lassen.

    Nochmal DANKE,
    Beate
     
    #10
  11. 03.10.12
    bine12
    Offline

    bine12

    hallo

    das halte ich für ein gerücht .... man kann sehr viel Reinigunsspray kaufen für die anfallenden Stromkosten
     
    #11
  12. 03.10.12
    RuLa
    Offline

    RuLa

    Hallo Beate,

    letztes Jahr hab ich mir einen Bosch-Backofen gekauft.
    Dieser hat sowohl eine Pizzaprogramm als auch Pyrolyse.
    Das Pizzaprogramm nutze ich nie, denn sofern ich die Anleitung verstanden habe, ist das Programm speziell auf Fertigpizza ausgelegt, und sowas gibt es bei mir nie.
    Ich mache meine Pizza immer auf dem TPC-Stein und zwar nur mit Unterhitze. So wird die Pizza von unten schön kross und bleibt oben super saftig und auch der Rand bleibt super saftig und trocknet nicht aus.

    Pyrolyse möchte ich niemals mehr hergeben. Was hab ich früher Backofen geschrubbt und ganz sauber ist er trotzdem nie geworden.
    Ich muss dazu sagen, dass ich meinen Backofen eigentlich täglich nutze und auch viel Braten, Geflügel, etc. eben halt Sachen, die einfach Fettspritzer verursachen, zubereite.

    Und mit der Pyrolyse ist es einfach ein Traum. Einfach laufen lassen und nach dem abkühlen die Asche rauswischen. Fertig! Ich liebe es einfach =D
     
    #12
  13. 03.10.12
    Silberdistel
    Offline

    Silberdistel Silberdistel

    Hallo Rula,

    hoffentlich liest du noch diese Antwort ... ich habe auch einen ganz neuen Backofen mit Pyrolyse - habe diese Funktion aber noch nicht genutzt, weil ich bisher nur kleinere, leichte Verschmutzungen hatte ... aber meine Auszüge habe ich auch schon mal rausgenommen und ein wenig geschrubbt... meinst du ich bräuchte das gar nicht machen und wirklich nach zwei Monaten mal die Pyrolyse laufen lassen? Ich kann mir das noch nicht so vorstellen, dass dann wirklich der alte Schmutz auch rausgeht... vielleicht magst du ja kurz noch was dazu schreiben ....
     
    #13
  14. 03.10.12
    kargu56
    Offline

    kargu56

    Hallo Beate,
    mein Backofen hat eine Pizzastufe und die nehm ich sehr gerne zum Pizzabacken, nicht nur mit Stein sondern auch mit Backblech.
    Was ich bereue ist daß ich keine Pyrolyse habe. Mit Easyclean ist zwar besser saubermachen aber die Pyrolyse ist noch um einiges mehr wert...allerdings auch einiges teurer.

     
    #14
  15. 03.10.12
    teddybalu
    Offline

    teddybalu

    Hallo,
    Ich finde die Pizzastufe genial. Pyrolyse hab ich nicht, brauch ich allerdings auch nicht. Ich hab einen Ofen auf Augenhöhe, den putze ich gegebenenfalls gleich nach dem Benutzen, das ist ausreichend. Da ich eine versenkbare Türe habe, war das auch gar nicht anders möglich. Aber wie gesagt, die Pizza wird super, ich hab noch keine tiefgefrorene ausprobiert, mach den Teig lieber selbst. Meinen alten Ofen hatte ich
    fast zwanzig Jahre, ohne Pyrolyse und der war optisch noch prima.... Aber wenn es bei dem von dir favorisierten Modell geht, warum nicht....
     
    #15
  16. 03.10.12
    clemmi
    Offline

    clemmi

    ...also....Gitte (s.o.) hat ja die Angabe auch gemacht, dass ein Reinigungsvorgang ca. 70-80 Cent kostet - dafür krieg ich hier
    keinen Backofenreiniger , der kostet rund 3-4 Euro.
    Ausserdem - falls die Rechnung doch nicht aufgehen sollte- muss man sich damit vertrösten, dass Bequemlichkeit eben immer Geld kostet und das in fast allen Lebenslagen.
     
    #16
  17. 03.10.12
    RuLa
    Offline

    RuLa

    Hallo Peggy,

    ich hätte das auch nicht für möglich gehalten, aber bisher ist immer alles wieder rausgegangen und mein Ofen sieht echt regelmäßig aus "wie Sau".
    Viele Ofenhersteller schreiben sogar, dass man gar keinen Backofenreiniger verwenden soll, wenn der Ofen Pyrolyse hat.
    In meiner Anleitung steht zwar, dass man das machen darf, hab ich auch zu Beginn ein paar mal, weil man ja auch nicht ständig die Pyrolyse laufen lassen will, aber mittlerweile reinige ich nur noch damit.
    Der Innenraum ist hellgrau und ich dachte eigentlich, dass man die Fettspritzerrückstände nach dem Pyrolysegang bestimmt noch sieht, aber das ist überhaupt nicht der Fall. Wird echt super sauber.
    Das einzige was dann noch "manuell" zu säubern bleibt, sind die Auszüge, weil die ja nicht Pyrolysefähig sind, der Rost und die Backofentür.
    Die Bleche sind bei meinem zum Glück Pyrolysetauglich, aber nachdem ich fast nur noch mit TPC-Steinen arbeite, kamen sie bisher noch nicht in den Pyrolysegenuss.

    Ich würde Dir empfehlen, es einfach mal auzuprobieren und zu gucken, ob Du mit dem Ergebnis zufrieden bist.
     
    #17
  18. 04.10.12
    wuzelnase
    Offline

    wuzelnase

    Unser Siemens hat beides und ich möchte die Pizzastufe auf keinen Fall mehr missen. Der Boden ist superknusprig und der Belag saftig.

    Die Reinigungsstufe hab ich ehrlich gesagt noch nicht ausprobiert, weil der Verkäufer sagte, dass es die ersten male recht stinkt, aber ich glaube, morgen ist der Ofen mal fällig und muss sich reinigen.
     
    #18
  19. 04.10.12
    urmelli
    Offline

    urmelli

    Hallo,

    mein Neff hat auch eine Pizzastufe. Ich finde sie toll und die selbst gemachten Pizzen werden wirklich gut.

    Pyrolyse hab ich leider nicht, nur Easy Clean und dass bringt nicht wirklich was, finde ich.
     
    #19
  20. 04.10.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,
    wir haben auch eine Pizzastufe und nutzen sie beim Pizzabacken. Der Boden ist dann schön knusprig.
    Auch zum Brotbacken stelle ich die Pizzastufe ein, dann wird die Kruste auch sehr schön.
     
    #20

Diese Seite empfehlen