Tips für die Likörherstellung

Dieses Thema im Forum "Kalt mit Alkohol" wurde erstellt von Karokarotte, 30.09.07.

  1. 30.09.07
    Karokarotte
    Offline

    Karokarotte

    Hallo Zusammen,:p

    etwas Grundsätzliches für alle Likörbrauer...vielleicht könnt Ihr es ja mal als Anregung nehmen.
    -------------------------------------------------------------------
    Liköre sind durchweg unbegrenzt haltbar. Liköre mit Ei oder Sahne ím Kühlschrank aufbewahren und innerhalb eines Monats verbrauchen.


    Wenn Du einmal nicht richtig zufrieden bist mit einem Likör:
    Liköre bestehen aus einer Alkoholgrundlage, Süßungsmittel und Geschmacksstoffe.

    Jeder Bestandteil kann deinem Geschmack entsprechen variiert werden. Wenn z.B. ein Bestandteil zu stark ist können die anderen Bestandteile erhöht werden.
    Am Besten ist man notiert sich die Veränderungen für das nächste Mal. Bei Veränderungen muss der Likör nicht mehr so lange reifen.( Nur noch 1-2 Wochen. Einfach ausprobieren).

    Ölfilme auf Nusslikör kannst Du so entfernen:

    Flasche 2-3 Stunden ins Gefrierfach stellen. (so lange bis das Öl sich teilweise gefestigt hat). Dann den Likör filtern oder mit einer kleinen Kelle abschöpfen.


    Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag.
     
    #1
  2. 01.10.07
    ginger
    Offline

    ginger

    AW: Tips für die Likörherstellung

    Hallo Karo,

    finde ich schön das du dir die Mühe machst die Ratschläge hier zu schreiben.
    Das mit dem Öl wusste ich auch nocht nicht!
    Also vielen Dank :p
     
    #2
  3. 01.10.07
    uschimama
    Offline

    uschimama

    AW: Tips für die Likörherstellung

    Hallo Karo!
    Herzlichen Dank! Die Frage hat mich schon länger beschäftigt, wie lange mein Likör haltbar ist!
    DANKE! :p
     
    #3
  4. 02.10.07
    Hexenbatzi
    Offline

    Hexenbatzi

    AW: Tips für die Likörherstellung

    Danke Karo,

    für die Tipps! Bin mir nie ganz sicher, wie lange sich die Liköre halten. Habe gerade meinen Eierlikör, den ich vor ca. 3 Monaten gemacht habe, in den Ausguss geschüttet. War anscheinend auch richtig so....:rolleyes:

    Grüße, Hexenbatzi
     
    #4
  5. 02.10.07
    Schnuckelperle
    Offline

    Schnuckelperle

    AW: Tips für die Likörherstellung

    Ich danke auch für die Mühe!

    Allerdings...Eierlikör ist länger haltbar, viel länger und eigentlich darf er auch nicht schlecht werden!
    Ich mache das ja beruflich und mir ist noch nie einer schlecht geworden.
    Wirnhaben sogar mal eine Flasche 1 Jahr im Keller stehen lassen, der war immer noch super, wenn nicht besser!
     
    #5
  6. 03.10.07
    Karokarotte
    Offline

    Karokarotte

    AW: Tips für die Likörherstellung

    Hallo Schnuckperle,
    ich grüße Dich nett.

    Ich habe die Zeit meinem Likörbuch entnommen.
    Auf Dein Schreiben hin habe ich diese Frage noch einmal im Internet eingeben.

    Die allgemeine Ansicht war dort auch ca 4 Wochen.
    Kann es sein das Du Dich eher auf gekauften Eierlikör beziehst und nicht auf selbst gemachten?
    Handelsüblicher Eierlikör wird bei der Herstellung doch anders gehandhabt als der selbst gemachte.

    Da der selbst gemachte Eierlikör bei der Zubereitung nur auf 75 °erhitzt wird, würde ich ihn nach 4 Wochen auch gar nicht mehr trinken wollen.

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Feiertag.
     
    #6
  7. 03.10.07
    Schnuckelperle
    Offline

    Schnuckelperle

    AW: Tips für die Likörherstellung

    Ein lieber Gruß zurück*g*

    Wie gesagt, ich kann meinen selbstgemachten Eierlikör bedenkenlos länger als 4 Wochen aufheben und noch nie hat sich ein Kunde beschwert!
    Worin siehst du das Problem?
    Bei den Eiern?
    Bei der Sahne?
     
    #7
  8. 03.10.07
    Karokarotte
    Offline

    Karokarotte

    AW: Tips für die Likörherstellung

    Hallo Schnuckperle grüß Dich,:p

    ich hätte wegen den Eiern bedenken.
     
    #8
  9. 03.10.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Tips für die Likörherstellung

    Hallo,

    ich auch und auch wegen der Sahne. Bei mir wird Likör mit Eiern und Sahne in allerspätestens 4 Wochen verbraucht, denn wer einmal Salmonellen hatte, der weiß............
     
    #9
  10. 03.10.07
    Schnuckelperle
    Offline

    Schnuckelperle

    AW: Tips für die Likörherstellung

    Hallo Paprika!
    Salmonellen sind übel, da lege ich auch keinen Wert drauf und jeder, der schon mal hatte tut mir leid.

    Ich achte bei der Zubereitung auf äußerste Hygiene, verwende nur frische Eier von glücklichen Hühnern, keine Supermarkt Eier. Ich nehme unseren eigenen, selbstgebrannten Schnaps und frische Sahne.
    Durch den Alkohol wird jeglicher Keim abgetötet und durch die Erhitzung ist man doppelt gesichert!
    Ich habe mich darüber gut informiert, das könnt ihr gerne glauben, sonst würde ich den Eierlikör auch nicht verkaufen.

    Im Endeffekt muß jeder für sich entscheiden, wie lange er ihn aufhebt; in der Regel sind die Flaschen auch bald leer;)
     
    #10
  11. 03.10.07
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Tips für die Likörherstellung

    Hallo zusammen,

    ich erhitze meinen Eierlikör richtig lange auf 80-85 Grad und gebe etwas mehr Alkohol zu als im Rezept angegeben. Ich hab' ihn so auch nach 3 Monaten noch genießen können...
    Allerdings, wenn ich das so von Euch lese war das vielleicht doch ein wenig Leichtsinnig. Ich hatte noch keine Salmonellen.
    Aber ich bilde mir immer ein, daß ich sofort merke wenn irgendwas schlecht ist, bin da superempfindlich... (Kommt vielleicht vom vielen Reisen in südl. Ländern mit entsprechendem Risikopotential...)

    LG

    Küwalda
     
    #11
  12. 03.10.07
    Schnuckelperle
    Offline

    Schnuckelperle

    AW: Tips für die Likörherstellung

    So, ich nochmal ;)

    Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) erklärt in seiner Stellungnahme (siehe: BfR - Mikrobielle Risiken), daß gemäß "Hühnerei Verordnung" bei einer Temperatur über 64° C und einer Erhitzung von 6-8 Minuten die Salmonellen Bakterien abgetötet werden.
    Zusätzlich werden bei einer Alkoholkonzentration von über 10% des fertigen Produkts die Keime ebenfalls abgetötet.

    Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig beruhigen ;)
     
    #12
  13. 03.10.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Tips für die Likörherstellung

    Danke Schuckelperle,

    ich werde in Zukunft weniger Verlust haben!!!! Darf die Flasche denn geöffnet sein?

    Liebe Grüße aus dem Rheinland
     
    #13
  14. 03.10.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Tips für die Likörherstellung

    Hallo Karo,

    danke für Deine Tipps.

    Den Öl-Tipp finde ich gut. Hab ich so noch nicht gewußt.

    Meinen Öl-Film vom grünen Walnuss-Likör in der Schüssel (als er noch beim Ziehen war) habe ich so entfernt: Einfach ein weißes Ze*a auf die Liköroberfläche kurz draufgelegt und vorsichtig wieder rausgefischt. Eventuell das Ganze nochmals wiederholt. Weg war er, der Ölfilm =D. Das Öl blieb im Ze*a hängen, dieses wanderte dann in den Müll.

    Bei den anderen Likörchen achte ich auch auf peinlichste Sauberkeit. Sahneliköre werden bei mir nicht alt. Entweder sie werden gleich ausgetrunken (natürlich nicht alleine) oder verschenkt.
     
    #14
  15. 03.10.07
    Karokarotte
    Offline

    Karokarotte

    AW: Tips für die Likörherstellung

    Hallo riesberghex,:p

    Danke ..ich werde Deinen Tip einmal ausprobieren.
    Ich wünsche allen eine gute Nacht
     
    #15
  16. 03.10.07
    Schnuckelperle
    Offline

    Schnuckelperle

    AW: Tips für die Likörherstellung

    Meine Likörflaschen werden alle mit Naturkorken verschlossen aber ich denke ja!

    Gut Nacht für alle!
     
    #16
  17. 02.11.10
    Fruchttiger 1
    Offline

    Fruchttiger 1

    Hallo Schnuckelperle,
    nachdem Du ja ein Profi bist. Habe heute Likör gemacht und wollte den in der Adventszeit auch servieren. Er besteht aus Zartbitterschokolade, Haltbarer Milch 250 g.einem frischen Bio-Ei frisch aus dem Huhn , Rum , etwas Zucker und Lebkuchengewürz mit Chili. Ich habe die Masse mit Ei 5 min. 70 Grad erhitzt und dann den Alkohol (insgesamt nochmal 250 g.) zugegeben nun nochmal 5 min. 70 Grad erhitzt und sofort in heißausgewaschene Flaschen gefüllt. Hält der bis Weihnachten im Kühlschrank.
    Nicht, dass alle krank werden.
    Aber so wie ich Deine Beiträge verstanden habe dürfte nix passieren.
    Lg
    Julia
     
    #17

Diese Seite empfehlen