Frage - Tiramisu Muffins

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Tigerpfote, 04.03.08.

  1. 04.03.08
    Tigerpfote
    Offline

    Tigerpfote Inaktiv

    Bin auf der Suche nach einem TM-Rezept für Tiramisu Muffins...
    :confused:
    Wer kann mir weiterhelfen???
     
    #1
  2. 04.03.08
    Selisa
    Offline

    Selisa

    AW: Tiramisu Muffins

    Hallo Tigerpfote!

    Hast du ein Rezept für Tiramisu-Muffins? Stell es doch ein (wenn kein copyright drauf ist), dann schreibt es dir sicher jemand um.

    Liebe Grüße und viel Erfolg, Selisa
     
    #2
  3. 04.03.08
    Tigerpfote
    Offline

    Tigerpfote Inaktiv

    AW: Tiramisu Muffins

    Ich bin euch wirklich dankbar, wenn mir jemand das Rezept für den TM umschreibt. Es hört sich zwar super einfach an, bin aber auf dem Gebiet Neuling :albino: Ich würde es schon ausprobieren, nur möcht ich die morgen zu dem Geburtstag meines Freundes schon machen.

    :confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused:


    Zutaten:

    100 g Löffelbiskuits (ca. 21 St.)
    150 g Mehl
    1 TL Backpulver
    ½ TL Natron
    1 Ei(er)
    80 g Zucker
    100 g Butter, weiche
    250 g Buttermilch
    4 EL Kaffee, starker, kalter (Espresso)
    2 EL Amaretto
    150 g Mascarpone
    1 Pck. Vanillezucker
    3 EL Kakaopulver

    Ratsam wäre hier eine Kastenform für Muffins zu nehmen - sieht total toll aus. Geht allerdings auch mit den "normalen" Formen.
    Backofen auf 200°C vorheizen (Umluft ist dann 170°C)
    Löffelbiskuits fein zerkleinern (elektrisch oder altmodisch in einer Gefriertüte und mit dem Nudelholz drüber).
    In einer Schüssel Mehl, Biskuitbrösel, Backpulver und dem Natron vermengen.
    In einer weiteren Schüssel das Ei leicht verquirlen. Zucker, Butter und Buttermilch hinzufügen und gut verrühren. Die Mehlmischung vorsichtig unterheben.
    Den Teig in die Blechvertiefungen füllen. Im Backofen auf mittlerer Schiene 20 – 25 min backen. Die Muffins 5 Minuten im Backblech ruhen lassen, danach aus den Förmchen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Die Muffins mit einem Zahnstocher einige Male einstechen.
    Kaffee mit dem Alkohol mischen und die Muffins mit je 1 EL der "Flüssigkeit" beträufeln und leicht trocknen lassen.
    Die Mascarpone mit dem Vanillezucker zu einer glatten Creme verrühren und gleichmäßig auf die Muffins streichen und mit Kakaopulver bestreuen.
    Auf einer gedeckten festlichen Tafel sieht das wirklich ganz, ganz toll aus.

    Ich sag schon mal Danke :p
     
    #3
  4. 21.03.08
    Carolina21
    Offline

    Carolina21 Caro

    AW: Tiramisu Muffins

    Hallo,

    hört sich traumhaft und traumhaft lecker an, werde ich ausprobieren.

    Danke und viele Grüße,
    Carolina
     
    #4
  5. 12.04.08
    Dani34
    Offline

    Dani34 *

    AW: Tiramisu Muffins

    Hallo ,

    da läuft mir ja beim lesen schon das Wasser im Mund zusammen.
    Werde sie ziemlich bald ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Dani ;)
     
    #5
  6. 01.06.09
    Tigerpfote
    Offline

    Tigerpfote Inaktiv

    Habe Sie doch nicht ausprobiert, da ich nämlich keine Förmchen hatte, sondern nur das Muffin-Gestell für 12 Muffins.
     
    #6
  7. 01.06.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Dagmar!

    Sie klingen super-lecker! Werde sie demnächst auch probieren und sie wie folgt im TM machen:

    100 g Löffelbiskuits (ca. 21 St.)
    150 g Mehl
    1 TL Backpulver
    ½ TL Natron
    1 Ei(er)
    80 g Zucker
    100 g Butter, weiche
    250 g Buttermilch
    4 EL Kaffee, starker, kalter (Espresso)
    2 EL Amaretto
    150 g Mascarpone
    1 Pck. Vanillezucker
    3 EL Kakaopulver

    Backofen auf 200°C vorheizen (Umluft ist dann 170°C)

    Löffelbiskuits
    In den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 8 zerkleinern

    Mehl
    Backpulver
    Natron
    Zu den zerkleinerten Löffelbiskuit’s in den Mixtopf geben
    Und 1 Minute / Stufe 5 vermengen.

    U M F Ü L L E N

    Ei
    In den Mixtopf geben und 3 Sekunden / Stufe 5 verquirrlen

    Zucker
    Butter
    Buttermilch
    Zu dem Ei in den Mixtopf geben und 20 Sekunden / Stufe 3 verrühren

    Dann den TM auf 2 Minuten / Stufe 2 einstellen

    Während dem Laufen des TM’s, die Mehlmischung unterheben.

    Dann so weiter, wie Du es beschrieben hast:

    - Den Teig in die Blechvertiefungen füllen. Im Backofen auf mittlerer Schiene 20 – 25 min backen. Die Muffins 5 Minuten im Backblech ruhen lassen, danach aus den Förmchen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Die Muffins mit einem Zahnstocher einige Male einstechen.
    Kaffee mit dem Alkohol mischen und die Muffins mit je 1 EL der "Flüssigkeit" beträufeln und leicht trocknen lassen.
    Die Mascarpone mit dem Vanillezucker zu einer glatten Creme verrühren und gleichmäßig auf die Muffins streichen und mit Kakaopulver bestreuen.
    Auf einer gedeckten festlichen Tafel sieht das wirklich ganz, ganz toll aus. -
     
    #7
  8. 01.06.09
    Tigerpfote
    Offline

    Tigerpfote Inaktiv

    Hallo Jannine,

    freut mich :blob2:

    Vielen Dank auch, das du es so toll auf den TM umgeschrieben hast

    Lg Dagmar
     
    #8
  9. 01.06.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hi Dagmar!

    Gern geschehen! Wenn Du sie im TM gemacht hast, gib auch ne Rückmeldung, ob alles geklappt hat.

    Ich natürlich DITO.

    Schönen Abend noch!
     
    #9
  10. 01.06.09
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Ihr seid ja super! Gut, dass ich eh demnächst einkaufen muss. Da kaufe ich auch gleich für ein - Rezept gespeichert! Danke, ihr beiden und schönen Abend noch!
     
    #10
  11. 08.06.09
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Hallo ihr lieben!
    Ich hab das Rezept am Freitag abend noch ausprobiert. Am Samstag kam mein Mann zurück und hat erstmal angefangen zu futtern. Es hat ihm sehr geschmeckt.
    Wenn ich heute abend dran denke, stelle ich noch ein Foto ein. (vollmundige Ankündigung - mal schauen, ob ich das technisch so hinkriege!)
    Ich hab aber kein Mascarpone genommen, ich bin da immer ein bisschen vorsichtig wegen rohen Eiern und so weiter. Also Quark mit Vanillezucker angerührt - mein Mann hats nicht gemerkt.
    DAnke für das tolle Rezept!

    Katja

    PS: für alle anderen ausprobierer: Ich hatte keine Papierförmchen mehr und hab es einfach ohne probiert und das Blech gut gefettet. Das geht bei diesen Muffins NICHT. Ich hab ganz schön Nerven gelassen, bis ich 2/3 einigermaßen heil raus hatte. Und den Rest zu so einer Art Krümelquark verarbeitet.....
     
    #11

Diese Seite empfehlen