Tiroler Erdäpfelpaunzen

Dieses Thema im Forum "Rezepte Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von tirolerin, 11.11.12.

  1. 11.11.12
    tirolerin
    Offline

    tirolerin

    3/4 Kg Erdäpfel am besten schon am Vortag in der Schale kochen
    250g Mehl
    1 Ei
    Salz und etwas geriebene Muskatnuss

    Butterschmalz zum rausbacken


    Erdäpfel schälen und durch die Presse drücken oder passieren, mit Mehl, Ei, Salz und Muskat rasch zu einem Teig kneten (nicht zu lange kneten sonst pappt er wieder!)
    Zu daumendicken Rollen formen und 2-3 cm lange Stücke abschneiden und etwas einmehlen, damit sich nicht zusammenkleben.
    In einer weiten Pfanne das Butterschmalz erhitzen und immer Portionsweise die Paunzen rundherum goldbraun rausbacken und in einer Kasserole "zwischenlagern" und warmhalten/nachdämpfen bis alle Paunzen gebacken sind.

    Die Paunzen werden trocken mit Kompott (bei uns immer mit Apfelmus), Kraut oder Milch gegessen.
    Meine Kids lieben dieses Essen!!!

    Der Name Paunze bedeutet übrigens kurz und dick.
     
    #1
  2. 11.11.12
    Spook
    Offline

    Spook

    Ich liebe regionale Rezepte!



    Bitte, eine Begrüßung und eine Verabschiedung schreiben, danke.
     
    #2
  3. 11.11.12
    bine12
    Offline

    bine12

    Hallo

    das ist ähnlich der in Bayern gemachten Fingernudeln
     
    #3
  4. 12.11.12
    zwagge
    Offline

    zwagge woidherr

    Guten Morgen,
    bei uns heißen die auch Fingernudeln.
    Sie werden bei uns auch mit Apfelmus gegessen und die ganze Familie liebt sie....
     
    #4
  5. 12.11.12
    Faerwen
    Offline

    Faerwen

    Hallo,

    das Rezept ist genauso wie meine Oma ihre Karoffelpaunzen gemacht hat. Meine Oma kommt aus Niederösterreich..... Dazu gabs immer Blaukraut.....so lecker.... Ich glaub das muss ich mal nachkochen
     
    #5
  6. 12.11.12
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo tirolerin,

    und in der Pfalz heißen sie Buwespitzle (Bubenzipfel :rolleyes:).
    Ich schmeiße alles in den TM, das geht ruck-zuck.
     
    #6
  7. 12.11.12
    Napoli
    Offline

    Napoli 'Spaghetti-Hexe'

    Hallo,

    AAAHHH,jetzt kapier ich...Buuwwespitzl auch Schupfnudel genannt....klasse,meine Oma war auch Österreicherin,hatte aber nie ein Rezept davon,werde ich auf jeden Fall probieren. Danke!
     
    #7
  8. 12.11.12
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Napoli,

    genau, Schupfnudeln werden sie auch genannt.
     
    #8
  9. 12.11.12
    bine12
    Offline

    bine12

    Hallo

    Schupfnudeln sind ganz anders als Fingernudeln ... Schupfnudeln werden glaube ich gekocht
     
    #9
  10. 13.11.12
    lisa
    Offline

    lisa *

    Huhu,

    Schupfnudeln werden gebraten, bei uns zumindestens, sagt das Schwäble.
     
    #10
  11. 13.11.12
    bine12
    Offline

    bine12

    Hallo Lisa

    warum schreiben die in den Rezepten dann meist das sie nach dem Formen in Salzwasser gekocht werden und dann erst gebraten?

    Ich hab noch nie selbstgemachte von Privat gegessen kenn die nur vom Rummel oder die fertigen gekauft beide sind relativ hart in der Konsistenz
     
    #11
  12. 13.11.12
    tirolerin
    Offline

    tirolerin

    Hallo!

    Also in Tirol werden Schupfnudeln gekocht/gedämpft zum Beispiel für Mohnnudeln oder als Beilage zu Wildgerichten.
    Die Fingernudeln aus Bayern, die ich aus meiner Kindheit kenne hat meine Mutter immer gebraten.
    Am Christkindlmarkt in Tölz sind immer Schwaben mit Krautnudeln - da werden Fingernudeln mit Kraut in der Pfanne geschwenkt - sind aber nicht richtig angebraten, mehr gedünstet.
    So steht einer vielseitigen Verwendung nichts im Wege!!
    Bei uns gab´s heute Paunzen mit Apfelmus - Foto ist unterwegs und ich freue mich, wenn sie noch jemand probiert! =D
     
    #12
  13. 13.11.12
    Leticia
    Offline

    Leticia

    Hallo,

    also meine Mutter kocht die Schupfnudeln zuerst und dann werden sie angebraten, so kenne ich das auch, und die schmecken lecker. Aber dieses Rezept hier werde ich auch mal ausprobieren, hört sich lecker an, Danke.

    LG Meta
     
    #13
  14. 14.11.12
    yoyobubu
    Offline

    yoyobubu

    Hallo

    so ungefaehr ist das Rezept hier in Italien fuer die "Crocchette di patate". Die werden aber paniert und kommen ins heisse Oel ..
    In den Teig kommt noch der Parmesankaese und manchesmal werden sie mit Mozzarella oder sonstwas gefuellt.
    Ich stell mal den Link ein
     
    #14
  15. 30.03.13
    Napoli
    Offline

    Napoli 'Spaghetti-Hexe'

    Hallo Tirolerin,

    jetzt habe ich die Paunzen schon dreimal gemacht und mich noch nicht gemeldet,schäm...mein Sohn hat sie sich noch zum Essen dazu gewünscht,natürlich mit Apfelmus,grins ....und wieder superlecker,vielen Dank und [​IMG] wünsche ich dir und deiner Familie!*****
     
    #15
  16. 30.03.13
    Mausebärchen
    Offline

    Mausebärchen

    Tolle Anregung,
    vielen Dank!!!

    LG Mausebärchen
     
    #16
  17. 02.06.13
    fabi
    Offline

    fabi

    Hallo,

    das hört sich gut an. Werde ich nächste Woche mal kochen.

    Gruss
    tanja
     
    #17

Diese Seite empfehlen