Frage - TM 21 - ein Teil ist ab

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von hillibilli, 16.03.09.

  1. 16.03.09
    hillibilli
    Offline

    hillibilli

    Hallo an Alle,

    ich habe eine Frage bezüglich meines TM 21. Dort wo der Mixtopf reingestellt wird, ist eine Metallabdeckung ab. :crybaby:
    Das nervt tierisch, da ich jedesmal, wenn ich meinen Topf vom Thermomix nehme, das Teil entweder mit dem Finger festhalten muß oder aber es fliegt im hohen Bogen runter... :-(
    Habe es schon mit der Heißklebepistole versucht... :cool:
    Hat jemand von Euch eine Idee, wie das Teil wieder festzubekommen ist???

    Viele liebe Grüße, Hillibilli

    [​IMG] [​IMG]
     
    #1
  2. 16.03.09
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hallo!

    Wie wäre es mit Silikon?
     
    #2
  3. 16.03.09
    Veronika
    Offline

    Veronika

    Hallo Hillibilli!

    Leider kann ich auf dem Foto nicht genau erkennen, wo das Teil hingehört?

    Ruf doch bei Vorwerk an - die sagen Dir die Tel. von einem Techniker und dort kannst Du Deinen TM zur Reparatur hinschicken. Das geht ruckizucki und der Techniker kann Dir vorab sagen, wieviel das ungefähr kostet. Ist sicher nicht teuer. (Wir hatten den TM nach einer Woche wieder.)
    Dann ist technisch alles ok und Du hast keinen Ärger mehr.

    Schöne Grüße,
    Veronika
     
    #3
  4. 16.03.09
    RoswithaB
    Offline

    RoswithaB *

    Hallo,
    ich habe bei vielem schon mit Sekundenkleber glück gehabt.
    Gruß Roswitha
    TR-aus Bruchsal
     
    #4
  5. 16.03.09
    hillibilli
    Offline

    hillibilli

    Hallo,
    es ist schön, schon so schnell Ratschläge zu bekommen :)

    @Lisa: Prima Idee. Daran hätte ich nicht gedacht. Werde mal im Keller auf die Suche gehen. Da lag jetzt neulich noch Silikon rum...

    @Roswitha: Mein GöGa meint, Sekundenkleber würde nicht halten. Damit wollte ich es eigentlich vor der Heißklebepistole versuchen. Werde es dann aber trotzdem probieren =D

    @Veronika: Das rechte Bild zeigt den TM mit Metallteil an Ort und Stelle, also im TM. Bei dem linken Foto habe ich das Teil einfach nur nach links weg(hoch)gehoben. Das Teil gehört auf das abgerundete Dreieck mit dem Loch in der Mitte. Vorne bei dem weißen Rand. Ich hoffe, Du konntest meine Beschreibung verstehen? :rolleyes: =D

    So, dann werde ich mal schauen, in welcher Reihenfolge ich loslege...
    Schon jetzt vielen lieben Dank!!!
    Hillibilli
     
    #5
  6. 16.03.09
    Elfentanz
    Offline

    Elfentanz

    Liebes Hillibilli!

    Gleich vorneweg: Ich habe echt keine Ahnung vom Tm21! Aber, wenn ich Dich nächstes mal besuche, helfe ich Dir *grins* Und wenn wir's nicht hinkriegen, habe ich ich noch einen ganz besonderen Tip:
    Vielleicht hilft Dir Dein Sohn, der kleine raffinierte Tüftler! *Breitgrins*

    :tongue3: Sorry.... der kleine Spaß musste sein!
     
    #6
  7. 16.03.09
    Kennasus
    Offline

    Kennasus

    Hallo Hillibilli,

    mein GöGa empfiehlt einen 2-Komponenten-Kleber, den gibt es in Baumärkten zu kaufen.
    Du musst allerdings die Klebeflächen etwas anrauen, also auch die Kleberspuren entfernen und in das Metall und in den Kunststoff mit Schleifpapier Riefeln rein schmirgeln, so wird die Klebeoberfläche erhöht.
    Der Kleber härtet komplett aus und es ist somit fester.

    Frag doch einfach mal im Baumarkt nach, falls du es wirklich selbst probieren willst.
     
    #7
  8. 17.03.09
    Taximama
    Offline

    Taximama

    Hallo Hillibilli,

    bevor du die Klebeversuche beginnst, telefonier doch erst mal mit dem Service in Kassel. Die Telefonnummer findest du auf der Vorwerk-Homepage. Wenn man dort nicht weiter helfen kann, würde ich dir auch 2-Komponenten-Kleber probieren.

    Ich drück dir die Daumen, dass das Problem bald behoben ist.
     
    #8
  9. 17.03.09
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Ich habe das gleiche Problem mit schlichtem Kontaktkleber behoben.
    Kontaktkleber auf das Metallteilchen auftragen- ablüften lassen- fest aufdrücken- fertig. Da brauchst Du keine männliche Hilfe ;)
     
    #9
  10. 17.03.09
    heidrunelke
    Offline

    heidrunelke

    Hallo Hillibilli,

    ich würd's auf jeden Fall zuerst über den TM-Kundendienst versuchen!

    L. G.

    heidrunelke
     
    #10
  11. 18.03.09
    hillibilli
    Offline

    hillibilli

    Ihr seid ja alle toll! =D

    Dank meinem Kleinen habe ich es noch nicht geschafft, etwas von Euren Vorschlägen auszuprobieren. :rolleyes:

    Ich habe es mir aber schon einmal durch den Kopf gehen lassen. Ich werde nachher mal den Service in Kassel bzw. Lohfelden aufsuchen. Mal schauen, was das Teil kostet!? Danach werde ich entscheiden...

    Ich überlege ja schon eine längere Zeit, meinen Mixi gegen das neue Modell einzutauschen. Mein TM 21 ist bis auf das Metallteil "Top in Schuß". Da ich ihn gerne verkaufen möchte, ist es vielleicht sinnig, den "Fachmann" ranzulassen. Nicht, dass ich das gute Stück noch ruiniere! Wenn ich ihn veräußere, muss das defekte Teil 1a fest sein.

    Mmh...
    Ich werde berichten, was ich getan habe...

    Bis dahin liebe Grüße, Hillibilli
     
    #11
  12. 20.03.09
    hillibilli
    Offline

    hillibilli

    Alles wieder gut

    Hallo,
    wollte Euch nur schnell erzählen, dass ich mich für den Kundendienst entschieden habe. Ausschlaggebend war mein Veräußerungswunsch vom TM. Gestern bin ich mit meinem Mixi im Servicecenter Kassel aufgeschlagen. Der dort arbeitende Herr meint, das Teil könnte drangebogen werden. Sei keine große Sache.
    Prima (dachte ich zumindest). Er müsse dann aber noch einen Check machen bezüglich Strom. Das müsse sein! Wegen der Sicherheit! Kostenpunkt 24 €.
    Ich habe zugesagt, da ich mit meinem Mixi nicht wieder unverrichteter Dinge nach Hause fahren wollte. Und dann, oh Schreck, irgendetwas war nicht in Ordnung. :sad5:
    Mixi müsste geöffnet werden und mir wurde vorgeschlagen, doch gleich eine Inspektion machen zu lassen. Würde jetzt auch nicht viel teurer werden. Nun ja... Es wurde gesaugt und gebürstet. Er wurde von innen auf Hochglanz gebracht, wieder zusammengesetzt und erneut geprüft. Alles ok =D. Mein Mixi benötigte nur etwas Pflege von innen. Dann läuft er auch richtig, der Strom... :rolleyes: Inspektionskosten 48 €. Jetzt habe ich es auf meiner Rechnung schwarz auf weiß: Mixi ist topp in Ordnung!!! :blob8:

    Euch vielen lieben Dank für Eure Beiträge!!!
    Liebe Grüße von mir,
    Hillibilli
     
    #12
  13. 20.03.09
    Carsten
    Offline

    Carsten

    Aha, ne Stromprüfung wenn man ein ein Teil außen wieder anbringen will das mit Strom nix zu tun hat...

    Ich denke mal der hat Dich sauber verarscht und abgezockt :-O Das erste Märchen hat er gebraucht um Dir die Inspektion aufs Auge drücken zu können.


    Natürlich "ging" er dann wieder, das hat er ja vorher auch getan... :rolleyes:
     
    #13
  14. 20.03.09
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hallo!

    Unterstellst Du dem Kundendienst, dass er es nötig hat, so unseriös zu sein? Die haben dort ein Messgerät mit dem sie den Widerstand prüfen (aussem an Gerät), wenn der zu niedrig ist, wird der Mixi geöffnet und gereinigt, meist ist nämlich Staub schuld, der einfach Überbrückungen schafft.
    Wenn der Mitarbeiter das nicht macht und es passiert dann was mit Strom, müsste er dafür haften. Lediglich über den Preis könnte man diskutieren, bei mir war es in der Pauschale von 24 Euro mit drin.
     
    #14
  15. 20.03.09
    Carsten
    Offline

    Carsten

    Es mag sicher den einen oder anderen geben, scharze Schafe gibt es überall... Es ist ja auch schon die eine oder andere TR aufgeflogen die den TM bei ebay verkauft hat oder es wurden Vorführungen erfunden und dann die Bücher verscherbelt... Sind sicher nur Einzelfälle, die es aber überall gibt.

    Ich finde es nur sehr befremdlich: Ein Kunde will ein mechanisches Teil befestigen lassen und dafür muß eine Stromprüfung gemacht werden? Sorry, das ist für mich Abzocke!

    Seriös wäre es gewesen wenn der Techniker das Teil drangebastelt hätte und dann zusätzlich mit dem Vorschlag der Prüfung/Reinigung gekommen wäre. "Das Gerät ist ja nun schon einige Jahre alt, da wäre es besser wenn man mal einen Check macht". Aber nicht mit der Lüge er müsse das machen wegen der Sicherheit. So ein Müll, sorry... Der Techniker muß natürlich für nix haften wenn der Kunde diese Überprüfung nicht möchte...

    Dann kann der Kunde immer noch entscheiden ob er 48 Euro ausgibt für ein Gerät das er verkaufen will und das vorher ohne Probleme funktioniert hat. Dem Käufer hätte man dann immer noch sagen können das der TM technisch völlig ok ist, der Kundendienst aber ne Überprüfung vorgeschlagen hat...

    Das diese Überprüfung sinnvoll ist nach X Jahren Gebrauch in der Küche zweifel ich ja gar nicht an, es geht um das "wie" es "verkauft" wurde!
     
    #15
  16. 20.03.09
    duzieo
    Offline

    duzieo

    @hillibilli

    Ich finde es gut, dass du zum Kundendienst gegangen bist!! Und egal, was andere hier sagen ob seriös oder nicht seriös....

    du hast dein "Ziel" erreicht.... Mixi läuft top.... du hast es schwarz auf weiß und kannst ihn bei Bedarf mit bestem Gewissen verkaufen.....

    Ich finde es beruhigend, wenn der Kundendienst nicht NUR das Teil richtig gebogen hat, sondern komplett alles überprüft hat!!!

    Ich finde, es ist perfekt gelaufen!!!

    Lass dich nicht verunsichern!!!

    Und ich wünsche dir natürlich viel Erfolg bei der Käufersuche ;) denn dann steht dem neuen Mixi ja nichts mehr im Wege....
     
    #16

Diese Seite empfehlen