TM 21 welche Menge zu einem Teig verarbeitbar ?

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von Nachtengel, 07.12.12.

  1. 07.12.12
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Ein fröhliches Hallo,

    meinen Thermomix habe ich nun seit 1999; leider habe ich eine Info total vergessen.. ( jaja.. der Alzheimer, so lerne ich mein "Schätzlein" immer wieder neu :wink:)
    Nun denn, seit kurzem ( auch bedingt durch das neue Brotbackbuch ) stelle ich schwere Teige auch im TM wieder her.. nun würde mich interessieren, wie viel Teig kann man eigentich in diesem Vorgängermodell überhaupt verarbeiten.


    Also wieviel GESAMTGEWICHt ( sprich Mehl PLUS Flüssigkeit ) ist möglich ?


    Vielen Dank im voraus für Eure Mühe, herzlichst Tatjana
     
    #1
  2. 07.12.12
    üdi
    Offline

    üdi Üdi

    Hallo Tatjana!
    Wenn ich mich richtig erinnere, waren es beim TM21 auch bis zu 1 Kilo Mehl.
    Schau dir doch einfach die alten Brotrezepte hier im Forum an, dann bist du auf der sicheren Seite und bekommst vielleicht noch die ein oder andere Inspiration!
    Bestimmt melden sich hier auch noch die alten TM-Hasen, die das noch genau wissen!
    VG,
    Üdi
     
    #2
  3. 07.12.12
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo Nachtengel,

    angegeben ist der TM mit 1 kg Mehl - jedoch finde ich kommt er da ins ächzen und man muss mit dem Spatel ordentlich mithelfen!!!
    500 g schafft er spielend und ohne murren!!!

    Liebe Grüße
    Prinzesschen
     
    #3
  4. 07.12.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    ich denke, dass der TM 21 auch nicht mehr Mehl verarbeiten kann wie der TM 31 und da ist die empfohlene Obergrenze bei 750 gr. Mehl + die flüssigen Zutaten, die man dann als erstes in den Mixtopf geben soll. Man kann auch mit 1 kg arbeiten, aber dann muss er schon richtig ackern. Dann kommt es auch immer drauf an, wie schwer die Teige sind - Vollkornanteil oder weichere Weißmehlteige.....Ich meine mich zu erinnern, dass beim TM 21 die empfohlene Mehlmenge ca. bei 500 gr. gelegen hat - aber das kann ich jetzt nicht wirklich mit Bestimmtheit sagen. Aber warum wollt ihr den TM denn überhaupt bis an seine Grenzen ausreizen - der Teig ist ja innerhalb von zwei Minuten erledigt - da kann man doch schnell hintereinanderher die Mehlmenge verarbeiten und dabei auch noch eine Sortenvielfalt mit unterschiedlichen Zugaben erreichen.
     
    #4
  5. 07.12.12
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    hallo,
    so sehe ich das auch - lieber sicher und schnell 500g Mehl verarbeiten und das mehrfach hintereinander als einmal zu viel rein und dann den Mixi kämpfen lassen:rolleyes:
     
    #5
  6. 07.12.12
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Abend,

    vielen Dank für Eure Tips :)
    Mein Ziel ist es eher, den "älteren Herrn" einwenig zu schonen.. deswegen die Frage.. damit ich noch länger von ihm etwas habe.


    Allen ein wunderbares Wochenende mit ganz viel Freude.. und mit noch mehr schönen Momenten

    Tatjana
     
    #6
  7. 08.12.12
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    Ich möchte mich meinen Vorrednerinnen anschließen. Habe zwar den TM 31und kann mich an den TM 21 kaum noch erinnern, aber selbst für den TM 31 ist für mich die Obrgrenze 800g Mehl + Anschüttflüssigkeit. Größere Rezept, also basierend auf 1 kg Mehl, teile ich einfach. 2 x hintereinander ist einfacher, als sich mit zu großen Mengen rumzuquälen

    lg
    EvelynS
     
    #7

Diese Seite empfehlen