TM in/für die USA

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von mokimaus, 28.11.06.

  1. 28.11.06
    mokimaus
    Offline

    mokimaus Schnauzerfan

    Tach zusammen,

    eine Schnauzerfreundin in den USA möchte auch gerne einen Thermomix, nachdem wir immer so davon schwärmen im Schnauzerchat.

    Da wir ja auch Mitglieder aus den USA haben und hier einige Repräsentantinnen, hat sie mich gebeten für sie zu posten.

    Wo habt Ihr USA-Bewohner Euren Thermi her ?

    Gibt es den TM auch in den USA ?
    Ist er dort sehr viel teurer ?


    Wenn der TM hier in D gekauft wird:
    Kann man ihn einfach als Paket in die USA schicken ?

    Gibt es Probleme mit der Stromspannung ?
    Wie habt Ihr Hexen das gelöst ?

    Was gibt es noch zu beachten ?


    Danke für Eure Hilfe :rolleyes:
     
    #1
  2. 28.11.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: TM in/für die USA

    Schreib' Elli doch mal 'ne PN
     
    #2
  3. 29.11.06
    nnorth
    Offline

    nnorth

    AW: TM in/für die USA

    Hallo Liebe mokimaus,

    hier ist was ich habe:

    Vorwerk Kobold
    Vorwerk Thermomix

    After Sales Service
    Vorwerk USA Co. L.P.
    West Lake Mary Boulevard
    Building 2, Suite 107
    Lake Mary, FL 32746
    USA & Canada

    [​IMG] +1-407 323 33 08
    [​IMG] +1-407 323 33 10
    [​IMG] aline.martin@vorwerkusa.com

    Ich habe aline ge-e-mailt und sie hat mir die telfon numer gegeben von:

    Vorwerk Thermomix
    J.R. Morales & Associates
    3551 S.E. Fairway W.
    Stuart, FL 34997
    United States

    [​IMG] 001 772 223 9639
    [​IMG] 001 772 283 3393
    [​IMG] joseph_morales@bellsouth.net

    bei ihm habe ich bestellt (er ist nicht gerade von der freundlichen seite aber auch nicht unverschaemt oder so) must eine nachricht hinterlassen und er ruft zurueck.

    Vorfuehrungen gibt es hier nicht ... musst alleine lernen und du gekommst ein in englische geschriebenes buch mit ein paar rezepten. Die TM21 ist bis jetzt die einzige den du bekommst in den Staaten.

    Nachteile:
    - wiegt nicht in gramm oder kilo (ich habe eine digital waage daneben stehen)
    - hitzestufen sind in farenheit angegeben ... aber im buch das mitkommt sind sie uebersetzt in celsius.


    Hoffe ich konnte dir helfen,
    Nicole
     
    #3
  4. 29.11.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: TM in/für die USA

    ..... das ist aber blöd! Da bin ich aber froh, daß ich meinen James mitgebracht habe. Der hängt zwar am Trafo (so wie meine Crockys auch) aber dafür wiegt er fein und heizt in Celsius.:biggrin_big:
     
    #4
  5. 29.11.06
    mokimaus
    Offline

    mokimaus Schnauzerfan

    AW: TM in/für die USA


    Und mit dem Trafo gibt's keine Probleme ?

    Dann würde sich meine Schnauzerfreundin also auch besser den Jaques mitbringen lassen, wenn ihre Familie zu Besuch nach USA kommt :roll:

    Solange das Messer dann nicht schlapp macht beim TK-Fleisch schreddern ;) , denn Garantie wäre dann natürlich schlecht einzufordern. Vor allem auch, wenn es in USA nur den 21er gibt.
     
    #5
  6. 29.11.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: TM in/für die USA

    Hallo Mokimaus,

    ich hab' noch den James und der arbeitet seit 4 Jahren für mich, dabei seit über 3 Jahren am Trafo.

    Ein Messer kann man sich ja schicken lassen oder sich gleich ein Ersatzmesser (und Schmetterling und Spatel) mitbringen lassen.:p
     
    #6
  7. 30.11.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: TM in/für die USA

    Hallo Nicole,

    jetzt muss ich meinen Freund Joe aber verteidigen. Sei froh, dass er zurueckruft. Ich glaube, Du hast noch nie in der Servicewueste Deutschland angerufen, wo Du erstmal ewig in der Warteschleife haengst, und die Telekom viel Geld verdient.

    Auf Vorfuehrungen gab es frueher folgendes:
    - Lemon-Sellery-Tonic
    - Brot
    - frische Butter
    - Karottensalat
    - Erdbeersorbet
    allerdings kein Varomagericht.

    Es gibt nur noch 38 TM ( heutiger Stand) in den USA zu verkaufen und dann ist vorerst Schluss. Ersatzteile wird es aber weiterhin ueber 1-800-Vorwerk geben.
    Ich bin zwar zufrieden mit meinem TM 31, habe aber mehr Probleme mit ihm als mit dem 21-er. Ich musste das Messer auswechseln, Dichtungsring, habe den 4.Spatel und jetzt quietscht er. In 6 Wochen laeuft meine Garantie ab, und weiss leider nicht, wie ich ihn jetzt nach Deutschland bringen soll. Die Versandkosten sind so hoch, dass ich gleich mitfliegen koennte.


    Gruss,
    Elli
     
    #7
  8. 30.11.06
    nnorth
    Offline

    nnorth

    AW: TM in/für die USA

    Hallo Elli,

    sorry wenn ich da was falsch gesagt habe. Ja zurueck hat er gerufen, nur als ich nach mehr info gefragt habe hat er halt gesagt dass mit allem kommt .... ja das ist schon ... nur was ist allem???

    Ich musste meine erste TM zurueck schicken da sie kaputt war .... Vorwerk wollte sie zuerst reparieren .... und ich soll sie auf meine kosten zurueck schicken .... da habe ich dan Aline ge-e-mailt und ihr gesagt dass ich den TM noch nicht einmal hab einschalten koennen da er schon kaputt zu mit geschickt worde ist und das fuer so viel geld ich ein besseres pruduct erwartet habe ..... da hat sie gleich mit ihrem manager geredet und sie habe UPS zu mir geschickt (dass war vieleicht eine geschichte in sich selber) und haben mir eine neue geschickt sobald UPS die alte abgeholt hatte. Aber nun geht alles wie geschmiert .... =D

    Ja vielleicht bekommt man hier ein bischen besseren service weil sie nicht so gross sind? Ich weiss auch nicht.

    Nur schade dass ich kein deutsches buch dazu kaufen kann .... habe zwar eins bestellt .... habe dann aber eins in sewdisch gekommen :-O ... deutsch haben sie keins mehr gehabt obwohl sie die bestellung angenommen haben. :confused:

    Aber ich habe ja euch hier ..... Liebe Gruesse und noch mal entschuldigung dass ich so ueber Joe geredet habe.

    Nicole
     
    #8
  9. 30.11.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: TM in/für die USA

    Hallo Nicole,

    schon ok. Ich hatte frueher auch so meine Probleme mit Vorwerk USA, bis ich Joe kennengelernt habe. Ich hatte vorher immer den Eindruck, als wenn eine Blonde am Telefon war, die ich gerade beim Fingernaegel feilen gestoert habe und ich mich entschuldigen musste, dass ich uebrhaupt angerufen habe. Vorwerk USA ist halt nicht Deutschland. In Nordamerika musst Du eine ganze Ladung TM zuerst mal kaufen um ihn zu vertreiben.

    LG,
    Elli
     
    #9
  10. 30.11.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: TM in/für die USA


    Hallo Nicole,

    Du kannst Dir doch bestimmt ein Buch über eine der Repräsentantinnen hier im WK schicken lassen. Mach' doch mal einen Thread auf und frage nach.:rolleyes:
     
    #10
  11. 08.12.06
    risiha
    Offline

    risiha

    AW: TM in/für die USA

    Hallo liebe USA-TM-Hexen!
    Eine Bekannte, die noch bis nächsten Sommer in USA ist, hat sich auch für den TM interessiert, nachdem wir ihr zu zweit so vorgeschwärmt haben. Sie würde ihn gerne dort kaufen und mitbringen, das wäre wohl finanziell vom Wechselkurs her günstiger.
    Nachdem, was ich Euren Beiträgen entnehme, scheint das keine so gute Idee zu sein: Service, Garantieleistungen, Stromspannung.... und den 31er kriegt sie ja dort eh nicht!
    Nun gut, werd ich ihr mal mailen, dass sie wohl doch besser wartet, bis sie wieder hier ist.
    :-(
    Danke für Eure Tipps - Rita
     
    #11
  12. 08.12.06
    nnorth
    Offline

    nnorth

    AW: TM in/für die USA

    Liebe Rita,


    wen sie ihn aber hier kauft dan bekommt sie ihn in 110Volt nicht 220Volt.

    Wollte dir dass nur sagen.

    Liebe Gruesse,
    Nicole
     
    #12
  13. 12.12.06
    risiha
    Offline

    risiha

    AW: TM in/für die USA

    Hallo Nicole,
    genau das habe ich vermutet: der TM, in den USA gekauft, hat auch die Stromspannung für dort, so dass sie ihn in Deutschland nicht ohne weiteres benutzen kann.
    Hab ich Dich richtig verstanden? Also der hier gekaufte braucht dann in den USA einen ..... (wie auch immer so ein Teil heißt), damit es auf der US-Spannung läuft.
    Entscheiden muss sie ja selber, ich persönlich finde das nicht so attraktiv, da sie ja schon bald wieder in Deutschland leben wird.
    Danke für den Hinweis!!
    Gruß aus Germany
    Rita :-Occasion5:
     
    #13
  14. 12.12.06
    nnorth
    Offline

    nnorth

    AW: TM in/für die USA

    Hallo Rita,

    ja das hast du richtig verstanden ... sie koennte wen sie normal nach deutschland kommt dort einen kaufen und mitbringen oder hier her schicken ... weil so mitnehmnen wird denke ich nicht mehr gehen durch die regelungen am flughafen. Weiss nicht wie die reagieren wuerden wen sie ihn als handgepaeck oder aufgeben will ..... aber das war ja nicht die frage hier!

    Wen sie einen deutschen hat braucht sie einen transformer hier (ich glaube das heist so??) und dann kann sie ihn wieder nach deutschland schicken wenn sie wieder heim kommt (das ist eine haufen schickerei) ;)

    Liebe Gruesse,
    Nicole
     
    #14
  15. 12.12.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: TM in/für die USA

    Hallo Rita,

    Wenn sie bald wieder zurueckgeht, wuerde ich mir auch einen von Deutschland mitbringen und einen Transformator in USA besorgen. In Chicago gibt es einen guenstigen Internethaendler.
    Mein TM durfte das letzte Mal wegen dem Messer nicht mehr ins Handgepaeck. :-O . Ich werde es in Zukunft immer rausnehmen und im Koffer verstauen und halt den Koffer aufmachen:-( .

    LG,
    Elli
     
    #15
  16. 12.12.06
    risiha
    Offline

    risiha

    AW: TM in/für die USA

    Hallo Elli,
    soweit ich weiß kommt sie nur einmal im Jahr nach Deutschland - und das ist im Sommer. Sie wird vor ihrer Rückkehr wohl garnicht mehr herkommen. Da lohnt es wohl kaum, den ganzen Aufwand zu betreiben. Aber wie gesagt, sie muss das selber entscheiden. Ich werd ihr alle Infos mailen, die ich jetzt habe von Euch und dann kann sie überlegen...
    Danke für Eure prompten Antworten!!!
    Rita
     
    #16
  17. 21.08.08
    Elaine
    Offline

    Elaine Inaktiv

    AW: TM in/für die USA

    Verkaufe den TM 31 in Kanda. Der einzige Unterschied zum deutschen TM 31 ist der Stecker ansonsten ist alles genauso wie in Deutschland und es gibt auch ein kostenloses Deutsches Buch dazu, kannst sogar aussuchen welches. In Kanada und USA ist der Netzstecker gleich und auch die Stromspannung, somit waere ein Kauf in Amerika auch moeglich. Falls denn noch Interesse besteht.
     
    #17
  18. 27.12.09
    Schäfcheneule
    Offline

    Schäfcheneule

    Hallo ihr Lieben,

    ich muss diesen Thread mal hochschubsen. Eine Bekannte von mir geht mit ihrem Mann für 3 Jahre nach USA und möchte sich eben auch gerne vorher noch einen TM zulegen.
    Gibt es da inzwischen neuere Informationen, wie Garantiefälle oder Reparaturen gehandhabt werden?

    Liebe Grüße
    Manu
     
    #18
  19. 28.12.09
    Hexenwunderkessel
    Offline

    Hexenwunderkessel

    Hallo Manu!

    Deine Freundin soll man mit Vorwerk direkt sprechen, am besten schriftlich so würde ich das machen. Es gibt auch Vorwerk auch in den USA schau dir mal die Web Seite an.
     
    #19
  20. 19.03.10
    Trine
    Offline

    Trine *

    Hallo Elaine,

    ein Kunde von mir ist Amerikaner , hat den tm 31 hier seit 1 Jahr und möchte im Sommer in die USA zurück. Kann er unseren TM 31 dort nutzen?
    Was gibt es zu beachten? Wäre Dir sehr dankbar für eine Antwort!
    Liebe Grüße
    Katrin
     
    #20

Diese Seite empfehlen