TM mit der Post verschicken?

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von Popcorn, 04.05.13.

  1. 04.05.13
    Popcorn
    Offline

    Popcorn

    Hallo,
    ich soll ja nun einen neuen Wunderkessel bekommen und möchte dann den Alten weitergeben. Und zwar an meine Schwester. Aber die wohnt sehr weit weg. Meine Frage: Kann man den TM problemlos der Post anvertrauen oder nimmt er beim Verschicken schaden?
     
    #1
  2. 04.05.13
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo Popcorn,

    wenn du ihn sehr gut in einen entsprechenden Karton verpackst und diesen gut auspolsterst, dürfte nichts passieren.

    Hm, man müsste vielleicht auch in Erfahrung bringen welcher Weg (Hermes, ..., DHL, ...) der schonenste ist bzw. wer mit den Packeten am behutsamsten umgeht.

    Du oder ein netter Bekannter besucht deine Schwester nicht demnächst??? Bzw. deine Schwester Freunde Bekannte von ihr haben nicht vor zu kommen????

    Liebe Grüße
    Prinzesschen
     
    #2
  3. 04.05.13
    Popcorn
    Offline

    Popcorn

    Hallo Prinzesschen,
    der direkte Weg wäre natürlich sicher. Aber ein Besuch wird sich nicht in absehbarer Zeit machen lassen. Ich hab gedacht, dass es vielleicht hier Erfahrungen gibt, die ich nutzen kann.
     
    #3
  4. 04.05.13
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo Popcorn,

    ich drücke dir die Daumen, dass sich noch jemand meldet und hilfreiche Tipps hat.

    Liebe Grüße
    Prinzesschen
     
    #4
  5. 04.05.13
    Lunamaria
    Offline

    Lunamaria

    Hallo Popcorn,
    ich arbeite in einem Babyfachgeschäft mit Internetshop- das heißt, wir verschicken jeden Tag etliche Pakete.
    Aus Erfahrung kann ich dir sagen, daß es egal ist, ob du mit der Post, mit Hermes, DhL oder sonst wie verschicktst.
    Wir haben festgestellt, daß es immer irgendwo Fahrer gibt, die wirklich sehr "grob" mit den Paketen umgehen. Da kann man also Glück, aber auch Pech haben.
    ich habe mir mal einen Kaffeevollautomaten schicken lassen, der ganz genial eingepackt war.
    Das Gerät war in einem genau passenden Karton( also keine Platz, um hin-u.herzurutschen). Dieser Karton steckte in einem etwas größeren Karton und die Zwischenräume waren mit Bauschaum ausgespritzt. Da konnte wirklich nichts passieren und das Gerät kam völlig unversehrt an.
    Viel Glück- wäre ja wirklich ärgerlich, wenn da was passiert.
    LG MariaMaria
     
    #5
  6. 04.05.13
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo,

    ich habe meinen Thermomix kürzlich verkauft und über Hermes verschickt. Natürlich habe ich mir bei der Verpackung sehr viel Mühe gegeben (Styropor, Polsterfolie u.a.) und er ist wohlbehalten beim Empfänger angekommen.
     
    #6
  7. 04.05.13
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Popcorn,

    ist "der alte" auch ein TM 31?

    Dann kannst Du ihn ja im Karton des neuen verschicken. Ich habe meinen Karton immer aufgehoben, denn man weiß ja nie..........
     
    #7
  8. 04.05.13
    funmix
    Offline

    funmix NO GARLIC

    @ Brigitte,
    das war auch mein Gedanke!

    Sind so große Sachen mit DHL versichert!
     
    #8
  9. 05.05.13
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    Hallo

    ich habe kürzlich einen TM 21 mit der Post verschickt. Habe den Karton vom TM 31 genommen und zusätzlich Styropor mit ein getan. Ist gut angekommen.
    Ja, und Pakete sind bei der Post immer versichert, ich glaube, bis 500,-€

    lg EvelynS
     
    #9
  10. 05.05.13
    Popcorn
    Offline

    Popcorn

    Hallo,
    vielen Dank für eure Antworten! Ich werde das gute Stück sehr gut verpacken und es dann wagen. Etwas wird es ja noch dauern, bis der Neue Einzug hält. Bis dahin werde ich Polstermaterial sammeln!
     
    #10
  11. 05.05.13
    Ninja1
    Offline

    Ninja1 Ninja1

    Hallo Popcorn,

    meine Idee war jetzt die Mitfahrzentrale, ist vielleicht sogar günstiger....
     
    #11
  12. 05.05.13
    lisa
    Offline

    lisa *

    Huhu,

    auf jeden fall, den Topf aus dem Gerät nehmen und nicht im Gerät verschicken, sonst kann die Waage Schaden erleiden.
     
    #12
  13. 06.05.13
    Kennasus
    Offline

    Kennasus Sponsor

    Hallo,

    ich habe meinen TM auch vor 2 Jahren verschickt. Verpackt hatte ich ihn im Originalkarton. Da er mehr als 10 kg wiegt habe ich bei DHL eine Paketmarke bis 20 kg genommen, zusätzlich eine Versandversicherung gegen Verlust oder Beschädigung bis 2500 Euro (kostet heute 11,90 + 3,50 Euro). Das war es mir wert.
     
    #13
  14. 07.05.13
    Popcorn
    Offline

    Popcorn

    Vielen Dank an euch! Mit so guten Tipps versorgt, kann ich es wohl wagen! Da wird sich meine Schwester freuen (sie weiß noch nichts von ihrem Glück!)
     
    #14

Diese Seite empfehlen