TM31 Eier kochen

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von JO, 26.12.08.

  1. 26.12.08
    JO
    Offline

    JO

    Hallo,

    ich sitze hier im Urlaub in den Bergen mit meinem TM31 und möchte gerne zum Frühstück Eier kochen....... natürlich habe ich mein rotes Kochbuch vergessen :sad5: .....könnt Ihr mir sagen wie ich im Garsieb 2 Eier weich-mittel kochen muß.

    Über Eure Hilfe wäre ich sehr dankbar :rolleyes::rolleyes:
     
    #1
  2. 26.12.08
    OWLy
    Offline

    OWLy

    Also wir kochen unsere Eier immer 13 Min bei 1 l Wasser (kalt)
    Stufe Varoma Geschwindigkeit egal.

    schönen Urlaub

    Alex
     
    #2
  3. 26.12.08
    Elisakatrin
    Offline

    Elisakatrin

    Leider ist es uns in den 2 Wochen seit der Thermomix bei uns wohnt noch nicht gelungen, die perfekten Frühstückseier zu kochen. Habe mich nach Anweisung im roten Buch gehalten, aber bisher wurden die 4 Eier hart, obwohl wir Eiweiß hart und Eigelb gerne weich hätten. Bin für jeden Hinweis dankbar.
    Dir liebe Jo wünsche ich einen wunderschönen Urlaub, mit genau den richtigen Frühstückseiern.. ( eventuell aufs Gefühl verlassen...( Loriot) )
    Herzliche Grüße aus dem heute sonnigen Norden
    elisakatrin
     
    #3
  4. 26.12.08
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo Jo,

    wahrscheinlich bin ich jetzt schon zu spät aber hier trotzdem noch die Zeiten

    500 ml Wasser Stufe 2 Varoma

    12 Min. Eigelb pflaumenweich, Eiweiß hart
    15 Min. Eier hart
    11 Min. Eigelb flüssig und Eiweiß leicht glibberig

    so hoffe, du kannst die Zeiten wenigstens für morgen nutzen.

    Eine schöne Weihnachtszeit und einen wunderschönen Urlaub!
     
    #4
  5. 26.12.08
    baghira2
    Offline

    baghira2 s'Kloi

    Hallo zusammen,

    das mit den Eiern ist so 'ne Sache. Kommt auch auf die größe an.

    Wir machen die Eier (wie gesagt nach Größe) so 11 1/2 oder 12 Minuten, Varoma, Stufe 2.

    Dann sollte das Gelbe noch weich und das Weiße hart sein.
     
    #5
  6. 26.12.08
    JO
    Offline

    JO

    HERZLICHEN DANK für Eure Hilfe .... dann werde ich das morgen früh gleich testen!

    Habe ich das richtig verstanden? 500 ml Wasser, die Eier ins Körbchen =D und dann 12min St 2 Varoma ????
     
    #6
  7. 26.12.08
    Kleckser
    Offline

    Kleckser

    Hallo JO,
    das mit den Worten "in den Bergen" macht mich jetzt etwas stutzig .. gab es hier im Forum nicht mal so ne Geschichte mit auf größere Höhe und Eier kochen? .. irgendwie waren doch die Zeiten dann anders :rolleyes:

    Hab's wiedergefunden: Eier kochen auf 2300m Höhe .. bzw. Ulli hat im folgenden Beitrag noch einen älteren Thread verlinkt .. bzw. hier der Beitrag dazu von Kurt.

    Kommt also nicht nur auf die Größe, sondern auch auf die Höhe an ;)
     
    #7
  8. 26.12.08
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo Jo,

    ja, das hast du richtig verstanden =D
     
    #8
  9. 26.12.08
    Zotty
    Offline

    Zotty

    Hallo Jo,

    bevor wir umgezogen sind hatte ich die Eier, 2 Stück für meinen Göga und mich, im Garkörbchem, Varoma, Stufe 1, Deckel drauf, 500 ml Wasser und 13 Minuten gekocht und hat super funktioniert.

    Wir sind in unsere neue Wohnung gezogen und die Eier waren plötzlich Eiweiß hart, Eigelb fest. Ich hasse harte Frühstückseier:mad:, wenn ich harte Eier möchte, dann lassr ich mir welche vom Osterhasen bringen ;).


    Dann haben wir ausprobiert und nun sind die Eier richtig Eiweiß fest, Eigelb in der Mitte noch flüssig wenn ich sie bei gleichen Bedingungen 11:30 Minuten im Mixi koche.

    häääääääääääääääääääääääääääähhhh :confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused:
    Ja, Du liest richtig 11:30 Uhr, keine 11 und keine 12. Da der Mixi aber ab 10 Minuten immer 1 Minute weiterschaltet muss ich wenn er huuuupt nochmal 30 Sekunden nachstellen. ;)

    In der Zwischenzeit wissen wir auch warum das so ist. In dem Haus in dem wir jetzt wohnen haben wir eine Salzanlage. Wenn dem Wasser Salz zugesetzt wird steigt der Siedepunkt um etwa 1 Grad, das heißt, das Wasser wird 101 Grad heiß, demnach ist die Garzeit kürzer.

    Bist Du im Hochgebirge nimmt der Siedepunkt pro ca. 300 Meter etwa um ein Grad ab.Das heißt also, dass Du längere Garzeiten hast, weil das Wasser nicht mehr so heiß wird. In großen Höhen ab 5000 m kann es deshalb passieren, dass das Wasser nicht mehr heiß genug um bestimmte Keime abzutöten.

    Man lernt halt nie aus, gelle. Aber endlich sind die Eier wieder ok:p
     
    #9
  10. 26.12.08
    Katrin173
    Offline

    Katrin173

    Hallo Zotty, :hello2:

    jetzt bin ich baff. Das hätt ich jetzt nicht gedacht .
    Das wäre ja mal ne Frage für eine Quizsendung bei Pilawa oder Jauch.:error: :confused:
    Aber ich sags, hier im Kessel lernt man nicht nur kochen.


    Am Wochenende bekomme ich Besuch
    Dann gibts Frühstückseier.

    leider sind diese sehr klein ( fast winzig) ob ich es schaffe die zu einem idealen Frühstücksei zu kochen. :study:

    ( Eiweiß fest, Eigelb flüssig)

    2 Minuten weniger ?? oder was meinst du? Ihr ? :confused:

    Gruß Karin
     
    #10
  11. 26.12.08
    Zotty
    Offline

    Zotty

    Hallo Kathrin,

    hmmm, als ich meine Eier noch ohne Mixi gekocht habe, da habe ich Eier mit dem Gewicht von
    67 - 74 Gramm immer 7 Minuten gekocht
    Gewicht darunter waren es immer so 6:30. Nur wenn sie nur noch um die 55 Gramm hatten, da habe ich sie nur noch 6 Minuten gekocht, (immer ins kochende Wasser gegeben).
    Wie viel wiegen denn die kleinen Eierchen??

    Ich hatte eine ganz Zeit gebraucht, bis ich die passende Kochzeit zur jeweiligen Grammzahl ausfindig gemacht hatte. :rolleyes: Nun lernte ich meinen Mann kennen und er nahm mich damals das erste Mal mit zu seiner Cousine. Als ich dort dann morgens Eier kochen sollte habe ich eine Waage und eine Uhr mit Sekundenzeiger verlangt. Die Bande ist damals in schallendes Gelächter ausgebrochen [​IMG] [​IMG] [​IMG] und innerhalb 2 Tagen war ich im Dorf bekannt als diejenige, die ihre Eier wiegt und auf die Sekunde genau kocht. Noch heute 7 Jahre später werde ich dort im Dorf (wir sind jedes Jahr ein paar Tage dort) mit den Worten begrüßt, naaaaaaaa, hören die Eier noch auf die Waage und die Uhr??? Jajaja, wer den Schaden hat spottet jeder Beschreibung, gell
     
    #11
  12. 26.12.08
    Bine77
    Offline

    Bine77

    Hallo Zotty!! :) :)

    Die 11.30 kann ich nur bestätigen, bei 12 Minuten sind die Eier zu hart, bei 11 Minuten ist das Eiweiß noch glibberig... ;)
    Schade, dass der Mixi grade da keine halbe-Minuten-Einteilung hat.... :)
    Aber ich stell einfach immer auf 11 Minuten - und dann laß ich die Eier bei geschlossenem Deckel noch die restlichen 30 Sek. drinnen....
    (und 500g kaltes Wasser kommen am Anfang auch rein...)

    Hab grad sehr gelacht über Deine Eier-Sekunden-Geschichte... ja, ja, solche Sachen bleiben einem eeeeeeewig und drei Tage!!!!! *lach*

    :wave: Bine
     
    #12
  13. 27.12.08
    JO
    Offline

    JO

    Herzlichen Dank an ALLE!!:love4:

    die Eier heute sind PRIMA :rolleyes::rolleyes::rolleyes: geworden.

    Ulli´s Empfehlung war genau richtig!
    500 ml Wasser, die 2 Eier ins Körbchen und dann mit Deckel 12min St 2 Varoma
     
    #13
  14. 10.01.09
    Kesselkorn
    Offline

    Kesselkorn Exil-Sauerländer

    Hallo JO!

    Das mit den Eiern ist ja demnach gelöst, dafür bin ich zu spät.

    Habe aber noch 'nen Tipp für alle:

    Damit ich nicht immer das rote Buch für Standardsachen zu Rate ziehen muss (ich vergesse ständig erfolgreich, wie lang und welche Stufe ich für egal mal was brauche...) habe ich mir die entsprechenden Seiten und Infos aus dem Buch eingescannt.
    (Z.B. Zerkleinern und Rühren, Dampfgaren/Garzeitentabelle und Basisrezepte.)

    Danach am PC gezielt auf so wenige Blätter wie möglich zusammengebastelt, ausgedruckt und anschließend einlaminiert.

    Diese "Karten" liegen immer in greifbarer Nähe des Jacques, so dass ich schnell und ohne lang rumzublättern (das rote Buch leidet ja auch irgendwann mal) die Info habe, die ich will.

    Das gleich habe ich übrigens auch mit Kurzbetriebsanleitungen von anderen Geräten (Spülmaschine, Waschmaschine, Trockner...) gemacht. Ist echt praktisch!

    P.S. Wir haben mit den Angaben unter "Basisrezepte / Eier kochen" übrigens gute Erfahrungen gemacht.

     
    #14

Diese Seite empfehlen