TM31 kocht über

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Moni, 09.01.05.

  1. 09.01.05
    Moni
    Offline

    Moni

    Hallo

    Jetzt habe ich doch endlich mein Austauschgerät bekommen und habe darin zum1x Kartoffeln für Püree gekocht.So wie immer, Einsatz voll kleingeschnittenen Kartoffeln und 700ml Wasser rein.25 Min/Varoma/St 1.So wie schon sooft bei meinem anderen.Und was soll ich Euch sagen, nach 25 Min hat HJaques gepfiffen und die ganze Arbeitsplatte ist geschwommen.

    An was kann das liegen?Bzw was kann ich anderst machen?Vielleicht nur auf 100° kochen?

    Gruß Moni
     
    #1
  2. 09.01.05
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Moni =D
    So genau weiss ich es auch nicht, aber mir kam grad der Gedanke, dass es an den Kartoffeln liegen könnte. Vielleicht "schäumen" die mehr?
    Ansonsten müssten eigentlich 100° ausreichend sein; ich stelle zumindest beim Kartoffel kochen den TM auf diese Temperatur.
    Ich hoffe für Dich, dass Jacques richtig funktioniert und dass das nur eine einmalige Sache war.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #2
  3. 09.01.05
    Lucy
    Offline

    Lucy Inaktiv

    Hallo Moni,

    gib einfach etwas Öl ins Wasser, dann schäumts nicht mehr.
    Du kannst dann deine Kartoffeln auf Varoma-Stufe kochen ohne dass die ganze Arbeitsfläche unter Wasser steht.

    Viele Grüße
    Lucy
     
    #3
  4. 09.01.05
    Mo
    Offline

    Mo

    Hi Moni,
    je stärkereiche die Kartoffeln, desto mehr Schaum, mit neuen Kartoffeln wäre es vermutlich nicht passiert, und es passiert auch eher mit mehlig kochenden als mit festkochenden.

    LG
    Mo
     
    #4
  5. 09.01.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo Moni,
    also bei mir hat er noch nie mit Gareinsatz und Varoma übergekocht...seltesame Geschichte. War Deine Dichtung richtig eingesetzt? Also in alle drei Nasen eingeklickt? Wenn die nicht richtig drin sitzt kann er natürlich rauskochen. Ganz einfach läst sich das feststellen wenn man den Deckel ein bisschen schüttelt, wenn es noch klappert ist die Dichtung nicht ganz drin. Das hab ich leider auch schon 2 mal geschafft. Seitdem prüf ich meine Dichtung immer sehr genau nach.

    Achja - und schau Dir mal das Kartoffelbrei- Rezept im roten Buch an, das ist super! Wenn Du die Kartoffel auf Varoma kochst (etwas mehr Wasser dann rein) kannst Du sogar Würstchen im Varoma mitgaren. Ich hab es mal genau unter "Rezepte für Kids" reingestellt.

    LG
    Sacklzement
     
    #5
  6. 10.01.05
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Huhu,
    also wir haben jetzt zwischen den Feiertagen in 2 Jaques Kartoffelpürree gemacht. Und bei beiden hat es total übergekocht. Es war das Rezept aus dem roten BUCH. Also 100°.Ich bin Gottseidank daneben gestanden.War keine gute Werbung. :-?
    Mir passiert das sehr oft mit Jaques bei 100°. Muß dann immer spielen zwischen 90 u.100°.
    Übrigens, ich hab das mit dem Messbecher versucht. Also, gerade bei Nudeln...da sagte doch jemand man solle Ihn umdrehen. Jedenfalls hat es nichts gebracht!!
     
    #6
  7. 11.01.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Das mit dem Umdrehen kam von mir, bei mir klappt das. Es kocht zwar noch leicht hoch, aber nicht mehr als das der Deckel 1mm voll Sauce ist.
    Seltsame Geschichte...
    Ich hab gestern endlich meinen eigenen Jaques bekommen und werd es nochmal bei diesem ausprobieren, vielleicht verhält sich der anders. Bei den anderen beiden Geräten die ich hatte ging es.
    Lg
    Sacklzement
     
    #7
  8. 11.01.05
    Mati
    Offline

    Mati

    Hallo! =D

    Also,ich hatte noch keine Probleme wegen Überkochen,bei meinem Jaques!
    Koche sehr häufig Kartoffeln.Immer im Gareinsatz,allein oder mit zusätzlich gefülltem Varoma.Benutze häufig auch verschiedene Sorten Kartoffeln,trotzdem ist bei mir noch nichts übergekocht!
    Stelle die Temperatur auf 100° Grad,wenn ich nur Kartoffeln koche und auf Varoma,wenn ich darüber noch anderes zubereite.

    Nehme allerdings für beide Varianten nur 1/2 L Wasser!
    Klappt immer ganz gut und die Restflüssigkeit reicht auch noch für Soße!

    Viele Grüße
    Mati :rolleyes:
     
    #8
  9. 12.01.05
    Veronika
    Offline

    Veronika

    Hallo!

    Gestern habe ich Kartoffeln gekocht und James ist auch übergekocht. Hab schon geglaubt, es ist etwas defekt in James' Innenleben. Das mit dem Öl ist ein guter Tipp! Danke! :lol:

    Liebe Grüße sendet Euch
    Veronika
     
    #9
  10. 15.01.05
    Claudia Vogt
    Offline

    Claudia Vogt Inaktiv

    Hallo Zusammen,

    ich hatte schon mehrfach bei meinem TM21 eine Überschwemmung (bei Karoffeln oder Reis). Jedesmal mit dem Varoma. Der Grund war mir ein Rätsel. Einmal habe ich es dann aber beobachtet, es hat aus dem Topf raus geschäumt.
    Auf der TM21 Vorführung wo ich war, wurde ein Tipp gegeben, wie das Schäumen beim Kartoffelkochen unterbunden werden kann. Leider habe ich mir das nicht gemerkt, werde aber das mit dem Öl mal probieren.

    Liebe Grüße von claudi :roll:
     
    #10
  11. 15.01.05
    Maria
    Offline

    Maria fotografierende

    Hallo Claudia,
    herzlich willkommen in diesem tollen Forum!

    Du hast es dir richtig gemerkt,etwas Öl verhindert das Überschäumen.

    LG Maria
     
    #11
  12. 19.02.05
    Schmidtendorf_Ragnhild
    Offline

    Schmidtendorf_Ragnhild

    vielleicht lag´s daran

    Hallo Moni,

    versuche es das nächste Mal mit weniger Wasser - nämlich mit 500ml.

    hat bei mir immer ausgereicht. Und wenn es sich anzeichnet, daß er überkochen will, ( wenn der Meßbecher klappert), dann stelle einfach auf 100° C runter. Klappt auch beim Nudeln kochen. Wenn´s bei 100°C klappert, dann stelle ich einfach auf 90°C.

    Liebe Grüße und gutes Gelingen
    Ragnhild
     
    #12
  13. 19.02.05
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Hallo Ragnhild!!

    Hast Du dann auch darauf geachtet um wieviel es länger dauert oder kommst Du mit der zeit hin??
     
    #13
  14. 19.02.05
    Schmidtendorf_Ragnhild
    Offline

    Schmidtendorf_Ragnhild

    Hallo Biwi,

    die Zeit bleibt gleich - wie gesagt ( bzw. geschrieben) - erst wenn der MB klappert schalte ich runter.

    Liebe Grüße
    Ragnhild :wink:
     
    #14
  15. 19.02.05
    Biwi
    Offline

    Biwi

    :-O hhm, dann probier ich das auch...Danke mal..
     
    #15
  16. 07.04.05
    Burgel
    Offline

    Burgel

    Wisst Ihr was ich so geil finde?? 8-)

    Daß man hier Tipps bekommt,bevor einem auch "solche" Sachen passieren.
    Wahnsinnig hilfreich für einen Neuling.......... :cheers: :cheers:

    LG Burgel,die immer noch hin und weg ist von ihrer ersten selbstgekochten Champignonscremesuppe..... :drinkers:
     
    #16
  17. 30.04.05
    Burgel
    Offline

    Burgel

    Trotzdem passiert......... :-O

    Was für ne Sauerei!! :evil: Der Kartoffelbrei a la Kismet wird doch gleich mit Milch gekocht:Blubbert bei 100° gewaltig obenraus....... :axe:

    Geschmeckt hat er trotzdem.......
     
    #17
  18. 30.04.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Burgel!

    Versuche doch mal, "nur" auf 90° zu kochen. Bei den Nudeln geht's ja auch :roll: . Oder wie war das noch - Deckel anders herum drehen (Öffnung nach unten)???

    Ich finde den Kartoffelbrei übrigens auch sehr lecker!!!

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #18
  19. 16.05.05
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Hallo Zusammen!!

    Ich wollt hier mal berichten,dass ich heut auch den Pürree von Kismet im 31er gemacht hab
    Hab den Meßbecher umgedreht aufsitzen lassen und heut blubberte Er nicht über...Hatte die Kartoffeln ziemlich klein gewürfelt und nur 20 Min. eingestellt.
    Das Ganze lies ich auf Stufe 2 laufen, weil ich Angst hatte mir setzt das Ganze unten an..
    Hat alles prima geklappt!!!
    Probiert und wirklich genau richtig.
    Als ich dann noch kurz auf Stufe 4 drehte, stand mein Menne neben mir...wir schauen gemeinsam in den Topf und da drin bewegt sich aber auch garnichts!!!
    Da meint Er, dreh doch mal auf 9 hoch...da ist bestimmt Dein Messer im Eimer..hab mir nichts dabei gedacht und das ganze hochgedreht...
    Das Ende vom Lied, war ein Kartoffelbrei der Kleister ähnelte oder sollte ich eher flüssigen Zement schreiben??? :axe:
    Der war wirklich Klasse als ich Ihn probierte aber dieses "Pürieren" war wohl nicht das Richtige...
    Egal...Morgen werd ich nochmal machen und diesmal wird nicht HOCHGEDREHT!!! :wink:

    Mir ist dann noch aufgefallen, das in dem Rezpet vom roten Buch, die Butter erst nach der Kochzeit dazu kommt.

    Vielleicht,sollte die von Anfang an mit rein, so wie beim Rezept von Kismet,eben damit es nicht überkocht.. :roll:

    :roll: Auch das werd ich noch versuchen...
     
    #19

Diese Seite empfehlen