Toastbrot.....zu fest oder zu krümelig.....

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von audrey680, 04.09.06.

  1. 04.09.06
    audrey680
    Offline

    audrey680 Leseratte

    Hallo zusammen,

    meine Kinder essen gerne Toast, deshalb gibt bei uns öfters dieses Toast von Petra:

    http://www.wunderkessel.de/forum/backen-brot/5252-heike-s-buttertoast.html?highlight=toastbrot

    Allerdings ist es jedesmal ein Ringelspiel!!! Entweder es ist zu fest... oder aber zu locker, soll heissen man kann jemanden damit erschlagen oder aber man kann es nicht schneiden, es fällt total auseinander.

    Experimentiert habe ich mit mehr oder weniger Flüssigkeit...., mehr oder weniger gehen lassen, kürzer oder länger backen....., aber irgendwie finde ich einfach den Dreh nicht!

    Habt Ihr einen Ratschlag für mich???!!!!

    Grüße

    Sabine
     
    #1
  2. 02.10.06
    Bibi_B
    Offline

    Bibi_B

    AW: Toastbrot.....zu fest oder zu krümelig.....

    Hallo audrey680,

    genau an diesem Rezept habe ich mir als Brotbackanfänger schon seit einigen Wochen die Zähne ausgebissen. Eigentlich schmeckt es ja super und mit Weißmehl hat es bei mir auch immer bestens geklappt.
    Nun will ich aber mit Vollkorn backen und da hapert es dann schon.

    Nun ist mir heute ein super Brot nach folgender Methode gelungen :p:p :p :

    200 g Dinkel auf Stufe 10/1 Min. mahlen (Küchenpapier im Deckel einklemmen, dann staubt´s nicht so)
    1/2 Würfel Hefe
    1 EL Zucker und
    240 ml lauwarmes Wasser zugeben, kurz auf Brotstufe verrühren.
    Nun das Ganze 1-2 Stunden einfach stehen lassen. Geht super auf.
    Weil: Vollkorn braucht lange um sich richtig mit Wasser zu verbinden!

    Dann 200 g Weißmehl
    1 TL Salz und
    50 g Butter zugeben (ich gebe auch noch immer Sonnenblumenkerne dazu), 2 Min. Brotstufe kneten.
    Das wird dann ein richtig schöner, geschmeidiger Teig!
    Den habe ich in eine Silikonkastenform gefüllt, nochmal gehen lassen, bis er schön oben war.

    Nun in den gut vorgeheizten Backofen geben und bei 200 Grad 30 Min. backen.
    Ich lasse es nicht mehr bei 50 Grad gehen und schalte dann hoch, weil ich gelesen habe, dass Brot gleich eine hohe Anfangshitze braucht, damit es schön wird.

    Das Brot ist ein Traum geworden. Richtig schön hoch und locker, kein bisschen bröselig. Nächstes Mal probiere ich es mit 300 g Vollkorn und nur 100g Weißmehl. Aber ob´s dann noch nach Toastbrot schmeckt?

    Lg,
    Bibi
     
    #2
  3. 02.10.06
    pingu
    Offline

    pingu

    AW: Toastbrot.....zu fest oder zu krümelig.....

    Hallo Bibi,
    das klingt ja prima, werd´ ich gleich morgen mal probieren ;) !
     
    #3

Diese Seite empfehlen