Tolle TM-Seite aus Kanada

Dieses Thema im Forum "Food" wurde erstellt von serenity, 09.10.09.

  1. 09.10.09
    serenity
    Offline

    serenity

    #1
  2. 09.10.09
    serenity
    Offline

    serenity

    Hallo,

    hier eine Zusammenfassung einer wissenschaftlichen Arbeit, die auf der ESA Konferenz im September 2009 in Portugal vorgestellt wurde:
    The "Bimby phenomenon" and the change in food consumption lifestyles


    Keywords



    Bimby (known as Thermomix in several countries) is an electronic device that helps to produce full meals and is nowadays part of the lifestyle of a significant proportion of Portuguese population. It is an expensive device which costs more than twice the portuguese minimum wage, apparently being only accessible to certain social groups. However, it seems to be a cross-class phenomenon. Without knowing exactly which are the socioeconomic characteristics of Bimby´s users, due to absence of specific researches on this matter, it seems that there is a change in practices of cooking and eating habits, associated to a different investment on consumption of food. There are about 80,000 Bimby machines sold in Portugal. Despite the analysis of social classes, we propose an exploratory approach to the Portuguese online forums (four exclusively focused on the Bimby theme): through a qualitative analysis of the posted messages, we aim to understand what changes occurred in the habits of food consumption produced by "bimbyfication" of Portuguese homes, besides the analysis of other issues beyond the mere exchange of recipes and cooking techniques with Bimby.
    After a modernization of food, with McDonaldization and the empire of fast food, in a modern society of fast consumption and accelerated routines with outdoor meals, is Bimby creating a new indoor lifestyle? Which changes these devices like Bimby will produce in Portuguese food lifestyles? Will it be a consumption fever, or a trend, such as that occurred in the 80s with blenders, machines to cut ham, and homemade bread mixers, which led many people to buy them despite their short use afterwards? These are some of the questions we would like to discuss with this paper.


    Mal meine Übersetzung auf die Schnelle:


    Das "Bimby-Phänomen" und Veränderungen der Lebensweise und Ernährung




    Bimby, bekannt als Thermomix in verschiedenen Ländern, ist ein elektronisches Gerät, das hilft, komplette Mahlzeiten herzustellen und das heutzutage Teil einer Lebensweise einer beachtlichen Anzahl der portugiesischen Bevölkerung ist. Es ist ein teures Gerät, das mehr als das doppelte des portugiesischen Mindestlohns kostet und das deshalb offensichtlich nur für bestimmte Gruppen verfügbar ist. Dennoch scheint das Phänomen klassenübergreifend zu sein.


    Ohne genau zu wissen, wie die sozio-ökonomischen Verhältnisse der Bimby-Nutzer sind - es gibt hierzu keine Untersuchungen - scheinen sich das Kochverhalten und die Essgewohnheiten zu ändern, verbunden mit einem geänderten Aufwand bezüglich des Lebensmitelkonsums.


    Es wurden etwa 80.000 Bimby Maschinen in Portugal verkauft. Neben der Erforschung der sozialen Schichten schlagen wir vor, die portugiesischen Online-Foren zu untersuchen (vier beschäftigen sich ausschließlich mit Bimby-Themen): über eine qualitative Evaluation der gesendeten Beiträge - neben der Analyse anderer Themen mit Ausnahme von Rezepten und Gebrauchsanleitungen - hoffen wir festzustellen, welche Veränderungen in den Essgewohnheiten in den portugiesischen Haushalten durch die "Bimbyfizierung" eingetreten sind.



    Nach der Modernisierung der Nahrung mit der MacDonaldisierung und der Herrschaft des Fast Food, in einer modernen Gesellschaft mit schnellem Konsum und beschleunigten Abläufen bei Restaurantbesuchen, schafft da der Bimby einen neuen Lebensstil zuhause? Welche Veränderungen werden Geräte wie der Bimby für die portugiesischen Essgewohnheiten bedeuten? Wird es es kurzes Konsumfeuer oder einen Trend geben, wie in den 80ern, als die Menschen Mixer, Schinkenschneidmaschinen und Brotteigmixer kauften, obwohl sie es anschließend nur kurz nutzten? Dies sind einige der Fragen, die wir in dieser Arbeit diskutieren wollen.
     
    #2

Diese Seite empfehlen