Tomaten-Pilz-Sosse für Nudeln

Dieses Thema im Forum "warme Saucen" wurde erstellt von Cocinera, 31.03.05.

  1. 31.03.05
    Cocinera
    Offline

    Cocinera

    Heute gegessen und für lecker befunden! =D Reicht für 2 Portionen (wir haben allerdings nichts anderes gegessen, 1-Gang-Menü)


    Tomaten-Pilz-Sosse

    30 g Olivenöl……………………….……3 Min/Varoma/St.1
    2 Knoblauchzehen zugeben……………...10 Sek/St. 4, dann 4 Min/Varoma/St.2
    80 g Pilze (aus dem Glas) nach und nach zugeben, dann St. 1
    Kl. Dose passierte Tomaten zugeben……15 Min/100/St. 1
    Mit Salz, Petersilie und Pfeffer würzen.
    Es kann auch mit frischen Pilzen gemacht werden, dann 30 Minuten.

    Guten Appetit! Inés
     
    #1
  2. 01.04.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    klingt lecker und schön einfach. Wieviel ist einer kleinen Dose passierte Tomaten drin (ich kauf immer nur die Tetra- Packs mit 500g- wusste gar nicht das es auch Dosen gibt...)
    Lg
    Sacklzement
     
    #2
  3. 03.04.05
    Cocinera
    Offline

    Cocinera

    Merke!Ich wohne in Spanien! Vielleicht gibt es in Deutschland keine Dosen? Eine grosse Dose hat 780 gr., ich nehme ungefähr die Hälfte (ich praktiziere meinstens pi mal daumen...). In diesem Fall ist es ja nicht so tragisch. Da wird die Sosse höchstens flüssiger oder dicker (je nachdem). Gut schmeckten tuts bestimmt trotzdem. Viel Erfolg! LG, Inés
     
    #3
  4. 11.04.05
    Marlies
    Offline

    Marlies

    Hallo!

    Sollte mit passierten Tomaten evtl. Tomatenmark gemeint sein (obwohl, ist eigentlich eher eine Tomatenpaste und nicht so dünnflüssig). Mark gibt es in kleinen und großen Dosen sowie in Tuben (ähnl. großen Senftuben).
     
    #4
  5. 12.04.05
    Cocinera
    Offline

    Cocinera

    Nein! Nur reife zerkleinerte Tomaten... Man kann auch frische Tomaten nehmen, nur eben nicht bei den Preisen, die sie z Zt hier haben!!! Tomatenmark ist hier rar.
    Es ist eben nicht alles gleich in Europa! (Hier, in Spanien, ist es zB. extrem schwer, saure Sahne zu bekommen und bisher absolut unmöglich, zB. Sauerteigpulver zu finden. Oder Natron (was ist das?).)

    LG! Inés
     
    #5
  6. 13.04.05
    Rinna
    Offline

    Rinna

    #6
  7. 14.04.05
    Cocinera
    Offline

    Cocinera

    Vielen, vielen, vielen Dank, Rinna!!! Jetzt weiss ich, was das ist! Auf Spanisch, falls jemand interessiert sein sollte "Bicarbonato sodico". Davon habe ich sogar im Haus! =D
    Jetzt muss ich nur noch herausfinden, was im Sauerteigextrakt oder -pulver dinnen ist oder wie man es macht... oder vielleicht wird es ja irgendwann oder irgendwo importiert?
    Alles Liebe! Ines (Ich freue mich, das Natron so einfach zu finden ist... und endlich zu wissen, was es ist! Danke nochmals!)

    Man geht nie ins Bett, ohne etwas Neues zu lernen!
     
    #7
  8. 15.04.05
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hallo Rinna und Cocinera!

    Der alte deutsche Namen ist Doppelkohlensaures Natron. Meine Mutter kaufte noch Speisesoda in der Drogerie. Ist beides das selbe Zeug mit vielfältiger Verwendung und auch zur Bekämpfung von Sodbrennen.

    Zu letzerem Gebrauch: 1 Teelöffel Natron un einem Glas Wasser auflösen und danach in kleinen Schlucken trinken. Das darauffolgende Rülpsen ist normal und bringt Erleichterung. Es wird aber nur das Symptom und nicht die Ursache des Sodbrennens bekämpft. Wenn dieses nach exzessiven Magenattacken wie sie durch Weihnachtsgänse, Schweinshaxen bzw. Eisbeine oder große Mengen von schmalzgebackenen Krapfen auftritt oder als sich als Folge von Starkbierfesten, ländlichen Hochzeiten oder Kohl&Pinkelfahrten einstellt, kann so ein Gläschen dieses Großvaterrezeptes hilfreich sein. Wenn man häufiger als alle paar Monate eine Natronkur benötigt, sollte man unbedingt zum Arzt gehen.
     
    #8

Diese Seite empfehlen