Tomatenbrot

Dieses Thema im Forum "Brotbackautomat: Rezepte" wurde erstellt von Nachtengel, 02.07.12.

  1. 02.07.12
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Morgen!:cool:


    Nach dem ich es schon so oft ausprobiert habe.. würde ich hier gern ein Rezept reinstellen... Falls dieses hier schon zu lesen ist.. dann bitte ich vielmals um Verzeihung.

    Zutaten :
    300 g lauwarmes Wasser
    1 Päckchen Trockenhefe
    14 g Salz
    etwa 40 g Tomatenmark ( ich wähle hier meistens 3xfach konzentriert)
    gemahlene Knochblauchflocken (gibt es meist in den Discountern wie Penny u. Co )
    250 g 550 Weizenmehl
    250 g 1050 Weizenmehl
    12-15 g Backmalz



    BBA kneten u. gehen lassen.. für etwa 1,5 Std.
    Möglichkeit 1: in den Ultra aus dem Hause Tupper für etwa 52 min. bei 200 Grad Heissluft ( NICHT vorgeheizt )

    Möglichkeit 2 in einer Kastenform : 250 Grad ( vorgeheizt ) Ober- u. Unterhitze für 12-15 min. dann zurückschalten auf 210 Grad = insgesamt etwa 45 - 50 Min. je nach Ofen.




    Noch ein Wort:
    zu Backmalz
    Ich persönlich kaufe dies günstig im Mühlenladen. Wer diese Zutat nicht daheim hat, macht nichts.. das Brot wird auch so locker

    Backzeit
    Das ist ja natürlich von Ofen zu Ofen unterschiedlich. Meist backe ich dieses Brot in einem kleinen Kompaktbackofen

    Zutatenreihenfolge
    In meinem Morphy R. gibt es die Regel: Erst die Flüssigkeiten und dann die festeren Substanzen. Ob dies für viele Andere gilt.. ist mir leider nicht bekannt, von daher wählt die Reihenfolge wie Ihr es gewohnt seid.

    Vorteig
    Ganz ehrlich, mache ich nicht.. Die Lebensmittel kommen ohne weiteren Besonderheiten ohne Vorstufe in den Automaten

    Glanz:
    Wer mag, kann 10 Min. vor ENDE der Backzeit, das Brot mit Wasser bestreichen... bringt echt was; war über diese Einfachheit selbst sehr erstaunt:rolleyes:

    Mehl
    Die Angabe ist so ein etwa-Verhältnis.. ich misch auch oft 400 g 1050ér Mehl mit 550´er Mehl.. Je nach dem was ich gerade im Hause habe.


    Meine Jungs möchten nichts mehr anderes..

    Herzliche Grüsse Tatjana
     
    #1
  2. 02.07.12
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    Hallo Tanja,

    vielen Dank für das Rezept!! Klingt wirklich lecker und wird von mir demnächst gleich mal ausprobiert.

    Wie wird das Brot, wenn ich es gleich im BBA weiterbacken lasse? Ist das auch empfehlenswert? Zu welchem Programm würdest Du raten? Eher ein "Schnellprogramm" oder eins mit normaler, d.h. längerer Gehphase?
     
    #2
  3. 02.07.12
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Huhu Martina,

    wenn ich ehrlich bin.. bisher habe ich es noch nicht im BBA gebacken.. aber vielleicht sollte ich heute die Premiere starten.. Bis morgen brauche ich wieder Brot..

    Ich werde dann berichten.. ich würde jetzt die Basis wählen,ich habe nachgeschaut.. das wären für Kneten u. Gehen lassen insgesamt 3 Stunden.
    Hmm..

    Herzliche Grüsse Tatjana
     
    #3
  4. 02.07.12
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    Hi Tatjana,

    super, da bin ich wirklich mal auf Deinen Bericht gespannt!!!

    Leider habe ich für heute schon ein Brot gebacken, sonst wäre ich auch gleich mal in die Testphase eingetreten. Aber das mache ich dann gleich mal dieser Tage! =D

    Bei uns ist heute Abend "kalte Küche" (im übrigen passend zum kalten Wetter *bibber*) angesagt, da wir seit heute morgen 8.30 Uhr bis ca. 17.00 Uhr ohne Wasser sind, da in unserer Parallelstraße ein Wasserrohrbruch festgestellt wurde. Hoffentlich ist dann bald wieder alles im Lot!! Und das noch dazu am ersten Ferientag!! :rolleyes:
     
    #4
  5. 02.07.12
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Hallo !

    Oh je.. bis 17.00 Uhr kein Wasser..WC, Kochen, WASSERSPRUDLER, Wasserspritzpistole... das ist ja schlimm...:-(

    Wir haben erst in 4 Wochen Sommerferien.. Doppelt so schlimm, wenn die Kids daheim sind..

    Ich drück Euch die Daumen, dass der Schaden bald behoben wird.

    Spannende Grüsse Tatjana
     
    #5
  6. 03.07.12
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Morgen!=D

    Also gestern abend habe ich dieses Rezept mit in der Funktion des Schnellbackens ausprobiert.. Naja.. :-?
    Es war nicht gerade der "oberhammer"... erinnerte mich sehr, an ausländisches viel zu weiches Brot.
    Die Gesamtzeit betrug bei Einstellung : Groß u. Dunkel.. 1 Std. u. 15 Min.
    So beim Essen.. mal von der Weichheit abgesehen.. hat es bzgl. Garzustand GERADE so gereicht.

    Zudem wäre es dem Teigling sich lieber gewesen, wenn es zum Gären mehr Zeit bekommen hätte.
    Und so ist gerade Versuch Nr. 2 im BBA : Basis , gross u. dunkel

    Ich werde berichten ;)

    Einen tollen Tag wünsche ich uns,Tatjana :p
     
    #6
  7. 03.07.12
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    Hi Tatjana,

    das Schnellprogramm war dann offensichtlich nicht so der Hit!! Das klappt bei mir auch meistens nur super gut mit Fertigbackmischungen.

    Bin schon mal auf Deinen weiteren Bericht gespannt. Im Normalprogramm ist es bestimmt besser, wirst sehen!!

    Ja, die lieben Ferien! Heute ist der zweite Tag und ich habe absolut null Bock für nichts. Irgendwie ist das nicht normal, oder? Ich fühle mich wie gerädert, denn obwohl es gestern nicht super heiß war, ist es in unserem Schlafzimmer unterm Dach doch noch recht schwül und warm und das Schlafen ist nicht der Hit momentan. Habe Kopfschmerzen und vom ewigen nächtlichen Rumwälzen tut mir mein ganzer Rücken weh!! *jammer*

    Weiß gar nicht, wie ich diesen Tag rumbringen soll. Wollte mit Fabian eigentlich mal los in div. Möbelgeschäfte. Unser Jüngster wünscht sich nämlich zum 5. Geburtstag (im September) ein Hochbett, wobei ich das in Ordnung finde, Papa allerdings meint, daß er mit meinem umgebauten "Zwergenbettchen" noch eine Weile hinkommt!! Männer eben!!!! :rolleyes:

    Dann jammert er ständig übers Geld und dabei fahren wir dieses Jahr schon nicht in Urlaub. Und größere Haushaltsgerätschaften, die ich unbedingt haben muß, gibts momentan auch nicht. Ich verstehe also dieses Ganze Gejammere überhaupt nicht!!!
     
    #7
  8. 03.07.12
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    :goodman::goodman::goodman::goodman::goodman::goodman::goodman::goodman::goodman::goodman::goodman:

    Guten Morgen Martina,


    meine persönliche Meinung.. 5 jährige Jungs fühlen sich in solchen Hochbetten toll. Solch ein Erlebnis an Geschenk, werden sie ihr ganzes Leben nicht vergessen.. und immer gerne daran zurück denken.
    Wir hatten auch mal eines; das war der absolute Hit!! Der Große denkt heute noch daran.

    Ansonsten wünsche ich Dir mal für die nächste Nacht, einen besseren Schlaf.
    Aus Erfahrung kann Deine Empfinden da absolut nachvollziehen... sowohl die Kopfschmerzen, der Schlafmangel.. als auch der olle Rücken..
    Da werde ich da ungenießbar!! Auch für meinen Mann ;)

    Wäre denn ein Kopfschmerzmittel eine Alternative für Dich? Falls ja, was hast Du eingenommen.. Du weisst doch, ich bin Krankenschwester;)
    Wobei ich ehrlich zugeben muss, in Sachen Globuli u. Co. kenne ich mich überhaupt nicht aus.:cool:

    Ich drück Dich ganz dolle, herzlichste Gute-Besserungs-Grüsse von Tatjana

    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Huhu.. da bin ich wieder..

    Bedingt durch das beleuchtete Sichtfenster meines M.R. sehe ich jetzt schon, dass diese Einstellung die bessere Wahl ist.
    Das Brot ist jetzt schon deutlich höher, als im vorigen Backgang. ..
    Allerdings dauert es jetzt noch etwa 52 Min. ..

    Herzlichst Tatjana
     
    #8
  9. 03.07.12
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    Hi Tatjana,

    danke für die aufbauenden Worte und die Betröstung!!

    Ich wußte gar nicht, daß Du Krankenschwester bist. Im Allgemeinen habe ich es nicht so mit Arzneimitteln und hoffe meist, daß sich der Zustand wieder von selbst bessert. Bin nicht der Typ, der bei jedem Wehwehchen gleich ein Schmerzmittel einwirft.

    Habe mir jetzt vorgenommen, mal mit Fabian loszuziehen und einfach mal zu schauen. Vielleicht findet sich ja ein Hochbett, was nicht ganz so teuer ist und evtl. findet man übers Internet etwas.

    Fabian hat auch ein Hochbett (nicht ganz hoch, nur 1,25 m, was für mich auch besser zum Beziehen ist) und Robin ist eben ganz begeistert. Wir kuscheln oft abends zu dritt (die Jungs und ich) drin vorm Schlafengehen. In Robins Zwergenbettchen ist das nicht möglich, da es sich um das umgebauter Kinderbett (1,40 x 70) handelt.

    Fabians Hochbett ist super stabil und von der Firma Paidi in Buche massiv. Es ist toll und hat z.B. auch noch eine Leiter, wo die Stufen im Dunkeln leichten zur besseren Orientierung. Wir haben es supergünstig im Internet ergattern können. Es sah aus wie neu, da es in einer Ferienwohnung stand und nur selten benutzt worden war. Vielleicht findet wir ja nochmal sowas tolles, Problem ist immer nur, daß es erreichbarer Nähe sein muß und wir hier ja so ein bißchen am Popo der Welt wohnen!!! ;)

    Ich wollte früher auch immer ein Hochbett (als Kind) haben und habe auch nie eins gekriegt. Von daher kann ich mich gut in Robin rein versetzten. Mein Mann hat noch 5 weitere Geschwister und ist daher der Meinung, daß man nicht alles kriegen kann/muß, was man gerne hätte, denn bei ihm war das früher auch so!! Aber ich arbeite dran und gebe prinzipiell nicht so schnell auf!!!!! Bin glaube ich schon auf einem guten Weg!!!! =D
     
    #9
  10. 03.07.12
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Huhu..

    gern geschehen!!:)

    Ihr wollte eben beide ( und jeder nach seinen Erfahrungen ) das Beste für Eure Lieblinge..
    Und diese Tatsache spricht sehr für Euch..=D

    Was das Bett betrifft.. Du kennst bestimmt Quoka.. dort bin ich in vielerlei Hinsicht schon fündig geworden. Die Suche kannst Du via Internet auch für Deinen Wohnort einkreisen.


    Übrigens, dieses Rezept habe ich auch schon mit ganzen Haselnüssen oder Mandeln ausprobiert.. Leeeeeecker... oder mit franz. Kräutern.. Hmmmm..


    Allerdings dann jedes Mal im herkömmlichen Ofen gebacken.
    Die Nüsse nehmen die Flüssigkeit mit auf.. so dass diese nicht mehr soooooo knackig sind, als im Vergleich zu einer frisch geöffneten Tüte.;)

    Sommerliche Grüsse Tatjana
     
    #10
  11. 03.07.12
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Hallo ,

    da bin ich wieder.. das Brot ist abgekühlt.. und konnte bereits angeschnitten ( elektr. Schneidemaschine ) werden..

    Es ist für einen BBA super geworden. Toll aufgegangen.. die Höhe der Messerscheibe reicht gerade noch für die Grösse der Brotscheibe aus..=D

    Mit den genannten Einstellungen vom Brotbackautomat betrug die Gesamtzeit von Kneten, gehen u. backen lassen 3 Stunden.

    Bei Ende war ich nicht anwesend..sondern 30 Min. später.. ich konnte es trotzdem noch sehr gut aus der Form lösen. Der Hacken blieb in der Form.=D=D

    Super, hungrige Grüsse Tatjana
     
    #11
  12. 05.03.13
    susuko
    Offline

    susuko

    Hallo!
    Habe das Brot gestern und vorgestern gebacken - megalecker!
    Habe selbstgemachtes Rotes Pesto und Pizzagewürz verwendet, meine Kinder lieben es!
    Den Teig mache ich im TM, mit Trockenhefe oder einen halben Würfel frischer Hefe,
    dann etwas gehen lassen und backen.
    Danke für das Rezept!
     
    #12
  13. 06.03.13
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Abend,


    vielen, vielen Dank für Deine Rückmeldung.
    Das freut mich wirklich sehr!

    Meine Jungs mögen es ebenfalls sehr.

    Liebevolle Grüsse Tatjana
     
    #13

Diese Seite empfehlen