Tomatenmark

Dieses Thema im Forum "Chutneys, Relishes, Ketchup, Senf und Co." wurde erstellt von Schmidtendorf_Ragnhild, 12.10.04.

  1. 12.10.04
    Schmidtendorf_Ragnhild
    Offline

    Schmidtendorf_Ragnhild

    Liebe Hexen,

    ich muß Euch unbedingt etwas erzählen: gestern abend war ich auf einer Vorführung und eine Frau wollte gerne Tomatenmark mit dem TM31 machen. Ich stand ein wenig ratlos davor. Naja, ich habe die Gäste dann machen lassen. Also, leckere Tomaten in den Mixtopf und püriert, tja und ab da war´s total einfach. Nur kochen lassen, bis es eine feste Masse war ( auf 100°C). Das dauerte ca. 1H.

    Echt klasse!!

    Viele grüße
    Ragnhild
     
    #1
  2. 12.10.04
    Mo
    Offline

    Mo

    Liebe Ragnhild,
    guter Tipp wenn mal Tomaten preiswert sind (wenn....seufz). Genauso habe ich es mit Zwetschgen gemacht, 1 Pfund ohne Kerne 1/2 Std. ohne Meßbecher - prima zuckerfreie Marmelade. Man/Frau entdeckt doch immer wieder was Neues, das macht richtig Spaß, nicht wahr.
    LG
    Monika
     
    #2
  3. 12.10.04
    Schmidtendorf_Ragnhild
    Offline

    Schmidtendorf_Ragnhild

    Liebe Monika,

    das ist ja auch ein toller Tipp mit den Zweschgen. Und schmeckt mit Sicherheit seeeeehhhhhrrrr lecker!

    Danke
    Viele Grüße
    Ragnhild
     
    #3
  4. 19.10.04
    Fadilah
    Offline

    Fadilah Inaktiv

    Hallo,
    ich habe noch eine Frage zum Tomatenmark, habt Ihr noch Gewürze reingegeben und wie lange kann ich es in Gläser aufheben?

    Grüßchen
     
    #4
  5. 21.10.04
    Schmidtendorf_Ragnhild
    Offline

    Schmidtendorf_Ragnhild

    Hallo Daggi,

    wir haben keine Gewürze mehr mit reingegeben. Und da es ja heiß in Schraubgläser gefüllt wurde, ist es auch eine Zeit haltbar - ich schätze mal so 1/2 Jahr. Bis dahin würde ich es schon aufbrauchen. Aber - echt lecker.

    Viele Grüße
    Ragnhild
     
    #5
  6. 21.10.04
    Emilia
    Offline

    Emilia

    hallo Ragnhild (was für ein toller Name!!)

    wie sah denn der Topf nach der Markaktion aus? alles angekokelt oder angelegt? Hast Du ihn mit Turbospülen wieder sauber gekriegt?

    LG

    Claudia
     
    #6
  7. 21.10.04
    Fadilah
    Offline

    Fadilah Inaktiv

    Hallo Emilia,

    ich habe das Tomatenmark ausprobiert da ich aber zuviel Tomaten gehabt habe habe ich auch noch Tomatensoße gekocht. Danach den Topf mit Wasser gefüllt, auf Turbo ganz kurz geschaltet und der Topf war sauber. Das einzigste Problem der Deckel, denn beim kochen ist von der Tomatenflüssigkeit auf den Deckel gekommen und das hat ihn leicht verfärbt.

    Gruß
     
    #7
  8. 21.10.04
    Schmidtendorf_Ragnhild
    Offline

    Schmidtendorf_Ragnhild

    Hallo Ihr Lieben,

    also der Topf - welch Wunder - reinigt sich von selbst ( was sind wir denn auch anderes gewöhnt von unseren Hexenkesseln!!) . Einfach ein bißchen Spüli rein, Wasser rein - Turbo und sauber!!

    Und- an Fadilah - Deine Verfärbung bekommst Du mit Natronlauge wieder sauber. Einfach ein bißchen darin einweichen und abspülen.

    Viele liebe Grüße
    Ragnhild
     
    #8
  9. 14.11.04
    cappi
    Offline

    cappi

    Ausprobiert!!!

    Hallo ihr Lieben,
    ich habe mich heute am Tomatenmark probiert.
    Allerdings habe ich auf 1,5kg Tomaten noch eine rote Paprika und etwas Kräutersalz zugegeben.
    Die Farbe ist mehr rotorange , aber der Geschmack : LECKER !!!
    Nun warten die Gläser darauf ganz abgekühlt in den Gefrierschrank zu kommen.
    Vielen Dank
    Erika
     
    #9
  10. 03.09.07
    Mixihexe
    Offline

    Mixihexe Inaktiv

    AW: Tomatenmark

    Hallo Ihr Lieben,
    heute wollte ich das mit dem Tomatenmark probieren. Ich habe die Tomaten pürriert und dann eine Stunde gekocht. Es war aber immer noch sehr flüssig wie eine Suppe.Was habe ich verkehrt gemacht.:goodman:
     
    #10
  11. 23.07.08
    Corsarellina
    Offline

    Corsarellina

    AW: Tomatenmark

    Wieviel Tomaten habt ihr da genommen, bin da ein bißchen ratlos?? Habt ihr es in ganz normalen Glasgläsern aufbewahrt im Kühlschrank???
     
    #11
  12. 13.07.09
    Zauberlehrling
    Offline

    Zauberlehrling

    Hallo
    werden die Tomaten komplett verwendet nicht gehäutet ? Hinterher durch ein Sieb gestrichen ?
    Kann es mir so einfach nicht vorstellen, man hat ja sonst lauter Kerne und Hautfetzchen drin oder ?
    Es gibt dieseWoche im EDEKA Tomaten das Kilo für 50 cent und da wollte ich mal zuschlagen.

    Achja und ohne Meßbecher kochen, oder ? Könnte mir vorstellen, daß das Problem von Mixihexe wegen der suppenartigen Konsistenz war.
     
    #12
  13. 06.08.09
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen


    Hallo,
    die leichten Verfärbungen die man auch ab und von KArotten bekommt, einfach mit etws Speiseöl abreiben- und weg is es. Auf Kunststoff funktionierts prima
    [​IMG]
     
    #13
  14. 20.09.09
    Engelchen69
    Offline

    Engelchen69

    Hallöchen ,

    mal den Beitrag hoch schubsen .

    Ich will mich mal an Tomatenmark versuchen da unser Bio Bauer günstig Einkochtomaten hat .
    Es sind für mich aber noch so viele Fragen offen da ich mich an sowas das erste mal ran wage .
    Wieviel Tomaten sind die richtige Menge zum kochen ?
    Ich würde es gerne würzen , geht das und mit was würzt ihr ?
    Wo bewahrt das Mark auf und wie lange hält es ?
    Enthäutet oder entkernt ihr ??

    Schonmal vielen lieben Dank für die Hilfe
     
    #14
  15. 20.09.09
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Engelchen,
    ich werde Fleischtomaten nehmen und so lange pürieren, bist weder Kerne noch Schalen erkennbar sind. Salzen nach Geschmack und kochen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist(mit Spritzschutz). Dann in Twist-Off-Gläser füllen und 5 Min. auf den Kopf stellen. Das dürfte eine gute Basis für Tomatensaucen oder Pizza sein. Würzen kann man ja später noch nach Bedarf.
     
    #15
  16. 20.09.09
    Neala
    Offline

    Neala

    hallo ihr lieben :)

    ich hab den mixtopf einfach bis oben mit Tomaten gefüllt und wie redschnecke sagt pürriert bis es nix mehr zu pürrieren gab. Hab dann mit salz und pizzagewürz abgeschmeckt und 1,5 stunden gekocht ist auf die hälfte eingekocht nicht so zäh wie das aus der tube aber einfach genial lecker :)

    gruss sandra
     
    #16
  17. 20.09.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo!

    Angeregt durch diesen Thread habe ich, leider nicht mit frischen, sondern mit 2 Dosen pürrierten Tomaten à 400g (Laufzeit auch 1,5 Stunden) Tomatenmark gemacht.

    Konsistenz perfekt, einfach klasse! So werde ich das jetzt immer machen!

    Danke dafür!
     
    #17
  18. 20.09.09
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,
    da ich sehr viele Tomaten habe, keine Gläser mehr hatte, habe ich einen Versuch gestartet.
    Insgesamt 6 Kg Tomaten nach und nach fein püriert. Alles in den Crocky geschüttet und mal 17! Stunden auf High köcheln lassen. Die letzten 3 Stunden öfters umgerührt.
    Zum Schluß war fast keine Flüssigkeit mehr im Pott. Ca 2 EL voll Essenz, bester Geschmack waren noch da. Diese 2 EL habe ich in ein Pöttchen verpackt und heute zu meiner Sauce zum würzen genommen. Einfach ein wirklich edler Geschmack !!!!
    Das Tomatenmark habe ich nochmals geschreddert und dann im Dörri getrocknet.
    Das mit dem pulverisieren und trocknen ist mir ein wenig zu aufwendig. Da aus 6 kg Tomaten nur ca 200 gr Pulver rauskam. Aber zum Salat oben drüberzustreuen oder für eine intensive Farbe für einen Aufstrich ist es allemal gut zu haben
    Morgen habe ich wieder eine große Ladung mit Tomaten zu verarbeiten, da werde ich das Tomatenmark in Gläser (wieder organisiert) verfrachten und als Paste im Winter verarbeiten.
    .
     
    #18
  19. 30.09.09
    Corsarellina
    Offline

    Corsarellina

    Mädels, ich glaub ich bin zu doof. :confused:

    Ich bin aus der ganzen Sache noch nicht wirklich schlau geworden.

    Wieviel u. welche Tomaten nehmt ihr??
    Und wie lange kochen??
    Was ergibt das an Menge??
    Aufbewahrung??
     
    #19
  20. 30.09.09
    jutta76
    Offline

    jutta76

    Das probier ich morgen auch aus, wir haben noch TOmaten in Hülle und fülle.

    Tomaten in den Mixie, pürrieren bis zur Unkenntlichkeit, 60 - 90 min ohne Messbecher kochen, dann in Gläser füllen, Deckel drauf, 5 min auf den Kopf stellen und ab in den Keller damit! =D
     
    #20

Diese Seite empfehlen