Tomatensuppe, für die man alles im Haus hat

Dieses Thema im Forum "Suppen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Volvobiene, 01.05.06.

  1. 01.05.06
    Volvobiene
    Offline

    Volvobiene Inaktiv

    Hallo Ihr Lieben,

    dies ist mein erster Beitrag für diese geniale Rezepte-Sammlung. Ich weiß nicht, wieviele Tomatensuppen schon als Rezepte hinterlegt sind, aber ich denke, es gibt viele Fans der roten Frucht. Dieses Rezept koche ich schon seit ich sechzehn bin. Ich habe es mal auf der Rückseite einer Reispackung gefunden und nun versucht, auf den TM 21 umzumünzen. Dort hieß es:

    Tomatensuppe für Eilige:

    1 kleine Zwiebel bei Stufe 5 auf das lfd. Messer fallen lassen
    30 g Öl zugeben, 80 Grad, 1,5 Minuten, Stufe 1
    3 gestr. EL Mehl zugeben, 80 Grad, 30 Sek., Stufe 2

    1,5 l Wasser
    200 g Tomatenmark
    (3-fach konzentriert)
    2 EL Zucker
    1,5 Tl Salz
    1 Prise Pfeffer
    3 EL Suppennudeln
    oder Reis zugeben, bei Nudeln: 100 Grad, 10 Minuten, Stufe 1
    bei Reis: 100 Grad, 16 Minuten, Stufe 1

    2 Tl getr. Basilikum 1 Min. vor Ende der Garzeit zugeben.

    Ich wünsche Euch gutes Gelingen und guten Appetit!
    Elke
     
    #1
  2. 02.05.06
    Hedwig
    Offline

    Hedwig Inaktiv

    AW: Tomatensuppe, für die man alles im Haus hat

    Hallo Elke,

    Deine schnelle Tomatensuppe hab ich heute für meine Lieben gekocht.

    Die ist ja megaoberlecker !!!

    Und vor allem schnell zubereitet und die Zutaten hat frau wirklich immer zu Hause.

    Danke fürs Einstellen.

    Liebe Grüße
    Hedwig
     
    #2
  3. 02.05.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    cool

    Hallo Elke,

    ja denke auch ist alles jederzeit im Hause.....Werde das mal am Sonntag
    kochen....hört sich dazu noch lecker an.

    Hast du schon mal Frische Tomaten mit zugefügt ???

    LG Buddy
     
    #3
  4. 03.05.06
    Volvobiene
    Offline

    Volvobiene Inaktiv

    AW: cool

    Hallo Buddy,

    ja, ich habe schon mal 1 - 2 kleingewürfelte frische Tomaten als Einlage anstelle von Nudeln oder Reis kurz vor Ende der Garzeit hinzugefügt. Schmeckt auch sehr gut und macht optisch was her.

    Liebe Grüße und guten Appetit,
    Elke
     
    #4
  5. 06.05.06
    vejun
    Offline

    vejun

    AW: Tomatensuppe, für die man alles im Haus hat

    Lecker und wirklich schnell zu machen! Und selbst dem meckernden in der Familie hat es geschmeckt!

    Danke für`s Rezept
     
    #5
  6. 23.05.06
    miss28
    Offline

    miss28

    AW: Tomatensuppe, für die man alles im Haus hat

    Hallo,
    ich habe gestern diese wunderbare Suppe gekocht. Allerdings habe ich noch etwas gekörnte Brühe hinzugefügt. Wir waren alle begeistert. Vielen Dank für dieses tolle Rezept.

    LG
    miss28
     
    #6
  7. 23.05.06
    küchenhilfe
    Offline

    küchenhilfe

    AW: Tomatensuppe, für die man alles im Haus hat

    Hört sich ganz einfach an. Werde ich heute abend gleich mal probieren.
    Und man hat wirklich alles zu Hause. Das ist immer wichtig.

    Tschüssi!!!

    Sandra

    :toothy7:
     
    #7
  8. 24.05.06
    küchenhilfe
    Offline

    küchenhilfe

    AW: Tomatensuppe, für die man alles im Haus hat

    So, jetzt habe ich sie ausprobiert. Schmeckt wirklich lecker und ist sooo einfach. Danke für das Rezept.

    Sandra

    :goodman:
     
    #8
  9. 24.05.06
    lilo-fee
    Offline

    lilo-fee Inaktiv

    AW: Tomatensuppe, für die man alles im Haus hat

    Hallo Elke,
    die Suppe ist prima! Meine Jungens essen allerdings super gerne Fleisch und fordern dieses auch ein! ... und wenn ich gewillt bin ;) brate ich separat Hackfleisch an, würze es mir Salz, Pfeffer, etwas Paprika und ein paar itl. Kräutern (wie´s halt jeder mag!) und stelle es neben die Suppe auf den Tisch. So können sich dann auch die Fleisch-fressenden-Pflanzen nicht beschweren, daß es Tomatensuppe gibt! und jeder gib sich soviel Hack dazu wie er mag.
    ...ich mag allerdings auch lieber nur die reine wahre Tomatensuppe! :)

    Mit den Nudeln hatte ich sie heute zum ersten Mal gemacht! PRIMA!
    Liebe Grüße Lilo-Fee
     
    #9
  10. 25.05.06
    Volvobiene
    Offline

    Volvobiene Inaktiv

    AW: Tomatensuppe, für die man alles im Haus hat

    Hallo Lilo-Fee,

    danke für Deine "fleischliche" Anregung. Das Hackfleisch separat zu reichen, kommt ja dann auch beiden Parteien Deiner Familie entgegen.

    Ich bin in Sachen Tomatensuppe eher der "Purist" und mein Mann macht immer gerne mit. Er liebt genau wie ich das Fruchtige.

    Liebe Grüße,
    Elke
     
    #10
  11. 25.05.06
    Clara12
    Offline

    Clara12

    AW: Tomatensuppe, für die man alles im Haus hat

    Das klingt schon gut, wenn man es nur liest - ist schon gespeichert. :)
     
    #11
  12. 25.05.06
    Selisa
    Offline

    Selisa

    AW: Tomatensuppe, für die man alles im Haus hat

    Hallo zusammen und besonders hallo Elke!!

    Also, auch wir haben dein Rezept ausprobiert und ich bin begeistert. Es schmeckt ja wie die Original-Tütensuppe, die Töchterlein so liebt.
    Danke fürs Rezept.

    Liebe Grüße, Selisa
     
    #12
  13. 25.05.06
    perry
    Offline

    perry

    AW: Tomatensuppe, für die man alles im Haus hat

    :p Ich habe die tolle Tomatensuppe am Wochenende gekocht - war ein voller Erfolg bei meinem Mann (der sonst eher der Typ "was-der-Bauer-nicht-kennt,-frisst-er-nicht" ist). Ich hab an dem Tag sonst nichts gekocht, und da er immer was Warmes sucht, gab es dann halt nur die Suppe. Ich hab vorsichtig gefragt, wie sie ihm schmeckt, und er meinte "kannst Du ruhig öfter kochen". Das ist bei ihm schon eine heftige Zustimmung. Reis hatte ich noch vom Vortag übrig, ich hab mich nicht getraut Reis oder Nudeln in den James zu werfen, ich wollte ja keinen Brei haben. Und noch was muss ich ändern: entweder weniger Wasser rein oder die Temperatur niedriger? Mir kam die Suppe aus dem Deckel entgegen. Oder muss ich den Messbecher abnehmen?

    Aber das ist nicht weiter problematisch, die Suppe bleibt jedenfalls in meiner Rezeptesammlung.
     
    #13
  14. 26.05.06
    Volvobiene
    Offline

    Volvobiene Inaktiv

    AW: Tomatensuppe, für die man alles im Haus hat

    Hallo Selisa, hallo Perry, hallo alle zusammen,

    freut mich, dass euch die Suppe genauso schmeckt wie mir. Bei diesem Rezept muss "frau" auch kein schlechtes Gewissen wegen Glutamat und Co. haben und Geld sparen wir allemal. Die Tütensuppen sind doch arg teuer geworden, mein lieber Schwan. 0,89 Euro für 0,5 Liter finde ich schon heftig.

    Perry, ich nehme den Messbecher beim Suppekochen immer ab, dann bleibt sie schön brav im Topf. Wegen der Nudeln oder dem Reis gab es auch noch nie Probleme. Immer schön auf Stufe 1 gerührt tut James der Suppeneinlage nichts.

    Liebe Grüße an alle Tomatenfans von
    Elke =D
     
    #14
  15. 27.05.06
    perry
    Offline

    perry

    AW: Tomatensuppe, für die man alles im Haus hat

    Dann probiere ich beim nächsten Mal den Reis aus. Preislich ist das wirklich kaum zu toppen. Ich hab eine Tube Tomatenmark für 39 Cent gekauft, alles zusammen kostet hier die ganze Menge allerhöchstens so viel wie 1 Tütchen. Superidee. Ich werde allerdings beim nächsten Mal gegen Ende noch ein paar Tomatenstückchen oder -würfel unterheben, mein Mann vermisste Tomate zum Beißen :)

    LG, Eva
     
    #15
  16. 31.05.06
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    AW: Tomatensuppe, für die man alles im Haus hat

    Hi,

    mhmmm superlecker..........hatte die Suppe heute mittag gekocht. Als Einlage gab es Sternchennudeln und dazu Käsestangen.
    Einfach und KLASSE auch ohne Tüte. ;)

    LG Steffi
     
    #16
  17. 01.06.06
    sum-brum
    Offline

    sum-brum

    AW: Tomatensuppe, für die man alles im Haus hat

    Hallo,

    danke für Dein tolles Rezept Volvobiene. Die Suppe ist einfach mega lecker, sie schmeckt fast so wie die Tomatensuppe, die ich immer bei unserem Chinesen esse.

    Beim nächsten Mal werde ich noch ein paar Hähnchenbruststreifen und Porree hineintun.
     
    #17
  18. 01.06.06
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    AW: Tomatensuppe, für die man alles im Haus hat

    Hallo,

    ich habe das Rezept jetzt schon, ich weiß nicht, wie oft, gelesen, und alle sind begeistert. Ich frage mich aber: Sollen da wirklich 2 El Zucker rein? (Oder habe ich falsch gelesen? Ich habe manchmal Tomaten auch auf den Augen...).

    Gespeichert habe ich es sicherheitshalber schon mal. Wenn das mit dem Zucker geklärt ist, mache ich sie vielleicht auch mal.

    Beste Grüße

    Jutta
     
    #18
  19. 01.06.06
    perry
    Offline

    perry

    AW: Tomatensuppe, für die man alles im Haus hat

    Hallo, Jutta,
    ich hab die Suppe genau nach Anweisung gemacht - mit 2 EL Zucker - und sie war erstklassig, kein bisschen zu süß.

    Wenn es Dir zu viel vorkommt, tu doch erst mal nur 1 EL hinein, nachsüßen kannst Du doch immer noch.

    Ausprobieren lohnt sich!
     
    #19
  20. 01.06.06
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    AW: Tomatensuppe, für die man alles im Haus hat

    Hallo Jutta,

    die Zuckermenge ist genau richtig. Die ganze Tube Tomatenmark ist ja schon ziemlich salzig. Da brauchst du den Zucker, damit das Tomatenaroma schön rüber kommt.

    LG Steffi
     
    #20

Diese Seite empfehlen