Tomatensuppe mit Nudeln

Dieses Thema im Forum "Suppen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von schnecke33w, 14.11.05.

  1. 14.11.05
    schnecke33w
    Offline

    schnecke33w

    Hallo

    Ich habe hier eine tolle Tomatensuppe, die durch die Nudeleinlage einfach eine komplette Mahlzeit ersetzen kann und darüber hinaus noch ratz-fatz zu machen ist:

    Tomatensuppe mit Nudeln

    1 kleine Zwiebel bei Stufe 5 aufs laufende Messer fallen lassen und
    2 TL Butter zugeben
    Das ganze dann mit 90 Grad / Stufe 3 3 1/2 Min. andünsten.

    ca 400g entstielte Tomaten (ich nehme gern die, die sonst nicht mehr gegesen werden und schon runzelig aussehen ... schmecken hierzu nämlich am besten) einwiegen. Dazu noch:
    Petersilie
    gekörnte Brühe
    1 gehäuften TL Suppengrundstock
    Pfeffer
    1 TL Tomatenmark
    Alles 20 Sek Stufe 9 gut durcharbeiten und
    300 g warmes Wasser und
    eine handvoll Suppennudeln (Fadennudeln) dazugeben.

    7 Min/ Stufe 3 100 Grad kochen

    Danach einen Schuss Sahne (ca. 1 bis 2 EL) zugeben... den Thermomix nochmal auf Stufe 2 laufen lassen und während das Gerät läuft ein Ei einschlagen. Kurz auf Stufe 3 hochdrehen und fertig ist die Suppe.

    Guten Hunger!
     
    #1
  2. 14.11.05
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo Susanne,

    hört sich lecker und schnell an... =D

    Würde gut in die Rubrik Blitzrezepte passen ...
     
    #2
  3. 14.11.05
    schnecke33w
    Offline

    schnecke33w

    Hallo Holly

    Ich bin Künstlerin in Sachen Blitzrezepten.... zwangsweise und auch immer dankbar über jedes schnelle Rezept, da ich drei Tage die Woche von 6 Uhr bis 12 Uhr mittags arbeite, dann meine Kids "einsammle" und um 13 Uhr das Essen auf dem Tisch stehen muss ... die Tomatensuppe... gibts bei uns wirklich oft!

    Wie und wo komme ich zu den Blitzrezepten??
    Die Tomatenzuppe ist in maximal 15 Min auf den Tisch...
     
    #3
  4. 14.11.05
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    #4
  5. 14.11.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Susanne,

    anstatt Nudeln gibts bei uns Reis in dieser Suppe.

    Gruss,
    Elli :wink:
     
    #5
  6. 14.11.05
    Engel11
    Offline

    Engel11

    Das ist ja wirklich ein Blitzrezept.
    Das werde ich die Tage mal ausprobieren mit meinen ganzen grün geernteten Tomaten, die jetzt natürlich, wie soll es auch anders sein, alle gleichzeitig rot werden und verwertet werden wollen!
     
    #6
  7. 14.11.05
    schnecke33w
    Offline

    schnecke33w

    Hört sich auch gut an... aber wird der Reis denn in der kurzen Zeit auch gar, oder verwendest du Reisreste??

    Die Suppe kann man mit oder ohne Nudeln auch supi einwecken. Ich hab davon immer ein paar Gläser auf Vorrat... dann gehts noch ein bischen schneller :wink:
     
    #7
  8. 14.11.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Susanne,

    ich nehme Reste fuer die Suppe. Den gekochten Reis, Gerste oder Hirse gebe ich am Schluss dazu, je nachdem was da ist. Ich hatte mal kleingebrochene Spagetti ( waren wohl zuviel) dazugegeben und im TM stehenlassen. Als wir essen wollten, war alles Pampe und keiner wollte es essen.

    Hmmh, mit Einwecken habe ich mich noch nie befasst. Ich koche lieber immer frisch. Eine Bekannte von mir hat auch den ganzen Keller voller Weckglaeser. Gute Idee fuer schlechte stromlose Zeiten. Bisher gabs bei mir nur mal Kuchen im Glas.

    Gruss,
    Elli :wink:
     
    #8
  9. 14.11.05
    schnecke33w
    Offline

    schnecke33w

    :-O Kuchen im Glas...

    Jetzt bin ich aber neugierig... wie geht dass denn??
     
    #9
  10. 14.11.05
    Melly
    Offline

    Melly

    #10
  11. 14.11.05
    schnecke33w
    Offline

    schnecke33w

    Hallo

    ... jetzt bin ich aber mal richtig baff... und das passiert nicht so oft. Das ist ja ne supertolle Idee. Es macht ja nix, wenn man etwas mehr Teig anrührt und hat dann immer einen Vorrat für nen schnellen Kuchenhunger zu Hause... wow! Danke für den Tip.

    Ich mach sowas ähnliches immer mit meinem Brot, wenn ich irgendwohin eines mitnehmen möchte. Dann backe ich es im einem Tonblumentopf, diese terracottafarbenen naturbelassenen. Den Topf ein bischen in Wasser einweichen. Leicht einfetten und einmehlen und das Brot darin backen... das sieht total schön aus.. Schleife rum... und ab zum Besuch.

    Das findet hier jetzt allerdings niemand mehr.. prust... unter der Tomatensuppe!
     
    #11
  12. 14.11.05
    Melly
    Offline

    Melly

    Das ist gut möglich :biggrin_big:
     
    #12
  13. 15.11.05
    kriki
    Offline

    kriki

    Hallo Susanne,

    meinst Du die ganz normalen Blumentontöpfe in allen möglichen Größen?

    Wenn ja, dann ist das ja der Hit schlechthin. GENIAL !!!

    Ich kenne die Variante Kuchen im Glas, aber mit dem Brot......... ist ja echt super.

    Hhhhmmm, bin eigentlich auf der Suche nach einer Wirsingsuppe und dann lande ich hier........... sowas aber auch. Vielleicht hast Du auch noch einen Geheimtip für die Suppe???

    LG kriki
     
    #13
  14. 15.11.05
    schnecke33w
    Offline

    schnecke33w

    Hallo Kriki

    Eigentlich schade, dass das mit dem Blumentopf hier gelandet ist, gell? So findet das wohl keiner und ich finde es auch immer total schön, wenn man ein selbstgebackenes Brot im Blumentopf mitbringen kann... schöne Schleife drum, das macht doch gleich was her. Vielleicht sollte man es irgendwie "verschieben" oder nochmals eintippen? .. ich bin ratlos

    Das sind die ganz normalen Tonblumentöpfe die so rot aussehen, mit Loch unten drin. Die gibts in verschiedenen Größen... kommt natürlich immer ein bischen darauf an, wieviel TEig man macht... grins. Bei mir stehen immer zwei von den Töpfen im Schrank... für ein schnelles Mitbringsel der besonderen Art.

    Für Suppen weiß ich aber keinen heißen Tipp!!
     
    #14
  15. 15.11.05
    kriki
    Offline

    kriki

    Hallo Susanne,

    also Deine Suppe ist gerade in aller Schnelle, wie auch sonst :) gezaubert und verspeist worden und für sehr gut befunden. Steht jetzt auf unserer Hitliste. Meine Tochter hat sie für morgen gleich wieder bestellt. :finga:

    Wegen den Töpfen muß ich nochmal ganz dumm fragen. Ab welcher Größe stehen die bei Dir im Schrank?

    Tja und vielleicht hat noch jemand eine Idee zur Wirsingsuppe. Habe jetzt ein paar mal das Wirsinggemüse aus dem roten Buch gemacht, mit kleingeschnittenem Putenleberkäse. Megalecker !!!
    Und nun wollte ich mal was anderes zaubern. So ein Kopf ist immer ziemlich groß und bei 2 Personen wird er nicht so schnell weggeputzt. Da braucht man dann schon mal eine Alternative und ich bin noch in der Experimentierphase was Wirsing betrifft.

    Ich wünsche allen einen schönen Abend

    LG kriki
     
    #15
  16. 16.11.05
    schnecke33w
    Offline

    schnecke33w

    Hallo

    Mensch, schön dass die Suppe gut "angekommen" ist.. bei uns gibts dir wirklich auch sehr oft, v.a. dann wenn die Tomaten nicht mehr so schön aussehen!!

    Ich habe meine Tontöpfe gerade mal nachgemessen. Der obere Durchmesser beträgt 16 cm unten (wo das Loch ist) 9 cm. Er ist ca. 15 cm hoch.

    Ich pack da immer Brote mit 500g Mehr hinein... das Brot schaut dann oben aberwitzig und braun gebacken heraus.

    Bzgl. Wirsing kann ich dir nicht wirklich einen guten Tip geben, weil es nicht zu unseren Lieblingsgemüse gehört.
    Wenn ich einen kaufe, dann nehme ich die äußeren, grünen und großen Blätter immer für "Krautwickerl her. Einfach den dicken Strunk rausschneiden und blanchieren. Geht wirklich hervorragend und schmeckt viel "feiner" als Krautblätter.
    Anonsten geht grad noch so Wirschingemüse.

    Ich schreib mal wie ich mir eine Wirschingsuppe so vorstellen könnte:

    Eine Zwiebel auf Stufe5 aufs laufende Messer fallen lassen. Etwas Butter zugeben und 2 Min bei 90 Grad dünsten.

    Grob geschnittenen Wirsching und frische Petersilie zugeben und auf Stufe 4-5 (??) grob zerkleinern.
    Mit reichlich Wasser aufgießen
    Suppengrundstock, gekörnte Brühe, Pfeffer, evtl. etwas gem. Muskatnuss und einen TL Speisestärke zugeben und 10 Min. bei 100 Grad, Stufe 3 kochen lassen.

    Im Anschluss kurz auf Turbo durchpürieren und mit Sahne abschmecken.

    So würde ich die Suppe wohl mal ausprobieren.
     
    #16
  17. 16.11.05
    kriki
    Offline

    kriki

    hallo Susanne,

    das probiere ich doch glatt. Hört sich sehr gut an. Werde berichten.......

    Und vielen Dank für die Info zwecks Blumentöpfe. Dieses Forum hier ist schon SPITZE !!! Hast Du Fragen zum Thermomix oder auch mehr, dann geh zum Wunderkessel.
    DA WERDEN SIE GEHOLFEN :rolleyes:


    LG kriki
     
    #17
  18. 23.11.05
    Wuddel
    Offline

    Wuddel

    Hallo, Susanne,

    das würde ich gerne heute noch für meinen Mann herrichten. [​IMG]

    Bitte, wieviel von der gekörnten Brühe und warum dazu nochmal
    Suppengrundstock?

    Ich nehme immer das eine ODER das andere?

    Danke und Gr.


    Wuddel
     
    #18
  19. 23.11.05
    schnecke33w
    Offline

    schnecke33w

    Hallo

    Natürlich kannst du nur das eine oder das andere nehmen, aber ich finde die Mischung so am besten... außerdem verträgt Tomatensuppe viel Gewürze und Salz!

    Du kannst ja soviel und das nehmen was du willst und vor Servieren nur nochmal abschmecken!
     
    #19
  20. 25.11.05
    Wuddel
    Offline

    Wuddel

    Danke, Susanne,

    ja, ich frage da groß rum und hatte nicht mal mehr was vom
    Suppengrundstock. Blöd! :evil:

    Aber viel Salz und Pfeffer musste zusätzlich rein, ja.


    Gr.


    Wuddel
     
    #20

Diese Seite empfehlen