Topf angebrannt

Dieses Thema im Forum "Haushaltstipps" wurde erstellt von Christalina, 06.10.06.

  1. 06.10.06
    Christalina
    Offline

    Christalina Inaktiv

    Hallo liebe TM- lerinnen

    Ich brauche einen Tipp von euch.
    Mein Mann hat bei uns einen großen Topf mit Äpfel gekocht. Jedoch hat er vergessen, Wasser dabei einzufüllen. Was dabei passiert ist, könnt ihr euch sicherlich vorstellen.
    Wie bekomme ich den Topf wieder sauber? Er hat eine harte Kruste, wurde schon 2 Tage eingeweicht, aber nichts löst sich. Hat jemand Vorschläge von euch ? Was ich probiert habe ist Einweichen und Kochen mit Essigwasser, und auch Einweichen mit einem Geschirrspülertaps und natürlich kratzen.
    Christalina
     
    #1
  2. 06.10.06
    necki
    Offline

    necki

    AW: Topf angebrannt

    Hallo Christalina,

    probier mal kochen mit Waschsoda, notfalls auch mehrmals.

    LG
    necki
     
    #2
  3. 06.10.06
    Suselim
    Offline

    Suselim

    AW: Topf angebrannt

    Moin Christalina,

    wenn Du irgendwie an Corega Tabs drankommst, wäre das prima. Sonst tut es auch ein ganz normales Spülmaschinen-Tab. Rein in den Topf, heißes Wasser drauf, und erst einmal ca. 30 Minuten einweichen lassen. Anschließend hübsch rühren und schauen, was los ist. Sollte eigentlich alle Verkrustungen gelöst haben. Wenn nicht, die Prozedur wiederholen und über Nacht einweichen lassen.

    Viel Glück!
    Suse
     
    #3
  4. 06.10.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Topf angebrannt

    Hallöchen Christalina,

    ich habe meine Edelstahltöpfe dann mit WASCHMITTEL aufgekocht, ca. 10 Minuten köcheln lassen, 2 Stunden einwirken...hat funktioniert...Tipp von meiner Tante...

    Liebe Grüße Andrea
     
    #4
  5. 06.10.06
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    AW: Topf angebrannt

    Wenn das so richtig eingkocht ist, dann hast Du so gut wie keine Chance mehr.

    Hatte das mal mit Pflaumen, der Topf ist leider in den Müll gewandert. Bei Edelstahl, hat mir mein Schwager der in einer Edelstahl verarbeitenden Firma ist gesagt, ist nicht nur das sichtbare im Topf kaputt sonder durch und durch und auch der Boden hat sich dann verzogen. Noch für Gas zu gebrauchen aber für sonst nichts.

    Hoffe für Dich das es nicht ganz so schlimm ist.

    Ach ja bei leichteren Blessuren koch ich eine SpüMa Tab mit auf.
     
    #5
  6. 11.10.06
    küchenhilfe
    Offline

    küchenhilfe

    AW: Topf angebrannt

    Hallo,

    wenn mir das mal passiert, dann nehme ich so einen Schaber den man für´s Reinigen von Ceranfeld nimmt. Damit bin ich immer ganz gut zurechtgekommen.
     
    #6
  7. 11.10.06
    cats4alex
    Offline

    cats4alex

    AW: Topf angebrannt

    Hallo,

    sowas ähnliches hab ich letztes Jahr mit Hagebutten fabriziert. Am besten ist es, wie oben schon genannt, mit Waschsoda geworden. Einfach lange genug einweichen und evtl. zwischendurch die Lösung wieder aufkochen. Evtl. auch zwischendurch mit Schaber etwas durch die Kruste arbeiten.

    Ein paar schwarze Ränder hab ich noch immer in meinem Topf, aber die sind nicht rauszubringen - wenn´s beim Kochen nicht rausgeht, gehts auch nciht ins Essen - Schicksal!

    Frohes Schrubben!
    Alex
     
    #7
  8. 11.10.06
    flori3322
    Offline

    flori3322

    AW: Topf angebrannt

    Hallo,
    mein Tip ist auch Soda. Mit etwas Wasser aufkochen und dann einweichen lassen. Die Reste lassen sich dann gut mit einem Topfschwamm entfernen.
    Kann mir jemand verraten, ob ich Soda auch im TM Topf anwenden darf? Heute ist mir nämlich da etwas stark angebrannt (dumm, dumm ...)
    Liebe Grüße Flori3322
     
    #8

Diese Seite empfehlen