Topf Kontakt zur Heizplatte fehlt...

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von Tabea1, 17.01.09.

  1. 17.01.09
    Tabea1
    Offline

    Tabea1 Inaktiv

    Hallo Ihr Lieben,

    da ich ganz neu bin, hoffe ich in der richtigen Kategorie zu posten... falls ich falsch bin, bitte ich schon mal um Nachsicht :)

    Ich habe einen TM 21 und irgendwann wurde meine Suppen nicht mehr warm und Marmelade kochen war auch nicht...

    Habe jetzt endlich bei einem Service-Center angerufen und bin an einen total netten kompetenten Techniker geraten, der mir sagte, dass es in 90 % der Fälle am Topf liegt... irgendwie wäre der Kontakt zur Heizplatte nicht mehr gegeben bzw. da bildet sich ein Luftpolster und die Wärme wird nicht richtig weitergeleitet...

    Glücklicherweise habe ich eine Bekannte, deren Topf ich mir ausleihen durfte, um zu testen, ob es nicht doch an der Heizplatte oder dem Sensor liegt...

    Tatsache... es liegt am Topf...

    kann mir aber jemand verraten, wo dieser Kontakt zwischen Topf und Heizplatte genau ist... habe beide Töpfe verglichen und kann eigentlich augenscheinlich keinen Unterschied feststellen...

    Mein Gedanke war, ob sich der Innentopf minimal von der Aluminiumumantelung verschoben hat, so daß da irgendwie dieses "Luftpolster" gebildet hat...

    Könnte man den Topf nicht reparieren??? der Topf alleine soll 75 € kosten...

    Ja... ich weiß, ich könnte am Montag wieder im Service Center anrufen... aber ich bin gerade jetzt so neugierig und vielleicht kann mir jemand weiterhelfen...

    Ich danke schon mal herzlich im voraus...

    GGLG

    Tabea
     
    #1
  2. 17.01.09
    Taximama
    Offline

    Taximama

    Hallo Tabea,

    das gleiche Problem hatte mein TM21 letztes Jahr auch. Ich versuche nun, es zu erklären.

    Also, unten um den Topf ist ein Metall, das den ganzen Topf umschließt. Das ganze Teil unterhalb des Kunststoffrings ist also der Bereich. Dieses Metallteil kann sich im Laufe der Zeit etwas vom Topf lösen, und dann entsteht ein Luftpolster, das isoliert und die Temperaturleitung nicht mehr funktioniert. Beim TM21 wird der ganze untere Bereich des Topfes erhitzt, denke ich.

    Der Servicetechniker, mit dem ich gesprochen habe, hat mir erklärt, dass es den Töpfen wohl nicht gut tut, wenn man sie in die Spülmaschine stellt. Ich habe mir dann einen neuen Topf gekauft, der nicht mehr in die Spülmaschine kommt. Mit dem neuen Topf klappt das Kochen wieder prima ohne Probleme.

    Ich hoffe, dass ich das jetzt so erklärt habe, dass du es verstehen konntest :rolleyes:
     
    #2
  3. 17.01.09
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    Anne hat es ja schon richtig erklärt: der Aluminiumsockel löst sich vom Edelstahltopf und deshalb funktioniert das Heizen nicht mehr. Ein neuer Topf muss her, reparieren geht leider nicht.
     
    #3
  4. 17.01.09
    moni123
    Offline

    moni123

    Hallo

    ich habe den TM 31 kann das da auch passieren?

    ich stelle meinen Topf fast Täglich in die Maschine bisher ist nichts passiert.

    Monika
     
    #4
  5. 18.01.09
    Tabea1
    Offline

    Tabea1 Inaktiv

    Ich danke Euch herzlich für die Antworten...

    So ein Scheibenkleister =D

    Natürlich habe ich meinen Topf in die Geschirrspülmaschine... es hieß ja, das ginge... ok... werde dann einen neuen Topf bestelllen...

    derzeit kostet er 75 € von Vorwerk direkt...

    dann werde ich wohl doch wieder von Hand spülen...

    Aber ich kann Euch sagen, ich habe die Kochfunktion echt total vermisst...

    GGLG

    Tabea
     
    #5
  6. 18.01.09
    Taximama
    Offline

    Taximama

    Hallo Monika,

    das war das erste, was mir beim TM31 aufgefallen ist. Der Topf ist, denke ich, anders konstruiert. Ich stecke ihn trotzdem nicht in die Spülmaschine, denn er läßt sich doch sehr einfach reinigen und ist dann gleich wieder einsatzbereit.

    Vielleicht meldet sich ja noch eine TR, um zu klären, ob der neue Topf in der Spülmaschine leidet.
     
    #6
  7. 18.01.09
    Carolina21
    Offline

    Carolina21 Caro

    Hallo,

    hatte das gleiche Problem mit meinem TM 31 Anfang letzten Jahres, da war er gerade neu. Damals hatte ich den kompletten Topf immer auseinandergebaut in die Spülmaschine gesteckt. Irgendwann heizte das Gerät mit meinem Topf nicht mehr und ich bekam einen neuen Topf von Vorwerk.

    Diesen stecke ich nun zwar auch in die Spülmaschine, jedoch baue ich ihn nicht mehr auseinander. Meine Beraterin hat mir erklärt, dass das für den Mixtopf einfach schonender sei.

    Seitdem hatte ich keine Probleme mehr.

    Viele Grüße, Caro
     
    #7
  8. 18.01.09
    moni123
    Offline

    moni123

    Hallo Caro


    wird der Topf bzw. das messer dann auch richtig Sauber?

    Gruß Monika
     
    #8
  9. 18.01.09
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    normalerweise sollte der Mixtopf des TM31 auseinandergebaut in die Spülmaschine, Messer nach oben in den Korb, Topf nach unten. Der Sockel braucht nicht in die Spülmaschine und darin sammelt sich ja auch Wasser. Wieso Caro die Info von ihrer Beraterin bekommen hat, es sei schonender für den Topf, ihn komplett in die Spülmaschine zu stecken ist mir nicht einleuchtend. Kann mir jemand das erklären? Werde auch meine hiesigen Kolleginnen dazu befragen. habe seit 4 Jahren keine Probleme mit einem getrennten Spülen.
     
    #9
  10. 18.01.09
    Engelchen69
    Offline

    Engelchen69

    Hallo ,

    zu mir wurde aber auch gesagt man kann den Topf komplett in die Spülmaschine stellen müsste ihn nicht auseinander nehmen und getrennt spülen .
     
    #10
  11. 19.01.09
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    ich zitiere die Gebrauchsanweisung auf Seite 36:
    "Wir empfehlen, den Mixtopf in demontiertem Zustand zu reinigen, insbesondere, wenn Sie ihn in die Spülmaschine geben."
    Wie gesagt, es sammelt sich ja auch Spülwasser und Reste im Mixtopfsockel, das dann nach und nach wieder rausläuft - ich finde das unappetitlich, weil man es ja nicht sieht, was da drin ist. Und ich habe es schon des öfteren geschrieben: im Sockel ist ein Ring, der das Messer hält. Darin ist ein metallener Ring durch 4 kleine Öffnungen zu sehen, der meiner Meinung nach nicht spülmaschinentauglich ist. Zumindest beim TM21 ist mir dieser bei Kundinnen schon verrostet entgegen gebröselt.
     
    #11
  12. 19.01.09
    moni123
    Offline

    moni123

    Hallo Andrea

    Herzlichen Dank für die Info an die Gebrauchsanleitung habe ich gar nicht gedacht als ich das hier gelesen habe.

    Mein TM wird im September 4 Jahre alt und steht wirklich fast jeden Tag einmal in der Maschine.

    Bisher ist nicht passiert

    Gruß Monika
     
    #12
  13. 20.01.09
    Tabea1
    Offline

    Tabea1 Inaktiv

    Den neuen Topf, den ich jetzt bestellt habe, werde ich nur noch von Hand spülen... und auch den Sockel tue ich nicht mehr in die Geschirrspülmaschine... das Messer beim TM 21 sowieso nicht...

    Aber ich werde weiterhin fleißig sparen... denn der TM 31 reizt mich schon...

    Wo kann man mal erfahren, wenn es ein "Special" gibt...??? Gibt es den auch mal zu gewissen Zeiten günstiger als 960 Euro???

    LG

    Tabea
     
    #13
  14. 20.01.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl


    Den Sockel hatte ich noch nie in der Spüli.
    Den Topf gebe ich selten in den Spüli und das Masser fast nie weil ich denke, daß das von Haus aus der Haltbarkeit nicht förderlich ist.
    Hört sich ja als Werbung wunderbar an: Spülmaschinenfest. Vielleicht brauchen deshalb viele oft ein neues Messer:confused:

    (Habe den TM 31)
     
    #14

Diese Seite empfehlen