Torten und Kuchenformen

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 13.05.07.

  1. 13.05.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Wer kann mir Vor und Nachteile der Kuchenformen von Femina und Lanuna?- weiß nicht ob die Namen stimmen sagen.
    Außerdem was kosten sie.?
    Wo kann ich sie beziehen.?

    Der Grund - ich hab es satt, daß die Kuchen irgendwo anhängen.
    Hab die "guten" von TW (Silikon) und jedesmal bleibt irgend etwas hängen.:-( Neulich habe ich eine Nußtorte gebacken und sie ging wieder mal nur zum Teil raus.Den Rest mußte ich dann vorsichtig von Hand lösen.
    Nun möchte ich mir was neues zulegen.
    Lange hatte ich die von Kaisers. Hab die aber meiner Tochter "vererbt" nachdem ich mir die von TW gekauft habe.

    Wäre um Euren Ratschlag dankbar,
    liebe Muttertagsgrüße
    Zuckerpuppe
     
    #1
  2. 13.05.07
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    #2
  3. 13.05.07
    Selisa
    Offline

    Selisa

    AW: Torten und Kuchenformen

    Hallo Zuckerpuppe!

    Ich backe schon jahrelang mit Lumara (Vemmina kenne ich nicht - ist aber das gleiche System, so viel ich weiß) und bin sehr zufrieden damit.
    Kostet zwar etwas mehr, aber nach 6 Jahren Benutzung haben meine Sachen kaum Gebrauchsspuren, ist halt Edelstahl.
    Bei Lumara bäckst du ohne Boden, d.h. du gibst den Teig in die Form, die auf einer Backfolie steht und diese liegt wiederrum nur auf einem Gitter. Wenn der Kuchen fertig ist, ziehst du die Backfolie ab (das ist kein Problem) und stellst den Kuchen mit dem Rand auf deine Tortenplatte, dann fährst du mit einem Messer am Rand herum, und raus ist das Gebäck.
    Willkommen in Lumara´s Backwelt! zeigt dir die Formen. Es gibt wirklich wunderschöne Musterformen. Im Übrigen, ich bin keine Lumaraberaterin, auch wenn ich hier im Forum schon öfter positiv darüber geschrieben habe.
    Wenn du genauere Informationen möchtest, rühr dich.

    Liebe Grüße, Selisa
     
    #3
  4. 14.05.07
    engelherz1
    Offline

    engelherz1 Superhexe

    AW: Torten und Kuchenformen

    Hi,


    ich bin durch einen anderen Beitrag auf Lurmara aufmerksam geworden. Wie funkts das denn ohne Boden wenn mann einen ziemlichen dlüssigen Teig hat? Wie zum Beispiel Philadelpiatorte?

    Fragende Grüße
    engelherz1
     
    #4
  5. 14.05.07
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    AW: Torten und Kuchenformen

    Hallo Engelherz,

    sollte ich wirklich mal einen zu flüssigen Teig haben, streu ich am Rand der Form entlang etwas Paniermehl (Semmelbrösel oder wenn es zum Kuchen passt gem. Haselnüsse). Dann läuft auch nichts unterm Rand weg ;)
     
    #5
  6. 14.05.07
    Selisa
    Offline

    Selisa

    AW: Torten und Kuchenformen

    Hallo Engelherz1!

    Ich weiß nicht, welchen Boden du für Philadelphiatorte machst.
    Aber bei Biskuit ist es wirklich kein Problem. Der Ring und das Gitter müssen kalt sein. Dann alles rein in den Ofen, es kommt am Rand ein bisschen was raus, das wird aber gleich fest. Wenn du vermeiden willst, dass etwas raus kommt, kannst du z.B. gem. Nüsse an den Rand streuen. Habe ich aber noch nie gemacht. Mir ist noch nie ein Teig davon gelaufen (außer heuer bei einem Osterlamm, weil ich eine Klammer vergessen hatte).

    Liebe Grüße, Selisa
     
    #6
  7. 14.05.07
    blue_singer
    Offline

    blue_singer die Rumkugel

    AW: Torten und Kuchenformen

    Hallo,
    bei flüssigen Teigen kann man (wie Ulli schon schrieb) alles mögliche, was passt, innen um den Rand streuen - Nüsse, Semmelbrösel, Kokosflocken oder auch schlicht Mehl. Bei mir läuft eigentlich nix raus. Ganz wichtig ist immer, dass der Ofen vorgeheizt ist, dann bäckt das Ganze schnell los und kann nicht mehr laufen!
     
    #7

Diese Seite empfehlen