Anleitung - Tortenböden ohne backen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von CoffeeCat, 27.06.09.

  1. 27.06.09
    CoffeeCat
    Online

    CoffeeCat

    Hallo zusammen,

    es passiert mir immer wieder, daß ich einen Kuchen "auf die schnelle" zaubern möchte und mir dann für den Boden wieder nix einfällt.:confused:
    Hab' jetzt mal meine Backbücher gewälzt und auch bei euch in den Rezepten gespickt (ich hoffe, mir ist niemand böse :confused3:) und mal ein paar Alternativen zusammengeschrieben.

    Vielleicht habt ihr ja noch ein paar mehr Ideen, die wir hier ergänzen können?

    Herzliche Grüße
    ***CoffeeCat***


    Die Klassiker

    100 g Zwieback im TM zerbröseln, umfüllen
    125 g Butter schmelzen
    1 Eßl. Zucker unterrühren
    50 g gemahlene Mandeln und
    zerbröselten Zwieback unterheben

    150 g Löffelbiskuits im TM zerbröseln und umfüllen
    125 g Butter schmelzen
    Löffelbiskuit-Masse unterrühren

    100 g Löffelbiskuits und
    75 g Amarettinis im TM zerbröseln, umfüllen.
    75 g Butter schmelzen, Brösel unterrühren

    Mit Keksen/Waffeln/Pumpernickel

    200 g Schokoladenkekse zerbröseln, umfüllen
    100 g Butter schmelzen und Kekse unterrühren
    ggf. 50 g gem. Haselnüsse hinzufügen

    150 g Löffelbiskuits und
    100 g Eiswaffeln im TM zerbröseln, umfüllen
    175 g Butter schmelzen, Brösel unterrühren

    200 g Eierplätzchen zerbröseln, umfüllen
    125 g Butter schmelzen
    200 g Marzipan-Rohmasse in Stücken dazugeben und gut vermischen.
    Plätzchenbrösel unterheben.

    200 g Russisch Brot zerbröseln, umfüllen
    75 g Butter schmelzen, mit den Bröseln vermischen.

    200 g Butterkekse zerbröseln, mit
    100 g Frischkäse vermengen

    80 g Pumpernickel zerbröseln, umfüllen
    150 g Löffelbiskuits zerbröseln, umfüllen
    50 g Butter mit
    50 g Zucker schmelzen.
    Mit den Bröseln und 50 g gehackten Mandeln vermengen

    Mit Schokolade

    15 Scheiben Zwieback hacken
    3 Eßl. n*tella dazugeben

    150 g Butterkekse im TM zerbröseln, umfüllen
    150 g weiße Kuvertüre im TM grob hacken und schmelzen
    Butterkeksbrösel unterrühren

    125 g rosa und weiße Baisertuffs im TM grob zerbröseln, umfüllen
    300 g Zartbitterschokolade hacken und schmelzen.
    Baiserstücke mit der Schokolade vermischen.

    100 g Halbbitter-Kuvertüre und
    100 g Vollmilch-Kuvertüre hacken und mit
    2 Eßl. Butter schmelzen.
    2 Eßl. Zucker
    25 g Mandelblättchen und
    100 g Cornflakes unterheben

    150 g Vollmilch-Schokolade hacken und schmelzen
    100 g Cornflakes unterrühren

    200 g weiße Kuvertüre hacken und schmelzen
    100 g Cornflakes und
    100 g Mandelblättchen unterheben

    50 g Knusperreis-Scheiben im TM grob hacken, umfüllen
    150 g Zartbitterschokolade hacken und schmelzen
    1 Päckch. Ger. Zitronenschale dazugeben.
    Mit den Knusperreis-Stücken vermischen.

    200 g Puffreis mit Schokolade grob hacken, umfüllen
    100 g ZartbitterSchokolade mit
    1 Würfel Kokosfett (25 g) schmelzen.
    Puffreis unterheben

    1 Pack. Milky Way (235 g) im TM hacken, mit
    50 g Schlagsahne schmelzen.
    100 g Haferflecks untermischen

    200 g Vollmilchkuvertüre hacken und schmelzen
    1 Eßl. Honig und
    200 g Mandelstifte unterrühren

    Fruchtig

    100 g Butter schmelzen
    12 Scheiben Knäckebrot grob zerbrechen, zu der Butter geben.
    2 Esslöffel Kirschsaft dazu.
    Das Ganze auf Stufe 3 ca. 10 Sekunden vermischen, bis es eine krümelige Masse ist.


    Exotisch
    250 Zwieback im TM zerbröseln, umfüllen.
    130 g Butter im Mixtopf bei 80° Stufe 1 ca 2 1/2 min schelzen.
    110 g Kokosraspel
    110 g Zucker und die Zwiebackbrösel zugeben und auf Stufe 4 ca 20 sek. zu einem Teig verarbeiten.
    Alternativ > Kokoszwieback verwenden.

    Mit Müsli

    200 g gem. Müsli auf Turbo ganz kurz hacken
    150 g Butter schmelzen und mit dem Müsli und
    1 Eßl. Puderzucker mischen

    Weihnachtlich

    300gr Spekulatius mit
    150gr weicher Butter im TM Stufe 4 zu einem Teig verkneten
     
    #1
  2. 21.07.09
    dani76
    Offline

    dani76

    Hallo CoffeeCat,

    das ist ja mal ne tolle Sache, um Reste loszuwerden, aber eine Frage habe ich noch...
    Die Masse drückst Du dann in eine Form und belegst sie, oder wie verarbeitest Du sie weiter??
     
    #2
  3. 21.07.09
    Rheinschnake
    Offline

    Rheinschnake Etiketten bastelnde Sponsor

    Hallo CoffeeCat,

    da hab ich heute auch ein Rezept gefunden, (ARD Buffet).

    125 g Kokos-Mürbrteig-Kekse
    50 g Löffelbiskuits
    125 g weiche Butter

    Die Böden sind toll für den Sommer, da ist es in der Küche ohnehin schon heiß, auch ohne Backofen.:rolleyes:

    Danke für deine Mühe, ich habs schon kopiert.:p:p:p
     
    #3
  4. 21.07.09
    Möhre
    Offline

    Möhre Inaktiv

    Hallo Coffeecat,
    danke für die vielen gesammelten Rezepte.Ich habe Zöliakie (Glutenunverträglichkeit) aber dein Böden mit Puffreis und Mandel mache ich bestimmt mal. Dabei fällt mir ein, daß ich irgendwo gelesen habe, direkt Schoko-Reiswaffeln (gibt es in Vollmilch und Zartbitter) zu zerhacken und zu schmelzen. Das geht bestimmt fix im TM. Dann in die Springform drücken.
    Liebe Grüße
    Möhre
     
    #4
  5. 21.07.09
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    Hallo!
    Das sind diese Böden, die ich hasse. Die kleben so fest auf der Tortenplatte........grrrrrrrrrr.
    Ich habe immer Bisquit-Tortenböden im Gefrierschrank, für alle Fälle. Die backe ich auf Vorrat, wenn ich sowieso backe .
    Aber meine Mutter macht auch oft so schnelle Böden. Für die, die es mögen eine gute Alternative.
     
    #5
  6. 21.07.09
    CoffeeCat
    Online

    CoffeeCat

    Hallo Dani,
    ja, am besten entweder die Tortenplatte leicht einölen, Kuchenform (ohne Boden) aufsetzen, Masse reindrücken und kaltstellen.
    Alternativ Kuchenbodenform mit Backpapier belegen und Kuchenform (mit eingeklemmtem) Backpapier bespannen. Kaltstellen.

    Danach einfach weiterverarbeiten wie "normalen" Kuchenboden.

    Freut mich, wenn was für euch dabei ist. Wäre schön, wenn ihr mit euren Ideen und Beiträgen diesen Thread weiterpflegt.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #6
  7. 22.07.09
    dani76
    Offline

    dani76

    Hallo zusammen,

    ich bin total unkreativ.... was macht ihr denn dann drauf? Vanillepudding und Obst, nur Obst, nur Pudding... dann vielleicht Mandeln drauf.... ?
    Das mit der Kuchenform und dem Backpapier gefällt mir, wird der Boden denn dann auch fest genug, so dass man ihn wieder vom Papier lösen kann, wenn er erkaltet ist, z.b. der mit der Schoki?

    Ich kann immer nur nach Rezept.... aber vielleicht ändert sich das ja auch noch, bin noch voller Hoffnung.
     
    #7
  8. 22.07.09
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    Hallo Dani!
    Du kannst die Böden belegen, wonach dir der Sinn steht!
    Mit Obst und Tortenguss, als Quark-Sahne-Torte...........eben so, wie du einen "normalen" Boden auch belegen würdest.
     
    #8
  9. 22.07.09
    dani76
    Offline

    dani76

    Dann werde ich es demnächst mal ausprobieren, auch wenn es klebrig ist =D.
    Habe noch einiges was weg muss, da kommen mir die Rezepte gerade recht, möchte nicht gerne was wegschmeißen. Zwieback, Kuvertüre etc.
     
    #9
  10. 22.07.09
    CoffeeCat
    Online

    CoffeeCat

    Hallo Dani,

    nur Mut.
    Wenn du eine Quarkcreme (mit oder ohne Früchte) auf den Boden gibst, dann muß das ganze eh ein bißchen kühlen. Dann wird der Boden in jedem Fall fest genug.
    Übrigens, bei den meisten Fertig-Sommerbackmischungen von Dr. O*tker liegt ein Päckchen Müsli bei, das man mit flüssiger Butter vermischt und festwerden läßt.
    Klappt also ziemlich sicher.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #10
  11. 23.07.09
    dani76
    Offline

    dani76

    Hallo CoffeeCat,

    danke, werde es auf jeden Fall probieren.
     
    #11

Diese Seite empfehlen