Toskanisches Filettöpfchen

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Schubie, 13.04.08.

  1. 13.04.08
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo, Ihr lieben Mit-Hexen,

    ich habe gestern ein altes Rezept im Crocky ausprobiert und sowohl mein Gast (mein ältester, bester Freund aus Schulzeiten =D) als auch mein Göga waren begeistert. Hier das Rezept (reicht bestimmt für 5 bis 6 Personen):

    • 2 Schweinefilets à 500g,
    • 200g Bacon,
    • 2 Becher Sahne,
    • 40 g Tomatenmark,
    • 1 kleine Dose Tomaten (ca. 400 g),
    • 4 Knoblauchzehen,
    • Paprika edelsüß, Cayennepfeffer, Chilipulver, Salz und Pfeffer (Menge jeweils nach Geschmack),
    • 1 El frischen Rosmarin,
    • 1 El frischen Thymian.
    Die Schweinefilets von allen Sehnen und Häutchen befreien und in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Jede Scheibe mit Bacon umwickeln und in den Crocky legen.

    Die 4 Knoblauchzehen in den Mixtopf geben und 4 Sekunden / Stufe 5 zerschreddern.
    1 El Rosmarin und Thymian in den Topf geben und nochmals 4 Sekunden / Stufe 5 kleinhacken.
    2 Becher Sahne, die Dose Tomaten und 40 g Tomatenmark, ebenso die Gewürze zufügen. Alles 5 Sekunden / Stufe 7 verrühren, dann 8 Minuten / 100° / Stufe 2 kochen.
    Die Sauce über die Medaillons gießen, Deckel beim Crocky auflegen und 6 Stunden auf low garen.

    Das Filet ist dann zwar durchgegart, aber dennoch superzart!

    Dazu gab es bei uns frisches Baguette und Feldsalat mit Himbeerdressing.

    Und für alle, die keinen Crocky haben: Hier findet Ihr die Anleitung für den Backofen.


    Variationen:

    sister-awake: Hat das Töpfchen mit Hühnerbrustfilets zubereitet - hat wunderbar geklappt.
     
    #1
  2. 13.04.08
    marmorata
    Offline

    marmorata

    AW: Toskanisches Filettöpfchen

    Hallo Schubie ,

    das hört sich lecker an.
    Ich glaube das wird mein Premierenrezept für meinen neuen Crocky.
     
    #2
  3. 15.04.08
    Weingeist
    Offline

    Weingeist

    AW: Toskanisches Filettöpfchen

    Hallo Schubie,

    das liest sich ja wirklich lecker!!! Mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen.....das Rezept werde ich gleich am Wochenende testen.

    Gruß Melanie
     
    #3
  4. 15.04.08
    Schubie
    Offline

    Schubie

    AW: Toskanisches Filettöpfchen

    Hallo Marmorata, hallo Weingeist,

    freut mich, dass Euch mein Rezept beim Lesen gefallen hat. Ich hoffe, dass die Umsetzung dann auch lecker ausfallen wird! Viel Spaß beim Nachkochen!=D Und Rückmeldungen sind immer willkommen...;)
     
    #4
  5. 20.04.08
    asterix0203
    Offline

    asterix0203 .

    AW: Toskanisches Filettöpfchen

    Hallo Schubie,

    gestern gab`s Dein leckeres Rezept bei uns. Ich hab Bandnudeln dazu und ebenfalls Feldsalat mit dem Himbeerdressing gemacht. War sehr lecker. Allerdings hab ich vergessen den Speck um`s Fleisch zu wickeln:rolleyes:. Ist mir erst eingefallen, als wir schon wieder unterwegs waren=D

    Liebe Grüße und vielen Dank für die Idee.
     
    #5
  6. 20.04.08
    Schubie
    Offline

    Schubie

    AW: Toskanisches Filettöpfchen

    Hallo Astrid,

    das freut mich, dass es Euch geschmeckt hat! =D Und scheinbar hat es ja auch ohne Speck funktioniert! Gut zu wissen... Bin ja machmal auch vergesslich...;)
     
    #6
  7. 20.04.08
    asterix0203
    Offline

    asterix0203 .

    AW: Toskanisches Filettöpfchen

    Hallo Schubie,

    GöGa hat grad die Reste verputzt=D=D=D=D

    Liebe Grüße
     
    #7
  8. 24.09.08
    Thermolinchen
    Offline

    Thermolinchen Frau für alle Fälle

    Hallo Schubie, das wird mein zweites Rezept im Crocky. Habe mich entschieden. Nicht grillen sondern toskanisches Filettöpfchen. Ich werde 1,5 kg Schweinefilet nehmen. Da muss ich die Stücke bestimmt übereinander legen? Geht das? Ah, bei dir kocht ja auch der Apexa! Muss noch nach dem Himbeerdressing suchen. Dann mach ich auch Feldsalat.
     
    #8
  9. 24.09.08
    Thermolinchen
    Offline

    Thermolinchen Frau für alle Fälle

    Hallo Schubie, hattest du das Himbeerdressing von multimom oder zimba? Vielen Dank für Info.:confused:
     
    #9
  10. 25.09.08
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Thermolinchen,

    das freut mich, dass Du Dir das Toskanische Filettöpfchen ausgesucht hast! =D Ist für Gäste auch ein prima Essen! Bitte für viiiiel Baguette sorgen, da es so viel Spaß macht, die Sauce aufzutunken...;)
    Zum Himbeerdressing: Ich mache das immer so pi mal Daumen. :toothy9: Meist nehme ich 2 El Himbeeressig, Salz, Pfeffer, eine Messerspitze Senfmehl (muss aber nicht), 2 El Walnussöl und 2 El Sonnenblumen- oder Rapsöl und shake es in einem dichtschließenden Gefäß. Aber die Dressings von Zimba und Multimom hören sich auch sehr gut an! =D
    Wünsche Dir viel Spaß mit Deinen "Grillgästen"!

    Achja, zum Filet: Ich denke schon, dass Du das Fleisch auch übereinander legen kannst. Aber versuche bitte, so viele Stücke wie möglich dicht an dicht zu legen. Ich glaube, ich hätte damals noch ein wenig Platz gehabt...Obenauf würde ich eher die weniger schönen Endstücke legen.
     
    #10
  11. 25.09.08
    Thermolinchen
    Offline

    Thermolinchen Frau für alle Fälle

    Hallo nach Limburg, danke für die Tipps. Du machst das also nicht mit pür. Himbeeren. Kommt mir auch ein bißchen zu fruchtig vor. Werde das auch mit Himbeeressig probieren.
     
    #11
  12. 26.09.08
    Thermolinchen
    Offline

    Thermolinchen Frau für alle Fälle

    Gähn, guten Morgen Schubie, habe gerade meinen Einkaufszettel geschrieben. Kann ich getrockneten Rosmarin und Thymian verwenden oder ist der Geschmack mit frischen Kräutern einfach besser?
     
    #12
  13. 26.09.08
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Thermolinchen,

    Du bist aber eine Megafrühaufsteherin - Respekt! ;)
    Natürlich kannst Du die frischen Kräuter durch getrocknete ersetzen. Was besser schmeckt? Ist Geschmackssache. Wenn Du getrocknete Kräuter verwendest, so würde ich zunächst die Menge reduzieren (etwa ein Tl pro Kraut), da getrocknete Kräuter meist intensiver sind. Dann würde ich sie zwischen den Handflächen zerreiben (da sollten natürlich die Hände trocken und möglichst nicht gerade vorher eingecremt sein...;)), weil dann die ätherischen Öle freigesetzt werden. Nach dem Zerreiben direkt in die Sauce geben. Zeitpunkt: Zusammen mit den anderen Gewürzen.
    Ich persönlich mag den Geschmack von frischem Kraut, habe aber auch das Glück, jeweils einen riesigen Rosmarin- und Thymianbusch auf der Terrasse zu haben. Hätte ich die nicht, würde ich mir mit dem Besorgen von frischen mediterranen Kräutern hier etwas schwertun (Limburg ist da manchmal etwas rückständig...:rolleyes:).
     
    #13
  14. 26.09.08
    Thermolinchen
    Offline

    Thermolinchen Frau für alle Fälle

    Hallo Guten Morgen, ich bin schon noch schlafen gegangen, aber leider nur bis 6 Uhr. Dann mußte mein großer aufstehen. Naja, ist dein Rosmarin und Thymianbusch winterhart? Hatte auch mal einen, aber der ging kaputt. Nächstes Jahr im Sommer wollen wir Vorgarten, Garten,etc. neu anlegen und dann möchte ich eine Kräuterspirale. Diese Kräuter in den Töpfchen sind teilweise schon teuer und meist halten sie auch nicht lange. Ich mache das mit getr. und mit dem Mörser. Bindest du eigentlich noch?
    Viele liebe Grüße aus dem Saarland, Anke
     
    #14
  15. 26.09.08
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Thermolinchen,

    ja, beide Büsche sind winterhart. Allerdings hat unsere Terrasse immer viel Sonne, auch im Winter. :)
    Ob ich die Sauce abbinde? Habe ich beim Kochen des Rezeptes nicht gemacht, aber geht natürlich. Dann würde ich spätestens eine Stunde vor Ablauf der Garzeit Saucenbinder zufügen. Menge ist abhängig von der Menge der Sauce. :p
     
    #15
  16. 26.09.08
    Thermolinchen
    Offline

    Thermolinchen Frau für alle Fälle

    Hallo Schubie! Vielen Dank für die Tipps, werde berichten wie die Lende angekommen ist.
     
    #16
  17. 28.09.08
    Janosch34
    Offline

    Janosch34

    Hallo, kann ich dieses Gericht auch im Backofen herstellen?

    Hört sich so super lecker an
     
    #17
  18. 28.09.08
    englein
    Offline

    englein

    Hallo Janosch34,

    ich kannte dieses Rezept bis jetzt nur aus dem Backofen - Zubereitung genauso wie beschrieben, alles in eine feuerfeste Form - in meinem Rezept wird dann das Ganze noch mit Butterflöckchen und Semmelbrösel bestreut und dann ca. 40 Min. bei ca. 180° in den vorgeheizten Backofen. Ist zwar ziemlich gehaltvoll, aber wohl genau deshalb so lecker.
     
    #18
  19. 28.09.08
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Janosch,

    schau mal, hier habe ich das Rezept für alle gepostet, die keinen Crockpot haben. =D Damit dürfte es wohl auch im Backofen klappen....;)

    @englein: Danke für Deine Hilfe - genauso habe ich es vor Crockyzeiten zubereitet. =D
     
    #19
  20. 28.09.08
    Thermolinchen
    Offline

    Thermolinchen Frau für alle Fälle

    Hallo, das Filettöpfdchen ist sehr gut angekommen. Hat lecker geschmeckt. Habe mit getrockneten Gewürzen abgeschmeckt. Bei 1,5 kg Fleisch habe ich die doppelte Menge Soße gemacht. Heute haben wir die Reste vertilgt.
     
    #20

Diese Seite empfehlen