Trauben entsaften im John

Dieses Thema im Forum "TM 3300: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Anya, 30.09.06.

  1. 30.09.06
    Anya
    Offline

    Anya Inaktiv

    Hallo,
    ich habe einen ganzen Haufen Weintrauben geschenkt bekommen. Zum essen sind sie uns doch etwas sauer und jetzt habe ich überlegt wie ich im john entsaften könnte. Ich hab jetzt zwar schon einige Vorschläge hier im Forum gefunden, jedoch nichts für den John und auch nur Rezepte mit Wasser im TM.
    Wie funktioniert das denn überhaupt mit dem entsaften? Ich habe für den John so ein braunes Plastik Körbchen, ich denke mal, dass da die Früchte reinkommen. Aber wie gehts dann weiter?
    Lieben Gruß
    Anya
     
    #1
  2. 30.09.06
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    AW: Trauben entsaften im John

    Hallo Anya,

    beim John fehlt der VAROMA, der das Entsaften doch sehr erleichtert.
    Ich versuche nun mal, dir die Vorgehensweise beim John zu erklären.
    Das Plastiksieb ist nur dafür gedacht, wenn du Früchte im TM püriert hast, das Fruchtfleisch vom Saft zu trennen. Zum Entsaften benutzt du das Metallsieb, in das halt nicht sehr viel reinpasst.
    Dann kommt Wasser in den Mixtopf (ca. 250 ml), das Garsieb in den Topf, Deckel drauf und los geht's: Zeit einstellen (ca. 25 Min.) auf 100° und auf Stufe 1 stellen. Das Wasser verdampft mit der zeit und die Früchte platzen auf und der Saft tropft dann in das Wasser bzw. in den dann irgendwann leeren Topf. Evtl. kann man den Saft öfters umfüllen und Wasser nachfüllen, damit der Saft nicht gleich wieder verkocht oder verwässert wird.
    Ich hoffe, das ist nicht allzu verwirrend erklärt und das Ergebnis ist einigermaßen befriedigend.
     
    #2
  3. 04.10.06
    Anya
    Offline

    Anya Inaktiv

    AW: Trauben entsaften im John

    Hallo Andrea,

    etwas verwirrend, aber ich werds heut mittag mal angehen. Ich hoffe meine Trauben sind noch gut, ich komme im Moment nämlich zu garnix mehr wegen der Arbeit. Im August wars sooooo ruhig und jetzt weiß ich mir kaum noch zu helfen wegen all der Termine.
    Ich werd euch auf jeden fall Bericht erstatten wies geklappt hat. ;)

    Viele liebe Grüße
    Anya
     
    #3
  4. 05.10.06
    Muriel&Roland
    Offline

    Muriel&Roland Inaktiv

    AW: Trauben entsaften im John

    Hallo Anya,

    Hier noch ein Tip zum Entsaften, zumindest für diejenige die im Besitz eines Schnellkochtopfes sind.

    Also 2 cm Wasser im Kochtopf geben, und etwas Salz.

    Ungelochten leeren Einsatz in den Kochtopf stellen.
    Er sollte nicht im Wasser stehen.

    Gelochten Einsatz direkt darüber stapeln.
    Die gewaschene Früchte kommen in diesem Einsatz.

    Schnellkochtopfdeckel verschliessen und Topf auf die Kochplatte zum Kochen bringen (Stellung Bio oder Normal).
    Von der Zeit her, so reichen schon ca. 10 Minuten nachdem die Bio oder Normalstellung erreicht wurde.

    Der Innendruck reicht aus um die Früchte zu pressen.
    Der Saft fliesst vom gelochten Einsatz in den ungelochten.

    Das Ergebnis besteht somit aus 100% Fruchtsaft da das Wasser nur zur Dampf und Druckherstellung dient.

    Den Saft kann man auch direkt einwecken.

    Achtung, ist ganz schön heiss wenn es fertig ist.

    Vorteil zum TM :
    - 100% Fruchtsaft
    - Zeitersparnis (ca. 5 Min. bis der Druck aufgebaut ist + 10 Min.)
    - Energiesparende Vorgehensweise (ca. 15 Min. anstatt 25 Min.)
    - grössere Menge als im TM (hängt vom Durchmesser des Topfes)

    Vor- und Nachteile gegenüber traditionellem Entsafter :
    - man braucht kein Zucker, es bleibt also 100% Fruchtsaft
    - beim Entsafter können aber grosse Mengen Saft in einem Arbeitsgang gewonnen werden.

    Viele Grüsse
    Roland
     
    #4

Diese Seite empfehlen