Traubengelee???????

Dieses Thema im Forum "Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Esa, 18.09.02.

  1. 18.09.02
    Esa
    Offline

    Esa

    Wir haben im Garten Weinstöcke mit jeder Menge sehr süssen, kleinen gelben Trauben. Ich würde gerne daraus Marmelade oder Gelee kochen. Allerdings haben die Trauben außer der Schale auch noch jede Menge Kerne. Kann mir jemand sagen, wie ich die Trauben verarbeiten kann? Oder auch Traubensaft machen kann und wie man ihn haltbar macht?
    :-? :-O
     
    #1
  2. 18.09.02
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hallo Esa!

    wenn man keinen Entsafter hat, kann man sehr gut im Schnellkocktopf entsaften.
    Das Gelee kann dann im Tm gekocht werden.
    Der Saft läßt sich konservieren wie Marmelade, am Besten gehen Sahnepfandflaschen, einfüllen, verschließen und auf den Deckel stellen.
    Marmelade ist wegen der großen Kerne nicht so toll.

    Gruß Lisa
     
    #2
  3. 18.09.02
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Traubengelee

    Hallo Lisa
    könntest Du mir 'mal das mit dem Entsaften im Schnellkochtopf genau erklären ? Geht das auch mit Quitten ?
    Danke
    Ute
     
    #3
  4. 18.09.02
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hallo Ute!

    Geht mit allem Obst!
    1/2 cm Wasser in den Schnellkochtopf, Gestell rein, Einsatz drauf und Obst einfüllen, ca. 5 Min. auf 2. Ring garen (evtl. länger bei festem Obst).
    Saft und Obstmatsch durch Mulltuch seien.
    Fertig!
    Gut geeignet für kleine Mengen!

    Gruß Lisa
     
    #4
  5. 19.09.02
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Traubengelee

    Hallo Lisa,
    vielen Dank. Das werde ich gleich ausprobieren mit Holunderbeeren. Ich habe da ein paar leckere Rezepte entdeckt.
    Liebe Grüße
    Ute
     
    #5
  6. 19.09.02
    Tigerente
    Offline

    Tigerente

    Hallo Ute,

    nur her damit mit Deinen Holunderrezepten! :lol:

    Willst uns die doch nicht vorenthalten, oder??? :wink:
     
    #6
  7. 22.08.06
    lapislazuli
    Offline

    lapislazuli Wunderhexe in spe :-)

    AW: Traubengelee???????

    hallo Lisa
    habe keinen Schnellkochtopf oder Entsafter, kann man/frau das nicht auch im TM machen?
     
    #7
  8. 23.08.06
    GabiH
    Offline

    GabiH GabiH

    AW: Traubengelee???????

    Hallo Lapislzuli,
    man kann auch im TM entsaften, nur nicht so große Mengen!
    Obst in den Einsatz, soviel wie reinpasst, die Obstmenge abwiegen und entsprechend Wasser in den Topf. Ca 15-20 min mit Temperatur Var-oma Dampfentsaften. Ich entnehme das Obst-Wasser-Verhältnis aus einem Einkochbuch. Besonders eignen sich nach meiner Erfahrung Johannisbeeren, Holunderbeeren und Weintrauben.

    Liebe Grüße
    GabiH
     
    #8
  9. 28.08.06
    tortina
    Offline

    tortina tortina

    AW: Traubengelee???????

    @ Esa

    Hier habe ich ein Rezept für Traubengelee,
    Ich hoffe es ist das ,was du suchst


    100g Wasser in den Mixtopf geben
    1000g Weintrauben in Varoma geben
    Das ganze 20Min./ Varoma/Stufe 1 zum Entsaften aufkochen.
    Nach dem Kochen noch stehen und weiter abtropfen lassen.
    Mit einem Löffel Trauben ausdrücken.
    Mixtopfinhalt umfüllen und wieder in den Mixtopf einwiegen.
    Die gleiche Menge plus 100g an Gelierzucker 1:1 dazuwiegen.
    14 Min./100°/Stufe 2 kochen.Eventuell einen Schluck Weißwein dazugeben.
    Heiß in Gläser abfüllen.
    Frohes Gelingen!!

    tortina
     
    #9
  10. 07.09.06
    Gsinn
    Offline

    Gsinn

    AW: Traubengelee???????

    Hallo Tortina,

    meinst Du den Varomaaufsatz oder den Gareinsatz? Ich muss nämlich schön langsam anfangen unsere Trauben zu verarbeiten. Sie werden jetzt reif und es wäre schade, wenn alles an die Vögel geht.

    Danke & Gruss
    Tanja

    PS: Ich meine den Varomaaufsatz - ich habe es richtig geschrieben, nur schreibt es dann immer Garaufsatz - muss ich nicht verstehen.
     
    #10
  11. 10.09.06
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Traubengelee???????

    Hallo,

    bin auch grad am Traubenmarmelade kochen.
    Wir haben an unserem Garten rundrum Reben und haben da die blauen Trauben dran.
    Ich koche die immer ganz normal wie alle Marmelade und am Schluss durch die flotte Lotte da bleiben alle Kerne und Schalen drin.
    Schmeckt dann auch fast wie Gelee :)
     
    #11
  12. 10.09.06
    üdi
    Offline

    üdi Üdi

    AW: Traubengelee???????

    Hallo Esa!

    Ich habe gerade gestern Abend als Versuch eine Rebe (nennt man das so?Ich meine ein kleines "Gehänge" mit vielen kleinen Trauben dran) im TM entsaftet.
    Ich habe das nach der Methode von Strickliesel gemacht:

    http://www.wunderkessel.de/forum/brotaufstriche/15181-entsafte-tm-31-a.html?highlight=entsaften

    Bislang habe ich so Hollunder, Brombeeren und gestern das erste Mal Trauben nach dieser Methode entsaftet. Es funktioniert super!
    Aus dieser einen Rebe kamen übrigens 150 ml reiner Saft! Ich war echt überrascht, dass da so viel Saft drin ist! :eek:
    Den Saft habe ich dann einfach weiter zu Gelee verarbeitet.

    LG und gutes Gelingen! :salute:
    Üdi
     
    #12
  13. 10.09.06
    Mo
    Offline

    Mo

    AW: Traubengelee???????

    Jetzt habe ich auch die Trauben im Haus - nach vielen kg Äpfeln... hm. Entsaften habe ich jetzt kapiert, aber wie ist es mit Gelee kochen: kann man das auch mit 2:1 Gelierzucker machen? anderen habe ich nämlich nicht im Haus!
    Hoffentlich hat das schon mal jemand ausprobiert. Danke für Hilfestellungen.
    LG
    Mo
     
    #13
  14. 10.09.06
    mama05
    Offline

    mama05 mama05

    AW: Traubengelee???????

    Hallo Mo,

    ich habe heute Traubengelee mit 2:1 Gelierzucker gemacht. Ist prima geworden.

    Viel Erfolg!

    Grüße
    Andrea
     
    #14
  15. 02.10.06
    jujama
    Offline

    jujama

    AW: Traubengelee???????

    Juhu!
    Ich habe es sogar mit 3:1 Zucker gemacht...funktioniert ebenfalls=D=D Evtl. noch ein wenig Zitrone dazu tun, damit es geliert.

    Hat jemand noch Anregungen, was man sonst noch in den Traubensaftgelee tun kann?? Ich habe bis jetzt nur einfachen Gelee gemacht...würde aber gerne Abwandlungen machen (es hängen noch viele Trauben im Garten....)? Vielleicht mit ein wenig Zimt oder z. B. einem Schuss Whisky oder Likör könnte es ja auch funktionieren?:rolleyes: Würde mich über Anregungen freuen!!

    Liebe Grüße
    Judith
     
    #15
  16. 05.10.06
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Traubengelee???????

    Hallo meine Mutter hat mir am WE eien Rieseneimer Trauben verehrt-es kamen 5 Liter Saft raus.Die habe ich dann zu Gelee verarbeitet-eine Hälfte mit Rum , eine mit Whisky-sehr lecker!!!Grad so ein Schnapsglas voll ca. 2 min. vor Ende reinkippen.
    Irgendwo habe ich mal was gelesen von Kaffeebohnen-Gelee in Gläser füllen und in jedes Glas 4-5 Bohnen rein und zu damit.Angeblich verteilen die sich im Glas und geben eine nette optik-habs aber nicht getestet.
    Gruß Meli
     
    #16
  17. 05.10.06
    cats4alex
    Offline

    cats4alex

    AW: Traubengelee???????

    Hallo,

    ich hab letztens mein Traubengelee mit beschwipsten Grappa-Rosinen aufgepeppt (einfach die Rosinen in Grappa einweichen und unter die fast fertige Marmelade rühren - mit Linkslauf). Schmeckt sehr lecker!

    LG
    Alex
     
    #17
  18. 13.09.08
    Marienkäferchen
    Offline

    Marienkäferchen

    AW: Traubengelee???????

    Hallo!
    Ich habe gestern insgesamt 3kg Trauben auf diese Art entsaftet und den Saft heute zu leckerem Traubengelee verarbeitet. =D
    Danke für diesen Tipp! Das hat echt super funktioniert!!! :finga:
     
    #18
  19. 04.10.08
    Usch
    Offline

    Usch

    Hallo,
    auch ich habe heute dieses leckere und super einfache Rezept ausprobiert.
    Ich hab noch ein paar Tropfen Rumaroma dazugegeben.Mein Traubengele ist toll geworden,danke fürs Rezept.
     
    #19
  20. 05.10.08
    'sHeidi
    Offline

    'sHeidi

    Hallo,

    ich mach das mit dem Entsaften so:
    Ich hab mir vor ein paar Jahren mal so ne Maschine gekauft, mit der man frischen Obstsaft machen kann.
    Maschiensche bei amazon zur Verdeutlichung


    Da schmeiß ich alles an Obst rein, raus kommt der frische Saft (halt ungekocht). Aber damit hab ich schon mehrmals Gelee (Äpfel, Trauben) gekocht - hat einwandfrei geklappt und geht viel schneller als "heißes" Entsaften.

    Übrigens hat man auch schnell man ein paar Gläser frischen Apfelsaft gemacht, wenn man eh haufenweise Äpfel im Keller gelagert hat. Oder Karotten, Trauben, oder .... oder alles frei Schnauze gemischt ;)

    Viele Grüße
    'sHeidi
     
    #20

Diese Seite empfehlen