Traum-Weihnachtslikör

Dieses Thema im Forum "Kalt mit Alkohol" wurde erstellt von Rinna, 18.11.03.

  1. 18.11.03
    Rinna
    Offline

    Rinna

    Gefahr:
    er macht süchtig, schon wenn man nach ein paar Tagen an der Flasche riecht.

    Weihnachtslikör

    1 Rezept



    125 g Getrocknete Feigen
    50 g Datteln (entkernt)
    125 g Getrocknete Pflaumen(entsteint)
    1 Gehäufter El. Rosimen
    1 Halbe Vanillestange und 1 halbe Zimtstange
    3 Gewürznelken
    5 Pfefferkörner( weiß)
    1 Prise Kardamon
    1 El. Bienenhonig
    125 g Kandis
    3/4 l Weinbrand

    Die Trockenfrüchte in eine Schüssel geben ,eine halbe Flasche
    Weinbrand daraufgießen,zudecken und 24 Std. stehen lassen ,damit
    die Früchte quellen .Dann den gesamten Inhalt in ein großes Glas
    füllen,dann die Gewürze und den restlichen Weinbrand dazu geben. Den
    Likör etwa 4 Wochen stehen lassen,dann durch einen Sieb geben und
    nochmal ruhen lassen. Durch einen Filter gießen und den Likör
    ab in eine Flasche.

    Ps: Die Früchte auf keinen Fall wegwerfen, schmecken gut zu Vanilleeis, denn Ihr wisst ja:
    Nix umkommen lassen :lol: :lol:
    Man kann sie auch leicht warm machen, wirkt dann noch besser 8-) 8-) 8-) 8-) 8-) <----- so muss man dann aber rumlaufen
     
    #1
  2. 18.11.03
    Moni
    Offline

    Moni

    Hallo Rinna

    Danke, der liest sich echt lecker, wede Morgen gleich mal einkaufen gehen :wink:

    Gruß Moni
     
    #2
  3. 19.11.03
    Clara12
    Offline

    Clara12

    Das klingt ja gut! Vielleicht kann man am Ende auch alles im TM auf Turbo zerkleinern und so das Obst mittrinken? Ist bestimmt ein wenig stückig, aber lecker. 8-)
     
    #3
  4. 19.11.03
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo Rinna,

    ich bekenne.... :oops:

    ich habs getan.... :-O

    ich habe den Likör heute angesetzt.... :wink:

    ich werde berichten... 8-)

    Bis bald
    LG
    Pebbels
     
    #4
  5. 25.11.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Ja, Rinna,

    hab' ihn auch vorgestern angesetzt. Mein Mann geht auch, wie Camilla,
    davon aus, dass alles am Ende püriert wird.

    Na, mal versuchen. Ggf. kann man ja auch immer eine Frucht mit
    ins Schnapsglas legen. Erst trinken, dann aufessen!! :oops:

    Grüße

    Wuddel
     
    #5
  6. 25.11.03
    Wuddel
    Offline

    Wuddel

    #6
  7. 25.11.03
    Rinna
    Offline

    Rinna

    NEIN nicht pürrieren. Der Schnaps soll doch klar sein, dann lieber eine Frucht dazu essen, besser schmeckt es aber auf Eis :wink:
     
    #7
  8. 08.12.03
    Elli
    Offline

    Elli

    Weihnachtslikör

    Hallo,
    habe den Likör am Wochenende auch angesetzt, hab gleich die doppelte Posrtion gemacht, weil es sich so lecker anhört.
    Leider bin ich etwas spät dran, hat jemand schon Erfahrung mit der "Reifezeit" ? Braucht er unbedingt 4 Wochen, oder schmeckt er auch schon früher ? Was ist die Mindestzeit ?
    Danke, falls jemand schon Erfahrung hat und mir Antwort geben kann.
     
    #8
  9. 28.09.04
    Tigerente
    Offline

    Tigerente

    Hallo,

    ich bin zwar noch früh dran, habe aber beim herumkesseln dieses Rezept gefunden.

    Hier für alle die rechtzeitig ansetzen wollen!!!

    Sonst ist frau wieder zu spät dran. Und jetzt kann der Likör noch reifen!

    Bekommt man eigentlich schon Datteln, Feigen etc.

    Keine Ahnung - vielleicht bin ich doch noch ein bißchen zu früh dran.

    Aber das Rezept ist jetzt mal oben und jeder kann´s sich ja merken.
     
    #9
  10. 28.09.04
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    klar! sind doch Trockenfrüchte. Zumindest Datteln hab ich heute erst beim einkaufen gesehen.

    Weiß jemand, wie lange die Ruhephase nach dem Absieben ist?
    (Und wenn wir schon dabei sind, wo man schöne Fläschchen kriegt :) )
    Weihnachten ist gerettet - Schnapsdrosseln gibts in der family genug *freu* die wern schaun...

    Grüße,
    Benedicta
     
    #10
  11. 29.09.04
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    #11
  12. 29.09.04
    Rinna
    Offline

    Rinna


    Minimum sollten es zwei Tage sein. Das reicht völlig aus, nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Aber da er wirklich einmalig schmeckt, hält er eh nicht lange :oops:
     
    #12
  13. 30.09.04
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    doch so lang :-O

    was nimmst du als Filter? Kaffee-Filter?

    Hab noch nie Likör gemacht und bin daher noch völlig unwissend :oops:

    Gruß,
    Benedicta
     
    #13
  14. 30.09.04
    Rinna
    Offline

    Rinna

    Hallo Benedicta,

    ich siebe einfach durch ein Haarsieb, damit lediglich die Früchte und die Gewürze ausgesondert werden. Diese erhitze ich und gebe es über Vanilleeis.
    Da ich während der Ruhenszeit von 4 Wochen immer mal wieder im Vorbeigehen den Behälter schüttel, ist der gesamte Kandis aufgelöst und es bleiben keine Reste. Also nix mit Kaffeefilter, das würde ich nur machen wenn ich festgestellt habe, dass sich nach den 3 Tagen etwas abgesetzt hat. Ist aber bisher noch nie der Fall gewesen.
     
    #14
  15. 01.10.04
    Micky
    Offline

    Micky

    Hallo, hallo
    stellt Ihr den Likör während der vier Wochen Ruhezeit eigentlich kühl ??
    Ich gehe mal davon aus, daß der Likör nicht gekühlt werden muß.Das Rezept liest sich sehr gut und Ihr seid alle so begeistert =D d h. nächste Woche werden die fehlenden Zutaten eingekauft und der Likör wird angesetzt. Eine passende Flasche habe ich schon rausgesucht.
    Allen ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße - Micky
     
    #15
  16. 01.10.04
    Rinna
    Offline

    Rinna

    Ich stelle ihn immer in den Keller, er sollte zumindest dunkel und nicht warm stehen.
    Gutes Gelingen
     
    #16
  17. 01.10.04
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    jetzt fällt mir NOCH ne Frage ein :-O :-O
    wieviel Likör kommt bei deinem Rezept raus (in l oder ml)?
    und wieviel Platz braucht man in dem Gefäß, das die Früchte aufnimmt?
    (muss ja alles ordentlich geplant werden :) )

    Gruß,
    Benedicta
     
    #17
  18. 01.10.04
    Rinna
    Offline

    Rinna

    =D =D =D =D Kein Probleme JEDE Frage wird beantwortet.

    Ich nehme ein großes Einmachglas (ich glaube 2 Liter) damit die Früchte richtig Platz haben und gut verschlossen sind, damit der gute Alkohol nicht verdunsten kann. Ich habe ein Glas mit einem Bügelöverschluß (oder wie heisst so was---). ist ziemlich praktisch. Hinterher sind es ca. 0,7 l Likör.
     
    #18
  19. 02.10.04
    Thermowolf
    Offline

    Thermowolf Inaktiv

    Hallo Leute

    Also das Rezept liest sich sehr gut. Werde es bei gelegenheit mal testen.

    Nach dem Absieben könnte ich mir gut Vorstellen aus den Früchten noch eine Marmelade zu Kochen, aber die Gewürze würde ich vorher herausnehmen. Mit Gelieerzucker 2:1 denke ich gibt das bestimmt eine feine Sonntagsmarmelade.

    mfg
    Thermowolf
     
    #19
  20. 02.10.04
    Tigerente
    Offline

    Tigerente

    @Thermowolf: Die Idee mit der Marmelade ist super. Werde ich auch testen.
    Man muß sich halt nach dem Frühstück zum Ausnüchtern etwas hinlegen. Da heißt es nur eine Semmelhälfte mit Marmelade. Hicks! :lol: :wink:
     
    #20
: weihnachten

Diese Seite empfehlen