Traumhafter Zitronenkuchen - raffiniert!

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von isabel, 24.03.11.

  1. 24.03.11
    isabel
    Offline

    isabel

    ;)
    Hallo ihr Lieben!

    Ich habe ein wunderbares Buch seit einiger Zeit.
    Dieses Rezept ist ein Gedicht und ich habe es TM tauglich gemacht.


    Vielleicht ist das ja auch eine schöne Idee für euren Ostertisch!
    Bei mir wird er das ganze Jahr gebacken, aber am Ostertisch fehlt er nicht mehr.
    Ein wunderbarer Zitronenkuchen, der mit einem süßen Hefeteig vorbereitet wird.
    Für Zitrusliebhaber bestimmt ein Genuss!
    Ist zwar raffiniert, aber trozdem superleicht.


    TRAUMHAFTER ZITRONENKUCHEN IN KASTENFORM


    TEIG
    400 Gramm Mehl (auf die Mehlart ankommend kann vielleicht etwas mehr nötig sein)
    50 Gramm Zucker
    14 Gramm frische Hefe oder 2 TL Trockenhefe
    1 / 2 TL Salz
    75 ml Milch
    55 Gramm Butter
    60 ml Wasser
    1 ½ TL Vanille-Essenz (bei euch Vanilearoma aus diesen Gläschen vielleicht)
    2 Eier Raumtemperatur


    FÜLLUNG
    100 Gramm Zucker
    Geriebene Schale von 3 Zitronen (3 EL)
    Geriebene Schale von 1 Orange (1 EL)
    55 g Butter, geschmolzen


    ZUM VERZIEREN
    100 Gramm Frischkäse (ich nehme Philadelphia)
    35 g Puderzucker
    15 g Milch
    15 g Zitronensaft



    In den TM:
    Milch, Wasser, Zucker, Hefe und Butter: 2 min / Temperatur 37º / Stufe 2.
    Mehl, Vanille, Eier und Salz: 10 Sek / Stufe 5 + 2 min / Stufe kneten.
    Nun den Teig in einer Schüssel für 45 Minuten gehen lassen (oder bis er sich verdoppelt hat).


    Die geriebenen Zitrusschalen mit dem Zucker vermischen.
    Die Butter schmelzen


    Nun den Teig in ein Rechteck (50x30) auswellen
    Mit der geschmolzenen Butter einpinseln.
    In 5 Streifen (30x 10) mit einem Pizzaschneider schneiden
    Nun die Zitruszuckermischung darauf verteilen
    Die Streifen nun übereinander stapeln, sodass auf dem letzten die Mischung oben zu sehen ist!
    Nun mit dem Pizzaschneider diesen dicken Stapel vorsichtig in 6 teilen.
    Die kleinen Rechtecke werden in die Kastenform MIT DER GESCHNITTENEN SEITE NACH OBEN auf einander gegeben.


    Mit einem Küchentuch bedecken und nochmal 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

    Im vorgeheizten Ofen bei 180 º 30 Minuten backen.

    Danach ungefähr 15 Minuten in der Form lassen - erst dann aus der Form vorsichtig gleiten lassen.

    In der Zwischenzeit:

    Käse, Zucker und Zitornensaft und Milch in den TM geben und 30 sek / Stufe 6 mischen.

    Diese Creme auf den noch warmen Kuchen streichen - Mhhhhh - ein Traum.

    Schon warm ist es ein Gedicht, aber auch nach 2 Tagen super lecker!

    Hoffe das ist was für euch.
    LG aus Portugal
    isabel
     
    #1
  2. 24.03.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Liebe Isabel,

    danke für deine Mühe!
    Finde das Rezept mega und es wird diesen Kuchen dieses Wochenende zum Kaffee geben.
    Werde dann berichten.
     
    #2
  3. 24.03.11
    Ninja1
    Offline

    Ninja1 Ninja1

    Liebe Isabel,

    den mache ich bestimmt, Göga liebt Zitronenkuchen :)
     
    #3
  4. 24.03.11
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Isi,

    Deine Fotoserie macht ja wirklich Lust darauf, den Kuchen zu backen.
    Schön wäre es , wenn Du das Bild über die Galerie hochladen würdest. Über kurz oder lang werden alle Bilder aus den Beiträgen rausgenommen, wäre schade drum!
     
    #4
  5. 24.03.11
    isabel
    Offline

    isabel

    Hallo,
    Freu mich das ihr diesen kuchen machen wollt! Hoffe es klappt alles und er kommt so gut an wie bei uns:)

    @Mörchen - bin schon dabei;)

    LG
    isabel
     
    #5
  6. 24.03.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Isabel,
    ein toller Kuchen - ich back den für Ostern auf jeden Fall nach. (oh wieviele Tage ist den Ostern....;)....hab da noch einige Rezepte, die ich dann ausprobieren wollte.)
    Das einzige was mir noch ein wenig suspekt ist, ist der Frischkäseguss. Wenn man den drauf hat, dann sollte man den Kuchen auch noch ab gleichen Tag essen, oder? Reste aufbewahren wird damit wohl schwierig. Ich denke, ich mache einfach einen Zitronenguss ohne den Frischkäse...müsste doch auch schmecken.
     
    #6
  7. 24.03.11
    isabel
    Offline

    isabel

    Hi Susasan!

    Oh ich denke du solltest es schon mit dem Frischkäseguss machen! Er hält ohne probleme " Tage aus (mehr war hier bei uns nie fällig;)) und der geschmack mit dem Zitruss kombieniert....mhhhh "ohne Worte". Fang schon an zu sabbern - lol!
    Warte aber schon gespannt auf deine Meinung!
    LG
    isabel
     
    #7
  8. 24.03.11
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Isabel,
    wow ist das ein Kuchen! Tolles Rezept, werde ich bald testen.
     
    #8
  9. 24.03.11
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallole Isabel,

    kann ich da die geriebene Schale aus den Päckchen nehmen, oder sollte man lieber frische nehmen?
     
    #9
  10. 24.03.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Isabel,
    dann werde ich das einfach mal ausprobieren...*lach*.

    @Siggi: ich nehme auf jeden Fall die frische Schale und verwernde dann den Saft für Lemon Curd - das schmeckt bestimmt klasse in Kombi mit dem Hefeteil...:p
     
    #10
  11. 24.03.11
    isabel
    Offline

    isabel

    Hi

    @susasan - du wirst es nicht bereuen....:cool:

    @siggi - kann dir da leide nect viel helfen da es bei uns sowas im päckle gar nicht gibt! Da würde mein Vollgepumpter Zitronrnbaum mir bestimmt durch das Küchenfenster stürzen wenn er mich mit sowasin der Hand sehen würde=D

    @sonja - freue mich super darauf!

    LG
    isabel
     
    #11
    theben48 gefällt das.
  12. 24.03.11
    Maspalomas
    Offline

    Maspalomas

    Hallo!

    Ich bin ja schon ein großer Fan Deiner XS Hörnchen, und dieser Kuchen lacht mich geradezu an. Den werde ich ganz bald ausprobieren, möglichst schon am Wochenende. Allerdings erstmal die Version für Faule mit der gekauften Schale, voller NEID auf Deinen tollen Baum!
     
    #12
  13. 24.03.11
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    ja, ich finde auch, der lacht einen total an........... der sieht ausserdem noch superlecker und erfrischend aus.....
     
    #13
  14. 24.03.11
    isabel
    Offline

    isabel

    Mööönsch Silke, die XS Hörnchen.... die mache ich schon seit einer ewigkeit nicht mehr - hier im kessel und auch so gibt es ja immer soviel zum ausprobieren! Wenn mann alles machen / essen würde das uns so anspricht - ABER HALLO - hehehe kugelkugelkugel hinungher=D Hoffe das dieser Kuchen bei dir auch gut ankommt denn wie Susanne richtig schreibt (auch wenn er warm schon suuuuper schmeckt) er ist sehr erfrischend!

    LG
    isabel
     
    #14
  15. 25.03.11
    anilipp
    Offline

    anilipp

    Hallo Isabel,

    gerade habe ich den Kuchen aus dem Ofen geholt. Er duftet himmlisch. Bin mal gespannt wie er schmecken wird. =D
    Auf den Guß habe ich mangels Frischkäse verzichtet und mit deiner Falttechnik bin ich auch nicht ganz klar gekommen. Das Foto mit den einzelnen Arbeitsschritten ist so klein und vergrößern durch anklicken geht nicht.
    Nun habe ich die Technik vom Knoblauchfaltenbrot angewendet und das ging ganz gut ;)
     
    #15
  16. 25.03.11
    anilipp
    Offline

    anilipp

    nochmal ich ;)
    er ging schlecht aus der Form weil sich die Butter-Zucker-Mischung karamelisiert hatte. Aber mit Geduld und Spucke hat es doch noch geklappt.
    Musste ihn natürlich sofort anschneiden.....

    ..... LEEEECKER!!! :rolleyes:=D
     
    #16
  17. 25.03.11
    isabel
    Offline

    isabel

    Hi Christine,

    schade das du a wengle schwierigkeiten hattest!
    Spaghettine hat mein Foto nach oben geladen und nun ist es so klein geworden:-(
    Hab gestern noch nachgefragt ob man es irgendwie vergrössern kann wie es früher war damit man es besser sieht!
    Hauptsache es hat dir geschmeckt ;) aber wenn du mal ne chance hast und die Frischkreme als guss nimmst wird er noch leckerer!

    Danke dir sehr
    Liebe grüsse
    isabel
     
    #17
  18. 25.03.11
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Isabel,

    wir möchten den tollen Zitronenkuchen am Wochenende backen. Wie muss ich das Einschichten verstehen? Also die Streifen also stapeln, dann in 6 Teile schneiden, da liegen dann 6 Päckchen. Nehme ich dann z. B. die Kastenform, halte sie schräg und lege die Päckchen dann mit der Zuckermischungsseite Richtung Kastenende und stapel es so hintereinander? Meinst Du es so?

    Werde berichten wie er uns geschmeckt hat.

    Falls er so nicht geschichtet wird, kannst Du es evtl. noch einmal kurz erklären?
     
    #18
  19. 25.03.11
    cmbn
    Offline

    cmbn

    Hallo Isabel,

    hab dein Rezept jetzt erst entdeckt, sonst würde er heute schon auf dem Kuchenteller liegen. Hab mir dein Kuchenrezept gleich gespeichert, gedruckt und an die Pinnwand geheftet, dass ich den Kuchen nicht vergesse zu backen.
    Damke
     
    #19
  20. 25.03.11
    isabel
    Offline

    isabel

    Hallo,

    @ Martina - genau so wie du es schreibst wird es gemacht:) - Man konnte es im grösseren foto sehr gut sehen, aber genau so ist es!!

    @Conny - Dann aber mal net vergessen gell;)

    Danke und liebe grüsse
    isabel


    PS - vielleicht kan spaghettine es ja wieder hinmachen - "GANZLIEBGUCKZWINKERZWINKER"
     
    #20

Diese Seite empfehlen