Frage - Tütenzeugs VS Maggi, Fondor etc

Dieses Thema im Forum "Sonstige Rezepte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Soßenjunky, 25.06.11.

  1. 25.06.11
    Soßenjunky
    Offline

    Soßenjunky Inaktiv

    Hallo,

    Ich habe mir nun einige Rezepte und Kommentare angeschaut und hab mich so manches mal gewundert.

    Beispiel Zwiebelsuppentüte:
    Ein Kommentar war" Ich nehme dieses Zeug auf keinen Fall. Ich Würze stattdessen mit Röstzwiebel, Salz, Pfeffer, Fondor, Vegeta, Suppenwürze....etc "
    Ähm, ich mein bei den Gewürzen kann man doch gleich die Tüte nehmen.

    Oder was ist in gekörnter Brühe, Suppenwürze und Fondor drin? Mehr als Glutamat&Co kann doch net drin sein?!
     
    #1
  2. 25.06.11
    Javica
    Offline

    Javica

    Hallo Soßenjunky,

    kein Glutamat, nur Hefeextrakt (Scherz).
    Aber viele machen Fondor oder Suppenwürze u.ä. selber.
    Schau mal hier oder hier (Beitrag 38
     
    #2
  3. 25.06.11
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Soßenjunky,

    ich denke eben auch, dass genau das von dir angesprochene Glutamat den Unterschied macht! Wenn ich Suppen-, Knoblauchgrundstock o.ä. selbst mache, kann ich das umgehen und habe eine Würze, die tatsächlich nur aus Gemüse und verschiedenen reinen Gewürzen besteht.
     
    #3
  4. 25.06.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    ich denke wir nehmen was wir für richtig und für uns gesund halten. Weitere Rechtfertigungen finde ich unnötig.
     
    #4
  5. 25.06.11
    Popcorn
    Offline

    Popcorn

    Seit ich hier lese, habe ich mich von vielen Tüten getrennt. Die verschiedenen Grundstöcke finde ich einfach klasse! Eine wirkliche Erleichterung im täglichen Kochmaraton! Zwiebelschmelz, Knoblauchgrundstock, Suppengrundstock...ich möchte sie nicht mehr missen!
    Ich finde hier immer so viele Anregungen zum Selber-Machen, dass ich auf Fertigprodukte gut verzichten kann.
    Ein gaaaanz großes Lob an dieses Forum! Denn im realen Leben treffe ich fast nur auf Frauen, die fertig kaufen.
     
    #5
  6. 25.06.11
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Soßenjunky!

    Seitdem ich viele Soßen, Grundstöcke und Gewürz selber mische, weiß ich 1. was genau enthalten ist und 2. schmeckt man die Aromen der Zutaten viel mehr raus.

    Ich persönlich muss sagen, dass wenn ich mal eine Tüte kaufe, mir die leider überhaupt nicht mehr schmeckt. Ich kann sogut wie keine Fertiggerichte mehr essen...
    finde, die schmecken einfach nur eklig und künstlich.

    Probiers doch auch mal aus... Du wirst den Unterschied ganz schnell merken!
     
    #6
  7. 25.06.11
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    #7
  8. 25.06.11
    Gelihexe
    Offline

    Gelihexe

    Hallo

    Ich denke wenn ich viele Dinge, wie z.B. Suppengrundstock usw.
    selbst herstellt, weis ich wenigstens was nicht drin ist,
    nämlich die sehr sehr ungesunden Geschmacksverstärker uvm.
    Ich kann jedem nur raten es einfach selbst mal aus zu probieren.
     
    #8
  9. 25.06.11
    Lissie
    Offline

    Lissie

    @Mickeymaus

    Hallo Helen,

    du kannst Suppengrundstock und Co. auch mit der normalen Küchenmaschine herstellen.

    Lieben Gruß Lissie
     
    #9
  10. 25.06.11
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Klar kann ich das. Aber bis jetzt fehlte mir die Zeit. Mit dem TM ginge das eben viiiiel schneller! :p
    Bis jetzt war ich jeden Tag 10 1/2 Std. außer Haus.Und ich hab mir geschworen, wenn ich nicht mehr arbeiten muß, mach ich vieles selber (da hab ich dann(hoffentlich) mehr Zeit)
     
    #10
  11. 25.06.11
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    hättest Du da ein paar Links als Beispiele für mich, bitte?

    Ist mir so noch nie aufgefallen - diejenigen, die kein Tüten verwenden, nehmen i. d. R. auch kein Fondor oder Vegeta & Co. :rolleyes:
     
    #11
  12. 25.06.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    ich denke Soßenjunky ist einfach irritiert, dass trotz TM in sehr vielen Rezepten eben auch noch die ganzen Fertigewürzmischungen drin sind. Gerade bei vielen Crockyrezepten oder auch einigen Saucenrezepten sind viele Fertigprodukte mit drin, die man sehr gut durch eine gute Gewürzkunde ersetzen könnte.

    @Soßenjunky: Schau dich doch mal gerade bei den Rezepten von Tani (lilo&stitch) um - Tani hat sehr viele Knorr/Maggiepäckle auf die Basiszutaten entschärft und leckere Rezepte eingestellt. Was die Fondorgeschichte angeht, denke ich, dass nicht jede Fertigsuppe gleich problematisch ist. Es gibt wirklich gute Alternativprodukte und wie auch in der Homöopathie gilt auch hier der Grundgedanke: "Die Dosis machts"....aber ich kann deinen Beitrag auch ein klein wenig verstehen. Da wird auf gesunde Ernährung hingewiesen und dann haut man einen halben Liter Kunstsahne ans Essen...;)
     
    #12
  13. 26.06.11
    Mondenkind
    Offline

    Mondenkind Chaosmanagerin

    Hallo,

    also ich denke es gibt Fondor und es gibt Fondor. Ich mache sehr viel selber, habe aber auch eine Würze, die ist allerdings aus dem Bioladen. Ich kaufe nur im Bioladen, aber auch hier keine Fertigprodukte, außer dieser Würze, alles andere sind frische Zutaten. Ab und zu nehm ich die her wenn mir die Grundstöcke ausgegangen sind. Herkömmliches Fondor oder was es da so an "Tütenzeugs" gibt, hats bei uns vorher nicht gegeben und wirds auch in Zukungt nicht geben. Ich glaube auch, wenn jemand den TM hat, heißt das noch lange nicht, derjenige macht dann alles selber. Es gibt bestimmt viele die deshalb genau so ihre "Tütchen" verwenden wie vorher. Wenn ich im Kessel ein Rezept finde, dass ich nachkochen möchte und es ist mit Fondor oder Fertigprodukten gewürzt, dann nehm ich eben meine selbst gemachten Würzmischungen. Und schon passts wieder, für uns.
     
    #13
  14. 26.06.11
    Gelihexe
    Offline

    Gelihexe

    Hallo

    Ich noch mal, mache es genau so wie Mondkind.
    Schaue mir die Rezepte an, entweder koche ich sie
    nach, aber dann natürlich mit meinen selbstgemachten
    Gewürzen,Fondor usw. oder ich lasse es gleich ganz.
    Bei so manche Soßen oder Gerichten stellen sich mir
    die Nackenhaare. Aber es kann ja jeder das essen was
    er für gesund und lecker hält.
     
    #14
  15. 26.06.11
    Soßenjunky
    Offline

    Soßenjunky Inaktiv

    Vote for President! Sehr schön geschrieben
    ;)

    Ich werde mir mal ein paar Links genauer anschauen und das ein oder andere natürlich mal ausprobieren.
     
    #15
  16. 26.06.11
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo,

    seit ich den TM habe, verwende ich kaum noch Fertig-Tüten oder -pulverm, aber wenn's passt? Mir ist auch schon aufgefallen, daß in vielen Rezepten mit Brühpulver gearbeitet wird. Aber es bleibt doch jedem selbst überlassen, ob er diese Produkte gegen eigene ersetzen will.

    Da ich relativ salzarm koche (es schmeckt mir eben nicht), finde ich die Würz-Grundstöcke teilweise für mich persönlich zu salzig. Allerdings sind die Mengen Salz bei Pasten zur Konservierung notwendig. Ich nehme deshalb lieber mein selbsthergestelltes Brühpulver aus getrocknetem Suppen-Gemüse. Es ist zwar viel Arbeit, aber es lohnt sich und die Salzmenge kann ich selbst bestimmen oder ganz weglassen!
    Trotzdem findet man in meinem Haushalt Fertigprodukte, wie Ma**i, Instantbrühe, Worchestersoße, Kartoffelpüree etc.. Manchmal muß es eben schnell gehen!
     
    #16
  17. 26.06.11
    Lissie
    Offline

    Lissie

    Hallo Soßenjunky,

    mich erstaunt es auch immer wieder, das Tüten und Co. Sojasaucen etc. den Weg in die Mägen findet, wenn Geräte wie der Thermomix in der Küche stehen.
    Diese Geräte lassen die Zubereitung von Gerichten so einfach und schnell werden. Das ich kein Verständnis für Tüten und Co aufbringen kann.
    Ganz schlimm finde ich persönlich Maggi............ und Soßen aus Sahne (oder Cremefine) und Ketchup.
    Lissie
     
    #17
  18. 26.06.11
    freesie
    Offline

    freesie

    Hallo,

    ich verwende auch mal Packerl, wenns mal pressiert, aber ich achte schon darauf, dass das nicht Überhand nimmt und mache Sossen auch selber. An gekauftem Suppengrundstock komme ich irgendwie nicht vorbei, nehme aber da nur Brühpulver von Alvia, weil die ohne Glutamate, Geschmacksverstärker etc. auskommt.
    Aber letztlich ist es jedem selber überlassen, was er/sie verwendet und ich verurteile auch niemanden, der gerne auf Packerl zurückgreift.
    Eine unserer Nachbarinnen nimmt ausschliesslich Packerl, auch Convenience-Food ist da an der Tagesordnung, viele Kohlehydrate sowieso, aber nie oder nur selten mal Salate oder Gemüse. Ist ihnen überlassen, da mische ich mich auch nicht ein, gehe aber in Deckung, wenn dann ER mal vorbeigeht, denn ich habe immer Angst, dass der Mann platzt.....
    wobei ich auch anmerken muss, dass es ja auch das Gleichgewicht zwischen Gesundem und Fertigzeugs ist, was einen ausgewogenen Speiseplan ausmachen kann, es ist ja wahrscheinlich auch nicht alles schlecht, was so auf den Tellern landet. Wenn man z.B. Tütensossen mit Gemüse auf den Tisch bringt, passt es vielleicht auch wieder, es sei denn, man hat echt gesundheitliche Probleme mit Glutamaten etc.
     
    #18
  19. 26.06.11
    Lissie
    Offline

    Lissie

    Hallo Freesie,

    das stimmt. Die Mischung machts. Wie bei allen Dingen die das Leben schön und lebenswert machen.
    Ich persönlich mag es nicht................. andere lieben es. Und gut ist.
    Jede Familie entscheidet letzendlich was für die Familie gut ist.
    Lissie
     
    #19
  20. 26.06.11
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hihi,

    das erinnert an einen Fall aus meinem Bekanntenkreis!

    Fühlt sich als Gesundheits-Apostel und verurteilt alles, was sich von ihrer Lebensart unterscheidet.

    So behauptet sie z.B., nie einen Kuchen aus einer Backmischung zu essen und verurteilt mich, daß ich nicht gesund genug lebe, weil ich rauche, gerne mal fetteres Fleisch esse, teilweise mit Fertigprodukten koche und auch noch Übergewicht habe (Sie ist aber auch nicht gerade schlank).

    Als wir bei einer Feier waren, mäkelte sie am Fleisch herum, daß es ihrer Meinung nach nicht genug durchgebraten war (alle anderen fanden es perfekt), die Soßen waren zu fett und und und...
    Zwei Tage später schwärmt sie mir von einer Tütensuppe vor!
    Also das finde ich schon inkonsequent !!!!!!!!
     
    #20

Diese Seite empfehlen