Turbo-Erbsensuppe (Cremesuppe)

Dieses Thema im Forum "Suppen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von sister-awake, 18.06.08.

  1. 18.06.08
    sister-awake
    Offline

    sister-awake

    Hallo,

    hier ist unser "Mann-ist-das-heute-schon-spät-aber-ich-muss-doch-noch-kochen"-Rezept. Ich bin kein Freund von Erbsensuppe, und von Dosenerbsen schon gar nicht, aber die schmeckt selbst mir!

    Turbo Erbsensuppe
    ca. 4 Portionen

    2 Dosen Erbsen (400 g Bruttogewicht)
    1 Würfel Gemüsebrühe
    etwas Pfeffer
    etwas Muskat
    1 Becher Sahne (200 g)
    ¾ MB Weißwein

    Erbsen mitsamt Konservenflüssigkeit in den Mixtopf geben, Brühe und Gewürze dazu und 10 Minuten/ 100°/ Stufe 1 garen.
    Anschließend 30 Sek./ Stufe 7 pürieren.
    Sahne und Weißwein dazu und 15 Sek./ Stufe 4 unterrühren.

    Variante:
    Man kann auch noch Wiener Würstchen dazu geben und dann noch mal 2 Min./90°/Linkslauf/Stufe 2 erhitzen. Schmeckt aber auch sehr gut ohne.


    Also: lieber Fast Cooking anstatt Fast Food... :)

    Liebe Grüße und guten Appetit,
    Iris
     
    #1
  2. 19.06.08
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    AW: Turbo-Erbsensuppe (Cremesuppe)

    Hallo Iris,

    danke für Dein Rezept,esse gerne Erbsensuppe und werde die schnelle Variante diese Woche noch ausprobieren.

    Gruss Gisela
     
    #2
  3. 22.07.08
    meusle
    Offline

    meusle

    AW: Turbo-Erbsensuppe (Cremesuppe)

    Hallo,

    kann ich diese Erbsensuppe auch ohne Weißwein machen.
    Habe nicht so gerne Alkohl in meinen Gerichten wegen den Kindern.
    Er verfliegt zwar, aber ich finde es muß nicht sein.
     
    #3
  4. 22.07.08
    sister-awake
    Offline

    sister-awake

    AW: Turbo-Erbsensuppe (Cremesuppe)

    @ meusle: Ja, das geht auch ohne Weißwein. Ich hab auch eine kleine Tochter, deswegen koche ich auch immer die alkoholfreie Variante. Dann einfach Wasser oder Brühe nehmen.

    LG,
    Iris
     
    #4
  5. 22.07.08
    meusle
    Offline

    meusle

    AW: Turbo-Erbsensuppe (Cremesuppe)

    Hallo Iris,

    danke für Deine schnelle Antwort, da das Wetter gerade nicht so schön ist werde ich morgen gleich mal diese Suppe ausprobieren.
     
    #5
  6. 22.07.08
    Kaffeeschluerferin
    Offline

    Kaffeeschluerferin

    AW: Turbo-Erbsensuppe (Cremesuppe)

    Hat die schon jemand mit frischen Erbsen probiert? Hab welche im Garten und überlege nun wie ich die zubereiten könnte.
    Lieben Gruß
    Ulrike
     
    #6
  7. 23.07.08
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    AW: Turbo-Erbsensuppe (Cremesuppe)

    Hallo, Iris,

    schnelles Rezept. Aber eine Frage sei gestattet: Was muss man denn an Dosenerbsen noch garen? Die sind doch nun wirklich schon so was von gar. Da ist es sicher besser, das Ganze nur auf 80 bis 90 Grad zu erhitzen, denke ich mal. Zumal die Suppe dann noch schneller fertig ist.

    Beste Grüße

    Jutta
     
    #7
  8. 23.07.08
    Kaffeeschluerferin
    Offline

    Kaffeeschluerferin

    AW: Turbo-Erbsensuppe (Cremesuppe)

    :pAlso....
    Ich habe die schnelle Erbsensuppe heute probiert und ich muss sagen: SUPER LECKER!!!!! Vor allem die sieht klasse aus! Ich werde nächstes mal versuchen, sie auf Tellern anzurichten und jeweils einen Klecks Sahne drauf geben mmhh freu mich schon:toothy7:

    Lieben Gruß
    Ulrike
     
    #8
  9. 24.07.08
    sister-awake
    Offline

    sister-awake

    AW: Turbo-Erbsensuppe (Cremesuppe)

    Hallo,

    ich freue mich, dass die Suppe gut ankommt!

    @ Jutta: ich mag gerne so richtig heiße Suppen. Und durch das kräftige Pürieren am Schluss kühlt sie recht schnell ab, daher erhitze ich sie gerne bis auf 100°. Du hast recht, kochen muss man sie nicht mher. Ich glaube, ich hatte letztes Mal auch nur 8 Minuten gebraucht, bis sie durch und durch geblubbert hat.

    @ Ulrike: sorry, mit frischen Erbsen kenne ich mich nicht gut aus. Ich würde vorschlagen, sie komplett durchzugaren (Varoma?), dann noch etwas Flüssigkeit dazu zu tun und dann so weiterzuverarbeiten, wie oben beschrieben.

    Und wenn Du mal ein Foto einstellen könntest, wäre das toll, ich hab das hier immer noch nicht ordentlich hinbekommen...

    Liebe Grüße und Gruß an alle,
    Iris
     
    #9
  10. 24.07.08
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    AW: Turbo-Erbsensuppe (Cremesuppe)

    Hallo, Iris,

    ja, da hast Du recht. Man muss ja auch die Zeit bis zum Erreichen des Siedepunktes mitrechnen. Ich war einfach über das Wort "garen" gestolpert und dachte mir nur "bitte?! was soll denn das?".


    Aber klar, heiß muss sie werden.

    Ich werde mir bei Gelegenheit auch mal wieder Dosenerbsen kaufen und damit experimentieren. Ist auf jeden Fall eine gute Idee.

    Liebe Grüße

    Jutta
     
    #10
  11. 12.10.08
    Clara12
    Offline

    Clara12

    Hallo!

    Ich habe am Freitag diese super Suppe in einer etwas abgewandelten Form gekocht und bin begeistert!

    Genommen habe ich 1 große Dose Erbsen & Möhren und statt der Sahne einen halben Becher Frischkäse und 1 MB fettarme Milch + einen Brühwürfel. Das Ergebnis ist super geworden - diese Suppe gibt es jetzt definitiv häufiger!
     
    #11

Diese Seite empfehlen