twilight - und was nun?

Dieses Thema im Forum "Bücher / Zeitschriften" wurde erstellt von Lunah, 15.08.08.

  1. 15.08.08
    Lunah
    Offline

    Lunah

    Hallo Leute,

    bei uns sind ja noch Sommerferien. Meine Tochter fand alles so megalangweilig und wollte mal wieder ein Buch lesen. Als letztes hat sie Cornelia Funke gelesen - Tintentod. Von dem Buch war sie so begeistert, daß sie meinte: Das ist das beste Buch aller Zeiten!

    Bei Amazon habe ich Bis(s) zum Morgengrauen (Twilight) von Stephenie Meyer für sie bestellt. Sie hat sich den Klappentext durchgelesen - na ja... angefangen hat sie dann trotzdem (sie ist übrigens 13, wird im November 14) dann hat sie das Fieber gepackt!

    Bella und Edward for ever! Sie hat wohl Nächte lang gelesen (hat sie überhaupt noch geschlafen?) alle 3 Bände in kürzester Zeit. Seufz, Mama - soooo schön......

    Aus dem Internet lädt sie sich Filmtrailer runter und bastelt selbst Videos bei myvideo.de - alles von Bella und Edward. Der Stoff kommt wohl im Januar 2009 auch ins Kino.

    Andere Bücher lesen? Nie wieder, habe ich das Gefühl. Das Kind hat sich rettungslos in Edward verguckt, fürchte ich. Im Moment liest sie die ganze Triologie noch einmal. Ist aber schon wieder bei Band 3. Ich habe den ersten Band am Wickel - ich muß ja schließlich mitreden können.

    Hat einer von Euch nicht einen Buchtip für mich? Ähnlich wie Twilight? Ich habe Ihr das Buch Lügenengel von Ulrike Bliefert gekauft. Es hat ganz tolle Kritiken aber sie beachtet es garnicht. Sie will nur noch Bella und Edward.

    Ich habe jetzt schon Angst wenn Donnerstag die Schule wieder anfängt. Irgentwie scheint meine Tochter nur noch in einer Traumwelt zu leben.
    Obwohl....Edward ist schon irgentwie süß, seufz....
     
    #1
  2. 15.08.08
    diddlnrw
    Offline

    diddlnrw *

    AW: twilight - und was nun?

    Hallo Lunah,

    bei uns war es ganz genauso. Nachdem meine Tochter den dritten Band das zweite Mal durchhatte ist sie auf die Idee gekommen sich den ersten Band auf Englisch zu kaufen. Da sie das Buch ja im Prinzip schon kannte, hat es auch im Englischen sehr gut geklappt. Das hat sie dann so motiviert, dass wir nun auch alle Teile in Englisch hier haben.
    Anfang des Monats kam ja dann der vierte Band auf Englisch raus. Mit dem ist sie immer noch beschäftigt, da sie diesen Teil (weil er halt noch unbekannt ist) nicht so schnell im Englischen schafft. Aber so ist immerhin ihre Neugierde gestillt, denn auf Deutsch kommt das Buch erst nächstes Jahr auf den Markt und außerdem hat es einen positiven Nebeneffekt für den Englischunterricht=D. Ansonsten wäre sie wahrscheinlich nie auf die Idee gekommen sich an ein englisches Buch ranzuwagen.
    Wäre das nicht auch was für Euch????

    LG
    Andrea
     
    #2
  3. 15.08.08
    Lunah
    Offline

    Lunah

    AW: twilight - und was nun?

    Hallo Andrea,

    da bin ich aber froh, daß es noch anderen Kindern so geht.

    Irgentwo hat sie eine Leseprobe von Band 4 auf Englisch gehabt aber das war ihr dann doch zu anstrengend. Mir hätte das natürlich gefallen... ein kleiner positiver Nebeneffekt für den Englischunterricht.

    Ja, aber so wird nun weiter gewartet und geschmachtet und im Internet Bilder von dem Kinofilm angeschaut...
     
    #3
  4. 15.08.08
    diddlnrw
    Offline

    diddlnrw *

    AW: twilight - und was nun?

    Hi Lunah,

    klar dass Band 4 auf Anhieb noch viel zu schwer wäre. Wenn würde es wirklich nur gehen, wenn sie mit 1 auf Englisch anfängt um die Übung zu bekommen. Denn nach drei dieser dicken Bücher haben sie halt mehr Übung und haben eine Chance auch den vierten zu verstehen.
    Schlag ihr doch mal vor, in einem Buchladen in Band eins den Anfang zu lesen. Vielleicht klappt es ja doch besser, als sie vorher glaubt.;)

    Gruß
    Andrea
     
    #4
  5. 15.08.08
    diddlnrw
    Offline

    diddlnrw *

    AW: twilight - und was nun?

    Übrigens, deine Tochter ist genau 1 Jahr älter als meine:)
     
    #5
  6. 16.08.08
    Lunah
    Offline

    Lunah

    AW: twilight - und was nun?

    Hallo Andrea,

    ich werde mal schauen, wie ich sie überzeugen kann, ein Versuch ist es wert. Vielen Dank!
     
    #6
  7. 16.08.08
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    AW: twilight - und was nun?

    Hallo ihr zwei!

    Das "Problem" kenn ich auch - mein Töchterlein hat sich im Juni Band 1 gekauft - und wochenlang nix anderes mehr gelesen:-O. Sie "spinnt" dann sogar so rum, dass sie das Buch Tag und Nacht mit sich rumträgt - sogar in die Schule mitnimmt - "für die Pausen versteht sich":eek::eek::eek:

    Der erste Teil sieht mittlerweile ganz schön aus. :-(

    Aber da hilft alles hinreden nichts, irgendwie leben sie da glaub ich in ihrer Welt. Ich musste ihr das Buch mehr oder weniger wegnehmen, wollte ja auch mal lesen, was sie da liest....

    Band 2 hab ich dann gekauft und Band 3 haben wir aus der Bücherei! Ich finde die Bücher übrigens auch spannend und gut zu lesen. :rolleyes:

    Aber das mit den englischen Büchern find ich auch gut, ich glaub den ersten hol ich mir auch mal auf Englisch, vielleicht liest sie ihn ja auch.

    Übrigens, mein Töchterlein wird im September 13....:toothy8: Und mittlerweile liest sie auch wieder andere Bücher....:happy6:

    Liebe Grüße an die Leidensgenossen!
    Biene
     
    #7
  8. 16.08.08
    nelja
    Offline

    nelja Ziegenmama

    AW: twilight - und was nun?

    Hallo!

    Also, ich bin 25 und auch ganz hin und weg von diesen Büchern!!! Ich glaube, da muss man sich nichts bei denken. Die sind einfach himmlich geschrieben. Das wird schon wieder.
     
    #8
  9. 16.08.08
    zauber-hexe
    Offline

    zauber-hexe *

    AW: twilight - und was nun?

    hallo,

    nun muss ich mich hier auch mal outen ;), ich hab mir die ersten 3 Teile von meiner großen Tochter ausgeliehen und bin der Serie total verfallen!!! Ich hab sie hintereinander bestimmt schon 4 mal gelesen....

    Und nun hab ich mir den 4. Teil auf englisch gekauft, weil ich es nicht mehr erwarten konnte, bis er auf deutsch rauskommt. Schwer zu lesen ist er eigentlich nicht, nur bestimmte Wörter musste ich nachschlagen, die kommen aber immer wieder (z.B. für "knurren" oder "zischen" usw). Ich hatte ja so meine Vorstellungen, wie es weitergehen könnte, aaaber......ich verrat hier nichts, nur soviel, uuuuuunbedingt lesen, die Geschichte geht unglaublich weiter!!!!! Ich fang gleich wieder mit dem 4.Teil von vorne an.....im Urlaub......
     
    #9
  10. 16.08.08
    nelja
    Offline

    nelja Ziegenmama

    AW: twilight - und was nun?

    Hallo Zauber-Hexe!

    Hast Du nur den vierten Band auf Englisch gelesen, oder alle vier? Bist Du gut in Englisch? Ich nämlich überhaupt nicht... Der Unterricht war immer so langweilig...
     
    #10
  11. 16.08.08
    Lunah
    Offline

    Lunah

    AW: twilight - und was nun?

    Hallo Leute,

    ihr seid ja süß. Da ist man auf der Suche nach anderen Büchern, die vielleicht ähnlich sind und ihr lest das ganze noch einmal auf englisch!

    Ich habe den 1. Band inzwischen aber auch durch und muß sagen, er hat mir sehr gut gefallen. Den zweiten Band habe ich den Händen meiner Tochter schon entrissen... na ja sie gab ihn freiwillig. Normalerweise brauche ich ewig für Bücher. Dieses ging nun wirklich ratz-fatz zu lesen, habe aber auch noch Urlaub.

    Heißt dann wohl es gibt keine anderen Bücher die ähnlich gut sind?
    Wir Armen! Dann muß ich wohl die Serie auf englisch kaufen....;)
     
    #11
  12. 17.08.08
    zauber-hexe
    Offline

    zauber-hexe *

    AW: twilight - und was nun?

    hallo Nelja,

    nee, ich bin nimmer gut in englisch (ich hatte mal Englisch Leistungskurs, da schreib ich aber hier nicht rein, wieviel Jahre das her ist :rolleyes:). Ich hab nur das 4. Buch auf Englisch gelesen, die anderen gibt es ja zum Glück auf deusch =D.

    Les dir doch mal in einer Buchhandlung die ersten Seiten vom englischen 4. Band durch, dann weißt du ja, obs für dich okay ist. Und aus Erfahrung: beim Lesen kommt man wieder rein, dier ersten Seiten waren schwerer als der Rest - und das Lexikon war immer in Griffweite!

    hallo Lunah: stimmt, da hast du Recht, fragst hier nach Alternativen und kriegst nur Schwärmereien von Twilight zu hören! Aber es ist einfach das Beste....schmacht Edward......

    Dir zuliebe überleg ich grad mal, die Barthimäus-Saga (erster Teil heißt Barthimäus und das Amulett von Smarkakand) hat uns gut gefallen, und auch die Eragon-Reihe (erstes Buch Eragon und das Vermächtnis der Drachenreiter). Es sind Fantasy-Bücher um einen witzigen Dämon "Barthimäus" und in den anderen geht es um einen Drachenreiter "Eragon". Vielleicht wär das ja was für euch,
     
    #12
  13. 17.08.08
    Lunah
    Offline

    Lunah

    AW: twilight - und was nun?

    Hallo Claudia,

    vielen, lieben Dank, daß Du Dir solche Mühe machst aber die Barthimäus-Reihe haben wir bereits und auch beide Eragon-Bücher. Die liest nämlich mein Sohn.

    Eragon interessiert Annika nicht. Wenn man erst einmal den Film gesehen hat, mag man mit dem Buch nicht so recht anfangen. Geht mir aber auch so. Ich bin auch die Einzige, die die Harry-Potter-Reihe gelesen hat. Als die Filme rauskamen waren meine Kinder für die Bücher noch ein bischen jung und im nachhinein lesen sie sie auch nicht mehr.

    Ich habe versucht sie für die "Die Rebellin", "Die Novizin" und "Die Meisterin" zu begeistern. Ich fand die Bücher gut, schön zu lesen (hat sich sogar mein Mann reingezogen) aber im Moment ist sie wirklich auf die Bis(s)-Reihe fixiert.

    Trotzdem vielen, vielen Dank und macht ruhig weiter Vorschläge. Vielleicht ist ja doch noch das richtige dabei!
     
    #13
  14. 18.08.08
    Lunah
    Offline

    Lunah

    AW: twilight - und was nun?

    Moin Leute,

    sie hat sich entschieden. Ich musste Band 4 (Breaking Dawn) auf englisch bestellen. Sie will es tatsächlich versuchen zu lesen:-O.

    Mal schauen, ob ich mich da anschließend auch noch rantraue ich habe Band 2 fast durch. Ich glaube mich hat das "Edward-Fieber" auch gepackt...

    Meine Tochter liest, bis Band 4 da ist, vorsichtshalber zum dritten Mal den ersten Teil:rolleyes::rolleyes::rolleyes:.

    Liebe Grüße von der Vampir- und Werwolfgeschädigten

    Lunah
     
    #14
  15. 18.08.08
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    AW: twilight - und was nun?

    Hallo Lunah,

    so, nach deiner berechtigten Kritik:rolleyes:, dass wir hier nur von Edward schwärmen, statt Alternativen vorzuschlagen=D=D=D=D hab ich meiner Tochter nochmal ins Gewissen geredet, und sie hat mir die Bücher von Jenny-Mai Nuyen empfohlen, z.B. "Das Drachentor":
    oder "Nijura" oder auch Nocturna (eine Trilogie), davon hat Töchterlein gestern Band 1 gelesen und heute Band 2 und 3 aus der Bücherei geholt:eek::eek:!

    Vielleicht gibts die bei euch ja auch in einer Bibliothek und sie kann mal reinlesen... Die Autorin ist übrigens auch eine ganze junge, so wie Christopher Paulini von Eragon, aber halt ein Mädel, von daher vielleicht eher "Mädchenbücher"? Sie sollen ein bißchen ähnlich sein wie die Tintenherz-Trilogie.

    Allerdings wohl auch wieder eher Fantasy als Vampirbücher.....:rolleyes::p

    Liebe Grüße
    Biene
     
    #15
  16. 18.08.08
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: twilight - und was nun?

    Hallo zusammen,

    ihr habt mich so neugierig gemacht das ich mir heute den ersten Teil gekauft habe.
    Bin schon mittendrin :)

    Danke für den Tipp :)
     
    #16
  17. 18.08.08
    zauber-hexe
    Offline

    zauber-hexe *

    AW: twilight - und was nun?

    hallo Lunah,
    ich starte noch ein Versuch :rolleyes:, von meiner Großen im Hintergrund hab ich grad noch folgende Buchtipps bekommen:

    "Feuerquell" - Junge aus der Zukunft soll die Erde retten
    "Alhambra" - Junge landet 1492 in Granada und erlebt dort das Zeitgeschehen
    "Fließende Königin-Trilogie"
    "Wellenläufer-Trilogie" "Wolkenvolk-Trilogie 1.Band heißt Lanze und Licht Autor Kai Meyer
    Artemis Fowl - (die gefallen mir gar nicht, meine Große findet sie super)

    vielleicht ist hier ja was für euch dabei,
     
    #17
  18. 19.08.08
    Lunah
    Offline

    Lunah

    AW: twilight - und was nun?

    Hallo Biene und Claudia,

    vielen, vielen Dank das Ihr Euch so viele Gedanken macht! Ich werde mich mal bei Amazon in die Bücher, die ich nicht kenne reinlesen und schauen, ob das richtige dabei ist.

    Eigentlich bin ich froh, daß sie überhaupt wieder angefangen hat zu lesen. Das hat die letzte Zeit stark nachgelassen - nur noch BRAVO und chatten am PC:mad:.

    Mein Sohn (er wird nächsten Monat 12) liebt Drachenbücher, daher haben wir das "Drachentor" schon. Ihn habe ich durch "Eragon" zum lesen gebracht. Er hat Probleme mit seiner Rechtschreibung, habe gehofft es wird so besser aber er macht trotzdem noch sehr viele Fehler, hat aber eine blühende Fantasie - bei seinen Aufsätzen heißt es immer Ausdruck und Inhalt: 1, Rechtschreibung: 6:eek:

    @ Holly, pass auf, das Edward-Fieber ist ansteckend!;) Ich habe mich auch schon infizieren lassen:rolleyes:
     
    #18
  19. 19.08.08
    Taximama
    Offline

    Taximama

    AW: twilight - und was nun?

    Hallo Lunah,

    meine Tochter ist 14 hat die ersten 3 Bände auch verschlungen und sich nun an den 4 auf englisch rangewagt.

    Auf meine Frage was denn evtl. eine Alternative sei ist ihr "Lionboy" eingefallen. Davon gibt es drei Bände. Sie sagt die sind zwar ganz anders als die Bis(s)-Bücher aber auch wunderbar. Ich selbst habe sie nicht gelesen und kann nur das schreiben, was meine Tochter sagt.

    Ach ja, und dann Ruhe bewahren! Erfahrungsgemäß flaut auch diese Begeisterung wieder ab.
     
    #19
  20. 19.08.08
    cappi
    Offline

    cappi

    AW: twilight - und was nun?

    Hallo ,
    klinke mich auch mal kurz dazwischen und oute mich auch als totale Leseratte was Fantasy betrifft.
    Super gefallen hat mir auch Eragon 1 und 2 und da kommt dann Ende August endlich der 3 und letzte Teil Die Weisheit des Feuers zu raus.
    Die Tntenreihe habe ich auch durch und fand sie schön zu lesen.
    Die Bücher von Jenny-Mai Nuyen haben mir nicht so gefallen,das Ende war da nichts für mich...hatte wohl komplett andere Erwartungen :-(
    Ansonsten :philip Pullman Der goldene Kompass ,Das magische Messer , Das Bernsteinteleskop
    und was mir ganz besonders gefallen hat ist : Lycidas , Lilith und Lumen von Cristoph Marzi ...

    Amazon.de: Lycidas: Christoph Marzi: Bücher

    Amazon.de: Lilith: Christoph Marzi, Uta Dahnke: Bücher

    Amazon.de: Lumen: Christoph Marzi: Bücher

    Ansonsten : viel Erfolg bei der Suche nach gutem Lesefutter und viel Spass beim Lesen
     
    #20

Diese Seite empfehlen