Überraschungsbrunch Goldhochzeit

Dieses Thema im Forum "Feste feiern" wurde erstellt von sansi, 17.11.14.

  1. 17.11.14
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Ihr Lieben,

    ich hoffe mal auf Eure kreativen Köpfe.

    Anlässlich der Goldhochzeit meiner Schwiegereltern planen wir ein Überraschungsbruch im kleinen Kreis (ca 20 Personen). Wir starten um 9.30 Uhr und möchten mit Kaffee und Kuchen am späten Nachmittag abschließen.

    Da wir am Nachmittag Kuchen anbieten, suche ich KEIN Dessert.

    Vorstellungen habe ich noch nicht wirklich.

    Was definitv dabei sein muss (diese Speisen/Kuchen lieben die beiden):

    Gulaschsuppe

    Schwarzwälder Kirschschnitten

    Sahne-Nuss-Torte

    Vielleicht auch diese Dinge(kann aber auch ersetzt werden):

    Amarena-Kirsch-Konfitüre

    Erdbeer-Sekt-Marmelade

    Süße Quark-Hefebrötchen


    Frühstückshörnchen



    Meine Schwiegereltern lieben eher Hausmannskost und nicht zu ausgefallene Köstlichkeiten. Vielleicht habt Ihr Ideen, wie man recht normale Dinge besonders anrichten oder aufpeppen kann.

    An Equipment sind 2 Backöfen und ein zweistöckiger Manz vorhanden. Crockys in verschiedenen Größen, Natürlich mein Thermomix TM5. Diese Warmhaltebehälter (mit Brenner und Behälter im Wasserbad).

    Ich habe Vorspeisenlöffel, kleine Pie-Formen, kleien IKEA Gläser und diese etwas höheren Förmchen (z. B. für Crème brulée).

    Ich freue mich über jeden Vorschlag!!!!!!! Auch gerne Deko-Ideen.
     
    #1
  2. 17.11.14
    frecherotzgoere
    Offline

    frecherotzgoere

    #2
    sansi gefällt das.
  3. 17.11.14
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Frecherotzgoere,

    vielen Dank!

    Kämpfe mich nachher durch und würde mich freuen, wenn ich bei weiteren Fragen wieder auf Dich zukommen kann.
     
    #3
  4. 17.11.14
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Sansi,

    eine Lachsquiche kommt auch immer sehr gut an und man glaubt es kaum, lecker gefüllte Eier sind immer ganz schnell weg.
     
    #4
    sansi gefällt das.
  5. 17.11.14
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Susi,

    eine gute Idee.

    Meinst Du ich kann die Eier schon am Vortag füllen?

    Hast Du ein Rezept für eine Lachsquiche? Wie ist das da mit der Vorbereitung. Kann man die Masse evtl. schon am Vortag "zusammen rühren/mischen" ?
     
    #5
  6. 17.11.14
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Sansi,

    Du kannst die Eier am Vortag abkochen, teilen, das Eigelb zusammenrühren und am nächsten Tag einfüllen. Ich nehme oft Frischkäse (z. b. den gegrille Paprika von Philadelphia), vermische den mit den Eigelben, nehme eine Frischhaltetüte und schneide eine Ecke ab zum Eier füllen. Dann stelle ich ein bißchen Räucherlachs, ein paar Krabben und Kaviar in die Eiermitte, dann kann sich jeder selbst bedienen.
     
    #6
    sansi gefällt das.
  7. 17.11.14
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    #7
    Manrena und sansi gefällt das.
  8. 17.11.14
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    #8
    sansi gefällt das.
  9. 17.11.14
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Susi,

    tolle Ideen!
     
    #9
  10. 17.11.14
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Susi,

    das Rezept von der Lachstorte hat eine Kollegin mir empfohlen. Das ist ja ein Zufall.

    Allerdings hätte ich lieber eine ohne Krabben. Nicht wegen mir:whistle:
     
    #10
  11. 17.11.14
    Maunic
    Offline

    Maunic

    Hallo,

    was total lecker schmeckt und grandios ankommt, ist die Lachsterrine aus dem Grundkochbuch vom TM 31. Diese kannst/musst du einen Tag vorher zubreiten/backen und geht ratz-fatz. Ich weiß nicht, ob das Rezept auch in dem Kochbuch für den TM 5 drinsteht, aber sicherlich findest du dieses auch in der Rezeptwelt.
     
    #11
    sansi gefällt das.
  12. 17.11.14
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo sansi,

    Brunch ist ja eigentlich ein kalt-warmes Buffet.

    Wenn die Feier um 09:30 beginnt, würde ich ein Buffet von links nach rechts anrichten und mit Baguettes etc. beginnen. Dann kleine Schüsselchen mit verschiedenen Buttersorten. Daneben kalte Platten, z.B. mit Lachs oder anderem Räucherfisch oder Fischsalate, Wurst oder Bratenaufschnitt, gefüllte Eier und einer Käseplatte. Marmelade oder andere Süß-Aufstriche dürfen natürlich nicht fehlen.

    Dann als Anschluß warme Speisen.

    Die Gulaschsuppe passt doch schon Mal recht gut und lässt sich im Crocky wunderbar warmhalten.

    Rühreier mit Speckstreifen und kleine Frikadellen oder kleine Bratwürstchen (Thüringer).

    Viel warme Gerichte würde ich aber nicht anbieten.

    Gut kommt bei uns immer ein aufgeschnittener Braten (Schweinebraten, Kassler oder kaltes Roastbeef) an. Traditionell reichen wir dazu Bratkartoffeln.

    Salate gehören natürlich auch dazu: Feta-Salat, Tomaten-Gurken-Salat. Vielleicht eine dekorative Platte mit Mini-Gemüse(Cocktail-Tomaten, Mini-Gurken, Mini-Paprika).

    Eine gemischte Obstschale kommt auch immer gut.

    Was die Deko angeht fällt mir nicht viel ein:

    Eier kann man gut mit Lachs und Möhren aufpeppen (http://www.wunderkessel.de/media/eierschiffchen-mit-insel-im-meer.14085/ ) .

    Ich habe auch schon Mal „Picknick-Eier“ gekauft , geköpft und ausgehöhlt. Aus der Eiermasse habe ich einen Eiersalat gezaubert und in die Schalen gefüllt.

    Fisch- und andere Salate passen gut in die kleinen Gläser. Butterwürfel würde ich auf einem Eisbett servieren, dann bleibt sie kalt und fest. Eis in eine flache Schale und die Butterwürfel in eine kleine Schüssel obendrauf.

    Gut macht sich auch immer ein kleines Etikett an den Speisen, so weiß jeder was sich dahinter verbirgt und es kann nicht zu Verwechselungen führen. Z. B. Quark mit Yoghurt.

    Erfahrungsgemäß weiß ich, daß exquisite Sachen, wie Lachs, Roastbeef, Braten etc. sehr schnell leergeräumt sind. Da sollte man reichlich anbieten oder evtl. schnell nachlegen. Leider hauen sich einige Gäste damit ihre Teller voll und für den Rest der Besucher ist nichts mehr übrig.





    Man kann aber auch ein Buffet aus verschiedenen Snacks zubereiten – z. B:



    Kleine Cocktailwürstchen in Blätterteig-Streifen, Möhren in Parmaschinken gebraten, Mini-Tartes oder Minizwiebelkuchen, Mini-Pizzen oder Leberkäse im Brezelbett http://www.wunderkessel.de/media/leberkaes-im-brezennest-einfach-schnell.14803/ .
     
    #12
    Gaby2704 und sansi gefällt das.
  13. 17.11.14
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo ,
    vielen Dank. Wieder so tolle Anregungen.
    Ihr seid spitze! Immer wieder super eie rinem hier geholfen wird.
    Das Tm31 Grundkochbuch habe ich auch.
     
    #13
  14. 18.11.14
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo sansi,

    mir ist noch einige Deko-Ideen eingefallen:

    Mehrere Kartons mit Kresse-Betten zusammenstellen und mit einer Banderole zusammenhalten, so daß die Plastikschalen verdeckt sind. Das wirkt dann wie ein großes Rasenstück.

    In diesen „Rasen“ kann man Spießchen stecken oder Eierhälften darauf drapieren.

    Dieses Rezept ist auch ein Hingucker

    http://www.wunderkessel.de/media/grosser-pilz-mit-krossem-speck-u-kaese.19627/ .

    Schade, daß wir noch keine Fotos einfügen können.

    Oder Du bettest Deinen Bratenaufschnit t auf einen Aspik-Spiegel. Das Rezept findest Du unter

    http://www.wunderkessel.de/t/aspik-zu-braten-aufschnitt.83213/ .

    Alternativ könnte ich mir auch mit Spargel gefüllte Roastbeef- oder andere Bratenrollen in Aspik eingebettet vorstellen, habe ich aber noch nicht probiert. Anschließend in Streifen schneiden und mit einem dünnen Streifen Mayo oder Remou dekorieren.

    Ähnlich fertige ich auch ein Frucht-Aspik an:

    1 Dose Ananas oder Mandarinen. Den Saft auffangen und mit Gelatine vermengen. Etwas von dem Saft als Spiegel in eine Terrinenform geben und anziehen lassen, die Fruchtstücke darauf schichten und mit weiterem Saft aufgießen. Wennkeine Kinder dabei sind, gebe ich gerne zum Saft ca. 25 % Campari dazu. Das passt übrigens auch gut zu Geflügel, aber auch zu einem Fruchtsalat oder einer Quarkspeise.
     
    #14
    sansi gefällt das.
  15. 18.11.14
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Merlinchen ,

    Du bist ja super kreativ. Virln Fank f Deine Hilfe.
     
    #15
  16. 19.11.14
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    ich würde ausser der Gulaschsuppe mir noch was anders warmes wünschen
    weil nicht jeder mag das.. vielleicht ne- Kürbis- so kleine Fleischklössle rein.. und dazu diese Brötchen aus Quark
    und Schinken u Käse.. die mögen hier alle total.. da kann man auch mit Butter
    welche essen und auch Brotaufstriche passen zu.
    gruss Uschi
     
    #16
    sansi gefällt das.
  17. 19.11.14
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Uschi,

    welche Brötchen meinst Du?
    Bin noch unschlüssig welche 2. Suppe. Wenn Ihr noch Ideen habt, her damit.
     
    #17
  18. 19.11.14
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    #18
    sansi und Marmeladenköchin gefällt das.
  19. 19.11.14
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    genau die Brötchen die Haferl zeigt die sind´s..
    es gibt auch Feine Kartoffelcreme Suppe die find ich auch immer lecker.
    kann man ja auch gut vorbereiten.. oder nur ne klare Brühsuppe mit markklössle u
    gemüse .. hmm lecker sowas geht auch immer.gruss uschi



     
    #19
    sansi gefällt das.
  20. 20.11.14
    Wilmson
    Offline

    Wilmson

    Hallo Sansi,

    ich bereite für den 29.11. einen Adventsbrunch vor, was ich auf alle Fälle machen werde ist spekulatiusaufstrich den hatte ich schon mal und durfte ordentlich mitgeben.
    Pflaumen in Speck
    kommt bei meinen Gästen auch immer sehr gut an.
    Ich hab auch schon mal Brandteig gem. dem Grundbuch gemacht und diesen mit Forellenmousse gefüllt, leider finde ich gerade das Rezept hier nicht. Den Brandteig nur Eßlöffelweise aufs Blech geben, damit es Häppchen bleiben.
    Eine leckere warme Knabberei sind die http://www.wunderkessel.de/t/knusperoliven.14020/ , diese kannst Du schon am Vorteig zubereiten, nur direkt vorm Auftischen abbacken. Super lecker.
    Erstmalig ausprobieren möchte ich die http://www.wunderkessel.de/t/joghurtbombe-a-la-annekathrin.41029/ diese soll nicht als Nachtisch dienen, es gibt ja auch etliche die zum Frühstück Joghurt essen. Verzieren würde ich sie mit eingelegten Pflaumen und gerösteten Nüssen.
    Eine edle Suppe ist die http://www.wunderkessel.de/t/lachscremesuppe.2105/#post-17763 gem. #2 habe ich sie gemacht, einfach aber macht echt was her.
    Muss mal schauen, was bei mir noch alles neben Fisch- Wurst- Gemüse- und Käseplatten aufgefahren wird.

    Jetzt kommen mir gerade noch die http://www.wunderkessel.de/t/italienische-frikadellen.37543/ in den Sinn, als kleine Minikügelchen schon am Vortrag gebraten und auf einem Salatbett angerichtet ein Genuß.

    Es gibt ja leider viel zu viel was man machen kann!
     
    #20

Diese Seite empfehlen