Umfrage: SELBSTGEMACHT - ganz schön GAGA

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von clkabo, 19.10.10.

  1. 19.10.10
    clkabo
    Offline

    clkabo

    Hallo Ihr lieben Hexen,

    ich bin zur Zeit :rolleyes: ganz GEIL auf alles

    was ich immer in Tüten (oder fertig) gekauft hab :pukeright:

    und nun selbst machen kann :heart:


    Hab auch schon einiges hier aus dem Wunderkessel versucht.
    Würd gern aber noch mehr machen.
    Was kredenzt (schreibt man das so??) Ihr so in Eurer Küche?
    Ich brauche Input

    Das hab ich schon gemacht - und für suuuuuuuper empfunden:

    :wav:

    http://www.wunderkessel.de/forum/sonstige-rezepte/27515-ei-ersatz.html
    http://www.wunderkessel.de/forum/haushaltstipps/52648-guenstiger-kalkreiniger.html
    http://www.wunderkessel.de/forum/ba...35-backpulver-ohne-fieses-zungenkribbeln.html

    Kinderknete aus:
    400 ml Wasser aufkochen lassen
    130 g Salz
    400 g Mehl
    4 EL Öl
    2 EL Zitronensäure dazu und auf Stufe 4 - 5 verrühren (danach noch mit Hand kneten)

    Gummibärchenkleber:
    5 weiße Gummibärchen
    1 TL Wasser in der Mikrowelle 5 Sek. schmelzen lassen - fertig



    Vielen Dank schon im Voraus
     
    #1
    mapoleefin gefällt das.
  2. 19.10.10
    Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    Hallo Clkabo...

    was ist das für ein Name?... wegen CLK? oder was....? Cabrio?...

    Na, ja egal....


    du findest ganz viele Rezepte unter der Suche "ohne Tüte"... hast du da schon einmal nachgelesen?

    Liebe Grüße Skotty
     
    #2
  3. 20.10.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    #3
  4. 20.10.10
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    Hallo Sputnik,

    bei mir geht der Link nicht?
     
    #4
  5. 20.10.10
    feuerdrache
    Offline

    feuerdrache Chaosbändigerin

    Hallo clkabo,

    ich habe vor ein paar Jahren auch die Kinderknete immer selber gamacht, nach diesem Rezept:

    400g Mehl
    200g Salz
    2 Eßl. Alaunpulver (aus der Apotheke)
    500g Wasser (eher weniger)
    3 Eßl. Öl
    Lebensmittelfarbe nach Wunsch und Farbintensität

    Alaun ist für die Geschmeidigkeit des Teiges. Er hält sich ca. 6 Monate, wenn er luftdicht und kühl gelagert wird.
    Für was ist die Zitronensäure?

    Liebe Grüße
    Claudia
     
    #5
  6. 20.10.10
    clkabo
    Offline

    clkabo

    Hi Skotty, ich heiße CLAUDIA KAROLINE BO**** ;)
    danke für den "ohne-Tüte-Tipp" werd ich mich mal durchstöbern.

    @ Sputnik: danke für den Link, werd mich gleich mit einer Tasse Kaffee ranmachen :drinkers:

    @ feuerdrache: ALAUN ist giftig :sad1:, hat mir sogar der Apotheker von abgeraten,
    meine Kleine nimmt zwar nix in den Mund, aber sie ist erst 2 Jahre und da weiß man ja nie - Zitronensäure übernimmt die Funktion von Alaun wenn ich richtig informiert bin - Geschmeidigkeit und gegen Bakterien mein ich mal gehört zu haben (ist mir so auch ganz recht - da ich Zitronensäure immer daheim hab)

    Schönen Tag an alle Wunderkessler
     
    #6
  7. 20.10.10
    Kleckser
    Offline

    Kleckser

    Hallo Claudia
    ich glaube als Ersatz für das Alaun-Pulver .. soweit ich weiß

    Liebe Grüßle
    Sven :sunny:

    ups .. da haben sich unsere Beiträge überschnitten :rolleyes:
     
    #7
  8. 20.10.10
    feuerdrache
    Offline

    feuerdrache Chaosbändigerin

    Hallo clkabo,

    ups, Gott sei Dank haben es meine Kinder überlebt :). Danke für die Info.

    Ich mache öffter http://www.wunderkessel.de/forum/ba...chiedene-kuchen-selbstgemacht.html#post927974 und weil du nachgefragt hast und ich es hier noch nicht gefunden habe, habe ich es jetzt eingestellt. Wäre ansonsten garnicht auf die Idee gekommen. Man/Frau macht doch viele Sachen ganz unbewusst ;).
    Vielleicht gefällt dir und den anderen ja das Rezept.

    Liebe Grüße
    Claudia
     
    #8
  9. 20.10.10
    clkabo
    Offline

    clkabo

    @ feuerdrache: danke fürs Rezept
     
    #9
  10. 20.10.10
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo Claudia,

    mir geht`s ähnlich, bei mir gibt es keine Tüten mehr im Hause.

    Wofür ist der Gummibärchenkleber? Hab ich noch nie gehört.
     
    #10
  11. 20.10.10
    clkabo
    Offline

    clkabo

    ich mach damit die Gummibärchen auf die Muffins (dann spar ich schon Zuckerguss oder Schokolade), und mit meiner Kleinen bastel ich alles mit dem Kleber, dann brauch ich nicht erschrecken, wenn sie zwischendurch mal die Finger in den Mund steckt. Er klebt problemlos und faltenfrei jederart Papier. Gestern haben wir ne Laterne damit gebastelt.

    Probiers ruhig mal aus
     
    #11
  12. 20.10.10
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    [FONT=&quot]Falls weiteres Interesse an Knetrezepten, Sandknetrezept -lässt sich prima trocknen- und einem Fingerfarbenrezept besteht, nachfolgend einige Ideen bzw. Hinweise!!!
    Bis auf die Fingerfarbe ist alles ursprünglich = auf dem Herd und im Topf gemacht, da ich bis 2000 keinen TM hatte!!!
    Knete habe ich bis 2004 aber immer noch im Topf gemacht, da ich es so gewohnt war. Sicherlich ist es jedoch kein Problem die Rezepte auf den TM um zu wandeln!!!!
    [/FONT][FONT=&quot]
    Nachfolfgend nun einige Rezepte aus meiner Jahre - langen KITA - Arbeit = Kreativ - Tätigkeits - Sammlung!
    [/FONT]
    [FONT=&quot]Die Ursprünge sind mir nicht mehr bekannt, da das alles schon lange zurück liegt!!! Zwei Mal habe ich mit Alaun Knete gemacht, dann hat mich ein Apotheker ermahnt: "Alaun für Kinderknete sei hochgiftig"!!! So machte ich mich ab dem Jahre 1988 - 2000 auf die Suche neuen Knetrezepte ohne Alaun o.ä. giftige Substanzen.

    [/FONT][FONT=&quot]Kneten, welch herrliche Sache. Man kann die schönsten Dinge herstellen und immer wieder verändern. Hat man keine Lust mehr, ab in eine Dose und luftdicht verpackt hält sie sich lange. Wenn, ja wenn sie nur nicht so teuer wäre und fehlt mal nur eine Farbe muss man gleich 6 Töpfe kaufen. Deshalb selber machen! Macht nicht nur Spaß (die Kinder sollte man ruhige am Entstehungsprozess beteiligen), sondern spart auf Dauer auch Geld.

    [/FONT][FONT=&quot]Anbei meine Ergebnisse:

    [/FONT][FONT=&quot]Wichtig bitte beachten!!!
    [/FONT]
    [FONT=&quot]Wenn in einem Knetmasse-Rezept die Zutat Alaun (abgeleitet vom lat. „alumen“ = bitteres Tonerdensalz, ein weißes Salz, chem. Kalium-Aluminiumsulfat (KAl (SO4)2x 12 H2O) angegeben ist, dürfen die Kinder die Knete auf keinen Fall in den Mund nehmen! Alaun ist in Mengen verzehrt giftig. Man kann auch ohne die Zugabe von Alaun Knetmasseherstellen -als Ersatz von Alaun dient Weinstein (Kaliumsalz der Weinsäure).

    Sowohl Alaun, wie auch Weinstein kann man in Drogerien und Apotheken erwerben.
    Die Knetmasse sollte in Gläsern mit Schraubverschluss aufbewahrt und möglichst zügig verbraucht werden.
    [/FONT]
    [FONT=&quot]
    [/FONT]
    [FONT=&quot]Kinderknete ohne Alaun
    250g Wasser
    2 El Öl
    Lebensmittelfarbe ( je Farbe 1 Tube) 3 Min./100°/Stufe 1 aufkochen
    [/FONT]
    [FONT=&quot]100g Salz
    200g Mehl
    1 Pck. Zitronensäure ( Pulver) v. Dr. Oetker
    [/FONT]
    [FONT=&quot]Mit Hilfe des Spatels ca. 15 Sek./Stufe 4 verkneten! Je nach Bedarf evtl. noch etwas Mehl hinzufügen.[/FONT]
    [FONT=&quot]Die Menge ist immer nur für eine Farbe !!!! Luftdicht verpackt ist sie ewig haltbar!!!! [/FONT]
    [FONT=&quot]
    [/FONT][FONT=&quot]Knetrezept ( hält sich lange im Kühlschrank in einem luftdichten Container)
    Zutaten:
    250ml Mehl
    250ml Wasser
    125ml Salz
    1 Esslöffel Öl
    1 Esslöffel Weinstein (Naturkostladen)
    Lebensmittelfarben
    [/FONT]
    [FONT=&quot]Mehl, Wasser, Salz und Weinstein über kleiner Flamme mit Holzlöffel rührend erhitzen bis es verdickt.
    Leicht abkühlen lassen und mit dem Öl durchkneten (Brett evtl. mit Mehl einstäuben).
    In Bälle teilen. Ein Loch in den Ball drücken und Lebensmittelfarbe eintropfen. Gut durchkneten bis die Farbe gleichmäßig verteilt ist.
    [/FONT]
    [FONT=&quot]Dies ist nicht ganz so fest, wie gekaufte Knete, aber die Kinder haben es geliebt.[/FONT]

    [FONT=&quot]Das nachfolgende Knetrezept wird geschmeidiger – wegen dem mehr am Öl![/FONT]
    [FONT=&quot]Knetmasse selbst gemacht
    Zutaten:
    • 400 g Mehl
    • 200 g Salz
    • 2 TL Weinsteinsäure
    • 1/2 l kochendes Wasser
    • 3 EL Öl
    • Lebensmittelfarbe
    Zubereitung
    Das Mehl, das Salz und die Weinsteinsäure mischen. Das kochende Wasser, das Öl und die Lebensmittelfarbe dazugeben und gut durchkneten.
    Wenn die Knetmasse nicht benutzt wird, sollte sie luftdicht verpackt werden, damit sie nicht eintrocknet.

    ODER
    [/FONT]

    [FONT=&quot]Dauerelastische Spielknete
    Die hier beschriebene Knete ist sehr lange haltbar und einfach herzustellen.
    Die angegebenen Mengen ergeben so viel Knete, dass es ratsam ist, diese in
    3 Portionen zu teilen und unterschiedlich einzufärben.
    [/FONT]
    [FONT=&quot]Die Spielknete ist auch für kleinere Kinder geeignet, da sie völlig ungiftig ist.[/FONT]
    [FONT=&quot]Zutaten:
    [/FONT][FONT=&quot]- 1/2 l kochendes Wasser
    - 400 g Mehl
    - 200 g Salz
    - 2 Eßl.Weinstein (aus der Apotheke)
    - 3 Eßl. Babyöl
    - flüssige Lebensmittelfarbe (Pulver geht zur Not auch)
    [/FONT]
    [FONT=&quot]Zubereitung: Mehl, Salz und Weinstein in eine Schüssel geben und gut untereinander mischen.
    Das kochende Wasser dazu gießen und sofort mit einem Rührgerät (Knethaken) umrühren.
    Danach das Babyöl zugeben, die Masse portionieren und
    mit den Lebensmittelfarben einfärben.
    [/FONT]
    [FONT=&quot]Die fertige Knetmasse sollte in luftdichten Behältern aufbewahrt werden,
    um ein vorzeitiges Austrocknen zu verhindern.
    [/FONT]

    [FONT=&quot]ODER[/FONT]
    [FONT=&quot]
    1. Knetrezept:

    + 200 g Salz
    + 400 g Mehl
    + 50 g Weinstein (Apotheke)
    + 3 EL Speiseöl
    + 1/2 l Wasser
    Das Öl in das Wasser geben und kochen.
    Weinstein in wenig warmen Wasser auflösen.
    Alle Zutaten dazugeben und gut verkneten.
    Tipp:
    Mit Ostereierfarbe oder Lebensmittelfarbe vor dem verkneten einfärben.
    Die Knete hält sich gut in Tupperdosen.

    2. Knetrezept:
    + 1/2 Tasse lauwarmes Wasser
    + 1/4 Tasse Salz
    + 1 EL Öl
    + 1 EL Weinstein (Apotheke)
    + 2 Tassen Mehl
    In einer Schüssel Wasser, Salz, Öl und Weinstein vermischen.
    Das Mehl unterkneten.
    Tipp:
    Mit Ostereierfarbe oder Lebensmittelfarbe vor dem verkneten einfärben.
    Die Knete hält sich gut in Tupperdosen, im Kühlschrank sogar mehrere Monate.

    3. Essbare Knete:
    + 1 Teil Erdnussbutter
    + 2 Teile Milchpulver
    + 1 Teil Honig
    Alle Zutaten gut vermischen.
    Sollte der Teig zu weich werden kann man ihn mit Hilfe von Milchpulver verdicken.
    Tipp:
    Nach der Fertigstellung der Kunstwerke können diese bedenkenlos aufgegessen werden. Wie wäre es mit einer gekneteten Partydekoration?

    4. Knetrezept (etwas aufwendiger):
    + 1/2 Tasse Salz
    + 1 Tasse Mehl
    + 1 Tasse Wasser
    + 1 TL gereinigter Weinstein (Apotheke)
    + 2 EL Öl
    + Lebensmittelfarbe
    Die gewünschte Lebensmittelfarbe und das Wasser mischen.
    Alle Zutaten in eine Topf geben.
    Herd auf mittlere Hitze stellen und das Gemisch unter ständigem Rühren erwärmen.
    Es sollte sich ein dicker Teig bilden.
    Die Knetmasse vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
    Kneten, bis die Masse weich wird.
    Tipp:
    Luftdicht verpackt im Kühlschrank aufbewahren.

    5.Sandknete
    :
    + 1 Tasse Stärkemehl
    + 2 Tassen feinen Sand (z.B. Vogelsand)
    + 1 Tasse Wasser
    + Lebensmittelfarbe
    Das Stärkemehl und den Sand in einen Topf schütten.
    Das Wasser dazu geben und die gewünschte Farbe einmischen.
    Bei mittlerer Hitze die Masse auf dem Herd erwärmen. Dabei kräftig rühren, bis sie dick wird.
    Etwas abkühlen lassen.
    Die Sandknete lässt sich prima formen.
    Die Figuren trocknen nach einigen Tagen an der Luft.
    [/FONT]

    [FONT=&quot]ODER

    Knete mit Weinsteinpulver
    Man nehme:
    • 1 Tasse Mehl
    • 1/2 Tasse Salz
    • 1 Tasse Wasser
    • 1 Teelöffel gereinigter Weinstein aus der Apotheke
    • 2 Esslöffel Öl
    • wenn erwünscht, Lebensmittelfarbstoffe
    Das Wasser mit den Lebensmittelfarbstoffen mischen und dann alle Zutaten in einen Topf geben.
    Bei mittlerer Hitze erwärmen, bis sich ein dicker Teig bildet - dabei umrühren.
    Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
    Kneten, bis er weich ist kann luftdicht verschlossen im Kühlschrank aufbewahrt werden.
    [/FONT]

    [FONT=&quot]Nach kurzer Recherche habe ich unter:
    [/FONT][FONT=&quot]http://www.google.de/search?q=cache.....ig&hl=de&ie=UTF-8[/FONT][FONT=&quot] folgendes gefunden:[/FONT][FONT=&quot]
    Knetmasse herstellen
    [/FONT]:
    [FONT=&quot]Es gibt verschiedene Möglichkeiten Knetmasse herzustellen. Eine Knetmasse mit Vogelsand als Zutat findet man hier: [/FONT][FONT=&quot]http://www.zzzebra.de/index.asp?the.....emaid=315&titelid=708[/FONT][FONT=&quot]
    [/FONT][FONT=&quot]http://www.geburtstagskids.de/basteln/basteln.htm[/FONT][FONT=&quot] (kommerzielle Seite!)
    [/FONT][FONT=&quot]http://www.backenundkochen.de/kreatives/bastelecke/[/FONT][FONT=&quot] (private Seite)[/FONT]

    [FONT=&quot]
    Knete selbst gemacht
    Kinderleichtes Rezept ZDF
    Bunte Knete kann man selbst machen. Grundzutaten sind Mehl, Salz, Öl und Wasser.
    Rezept
    Ein Viertel Liter Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, den Topf vom Herd nehmen und zwei Esslöffel Speiseöl hinzugeben. Anschließend in einem separaten Gefäß 15 Esslöffel Mehl, 15 Esslöffel Salz sowie einen Teelöffel Zitronensäure mischen. Das dient als Bindemittel.
    [/FONT]
    [FONT=&quot]ZDF
    Mit Lebensmittelfarbe wird die Knete bunt.
    Nun die Mehl-Salz-Mischung in das Öl-Wasser geben und alles vermengen. Die Knetmasse in drei bis vier Teile aufteilen und - je nach Belieben - jeweils etwa einen Teelöffel Lebensmittelfarbe hinzufügen. Die Farbe kräftig einkneten. Alternativ können auch zu Beginn vier Teelöffel einer Farbe ins Wasser gegeben werden. So verteilt sie sich ganz leicht und gleichmäßig.
    [/FONT]
    [FONT=&quot]An der Luft trocknen lassen
    Fertige Figuren lassen sich an der Luft trocknen. Es dauert etwa zwei Tage, bis sie fest sind. Um sie anschließend zur Dekoration aufhängen zu können, vor dem Trocknen mit einem Zahnstocher ein Loch einstechen, durch das später der Bindfaden eingefädelt wird.
    [/FONT]
    [FONT=&quot]Die getrockneten Figuren können bemalt werden. Die Restmasse der Knete in luftdichte Gefäße füllen, damit sie nicht austrocknet. Vor dem nächsten Kneten ein paar Tropfen warmes Wasser in die Masse hin einträufeln. Das macht sie wieder geschmeidig.

    Sand-Knete
    [/FONT]
    Zutaten:
    [FONT=&quot]Stärkemehl, Sand (z.B. Vogelsand), Wasser, Lebensmittelfarbe, 1 Tasse, 1 Topf, 1 Holzlöffel.[/FONT]
    [FONT=&quot]Schütte 1 Tasse Stärkemehl und 2 Tassen feinen Sand in den Topf.[/FONT]
    [FONT=&quot]Gib 1 Tasse Wasser und, wenn du möchtest, etwas Farbpulver dazu. Vermische alle Zutaten.[/FONT]
    [FONT=&quot]Erwärme die Masse bei mittlerer Hitze und rühre kräftig, bis sie dick wird.[/FONT]

    [FONT=&quot]Fingerfarben TM (noch nicht ausprobiert)[/FONT]
    [FONT=&quot]100 ml Wasser
    4 leicht gehäufte Eßlöffel Mehl
    Lebensmittelfarben
    Schraubdeckelgläser
    [/FONT]
    [FONT=&quot]Lebensmittelfarbe mit Wasser vermischen, dann das Mehl hinzugeben. Alles kräftig verrühren bis eine klumpenfreie Mischung entstanden ist. Farbe in ein Schraubdeckelglas füllen und gut verschließen. [/FONT]
    [FONT=&quot]Die Farbe hält sich etwa 2 Wochen im Kühlschrank. [/FONT]
     
    #12
  13. 20.10.10
    clkabo
    Offline

    clkabo

    WOW Prinzesschen

    da brauch ja sogar ich ne Brille :eek:

    dein Beitrag ist mir grad zu viel um das nebenbei zu lesen, muss die Kids zum Mittagschlaf hinlegen. Hols aber nach

    Danke Dir für Deine Mühen
     
    #13
  14. 20.10.10
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Habe es nun vergrößert!!!

    Da meine Knete-Rezept-Sammlung sehr viel Raum einnimmt, habe ich es verkleinert, sodass es "kürzer" wirkt!!!

    Trotz alldem ist es mächtig!!! Ich wollte aber nichts vorenthalten !!!

    Mit liebem Gruß
    Prinzesschen
     
    #14
  15. 20.10.10
    clkabo
    Offline

    clkabo

    So ist super, da tu ich mir mit dem Lesen doch gleich viel leichter

    Danke schön =D
     
    #15
  16. 20.10.10
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    #16
  17. 21.10.10
    saure brause
    Offline

    saure brause

    Hallo Ihr lieben,

    wow was für ein tolles Thema...
    Den Gummibärchenkleber kann ich gut für Knusperhäusschen gebrauchen, Danke!
    Die Knet Rezepte hauen mich ebenfalls um, das muss ich aber in Ruhe studieren!
    Gibt es noch mehr solch tolle Sachen die hier noch nicht eingestellt worden sind?

    Die brauche ich!!!
     
    #17
  18. 22.10.10
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    #18
  19. 07.11.11
    fuchs
    Offline

    fuchs

    Hallo alle zusammen,

    habe heute die Kinderknete ohne Alaun, von Prinzesschen gemacht und meine Kinder(10!!!! und 2) waren begeistert.:blob3:
    Einmal mit roter Lebensmittelfarbe und einmal mit blauer. Dabei kam die super rosa und türkis Knete hervor. Hatte alles Gott sei Dank zu Hause.

    Vielen Dank für dieses Rezept!!
     
    #19

Diese Seite empfehlen