Umfrage - Was füttert ihr?

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von frimel, 07.11.08.

?

Was füttert ihr

  1. Trofu von Ald* & Co

    8 Stimme(n)
    14,3%
  2. Trofu aus einer Tierhandlung

    13 Stimme(n)
    23,2%
  3. Unterschiedlich

    13 Stimme(n)
    23,2%
  4. Barf

    8 Stimme(n)
    14,3%
  5. Bekommen von unserem Essen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Trofu vom Onlineshop

    14 Stimme(n)
    25,0%
  1. 07.11.08
    frimel
    Offline

    frimel

    Hallo Zusammen,

    @Admins
    ich hoffe ich bin in dem Teil mit meiner Frage richtig und darf das auch so machen. Falls nicht bitte löschen.

    Also es geht um folgendes:
    In unserer Stadt (eher Dorf, weil kleiner Stadtteil und auch nicht nah am Zentrum) ist ein Geschäft frei geworden. Zentral gelegen mit jeder Menge Parkplätzen. Größe optimal. Miete ist auch OK. Jetzt habe ich mir überlegt dort Heimtierfutter und -bedarf rein zu machen. Fressnap* o.ä. gibt es bei uns im Dorf nicht. Ich würde ein günstiges Futter, ein etwas teureres, aber meiner Meinung nach, besseres Futter anbieten. Ausserdem gekochten Reis, Nudeln, Gemüse, Obst und Fleisch. Zusätze, Öle, selbst gebackene Kekse usw. Natürlich auch Körbe Betten, Käfige, Shampoo etc.. Unterscheiden vom Fressnapf würde sich das durch das Futter. Natürlich nicht nur für Hunde, sondern auch Katzen usw.
    Der Vorteil für mich wäre, dass ich nicht mehr 1,5 - 2 Std jeden Tag zur Arbeit hin und zurück fahren müßte, ich hätte nicht mehr so einen langen Tag, keine Spritkosten mehr, ich bräuchte kein Auto mehr, könnte die Hunde mit zur Arbeit nehmen. Kurzum ich hätte mehr Lebensqualität.
    Dagegen spricht:
    Ich habe einen gut bezahlten Job in einem großen Unternehmen. Mein Job ist relativ sicher. Wir können auf mein Gehalt nicht verzichten. Ich würde also erstmal zweigleisig fahren mit jemandem den ich für einen befristenten Zeitraum in den Laden stellen würde. Ich selbst würde nach der Arbeit oder am WE rein gehen.

    Der Knackpunkt ist, dass ich überhaupt nicht weiß, was die Leute so füttern. Meine Hunde werden gebarft, d.h. sie bekommen "echtes" Essen. Natürlich weiß ich aber auch, dass viele Leute Trofu füttern und das dann auch gerne von Al*i oder Plu*holen. Dagegen hätte ich keine Chance.

    Vielleicht hilft mir diese Umfrage das alles besser abzuschätzen.
    Ich bin also für jede Antwort dankbar und bedanke mich im voraus für eure Mithilfe. =D
     
    #1
  2. 07.11.08
    racing
    Offline

    racing

    Hallo ich hatte Eukanuba gefütter für unseren Hund, da er aber so arg Schuppen bekam hab ich auf Canidae umgestellt, das hat unser Cooper aber nicht mehr fressen wollen. Nun hab ich Bestesfutter.de das frisst jetzt auch unsere Katze bin sehr zufrieden, füttern übrigens auch Züchter.
     
    #2
  3. 07.11.08
    baghira2
    Offline

    baghira2 s'Kloi

    Hallo frimel,

    das ist mutig. Bei uns gibt es einen ähnlichen Laden in der Stadt (ca. 15 km von hier) der auch sehr gutes Futter hat und vor allem klasse Personal hat - die kennen sich aus!

    Kann jetzt nur aus "Katzensicht" berichten:

    Bei uns gibt es:
    Trockenfutter: Bosch Sanabell - Trockenfutter
    Nassfutter: Miamor Feine Filets und Feline Porta 21

    Transportboxen würde ich aus eigener Erfahrung "Gulliver III" empfehlen (gibt es auch "over top", d.h. man kann die Box auch von obern komplett öffnen - das ist bei Katzen besonders praktisch) - die ist sehr robust und qualitativ klasse.

    Allerdings muss ich noch dazusagen, dass man viele Sachen auch via Internet bekommt und die oftmals um einiges günstiger sind als in Läden - und man hat dann auch keine Schlepperei mit der Ware (ist zumindest bei mir so, da ich meistens beim Futter 10 kg-Säcke beziehe - lohnt sich bei 3 Katzen).

    Dann bin ich mal gespannt, was hier sonst noch für Antworten kommen.
     
    #3
  4. 07.11.08
    elke409
    Offline

    elke409

    Hallo!

    Wir haben einen Schäferrüden und ich kaufe kein Hundefutter, ich koche und backe selber für ihn :rolleyes: - ich bin aber wahrscheinlich die große Ausnahme, nehme ich halt mal an...

    Unser Hund bekommt nur Gekochtes, manche füttern ja auch Rohfleisch, natürlich ohne scharfe Gewürze ;), aber Kräuter dürfen schon ran, dazu Gemüse und unterschiedliche Beilagen wie Reis/Kartofferl/Nudeln usw., 1x pro Woche bekommt er 2 Eier (fürs Fell), ab und an hole ich einen Kalbsknochen vom Fleischhacker zum Nagen, die Leckerlis backen wir selber (da hat Sohnemann echt schon Übung darin ;)) und jetzt haben wir auch so einen "Knochen-Ausstecher" =D. Er bekommt und holt sich auch selber Obst und Nüsse aus dem Garten und ist rundum gesund und "verwöhnt" ;).
     
    #4
  5. 07.11.08
    mella
    Offline

    mella Admin / Schatzi von Sacha

    Hallo Carola,

    das ist ein sehr mutiger Schritt!
    Ich wünsche Dir ganz viel Glück für Dein Geschäft.

    Hundefutter haben wir in den letzten 10 Jahren einige probiert. Von super teuer bis günstig haben wir so ziemlich alles durch. Wir hatten viele futterbedingte Probleme: Schuppen, abartiger Gestank und riesige Kothaufen :-O.
    Seit Jahren füttern wir ausschliesslich Skinners, ein hochwertiges englisches Futter, mit dem wir endlich sehr zufrieden sind. Und obwohl es nicht gerade günstig ist, würde ich nicht wechseln. Wir lassen uns die 15 kg Säcke einmal im Monat liefern.

    Ich finde es sehr wichtig, dass Verkäufer einen vernünftig beraten können. Jeder Hund hat ja individuelle Ansprüche (einige arbeiten und haben daher einen höheren Energieaufwand, andere sind Couchpotatos und brauchen weniger Proteine, Allergiker usw.) , die man berücksichtigen muss.

    In Läden wie dem Fressnapf vermisse ich - neben einer guten Beratung - z.B. vernünftige Decken, sogenannte Vetbeds. Die gibt es nur bei ganz speziellen Online-Shops. Die Kissen sind super flauschig, waschbar und einige sogar rutschfest. Wir hatten unser erstes Vetbed 6 Jahre lang. Die Anschaffung hat sich also gelohnt. Die Decken aus den Ketten verschleissen sehr schnell, sind völlig überteuert, nehmen keine Feuchtigkeit auf und sind z.T. noch nichtmal waschbar.

    Auch gute Leinen, z.B. Moxonleinen, findet man fast nirgendwo - dafür jede Menge Schnickschnack.

    Da fallen mir sicher noch viele andere Dinge ein aber das sind erstmal die für mich als Hundehalter Wichtigsten.

    Also toi toi toi und berichte bitte, wie Du Dich entschieden hast.

    Viele Grüße,
    Melanie
     
    #5
  6. 07.11.08
    mella
    Offline

    mella Admin / Schatzi von Sacha

    Ich nochmal:
    Vielleicht solltest Du Deine Umfrage um
    - Trockenfutter vom Onlineshop
    erweitern.

    Liebe Grüße,
    Melanie
     
    #6
  7. 07.11.08
    frimel
    Offline

    frimel

    Hallo Zusammen,
    das ist eine gute Idee, aber ich kann das nicht mehr. Vielleicht kann ein Admin eingreifen??

    Da bin ich Deiner Meinung. Wenn ich manchmal höre was die Verkäufer den Kunden erzählen, rollen sich meine Fußnägel auf.
    Das mit den Online Shops von wegen billiger bestellen und auch besser SAchen bspw. Vetbed stimmt natürlich, aber ich persönlich sehe mir die Sachen auch gerne an. Und ich würde in einen Laden, wie ich ihn mir vorstelle, reingehen, aber ich bin nicht ausschlaggebend. =D
     
    #7
  8. 07.11.08
    baghira2
    Offline

    baghira2 s'Kloi

    Hallo,

    stimmt Vetbed haben wir auch - als Einlage in der Transportbox (steht bei uns im Schlafzimmer und ist auch ein "Bett" für eine der Katzen) und für den Wohnraum.

    Auch ich bin von diesen begeistert, zumal Sie rutschfest sind, sehr gut angenommen werden und waschbar sind.
     
    #8
  9. 07.11.08
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo,

    wir füttern ausschließlich ein Futter der mittleren Preisklasse.
    Wir waren von Anfang an in einem kleinen Geschäft welches von einem Engländer geführt wird.
    Dort sind wir sehr gut beraten worden. Wir haben uns für ein No-Name-Futter ohne jegliche Geschmacksverstärker entschieden und sind sehr zufrieden damit.

    Viel Glück für Dich und Dein Geschäft.


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #9
  10. 07.11.08
    mella
    Offline

    mella Admin / Schatzi von Sacha

    Hallo Carola,

    Ich habe es ergänzt.

    Gruß, Melanie
     
    #10
  11. 07.11.08
    dadi-dada
    Offline

    dadi-dada

    :pHallo,

    wir füttern unserem Hund nur Trofu von Royal canin. Das hat uns der Tierdoc. empfohlen, da Sammy einen empfindlichen Magen hat und schnell Dünnpfiff bekommt:-(. Vorher haben wir auch alles ausprobiert. Die Hunde vom Nachbarn haben sich über die Reste gefreut.=D Jetzt bestelle ich in der Praxis das Futter für empfindlichen Magen, da ich diese Sorte sonst noch nirgends gesehen habe. Würde also kein Futter im Laden kaufen, aber das sonstige Zubehör schon. ;)
    Dieser Schritt in die Selbstständigkeit sollte wirklich gut überlegt sein. Muß man für die ganze Ware denn im Voraus bezahlen? Dann wäre das Risiko ja enorm hoch. Was war denn vorher in dem Laden? Warum hat er zugemacht? Wie ist das Umfeld?(sozial gesehen) Ich wünsche dir alles Gute für deinen weiteren Werdegang. Will dich wirklich nicht entmutigen. Aber diese Fragen würde ich mir auch stellen. (und noch viele mehr)

    MARI;)N
     
    #11
  12. 07.11.08
    frimel
    Offline

    frimel

    Guten Abend Zusammen,

    @Melanie:
    Danke für die Ergänzung.

    @Mari=Dn
    Du entmutigst mich nicht.=D Das sind Fragen die ich mir auch gestellt habe bzw auch tlw. beantwortet habe. In dem Geschäft war jahrelang eine Quelle Filiale. Die Frau hat den Laden wegen Krankheit ihrer Tochter aufgegeben. Letztes Jahr wurde der Laden das erste Mal frei (seitdem beschäftige ich mich mehr oder weniger mit dem Thema Selbständigkeit) und es kam ein Dessous Laden rein. Allerdings schweineteuer. BH 80 € usw. Ich habe geahnt das das nichts wird. Sie hatten es doppelt schwer, weil unsere "Innenstadt" nicht wirklich schön ist, soll heißen es gibt nichts weshalb Leute aus anderen Stadtteilen extra zu uns kommen z.B. zum bummeln bei DM o.ä.. Das Umfeld ist Ok. Es ist direkt am Marktplatz. Der Laden wäre in der Nähe eines Parks, wo sehr viele Leute mit ihren Hunden hingehen. Ich könnte mir keinen besseren Standort vorstellen.
    Die Futtergeschäfte die es in unserer Umgebung gibt, laden nicht wirklich zum bummeln ein. Das sind alle irgendwie so Flodderläden und ungemütlich. Dort fährt man wirklich nur hin um Futter zu holen. Meistens sind ja die Frauen die das Futter für die Hunde holen und die (ich bin ja nicht anders) bummeln auch gerne wenn es ein schöner Laden ist.

    Wenn ich mir die Zahlen der Umfrage anschaue, gehen die meisten in einen Tierhandel. Das gibt mir Hoffnung =D, leider haben bis jetzt nur 10 Mann abgestimmt. Aber vielleicht wird ja noch.
     
    #12
  13. 07.11.08
    Bubenmama
    Offline

    Bubenmama

    HUHU!!

    Carlo bekommt 1 kg Frischfleisch am tag und Trockenfutter von Dr Alders.:kermit::kermit::kermit::kermit:
     
    #13
  14. 08.11.08
    jutta76
    Offline

    jutta76

    wir füttern den Hunden Platinum natural und barf und die katze bekommt Happy cat
     
    #14
  15. 08.11.08
    racing
    Offline

    racing

    Paltinum ist auch ein sehr gutes Futter ich haber aber schon in einem Hundeforum gelsen dass in einem Sack schon Glas mit drin war.
     
    #15
  16. 08.11.08
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Carola,

    meine beiden Katzen bekommen unterschiedliche Nassfutter. Trofu an Katzen ist gar nicht gesund, weil sie nicht genug dazu trinken.

    Da ich einen Kater hatte, der an Diabetes erkrankt war, achte ich darauf, daß im Futter kein Zucker enthalten ist. Das ist schwierig, denn in den meisten Futtern - auch höherwertigen - ist Zucker enthalten. Warum? Katzen können Zucker gar nicht schmecken.

    Eine Anfrage bei Herstellern ergab, daß Zuckerkuleur (wird das so geschrieben?) eingesetzt wird, damit das Futter einer bessere Farbe (FÜR DIE BESITZER!!!) hat.

    Ich bestelle sehr oft bei Online-shops, muß nichts heimtragen und die Ware kommt superschnell.

    Ich würde bei den heutigen Zeiten so einen shop mit Vorsicht angehen, denn ich weiß nicht, wo die Leute zuerst sparen, wenn das Geld knapp ist, bei sich oder bei den Vierbeinern? Für mich ist das keine Frage, aber wenn ich so Freunde sehe, die so schrecklich jammern, daß sie kein Geld haben....... und dann muss das neueste Flachbildschirm-Fernsehgerät her, oh oh, dann weiß ich manchmal nicht, ob sich hier nicht Prioritäten verschieben.

    Auf jeden Fall wünsche ich Dir viel Glück, wie immer Du Dich entscheidest.
     
    #16
  17. 08.11.08
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo,

    unsere beiden Türkenkatzis habe ich bis jetzt mit Trockenfutter aus dem Internet versorgt. Zum einen Smilla (mögen sie sehr gerne) und zum anderen Royal Kanin (es muss ja auch was richtig Gutes ein.

    Dosenfutter von Felix, anderes ist na ja (äh bäh).;)

    Im September hat sie Stiftung Warentest Katzenfutter getestet - Nassfutter und Trockenfutter.

    Die sehr guten und guten Dosenfutter sind auch mit die teuersten, die besten Trockenfutter sind von Aldi Nord/Süd und somit die preiswertesten.

    Für mich heißt das jetzt, das vorhandene trockene Katzenfutter wird aufgebraucht und dann geht es ab in den Aldi. Ich habe schon ausprobiert, ob meine Fellkinder das Futter mögen: Ja, sie verschlingen es.
     
    #17
  18. 08.11.08
    Hermine
    Offline

    Hermine

    Hallo,

    unser Hund bekommt ausschließlich Trockenfutter, das ich in einen Tierladen kaufe. Manchmal geht ein Sack mit Hundefutter kaputt und ich kaufe die neu abgefüllte "Hausmarke" günstiger. Wenn das ich der Fall ist, bekommt unser Hund Geflügel mit Reis von der Firma Josera. Das gefällt unserem Hund so gut, dass ich wohl bald auf die Sonderabfüllungen verzichte.
     
    #18
  19. 08.11.08
    frimel
    Offline

    frimel

    Hallo ihr Lieben,

    vielen Dank für eure Antworten. Nach wie vor sehe ich bei den Zahlen eine Chance für mich, denn die meisten gehen in einen Zoohandel. Das gibt mir Hoffnung.

    Ich möchte aber etwas zu der viel zitierten Stiftung Warentest Prüfung sagen. Diesen Test empfinde ich als völlig daneben. Mit keinem Wort ist erwähnt wie das Futter zusammengesetzt ist. Wo die Vitamine etc herkommen bleibt im unklaren. Schaut man sich die Zusammensetzung auf dem Futter an steht Getreide an erster Stelle. Das empfinde ich schon als störend. Dann kommt Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse. Ich glaube nicht, das ich wissen möchte was diese Nebenerzeugnisse sind.

    Nichts für ungut. Jeder so wie er mag, aber der Test ist meiner Meinung nach nicht aussagekräftig.
     
    #19
  20. 12.11.08
    uschimama
    Offline

    uschimama

    Hallo Frimel,
    ich (bzw. unser Hund :rolleyes:) bekommt auch Trockenfutter und ich lasse das von einem Händler liefern, weil mir die Packerei zuviel ist, so ein Sack wiegt halt doch 15 Kilo!
    Vielleicht könntest Du ja in Dein neues Geschäft eine Art "Lieferservice" mit einbauen, ich denke, sowas wird sehr gerne angenommen.
     
    #20

Diese Seite empfehlen