Umgang mit der Nudelfee -- HILFE!!!!!

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Tiger, 02.04.07.

  1. 02.04.07
    Tiger
    Offline

    Tiger

    Hallo,
    jetzt bin ich seit heute stolze Besitzerin einer Nudelfee - aber der Stolz ist nach der ersten Anwendung gleich ein bisschen stark in Deckung gegangen:
    Erst mal hab ich mit meinem e Püriermixstab in der Fee den teig anrühren wollen. Das war schon eine ziemliche Sauerei. Vielleicht lag es daran, dass ich etwas mehr Teig gemacht hab, als im Rezept angegeben (200g Mehl - ist das zu viel???) - jedenfalls kam der Stab gar nicht bis ganz durch ... (Und ich hab kein Handrührgerät mehr - schließlich hab ich Jaques ...Irgendjemand im Forum hat allerdings geschrieben, dass er/sie den Teig in der Nudelfee immer mit dem Zaueberstab anrührt. Das fand ich deshalb gerade so praktisch! Vielleicht brauch ich jetzt noch den ESGEZauberstab ... aber mein Billigmixer von Braun ist noch ganz in Ordnung ...)
    Dann war das Ganze so fest, dass ein Durchdrehen sehr sehr schwer ging und die Nudelform (ich hatte die Scheibe genommen, mit der man (angeblich) Bandnudeln herstellt ...) war - naja - jedenfalls alles andere als Bandnudeln ...)
    Was kann ich besser machen? Kann mir jemand, der mit der Nudelfee arbeitet, Mut machen? Ich wollte eigentlich an Ostern Nudeln aus der Fee herstellen (evtl. mit Bärlauchgeschmack ...) aber so??????? Die sahen so aus, dass man sie niemandem an einem Feiertag anbieten möchte.
    Vielleicht habt ihr einige Tipps für mich!
    Ich wäre sehr dankbar!!!!
    Tiger
     
    #1
  2. 02.04.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Umgang mit der Nudelfee -- HILFE!!!!!

    Hallo Tiger, mit Zauberstab o.ä. geht das schwer, der Teig ist zu zäh.Wenn du dir keinen Handmixer zulegen willst, kannst du den teig ja im TM machen und dann in die Fee umgießen.An die Höchstmenge die angegeben ist solltest du dich schon halten-du brauchst ja noch Platz zum Rühren in dem Gefäß.Die richtige Konsistenz des teiges hinzukriegen hängt von Eiergröße und Qualität des Mehls ab.Einfach ein bißchen experimentieren bis du ein Gefühl dafür hast.
    Ein Tipp am Rande-dreh die beiden Scheiben gleich nach Gebrauch raus , sonst verkleben sie und du kriegst sie nur schwer auseinander.Falls es doch mal passiert , pack alles in die Spülmaschine und hol es noch warm wieder raus( dann geht es einfach zu zerlegen).
    Viel Erfolg beim nächsten mal Meli
     
    #2
  3. 03.04.07
    Gerneköchin
    Offline

    Gerneköchin

    AW: Umgang mit der Nudelfee -- HILFE!!!!!

    Guten Morgen

    kann mir jemand sagen, welche Scheibe für welche Nudeln. Hab bisher nur 1 x Spätzle damit gemacht.Im Fernsehen schaut das so einfach aus. So ist es halt wenn man jeden Mist braucht (auf mich bezogen. Nicht, daß jetzt jemand beleidigt ist)

    Noch einen schönen Tag

    LG Doris
     
    #3
  4. 03.04.07
    multimom
    Offline

    multimom

    AW: Umgang mit der Nudelfee -- HILFE!!!!!

    Hallo Doris,

    da ist beim Kauf doch eine kleine Bild/Text-Beschreibung dabei gewesen, welche Scheibe für welche Nudelsorten, zudem sind die Scheiben auch nummeriert;)


    LG multimom
     
    #4
  5. 03.04.07
    Tiger
    Offline

    Tiger

    Nudelfee - HILFE (die zweite ...)

    Was mach ich bloß falsch?
    Heute dachte ich, ich versuche es mal mit Spätzle, denn wenn die eine nicht so gleichmäßige Form haben, dann ist das ja okay.
    Den Teig hab ich total nach Anleitung gemacht - ging wunderbar zu rühren in der Fee, weil er seeeeehr flüssig war.
    Entsprechend wurde das Ganze dann auch im Topf.
    Als ich alles ins siedende Wasser drehen wollte, tropfte die Pampe zum Teil schon raus. Zu drehen ging es zwar dieses Mal entsprechend leicht, aber die "Spätzle" waren nachher nicht abzuschütten. Das gesamte Wasser war eine ziemliche Matschpampe mit einigen wenigen festeren Teilen drin.

    Wer hat ein Nudelfeetaugliches Rezept für Nudeln und für Spätzle für 2 - 4 Personen??
    Vielleicht mache ich auch grundsätzlich was falsch:
    Muss ich die Nudeln/Spätzle sofort aus dem Wasser nehmen, wenn sie oben schwimmen? (Aber meine schwammen alle nur oben. Die gingen gar nicht erst unter Wasser ?????!!!!)
    Könnte ich mit der Nudelfee auch Spätzle auf Vorrat machen und die dann nur noch erwärmen? Und wie? (Z. B. wenn mehr Personen erwartet werden ... ich hatte das eigentlich für Ostern vor - bin mir jetzt aber nicht mehr so sicher!)
    Bitte alle Nudelfee-Besitzer, könntet ihr mir eure Tipps und Tricks vermitteln?
    Oder ratet ihr mir, das Teil gleich wieder bei Ebay zu versteigern?
    SOS
    Tiger
     
    #5
  6. 03.04.07
    Torti 7
    Offline

    Torti 7

    AW: Nudelfee - HILFE (die zweite ...)

    Hallo Tiger,:wave:
    ich habe zwar auch eine Fee, aber ich mache den Teig immer im James wegen der Menge und nehme dann so ein Lochhobel oder wie man das auch sonst nennt.
    wenn die Spätzle oben schwimmen müssen sie gleich raus, sonst wird es so matschig und schaumig. Wenn ich für mehrere Läute mache, schwenke ich sie nur noch in der Pfanne mit etwas Butter. Ich hoffe ich konnte dir helfen.:p
    Liebe Grüße Torti 7:wav:
     
    #6
  7. 03.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Nudelfee - HILFE (die zweite ...)

    Hallo Tiger,

    hier meine zusammengeschriebene Anleitung für die Nudelfee, vielleicht hilft sie dir:

    3 gehäufte EL Mehl, 2 Eier, Salz (2 Teile Mehl, 1 Teil Flüssigkeit – Ei und/oder Wasser). Ins siedende Wasser drehen, Kochzeit von etwa 1 Min. Für lange Nudeln 1-2 EL Öl in den Teig geben und 10 Min. stehen lassen. Der Teig darf nicht von alleine aus den Löchern der Formscheibe herauslaufen. Der Widerstand beim Eindrehen des Teiges darf aber auch nicht zu groß sein. Beim Umdrehen der Nudelfee sollen sich an den Löchern der Formscheibe kleine Teigtropfen bilden. Der Teig muss zähflüssig sein. Je näher die Nudelfee über das siedende Wasser gehalten wird, desto länger werden die Nudeln. Bei Verwendung der Scheiben 1-Spätzlescheibe, 3-Urnudelscheibe und 5-Fizelesscheibe Abstand von 10-12 cm über dem Wasser. Mit den Scheiben 2-Spaghettischeibe, 4-Bandnudelscheibe und 6-Drillischeibe Abstand von 2 cm über dem Wasser. Bei Spaghetti und Bandnudeln die Nudelfee anfangs dicht über dem Wasser halten und dann langsam hoch ziehen. Je höher man geht, desto dünner werden die Nudeln. Scheibe 0-Verschlußscheibe, Scheibe 7-Nockerlscheibe.

    Ich habe zuletzt mit dem TM einen normalen Spätzleteig zubereitet und durchgedreht, ging auch gut, die Konsistenz muß halt stimmen.
     
    #7
  8. 03.04.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Nudelfee - HILFE (die zweite ...)

    Hallo Tiger, dein teig war auf jeden Fall zu Dünn-mehr mehl rein.Und die Nudeln brauchen nur ganz kurz im Wasser, sofort rausholen.
    Auf ein Neues Meli

    PS:bis Pfingsten kannst du Nudeln im Schlaf machen!
     
    #8
  9. 03.04.07
    Tiger
    Offline

    Tiger

    AW: Nudelfee - HILFE (die zweite ...)

    Danke für eure Hilfe. Das baut auf.
    Ich probier es nochmal. Man könnte doch annehmen, dass ich nicht zu doof dazu bin, oder?
    Ich werd vom dritten Versuch berichten!
    Tiger
     
    #9
  10. 03.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Umgang mit der Nudelfee -- HILFE!!!!!

    Hallöchen Tiger,

    ich habe Deinen 2. "Hilferuf" zum 1. zugefügt, es ist ja ein Thema ;)

    Liebe Grüße Andrea
     
    #10
  11. 04.04.07
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    AW: Umgang mit der Nudelfee -- HILFE!!!!!

    Kann nur bestätigen was die anderen schon geschrieben haben. Der Teig darf nicht zu dünn sein und er muss zügig wieder aus dem Wasser raus, also nie die große benötigte Menge gleichzeitig machen, dann gibt es Pampe.

    Da ich ja immer nur meine Miniportion mache, kann ich alles direkt mit dem Schöpflöffel rausholen wenn der Teig durchgedreht ist.
     
    #11
  12. 05.04.07
    Tiger
    Offline

    Tiger

    AW: Umgang mit der Nudelfee -- HILFE!!!!!

    Aaaaaalso - stellt euch mal vor:
    BEIM DRITTEN MAL HAT ES GEKLAPPT -und zwar einfach, unkompliziert und genau so, wie ich mir das vorgestellt habe.
    Gestern gab es dementsprechend Spätzle zum Essen.
    Und gleich danach hab ich zweimal eine Nudelfee-Füllung Spätzle für das Ostermenue vorbereitet und eingefroren.
    Dass mir dabei der irgendwo beschriebene Anfängerfehler unterlaufen ist, vor lauter Begeisterung die Fee in benutztem (teigigem) Zustand stehen zu lassen, war Lehrged genug. Ich hatte danach wirklich einige Mühe das Teil wieder auseinanderzuschrauben. Das hängt aber mit meiner Doofheit zusammen und schmälerte meine Freude überhaupt nicht!
    Danke für eure Tipps!!
    Tiger
     
    #12
  13. 05.04.07
    Gerneköchin
    Offline

    Gerneköchin

    AW: Umgang mit der Nudelfee -- HILFE!!!!!

    Hallo multimom

    wenn man das Heft aber so gut aufgeräumt hat, daß man es nicht findet und man mit den Nummern und Zeichnungen auf den Scheiben nichts anfangen kann. Sonst hätt ich ja nicht geschrieben, daß ich das wissen will.

    Mittlerweile hat Paprika ja reingeschrieben, welche Zahl für welche Nudelsorte.
    Danke Paprika


    VG Doris
     
    #13
  14. 05.04.07
    multimom
    Offline

    multimom

    AW: Umgang mit der Nudelfee -- HILFE!!!!!

    Hallo Doris,

    sorry,war aber gar nicht böse gemeint
    ich hab mich nur drüber gewundert, weil doch eine Anleitung
    dabei war, das Wegräumen ist mir auch schon passiert:-(


    schöne Ostern:)
    und viel Spass mit der Fee

    LG
    multimom
     
    #14
  15. 05.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Umgang mit der Nudelfee -- HILFE!!!!!

    gern geschehen, Doris, ich habe die Anleitung eigentlich auch nur in mein Word-Kochbuch übertragen, weil ich das Suchen nach der Gebrauchsanweisung satt hatte.
     
    #15
  16. 06.04.07
    Gerneköchin
    Offline

    Gerneköchin

    AW: Umgang mit der Nudelfee -- HILFE!!!!!

    Gott sei Dank gehts dann allen gleich.

    @mulitmom: der Bayer sagt passt schon

    Schöne Ostern wünscht euch allen

    Doris
     
    #16
  17. 11.01.08
    dadi-dada
    Offline

    dadi-dada

    AW: Umgang mit der Nudelfee -- HILFE!!!!!

    Hallöle,:p
    auch ich habe eine "Nudelfee". Haha, von wegen Fee, eher Hexe würde ich sagen. Hab auch alles mal probiert, aber es ist nie was geworden. Jetzt habe ich ja meinen TM, da brauche ich die "Fee" nicht mehr. Hab neulich verswucht das gute Stück auf dem Trödel zu verkaufen, aber ohne Erfolg. :mad:Andere sind manchmal schlauer als ich. :rolleyes:
    Schönen Abend noch
    Marion
     
    #17
  18. 18.01.08
    sterlinchen
    Offline

    sterlinchen

    AW: Umgang mit der Nudelfee -- HILFE!!!!!

    @dadi-dada

    kann ich jetzt gar nicht verstehn!!!
    Das Teil ist doch SUPER!
    Außerdem kann der TM nur den Teig,
    aber weder hinterher Nudeln, noch Kroketten, Spätzle, Cevapcici oder was auch immer formen...
    Bin da ziemlich ehrgeizig,
    wenns beim ersten Mal net geht versuch ichs eben bis es klappt,
    die die das vorführen könne schließlich auch net zaubern :rolleyes: :cool:

    Aber so hab ich dann Glück,
    dass manche die Dinge dann unbedingt wieder los werden wollen,
    und ich bekomm die dann günstig ;)
     
    #18

Diese Seite empfehlen