Umwandlung Backofenrezept Kräuterbraten mit Kartoffeln???

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von sansi, 29.05.07.

  1. 29.05.07
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo,

    habe ein schönes Rezept für Kräuterbraten gefunden. Zusammen mit den Kartoffeln wird dieser Braten normalerweise im Backofen gegart. Würde das aber lieber im Crocky machen. Kann mir jemand was genauerer dazu sagen ob das funktioniert und wie lange ich garen soll.

    Habe das Fleisch (1 kg Lummer) bereits in einer Marinade aus Knobi, Olivenöl, Zitronensaft, frischem Rosmarin und Salbei eingelegt. Es soll über Nacht ziehen.
    Dann muss man das Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben und offen im Backofen bei 200°- 220°C ca 30 Minuten garen.

    Jetzt den mit ca 1200 g geschälten und halbierten Kartoffeln (diese mit 2 Eßlöffeln Öl und Salz vermischen) umlegen. Weitere 30 MInuten offengaren.

    Zerbröseltes Toastbrot (2 Scheiben) mit 3 Eßlöffeln Butter Salbei, Rosmarin und Salz vermischen. Brösel auf das Fleisch geben und weitere (ca)40 Minuten offen garen.

    Meint ihr das klappt auch im Crocky? Fleisch und Kartoffeln zusammen garen? Oder werden die Kartoffeln dann matschig und das Fleisch nicht schön kross gebacken????

    Kann mich wirklich nicht entscheiden, ob ich es im Backofen oder im Crocky machen soll. Da wir morgen jemanden zu Besuch haben, soll es ja auch schmecken.
     
    #1
  2. 30.05.07
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Umwandlung Backofenrezept Kräuterbraten mit Kartoffeln???

    Hallo Tanja,

    du kannst alles zusammen in den Topf geben.
    Die Kartoffeln mußt du schön klein schneiden, weil sie sonst länger brauchen als das Fleisch. Ich würde etwa 7 -8 Stunden low garen.

    Aber wenn ihr Besuch bekommt und du hast noch wenig im Crocky gearbeitet, würde ich es im Backofen machen.
     
    #2
  3. 30.05.07
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    AW: Umwandlung Backofenrezept Kräuterbraten mit Kartoffeln???

    Hallo Regina,

    vielen Dank für Deine Antwort. Ich denke auch, ich werde es heute erst mal im Backofen zubereiten. Beim nächsten Mal, wenn niemand zu Besuch hier ist dann im Crocky.
     
    #3
  4. 30.05.07
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    AW: Umwandlung Backofenrezept Kräuterbraten mit Kartoffeln???

    Hallo, Sansi,

    Dein Kräuterbraten schmurgelt mit einigen Abwandlungen im Crocky:

    ca. 900 gr Lummerbraten (soviel hatte ich gerade noch im Kühlschrank)
    ca. 800 gr Kartoffeln (geschält gewogen)
    2 Zweige Rosmarin
    8 kleine Salbeiblätter
    Salz, Pfeffer,
    Olivenöl mit Zitrone
    etwas Gemüse- oder Fleischbrühe (trocken - aus dem Gläschen)

    Den Boden des Crocky mit etwa 2 TL Öl einstreichen, 6 Salbeiblätter darauf verteilen.
    Aus dem Lummerbraten 6 Scheiben schneiden, salzen, pfeffern und im Crocky verteilen.
    Auf das Fleisch die Nadeln von einem Rosmarin-Zweig verteilen.

    Die Kartoffeln habe ich im Geni*s-Gemüseschneider mit der mittleren Größe geschnitten (ja, ich musste mir jetzt auch so ein Teil kaufen ;)), in einer Schüssel mit Olivenöl mit Zitrone, kräftig Salz, etwa 2 TL von der (trockenen) Brühe und den Nadeln des zweiten Rosmarin-Zweiges mischen und über das Fleisch in den Crockpot geben.

    Ich hatte den Crockpot knapp 4 Stunden auf high, dann waren die Kartoffeln gar, aber nicht zerkocht.

    Die aus Fleisch und Kartoffeln entstandende Brühe habe ich nicht angedickt, sie hat so wie wie war wunderbar geschmeckt.

    Den Kräuterdeckel habe ich nicht darauf gemacht (ist nicht so mein Fall). Ich würde aber zunächst das Gericht im Crocky garen, dann den Kräuterdeckel draufstreichen und kurz unter den Backofen-Grill geben.

    Fazit:
    Das o. a. Rezept schmeckt sehr gut, vor allen Dingen die Kartoffeln (Fleisch auch, aber hätte ich gar nicht gebraucht).

    Ich glaube aber, dass Sansi's Rezept im Backofen geschmacklich doch ganz anders rauskommt, auch wenn man den Crocky noch mit dem Kräuterdeckel versieht und grillt.

    Sansi's Originalrezept werde ich aber auch bald einmal probieren.
     
    #4
  5. 30.05.07
    Kerstin83
    Offline

    Kerstin83

    AW: Umwandlung Backofenrezept Kräuterbraten mit Kartoffeln???

    Hallo Dorilys,
    da bin ich aber mal gespannt, wie das wird.
    Mein Crocky trifft vorraussichtlich morgen ein und ich bin schon auf der Scueh nach tollen Rezepten.
    Konnte mich aber noch nicht entscheiden, was ich als erstes versuche!
     
    #5
  6. 30.05.07
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    AW: Umwandlung Backofenrezept Kräuterbraten mit Kartoffeln???

    Hallo Dorilys,

    ich bin auch sehr auf Dein Resultat gespannt. Habe es im Ofen gemacht und es war sehr lecker. Möchte es aber auch im Crocky ausprobieren, da ich doch immer Backöfen (habe zum Glück schon 2) zu wenig habe. Bereite gerne vor um es im Ofen zu garen. 20 Leute können doch einiges verdrücken und so viele haben wir trotz kleiner Familie bei Festen immer zu Besuch.

    Freue mich auf Deine Berichterstattung.
     
    #6
  7. 31.05.07
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    AW: Umwandlung Backofenrezept Kräuterbraten mit Kartoffeln???

    Hallo, Sansi,

    meine Berichterstattung findest Du direkt in meinem 1. Beitrag. Ich habe das Rezept ergänzt und meinen Kommentar abgegeben.
     
    #7
  8. 31.05.07
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    AW: Umwandlung Backofenrezept Kräuterbraten mit Kartoffeln???

    Hallo Dorilys,

    ich werde Deine Version auf alle Fälle auch mal ausprobieren. Vielen Dank, dass Du es ausprobiert hast.
     
    #8
  9. 31.05.07
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    AW: Umwandlung Backofenrezept Kräuterbraten mit Kartoffeln???

    Hallo Sansi,

    keine Ursache. Ich habe meinem Mann heute abend eine (große) Portion aufgewärmt (im Töpfen) und er hat gemeint, das kommt zu den Rezepten, die es öfter gibt. Vor allen Dingen ist das ein Rezept, mit dem ich ihn auch betrauen kann.
     
    #9
  10. 31.05.07
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    AW: Umwandlung Backofenrezept Kräuterbraten mit Kartoffeln???

    Ja, diese zitronige Note ist lecker. Ich werde das Fleisch jedoch noch stärker würzen. Wir waren am WE eingeladen. Da gab es griechische Schnitzel, die mit Gyrosgewürz gewürzt waren. Diesen Geschmack könnte ich mir hier auch sehr gut vorstellen. Und jetzt, wo ich endlich einen tollen Versand gefunden habe, wo die Gewürzmischungen ohne Glutamat hergestelt werden, kann ich ja auch wieder solche Dinge verwenden.
     
    #10

Diese Seite empfehlen