Anleitung - Und es geht doch! Joghurt aus dem Crockpott.

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Süße Sachen" wurde erstellt von andrea013, 03.10.07.

  1. 03.10.07
    andrea013
    Offline

    andrea013

    Hallo liebe Crockpot Fans :hello2:

    Ich habe bisher nur mitgelesen und auch schon das eine oder andere tolle Rezept nachgekocht. Vielen Dank dafür!

    Jetzt möchte ich auch meinen kleinen Beitrag leisten und Euch erklären, wie man mit dem Crocky wunderbar einfach Joghurt herstellen kann.

    Ihr braucht:

    1 L Milch (H-Milch Fettstufe n. Gusto, lactosefreie Milch 0,3 (Plus)oder Sojamilch mit Vanillegeschmack oder naturell (Aldi)).

    1 Fläschchen Actimel oder Be Light Pur 0,1 zum impfen.

    4 Marmeladengläser mit Deckel.

    Die Milch erwärmen und mit dem Joghurt impfen,gut umrühren und in die Gläser füllen.
    Kleinen Crocky ca zu 1/4 mit warmen Wasser füllen, Gläser hineinstellen und Crocky auf "keep warm" stellen.

    Wichtig!! Nicht mit Deckel verschließen, sondern Gläser nur mit Küchenpapier abdecken. Nach 6 - 8 Stunden ist der Joghurt fertig.

    Gläser zuschrauben und in den Kühlschrank.

    Ich wünsche gutes Gelingen.

    Gruß Andrea!=D
     
    #1
  2. 03.10.07
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Und es geht doch! Joghurt aus dem Crockpott.

    Hallo Andrea,

    das ist ja unglaublich! Das muss ich probieren! Es geht nämlich nichts über selbstgemachten Joghurt.
     
    #2
  3. 03.10.07
    4-Pünktchen
    Offline

    4-Pünktchen

    AW: Und es geht doch! Joghurt aus dem Crockpott.

    Hallo Andrea,

    das ist ja eine super Nachricht. Werde mir gleich mal morgen das Actimel kaufen und gleich probieren!

    Danke Dir für den Tipp!!!
     
    #3
  4. 03.10.07
    4-Pünktchen
    Offline

    4-Pünktchen

    AW: Und es geht doch! Joghurt aus dem Crockpott.

    Hallo Andrea,

    beim genauen Betrachten des Rezepts sind mir noch 2 Fragen eingefallen:

    1. erwärmst Du die Milch im Thermomix? Falls ja, wie warm?

    2. Hab ich es richtig verstanden, Du bedeckst die einzelnen Gläser mit Küchenpapier und machst dann den Deckel des Crockys drauf?

    Danke Dir schon mal für die Beantwortung meiner Fragen!
     
    #4
  5. 03.10.07
    andrea013
    Offline

    andrea013

    AW: Und es geht doch! Joghurt aus dem Crockpott.

    Hallo,

    zu Deinen Fragen. Ich erwärme die Milch nur in der Mikrowelle so dass sie gut handwarm ist, so ca. 40 Grad.

    Ich lege das Küchentuch (von der Rolle) nur über die Gläser, damit sich nichts darin verirrt (wir haben 3 Hunde).

    Ganz wichtig!!! Den Deckel vom Crocky nicht auflegen sonst wirds zu warm.


    Ich hoffe geholfen zu haben.

    Gruß Andrea=D
     
    #5
  6. 03.10.07
    4-Pünktchen
    Offline

    4-Pünktchen

    AW: Und es geht doch! Joghurt aus dem Crockpott.

    Hallo Andrea,

    danke für die schnelle Beantwortung der Fragen. Da kanns ja morgen losgehen mit der Joghurtherstellung.
     
    #6
  7. 03.10.07
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Und es geht doch! Joghurt aus dem Crockpott.

    Hallöchen,

    ich packe meine Joghurtläser auf eine gut lauwarme Wärmflasche. So ca. 40-50Grad. Das ganze wickel ich dann in eine oder mehrere Wolldecken, Daunenjacken, Bettzeug, was ich eben da habe. (Echte Schafswolldecken halten m.E. nach die Wärme am Besten!)
    Nach 10-12 Stunden ist der Joghurt fertig, und die Gläser noch immer leicht warm. Dann ab in den Kühlschrank.
    Sollte der Joghurt krisselig werden, dann war die Wärmflasche etwas zu heiß und man sollte beim nächsten Mal die Temperatur etwas drosseln.
    Funktioniert bei mir einwandfrei, und ist wie ich finde auch total energiesparend!

    Einige Zeit hab' dafür auch mal einen Karton mit Styropor ausgekleidet und die Gläser dahinein gestellt. Hat auch gut geklappt.

    LG

    Küwalda
     
    #7
  8. 17.10.07
    andrea013
    Offline

    andrea013

    AW: Und es geht doch! Joghurt aus dem Crockpott.

    Hallo nochmal,

    geht auch super mit Activia Joghurt!!

    Gruß Andrea :-}}
     
    #8
  9. 10.01.08
    Ulrike321
    Offline

    Ulrike321

    AW: Und es geht doch! Joghurt aus dem Crockpott.

    Hallo,
    ich habe einen Slowcooker "APEXA" von Bartscher und da ist kein Schalter
    keep warm, sondern nur LOW und HIGH sowie ein Automatikschalter, der erst kurz auf HIGH und sich dann auf LOW zurückstellt.. Ich denke auf LOW wird die Milch auch zu warm. Mit diesem Gerät wird es dann wohl nichts mit dem Joghurt?
    Tschüß
    Ulrike
     
    #9
  10. 10.01.08
    4-Pünktchen
    Offline

    4-Pünktchen

    AW: Und es geht doch! Joghurt aus dem Crockpott.

    Hallo Ulrike,

    ich hab zwar keinen Apexa, doch ohne die Stufe "keep warm", wird das wohl echt nicht klappen mit dem Joghurt. :-( Low wird definitiv zu warm sein. Schade...

    Auf der anderen Seite finde ich ja so eine Automatikschaltung echt was tolles. Das hat mein Crocky nun nicht.
     
    #10
  11. 04.02.08
    Husky3378
    Offline

    Husky3378

    AW: Und es geht doch! Joghurt aus dem Crockpott.

    Huhu,

    :sick_big: ich hab das nach Anleitung gemacht im Crocky, hab ja eine Warmhaltefunktion, nach einer Weile hat sich oben Schaum gebildet ... zu heiß nehme ich an (sieden ist glaub ich bei 90°C) und als ich dann ausgemacht hab, dass es eben eine Weile noch die Temperatur abgibt, dann Deckel drauf, hab ich einige Stunden später mal geguckt .... oben flüssige Milch, unten eine dicke Platte ... war das der Joghurt-Starter??? Vielleicht zu alt? Hatte ich schon eine Weile zuhause.

    Dabei müsste doch trotzdem Joghurt draus werden, selbst wenn er kurz zu hoch temperiert wird, nur dass eben die Kulturen nicht mehr leben oder?

    Schade, dass es so nicht funktioniert bei mir. :crybaby:
     
    #11
  12. 04.02.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Und es geht doch! Joghurt aus dem Crockpott.

    Hallo Husky,

    wenn die Kulturen kaputt sind, können sie keinen Joghurt aus der Milch machen.

    @ Alle: Ich bin ja neulich um diesen Thread herumgeschlichen und mag es jetzt doch mal los werden.

    Ich scheue mich, den Crocky bei offenem Deckel laufen zu lassen, schließlich verschwindet die Wärme im Raum, klar, dadurch hat er vielleicht die richtige Temperatur für die Joghurtherstellung. Aber wir schauen überall, wo wir Strom sparen können. Deshalb ist der Crocky immer mal im Einsatz, wenn es sonst der Backofen wäre. Aber ich werde nicht den Topf ohne Deckel laufen lassen, damit er immer genug Wärme verliert, um Joghurt herzustellen.

    Da nehme ich mir gerne Küwaldas Idee und probiere mit einer Wärmflasche.
     
    #12
  13. 07.02.08
    Husky3378
    Offline

    Husky3378

    AW: Und es geht doch! Joghurt aus dem Crockpott.

    Huhu,

    ich werde mir wohl auch einen Joghurt-Bereiter für 1 l-Becher kaufen. *duck*
     
    #13
  14. 03.11.09
    Lillycat
    Offline

    Lillycat Inaktiv

    Hallo Andrea!
    Danke für das Joghurt Rezept!
    Hab gestern aus Bauernmilch (vorher erhitzt) und Sahnejoghurt im Crocky eines "produziert"! Ist tatsächlich gelungen! Es ist zwar etwas sehr weich (vielleicht zu wenig geimpft oder zu kurz im Crocky? 9h auf Warmhaltestufe) aber es schmeckt supergut!
    Frage: warum gibt man eigentlich die Gläserdeckel nicht drauf? Crockydeckel is mir klar, aber normalerweise werden beim Joghurtbereiten auch die Gläser verschlossen. Gibts da einen Grund?
     
    #14
  15. 14.07.10
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Ich habe vor kurzem viel Joghurt benötigt und folgendes Rezept erfolgreich im APEXA!!!! ausprobiert:

    4 Liter Milch (keine H-Milch)
    3 Becher Joghurt

    Die Milch 2 1/2 Stunden mit Deckel auf Low. Crocky abschalten und für 3 Stunden stehen lassen (Deckel drauf!).
    Dann 1 Liter herausnehmen, den Joghurt einrühren und mit der restlichen Milch verrühren.
    Jetzt packen wir den Crocky in Badetücher (ja, wirklich grosse Badtücher, eins hab ich zwei Mal rumgeschlungen und oben noch ein grosses Handtuch drauf.
    Nach 8 Stunden sind ein bisschen Joghurt fertig zm weiterverfeinern (entweder zu Joghurtkäse weiter verarbeiten oder mit Marmelade/Fruchtmus einen leckeren Fruchtjoghurt zaubern.
     
    #15
  16. 09.02.11
    Gaby87
    Offline

    Gaby87 Inaktiv

    Ich wollte eigentlich heute melden,dass ich Joghurt im Crock Pot gemacht habe. Da war jemand schneller :p
    Ich habe ihn so gemacht 4l Milch im Crocky bis knapp unter 40 °C erhitzt, ausgemacht, ca 400 ml Joghurt eingerührt und dann in eine dicke Decke gepackt. Morgens war er fertig. Dann ab in den Kühlschrank, er war sogar noch ziemlich warm. Unsere Joghurtbereiter braucht pro 1 l Joghurt 0,11 kw und der Crockpot für 4,5 l 1,81 kw.
    Passt jetzt nicht rein aber, warum passt in einen 6,5 l Morphy Richards nur 4,5 l ?:confused: Oder hat da jemand geschummelt ?
    Grüsse
    Gaby
     
    #16

Diese Seite empfehlen