Frage - Und nochmal... Holundersaft?

Dieses Thema im Forum "Getränke: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Ezelnina, 27.08.08.

  1. 27.08.08
    Ezelnina
    Offline

    Ezelnina

    Hallo Ihr Lieben!

    Ich habe mich nun durch unzählige Beiträge und Webseiten gelesen und immer noch stehe ich vor einem dicken [​IMG].

    Wie mache ich nun Holundersaft? Beeren im TM entsaften und sofort abfüllen... oder nochmal aufkochen und Zucker dazugeben... oder... oder...

    HHIIILLLFFEEEEE!!! :rolleyes: Im Keller habe ich nämlich zwei riesige Schüsseln mit Holunderbeeren stehen, über die will ich mich morgen hermachen :eek: Vielleicht reicht es auch noch für Holundergelee... wenn nicht, zieh ich einfach am Wochenende nochmal los ;)
     
    #1
  2. 27.08.08
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Und nochmal... Holundersaft?

    Hallo Sabrina

    ich koche schon seit Jahren den Holundersaft so, also entsaften wie Du und dann nochmal mit Einmachzucker aufkochen und noch heiß in Flaschen füllen . Das hat bis jetzt immer gut geklappt, hoffentlich konnte ich Dir weiterhelfen .
     
    #2
  3. 27.08.08
    millo1971
    Offline

    millo1971

    AW: Und nochmal... Holundersaft?

    Hallo Sabrina!
    Ich komme auch grad aus meiner Küche, die heute abend ein Schlachtfeld ist...
    90 Gläser a 100 ml hab ich eingemacht, wir haben heute zum zweiten Mal unsern Holunder geplündert...das erte Mal waren es 70 Gläser...geht alles mit auf den Weihnachtsmarkt für nen guten Zweck.
    Ich entsafte die Beeren, wie hier im Kessel beschrieben und koche dann700 ml Saft mit einem pürierten Apfel mit dem 2:1 Gelierzucker vom Kölner Zucker. Mit dem GZ von Dr. Oetker hab ich schlechtere Erfahrungen gemacht ( da steht auch drauf für 900ml Saft und dann geliert es bei mir nicht...)
    In Gläser füllen und ab die Post.... [​IMG]
     
    #3
  4. 28.08.08
    Backkünstler
    Offline

    Backkünstler

    AW: Und nochmal... Holundersaft?

    Hallo Sabrina ,

    bei großen Mengen nehme ich entweder den Dampfdrucktopf , bzw. einen Entsaftertopf für den Herd . Da der Saft ja kochend heiß ist , fülle ich ihn dann direkt mit dem Schlauch bis zum Rand in saubere Twist Off Flaschen und verschließe sie auch sofort . Da der Saft ja jetzt haltbar und ohne Zucker ist , kann man ihn später genau so verwenden wie es die Situation oder Rezept verlangt .
     
    #4
  5. 28.08.08
    semad
    Offline

    semad

    AW: Und nochmal... Holundersaft?

    Hallo Zusammen,

    da hätte ich auch mal eine Frage.
    Wie ist das Verhältnis von Zucker und Saft, nach Belieben ?
    Meine wg.Konservierung.

    Liebe Grüße

    Elke;)
     
    #5
  6. 28.08.08
    Ezelnina
    Offline

    Ezelnina

    AW: Und nochmal... Holundersaft?

    Hallo!

    Vielen Dank für Eure Antworten! Leider war die entsaftete Menge enttäuschend gering, ca. 1 Liter. Nun habe ich drei kleine Flaschen Saft abgefüllt und vom Rest noch vier Gläschen Gelee gekocht. Bin gespannt wie sie geworden sind!
     
    #6

Diese Seite empfehlen