Unkrautvernichtung

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von Locke, 12.08.12.

  1. 12.08.12
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo,

    habe gestern den Tipp bekommen, Unkraut im Garten mit Essigessenz zu vernichten.
    Habe gerade eine Flasche Essigessenz in eine Sprühflasche umgefüllt und damit unter anderem Löwenzahn und Disteln in meinem Garten besprüht. Bin nun gespannt, wie sich die Lage entwickelt! Ich werde Euch berichten.

    Mich würde aber auch interessieren, ob das schon mal jemand von Euch ausprobiert hat.
     
    #1
  2. 12.08.12
    corell
    Offline

    corell

    Hallo Locke,

    da bin ich aber mal gespannt. Wenn das hilft teste ich es auch.
     
    #2
  3. 12.08.12
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Locke,

    das macht unsere Tante schon seit Jahrzehnten. Man muss aber erst das Unkraut grob beseitigen und dann mit dem Essigessenz draufsprühen, aber das Allheilmittel ist es leider auch nicht.
     
    #3
  4. 12.08.12
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo,

    habe gerade nochmal im Garten nachgesehen. Leider ist noch nichts zu erkennen:-( Ich bleib aber dran! Habt Ihr auch den roten Klee im Garten? Was macht Ihr mit dem? Der macht mich eigentlich ganz kirre! Keine Ahnung wo der herkommt, aber der wächst wie sonst was. Den normalen grünen Klee haben wir nicht im Garten.
     
    #4
  5. 12.08.12
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallo Locke,
    ich hab eine grosse Fläche mit Folie u Rindenmulch.. da hält sich das Unkraut relativ fern..
    aber die andere Flächen wo Stauden stehn und ohne Folie aber mit Mulch da wächst auch soviel klee..

    das dauert sicherlich ein paar Tag bis da sich was tut..
    gruss Uschi
     
    #5
  6. 12.08.12
    Thermo-Fee
    Offline

    Thermo-Fee

    Hallo Locke,

    ich bekämpfe Unkraut mit ganz normalen Speisesalz, finde das wirkt besser wie der Essig (hab ich auch schon probiert).
    Man muß aber schon von Zeit zu Zeit streuen und es dauert schon eine Weile bis es wirkt, bin aber mit dem Ergebnis immer sehr zufrieden.
    Den roten Klee haben wir leider auch, zwischen den Pflaster, in Blumentöpfen wo ich kann geb ich Salz darüber ansonsten Erde auflockern und auszupfen.

    Liebe Grüße
    Ingrid
     
    #6
  7. 12.08.12
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo,

    allerdings ist Essigessenz nicht auf gepflasterten Wegen / Terasse erlaubt:cool:
    Salz und Essig gegen Unkraut? - Hausgarten.net

    Im Garten noch nicht probiert aber auf dem Weg, nehme ich kochendes Wasser,
    da kann ich das Unkraut danach einfach wegfegen.
     
    #7
  8. 12.08.12
    kargu56
    Offline

    kargu56

    Hallo Locke,
    ich hab das auch mal probiert in der Garageneinfahrt. Aber das hat so gestunken
    :-O am anderen Tag daß ich das nie wieder mache. Seither zieh ich das Unkraut wieder raus sobald es mal geregnet hat.
    Aber funktioniert hat es....alles wurde braun und konnte dann entfernt werden.
     
    #8
  9. 12.08.12
    claudy
    Offline

    claudy

    Hi Ihr,

    hmmm, den Tipp gab mir auch ein Garten-Nachbar - der sagte mir aber Essig-Reiniger und das benutze ich auf gar keinen Fall. Ich werde nun mal Essigessenz für die blöden Disteln und kochendes Wasser für den Weg testen...
     
    #9
  10. 12.08.12
    Penny79
    Offline

    Penny79

    Hallo,

    versteh den Link jetzt wirklich nicht - darf man es jetzt anwenden oder nicht?
     
    #10
  11. 12.08.12
    claudy
    Offline

    claudy

    Hi Penny,

    auf versiegelten Flächen solltest Du es nicht benutzen, aber in Deinem Garten kannst Du das in Maßen sicherlich tun. Dort sickert es in den Boden und kann biologisch abgebaut werden. Aber es gilt wie bei so vielen Sachen: zuviel ist nicht gut :)
     
    #11
  12. 13.08.12
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo,

    ich habe den Essig nicht auf versiegelten Flächen benutzt, sondern im Garten. Und mir ist der ehrlich gesagt lieber als was Chemisches wie z.B. Roundup o.ä. Gewirkt hat er. Die Kleeblätter sind schon braun. Die Disteln sehen auch nicht mehr lebensfähig aus und sogar der Löwenzahn zieht sich zurück. Vielleicht mach ich nachher noch Photos.

    Salz wäre auch noch eine gute Idee. Wobei da fällt mir dann das Salzstreuen im Winter ein. Gut es ist teils schon gegen Riesel ersetzt worden. Aber das Salz wird doch auch auf versiegelte Flächen, nämlich auf unsere Straßen gestreut! Wie schaut`s da mit den Gesetzeshütern aus??????
     
    #12
  13. 14.08.12
    claudy
    Offline

    claudy

    Hi Locke,

    das sagt doch auch keine - habe doch nur Pennys Frage zu dem Link beantwortet.

    Bei uns wird Salz im Winter nur auf Verkehrsflächen (nicht auf allen) eingesetzt. Der Einsatz von Salz ist ansonsten auch wegen den armen Hundepfoten verboten.
     
    #13
  14. 14.08.12
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo Claudy,

    hab mich auch gar nicht angegriffen gefüllt. Bitte lasst uns nicht streiten!

    Das mit kochendem Wasser hab ich auch schon mal ausprobiert. Da muß man halt nur umliegend ziemlich aufpassen, da alles braun wird, wo Wasser hinläuft. Aber das ist mit der Essigessenz wahrscheinlich genauso.
     
    #14
  15. 14.08.12
    Penny79
    Offline

    Penny79

    Hmmm, das heißt im Garten ja, aber in der Garageneinfahrt nicht? Hab ich das jetzt richtig verstanden ???

    Wollt eigentlich im Urlaub mich mit Essigessenz an die Garageneinfahrt machen ...
     
    #15
  16. 15.08.12
    claudy
    Offline

    claudy

    Hi Penny,

    wenn der Ablauf Deiner Garageneinfahrt in den städtischen Kanal mündet, wäre das streng genommen eine illegale Einleitung von Abwasser. Wenn das Wasser gleich in diesem Bereich versickert, dann ist es soweit okay.

    @Locke: prima :)
     
    #16
  17. 16.08.12
    Beryll
    Offline

    Beryll

    Hallo Ihr Lieben,

    "wo kein Kläger, da kein Richter". Also, laßt Euch einfach nicht erwischen beim Gießen.

    Grinsegruß Beryll/Anja:rolleyes:
     
    #17
  18. 16.08.12
    anse
    Offline

    anse Inaktiv

    Hallo,

    die Essigessenz hilft tatsächlich und wenn es draußen heiß und sonnig ist sieht man das Unkraut bereits innerhalb von ein paar Stunden welken. Leider kommt wächst es aber auch wieder nach.

    Gruß Andrea
     
    #18

Diese Seite empfehlen