Unser Katzenmädchen Sophia ist nicht mehr bei uns

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 15.08.05.

  1. 15.08.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr Lieben,

    unser Fellkind Sophia wurde heute Nacht ganz schlimm von einer Bisamratte zugerichtet.

    Wir hätten ihr Schwänzchen amputieren lassen müssen und eine Pfote und ein Bein waren ganz zerfetzt. Die Tierärztin wußte nicht ob sie wieder richtig hätte laufen können. Da sie ja auch noch blind ist, haben wir uns überwunden sie einschläfern zu lassen. Wir hatten uns mal geschworen nie eines unserer Kinder leiden zu lassen.

    Es ist schrecklich und ich kann vor lauter Weinen kaum noch die Tastatur sehen, mußte es aber gleich schreiben. Wir waren 1995 mit 3 großen Hunden und 6 Katzen von Italien nach Deutschland gezogen. Jetzt ist nur noch ein Hundejunge und ein Katzenmädchen bei uns. Sophia war unser Sorgenkind und unser heimlicher Liebling.

    Ich bin so traurig.

    Susi
     
    #1
  2. 15.08.05
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Susi, :goodman: :goodman:


    das tut mir aber leid und man kann da gar keinen Trost spenden, aber du weißt, dass sie nicht mehr leidet und deine Entscheidung richtig war.
    Denk daran, dass sie bei Euch ein schönes Katzenleben hatte.



    tröstende Grüße
    :goodman: Anne
     
    #2
  3. 15.08.05
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Och, Susi, mir kommen auch die Tränen. Das ist ja so traurig. Aber jetzt hat sie es besser, im Katzenhimmel, und wird Dir wohl dankbar sein. Daran musst Du denken, dann kannst Du es besser ertragen. Ich kann Deinen Schmerz nachfühlen.

    Alles Liebe

    Jutta
     
    #3
  4. 15.08.05
    Jerry
    Offline

    Jerry

    Hallo liebe Susi,
    laß Dich mal ganz feste drücken :cry: :cry: :cry:
    Die arme Sophia.
    Wir haben unsere Fellkinder auch so lieb; ich habe
    Angst, wenn irgendwann eins gehen muß.
    Aber Ihr habt richtig gehandelt.
    Im Katzenhimmel geht es ihr wieder gut.
    LG
    Jerry
     
    #4
  5. 15.08.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Susi,

    wie traurig für euch. Ich kann es gut nachvollziehen, hatte ich früher auch immer Katzen oder Hunde. Man hängt an ihnen, als wären sie Kinder.

    Ich finde dein Handeln, Sophia einschläfern zu lassen, sehr bewundernswert, denn viele Menschen lassen ein Tier auf Biegen und Brechen operieren und denken nicht daran, dass sie ihren Tieren nur den Leidensweg verlängern (man muss natürlich unterscheiden, ob es eine OP, die ein Tier wieder gesund macht oder eben nicht).

    LG
    Radieschen, die dich ganz herzlich umarmt.
     
    #5
  6. 15.08.05
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Susi,

    ohje wie schrecklich, ich kanns dir echt nachfühlen wie dir zumute ist. Wenn Tiere zu Familienmitgliedern werden, ist es eben nicht nur ein Tier, sondern ein guter Freund von dem man Abschied nehmen muß. Da ihr ja keine eigenen Kinder habt, haben eure Fellkinder ja noch mehr Bedeutung für euch, vor allen Dingen wenn ihr schon soweit mit Ihnen gereist seid.

    Laß dich in den Arm nehmen und drücken und denk einfach daran, daß ihr richtig gehandelt habt. Ihr seid zwar jetzt am trauern aber ihr habt Sophia zusätzliches Leid erspart und somit irgendwie euch auch, denn wenn man seinen Liebling ewig lange leiden sieht und nicht helfen kann, ist das fast noch schlimmer. Ihr habt sicherlich im Sinne von Sophia gehandelt.

    Tröstende Grüße
    Annemarie
     
    #6
  7. 15.08.05
    Engel11
    Offline

    Engel11

    Hallo Susi!

    Oje, das tut mir echt wahnsinnig leid für Euch und das Kätzchen. Aber es war sicherlich die richtige Entscheidung, das arme Tier nicht weiter leiden zu lassen.
    Ich drücke Dich!
    Tröstende Grüße über den großen Teich...
     
    #7
  8. 15.08.05
    Marlies
    Offline

    Marlies

    Hallo Susi!

    Es tut mir wahnsinnig leid, dass ihr euren Liebling einschläfern musstet. Ich drück dich ganz fest [​IMG]

    Sieh es einmal so: Ihr hab Sophia helfen können, indem ihr des Kätzchens Stimme ward. Es ist schlimm, ein Tier leiden zu sehen, noch schlimmer, es ziehen zu lassen. Aber es von seinen Qualen zu erlösen und es gehen zu lassen, zeigt von eurer großen Liebe und vom Verständnis.

    Ach Gott, ich sitze hier und habe einen richtigen Kloß im Hals... Ich denke fest an euch. Die Zeit wird Wunden heilen, heißt es so schön, aber der Platz in eurem Herzen wird niemals leer!
     
    #8
  9. 15.08.05
    Emilia
    Offline

    Emilia

    Liebe Susi,


    ich könnt heulen, wenn ich Deine Zeilen lese und es tut mir so leid.

    lass Dich mal ganz fest in den Arm nehmen.

    Die Entscheidung sie gehen zu lassen war ganz richtig. Sie hatte eine wunderschöne Zeit mit Euch und ihr mit Sophia. Versucht dankbar zu sein für die Jahre und jeden Tag den ihr zusammen verbringen durftet. In euren Herzen wird sie weiterleben.

    Die Zeit und die schönen Erinnerungen an Deine Sophia wird Dich trösten, liebe Susi. Aber es braucht Zeit. Es ist richtig und gut um ein Tier das einen lange Zeit begleitet hat zu trauern.

    Umarmende Grüsse

    Claudia
     
    #9
  10. 15.08.05
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    Hallo Susi!
    :cry_big:
    Ich fühle mit dir, so ein kleines Fellbündel kann einem schon wahnsinnig ans Herz wachsen.
    Sei von hier aus ganz doll gedrückt!
     
    #10
  11. 15.08.05
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Susi,

    ich kann mir gut vorstellen, wie es Dir nach so einer schrecklichen Nacht geht. Aber denke daran, dass Eure Katze es gut bei Euch hatte und ihr jetzt aber ein langer Leidensweg erspart bleibt.

    Ich drück dich ganz fest und hoffe, dass Du Deine Trauer bald überwindest.

    Alles Liebe

    Ute
     
    #11
  12. 15.08.05
    Spülfee
    Offline

    Spülfee

    Liebe Susi!

    Das tut mir so leid. :-( Diese Entscheidung ist eine der schwersten, die man zu treffen hat und ich bin froh, dass sie mir bei meinen Fellnasen bislang erspart geblieben ist. Aber Eurer Sophia geht es jetzt hinter der Regenbogenbrücke besser. Sie hatte ein glückliches Leben bei Euch, wenn Ihr an sie denkt, lächelt und sie wird es merken.

    Traurige Grüße
    Bettina
     
    #12
  13. 15.08.05
    altehexe
    Offline

    altehexe

    Hallo Susi,

    das tut mir so leid, mit Eurem Katzenmädchen.....aber ich denke,
    es war die richtige Entscheidung. Jetzt ist sie im Katzenhimmel und hat keine Schmerzen mehr.Sie hatte bei Euch das beste Leben,das eine Katze sich wünschen kann, da bin ich mir hundertprozentig sicher!!!!!
    Sei nicht so traurig.......



    Alles,alles Liebe für Dich

    Liebe Grüsse

    Marlis
     
    #13
  14. 15.08.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Susi!

    Es tut mir sehr leid für euch, aber ihr habt wirklich die richtige Entscheidung getroffen. Es wäre kein schönes Leben mehr für Sophia gewesen und so ist es auf jeden Fall besser!!! Fühl dich auch von mir ganz doll gedrückt und getröstet!!!!

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #14
  15. 15.08.05
    schwubbel
    Offline

    schwubbel

    Hallo Susi!

    Auch von mir Tröstegrüße über den großen Teich. Auch ich denke, Du hast die richtige Entscheidung getroffen und Deinem Kätzchen das Leiden abgenommen.

    :goodman:
     
    #15
  16. 15.08.05
    cappi
    Offline

    cappi

    hallo susi,
    auch wenns nicht wirklich tröstet, es war sicherlich die richtige entscheidung von euch.ich kann gut nachvollziehen wies dir geht , da wir ja auch kurz vor weihznachten unser bärchen erlöst haben!ich war tagelang neben der spur. Denke nur daran das es ihr jetzt besser geht.
    Liebe tröstende Grüße
    Erika
     
    #16
  17. 15.08.05
    Jamie
    Offline

    Jamie Inaktiv

    Hallo Susi,
    ich wünsche Dir, dass du den positiven Teil aus diesem tragischen Vorfall ziehen kannst und auf diese Weise ein lächeln auf Deinem Gesicht erscheint, wenn Du an Sophia denkst!!!
    Viele liebe Grüßle
    Kerstin
     
    #17
  18. 15.08.05
    luisa
    Offline

    luisa

    Hallo Susi,
    da ich selbst Kätzchen habe , kann ich gut mit dir fühlen. Es muss furchtbar gewesen sein, sehen zu müssen, wie Sophia verletzt war und diese Entscheidung zu treffen. Aber deine und meine Tiere haben bzw. hatten wenigstens ein schönes Leben, geliebt und gut versorgt von ihrer Familie. Es gibt so viele arme Tiere, ich habe im Urlaub schon so schreckliche Sachen erlebt.
    Viele liebe Grüße sendet dir Luisa.
     
    #18
  19. 16.08.05
    Zauberlehrling
    Offline

    Zauberlehrling

    Hallo Susi !
    Mir fehlen die Worte ! Wie immer bei solchen Themen :roll:

    [​IMG]
     
    #19
  20. 16.08.05
    Tuppi99
    Offline

    Tuppi99

    Hallo Susi,

    ich drücke dich ganz doll :goodman: !!! Ich denke auch ihr habt es richtig gemacht, sie von ihrem Leiden zu erlösen....
    Wir lassen unsere Kater aus so einem Grund nicht mehr raus, wir haben zwar keine Bisamratten in der Nachbarschaft, aber dafür welche, die mit Eisenkugeln auf Katzen schießen, wenn diese mal ein Häufchen im Garten hinterlassen :angryfire:

    Hoffentlich geht es dir bald besser zum Glück habt ihr noch euren :grommit:
     
    #20

Diese Seite empfehlen