Unsere Bücher im Dezember - was lest ihr gerade?

Dieses Thema im Forum "Bücher / Zeitschriften" wurde erstellt von Holla_die_Waldfee, 01.12.10.

  1. 01.12.10
    Holla_die_Waldfee
    Online

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo ihr Lieben,

    auch im Dezmenber wird vermutlich viel gelesen. Bei mir liegt momentan das neueste Buch von Elizabeth George auf dem Nachttisch: Wer dem Tode geweiht.
    Das mir die Parallelgeschichte mit den Jungs ziemlich nahe geht, brauche ich wohl nicht extra zu erwähnen, aber ansonsten freue ich mich über das Wiedersehen mit Thomas Linley und bin bisher sehr angetan von dem Krimi.

    Trotzdem ist er vorgestern in die zweite Reihe gewandert, mir war so sehr nach einem weihnachtlichen Buch. Deswegen ist meine Zweitlektüre momentan Das Weihnachtshaus von Robin Jones Gunn.

    Ein total liebevolles Buch, ein Weihnachtsbuch voller Gefühle, das so gerade eben die Grenze zum Kitsch nicht überschreitet.

    So beginnt das Buch:
    Silberne Kugeln hüpften und klimperten fröhlich, als der Nordwind in den immergrünen Kranz an der schweren Holztür fuhr. Darüber schwang ein bemaltes Schild an zwei Metallbügeln hin und her und verkündete den Namen des Geschäftes: Tea Cosy.

    Klappentext:
    Wo das Herz zu Hause ist... Weihnachten ist das Fest der Familie. Aber was, wenn man keine Familie hat? Seit ihrem elften Lebensjahr ist Miranda Carson Vollwaise. Jetzt, mit Anfang dreißig, will sie endlich mehr über ihre Wurzeln erfahren. Alles, was sie von ihrem Vater hat, ist ein altes Bild aus einem Fotostudio nahe London. Also beschließt die junge Amerikanerin, die Weihnachtsferien in England zu verbringen und sich auf Spurensuche zu begeben. Sie taucht ein in eine Welt, geprägt von Gastfreundschaft und Warmherzigkeit. Doch auf Mirandas Herkunft lastet ein Geheimnis, das ihr neu gefundenes Glück trüben könnte …

    Mein Tipp für alle, die Weihnachtsromane mögen!
    [​IMG]
     
    #1
  2. 01.12.10
    susanne17
    Offline

    susanne17

    Hallo, Ihr Lieben,

    habe gerade gestern den dritten Teil von Karen Rose "Todesspiele" beendet, der war richtig gut.
    Jetzt habe ich mal wieder einen "Weicheikrimi", den neuen von Kluftinger "Rauhnacht", ist ja immer ganz witzig. Danach liegt dann "Totengrund" von Tess Gerritsen an. ich hoffe, der reißt mmich wieder richtig vom Hocker.

    Liebe Grüße

    Susanne
     
    #2
  3. 01.12.10
    Holla_die_Waldfee
    Online

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Und noch ein Tipp, für einen ganz wundervollen Winterschmöker, den ich im letzten Jahr gelesen hatte:

    Lady Helenas Geheimnis von Elizabeth Edmondson

    Der deutsche Titel des Buches ist leider total daneben. Im Originial heißt das Buch "Frozen Lake" - ein Titel, der zu der Geschichte passt.

    Inhaltsangabe:
    The Frozen Lake -- so der englische Originaltitel -- wird zur Schicksalsmetapher eines düsteren Familiengeheimnisses. Im fernen London wird die junge Alix Richardson von längst verschütteten Kindheitserinnerungen durchgeschüttelt. Die uralten Mauern von Wyncrag. Das Schlittschuhlaufen mit ihrem Zwillingsbruder Edwin. Großmutter Lady Caroline, die abgrundtief böse Herrin von Wyncrag. Am meisten quält Alix jedoch die Frage nach dem mysteriösen Tod ihrer Mutter, Lady Helena. -- Auch das Nachbargut der Grindleys erwartet seltenen Besuch. Hal, der Outlaw der Sippe, ein Lebemann, den es früh in die weite Welt verschlug, hat sein Kommen angekündigt. Zwei schwarze Schafe kehren in den Schoß ihrer Familien zurück.

    Und hier ist eine sehr günstige Ausgabe des Buches: Klick
     
    #3
  4. 01.12.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Hallo ihr Lieben,

    ich lese gerade von Jodi Picoult "19 Minuten". Eine wirklich bewegende Geschichte über einen Amoklauf an einer Schule.
     
    #4
  5. 01.12.10
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Liebe Leseratten,
    gestern Abend beendet: J.F. Englert: Der Schnffler. Goldmann Verlag (Taschenbuch, Tierkrimis) . Ein Hundekrimi, mit Randolph, dem tierischen Sherlock Holmes. War ganz nett, es wird aus der Perspektive des Hundes geschrieben. Wie bei Francis, manchmal an den Haaren herbeigezogen, aber eine nette Lektüre.
    Was nun folgt? Weiß ich noch nícht....
    Ab Samstag auf alle Fälle die Agatha Christie Biographie von Laura Thompson *freu*.
    VG,
     
    #5
  6. 01.12.10
    Holla_die_Waldfee
    Online

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    *seufz* Ich hab sie noch nicht, zum Geburtstag wurde dieser Wunsch leider nicht erhört. Nun hoffe ich auf Weihnachten.
     
    #6
  7. 01.12.10
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Hallo!
    Ich lese immer noch am "Sturz der Titanen" von Ken Follett. Liest sich irgendwie zäh, finde ich! Und ich hab aufgrund der Filme im Moment eh mehr Lust, die Säulen der Erde mal wieder zu lesen...
    Grüße
    Katja
     
    #7
  8. 01.12.10
    Chou-Chou
    Offline

    Chou-Chou Chou-Chou

    Hallo Ihr lieben Leseratten, hallo Gabi.............
    schön, dass Du daran gedacht hast, zum Dezemberbeginn diesen Thread wieder zu eröffnen. Ich finde es total interessant, was Ihr so alles lest und habe schon manchen guten Tipp erhalten.
    Ich habe gerade das erwähnte Buch von Elizabeth George zu Ende gelesen. Für mich war es im Großen und Ganzen erneut eine Enttäuschung. Ich habe alle ihre Romane gelesen, aber ich kann mich nicht mehr dafür begeistern. Auch ich hatte mich auf das "Wiedersehen" mit Linley und Havers gefreut, aber ich finde, letztendlich spielen sie nicht mehr (noch nicht?) wieder diese tragende Rolle wie in den früheren Romanen. Dafür umso mehr diese (mir unsympathische) neue Inspektorin.
    Diese grauenhafte Paralellgeschichte von dem entführten kleinen Jungen habe ich überhaupt nicht gelesen, nur den Anfang und versehentlich mal die eine oder andere Zeile, das hat mir gereicht. Und auch ohne diese Geschichte kann man die Handlung des Romans problemlos verfolgen und verstehen. Jedenfalls werde ich mir gut überlegen, ob ich mir nochmal ein Buch von E. George kaufen werde..........dieses hier versteigere ich jetzt jedenfalls ohne Trauer in ebay."
    Zur Zeit lese ich übrigens von Charles Chadwick "Briefe an Sally". Elke Heidenreich: "Dieses Buch ist ein richtig kostbares Buch. Es ist sehr bewegend, es erzählt von sehr kostbaren Dingen und ist trotzdem so fein und so klug, wie man es nur selten hat. Ein Juwel!" .........und ich muss sagen, ich genieße es auch. Euch allen liebe - recht kalte - Grüße aus dem Rheinland von
    Chou-Chou
     
    #8
  9. 01.12.10
    Krümelgrete
    Offline

    Krümelgrete

    Hallo liebe Leseratten,
    ich lese

    Wintersturm
    von Mary Hiiggins Clark

    Inhalt: Seit 7 Jahren feiert Nancy ihren Geburtstag nicht mehr, denn genau an diesem Tag verschwanden ihre beiden Kinder, die einige Zeit später tot an Land geschwemmt wurden. Nur ein Verfahrensfehler im Prozess schützt Nancy vor der Verurteilung. Sieben Jahre später lebt Nancy in einem anderen US-Staat. Sie wähnt sich in Sicherheit, hat einen liebenswerten Mann und wieder zwei Kinder. In diese Idylle platzt das Grauen an ihrem Geburtstag: die Kinder sind spurlos verschwunden. Sofort erwacht der alte Verdacht. Ein Wettlauf um das Leben der Kinder beginnt.


    Das Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Eine spannende Lektüre, die auch vom Titel und von der Witterung in die Jahreszeit passt.....
     
    #9
  10. 01.12.10
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    So, und ich befinde mich mitsamt den Zeitdetektiven bei den Teutonen und Arminius... =D Eigentlich wäre Kleopatra an der Reihe gewesen, aber die ist im Chaos des Kinderzimmers untergegangen :-O.

    LG Katja
     
    #10
  11. 01.12.10
    Semmerl
    Offline

    Semmerl

    Hallo Krümelgrete,
    vielen Dank für Deinen Buchtipp! Das könnte was für mich sein, als ich den von Dir beschriebenen Inhalt gelesen habe, bekam ich eine Gänsehaut... das ist ein "gutes Zeichen"... hihi... :rolleyes:

    Hallo Chou-Chou,
    den neuen George-Krimi lese ich jetzt zum zweiten Mal und ich überblättere nun die Geschichte mit dem kleinen John. Beim ersten Mal hab ich mich regelrecht dazu zwingen müssen, diesen Teil zu lesen und ich hab echt geheult...
    Diese Inspektorin Ardery finde ich übrigens auch so extrem unsympathisch und bin ebenfalls der Meinung, dass das Dreamteam Lynley/Havers einfach viel zu kurz kommt. Hoffentlich wird das beim nächsten Roman besser, sonst kauf ich mir auch keines von Frau Georges Bücher mehr.... (öhm...oder doch.... ich will ja irgendwie doch wissen, wie es weitergeht mit meinen Lieblingen... ;) )

    Ansonsten bin ich momentan völlig ohne neuen Lesestoff, ich hoffe auf einen richtig dicken Gutschein von Thalia zu Weihnachten.... :rolleyes: Dann kanns wieder losgehen.

    Einstweilen vertreib ich mir wohl nochmal die Zeit mit Flavia de Luce - Mord im Gurkenbeet von Alan Bradley Das ist mal ein Krimi, der so richtig Spass macht! =D

    Die junge Flavia de Luce staunt nicht schlecht, als sie im ersten Morgenlicht eine Leiche im Garten entdeckt - ausgerechnet im Gurkenbeet! Jeder hält ihren Vater für den Mörder, denn Colonel de Luce hat sich noch tags zuvor mit dem Verblichenen gestritten. Nur ein einziger Mensch glaubt felsenfest an die Unschuld des Colonels- seine neunmalkluge Tochter Flavia. Schließlich ist der Ermordete vergiftet worden, und - ganz im Gegensatz zu Flavia, die eine begnadete Giftmischerin ist - hat ihr Vater hat nie Interesse an der Chemie des Todes gezeigt. Also fragt Flavia in vermeintlich kindlicher Unschuld sämtlichen Zeugen Löcher in den Bauch. Hartnäckig folgt sie jeder noch so abwegigen Spur, bis sie einsehen muss, dass ihr Vater tatsächlich ein dunkles Geheimnis hütet. Und so befürchtet Flavia, dass sie vielleicht eine zu gute Detektivin ist.

    Flavia de Luce - Mord ist kein Kinderspiel ist übrigens der nächste Krimi, den ich hoffentlich bald habe... ;)

    Eine schöne Adventszeit wünsche ich noch allen! [​IMG]
     
    #11
  12. 01.12.10
    Chou-Chou
    Offline

    Chou-Chou Chou-Chou

    Hallo Semmerl/Birgit...............mir geht's wie Dir...............ich zwinkere zu Dir rüber.............aller-aller-höchstwahrscheinlich werde auch ich mir wieder den nächsten Roman von E. George besorgen............man will einfach wissen, wie es mit dem Dream-Team - wie Du es so schön bezeichnest - weiter geht. So wirft man dann eben doch mal schnell alle getroffenen Vorsätze über den Haufen.
    Dein Avatar finde ich übrigens sowas von süß............
    Liebe Grüße zu Dir von
    Chou-Chou
     
    #12
  13. 01.12.10
    christina
    Offline

    christina

    Hallo,

    nach dem ich Frank MCCourt runderum ein tolles Land zu ende gelesen habe, habe ich jetzt Cordula Stratmann angefangen.
    Sie da oben,
    er da unten.
    Ist ganz amüsant und leicht und locker zu lesen, aber glaube das sie kein weiteres buch mehr schreiben muß.
    Auf dauer ist der Schreibstil nicht so mein Ding.

    Wie sieht es denn hier mit den Insel der fünf Frauen Lesern aus?
    Schon durch damit.
    Das ist ja mit Abstand immer noch mein Lieblingsbuch.

    Gruß Christina
     
    #13
  14. 01.12.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Hallo Christina,
    mit den 5 Frauen geb ich dir vollkommen recht, ich bin immer noch hin und weg von dem Buch.....hab es erst letzte Woche fertig gelesen und war richtig gefesselt davon. Hab seit langem kein besseres Buch gelesen!
     
    #14
  15. 01.12.10
    Semmerl
    Offline

    Semmerl


    Hi Chou-Chou,
    *zurückzwinker* Dankeschön! Ich find ihn auch so putzig, den Latino-Gestiefelten-Kater :rolleyes: von Shrek! ;)
     
    #15
  16. 02.12.10
    Krümelgrete
    Offline

    Krümelgrete

    Hallo semmerl,
    freut mich.... es ist wirklich sehr, sehr spannend und ich musste das Ende vorweg lesen, sonst hätte ich es nicht ertragen:rolleyes:
     
    #16
  17. 02.12.10
    margretle
    Offline

    margretle

    @ Christina,
    @ Conny,

    die "Fünf Frauen" liegen bei mir auf dem Nachttisch;).

    Ich lese gerade noch mein "Zimt und Zauber", aber das gefällt mir nicht so gut. Da ich aber ein Buch normalerweise fertig lese, müssen die "Frauen" auf meinem Nachttisch auf mich warten.
    Ihr macht mich total neugierig auf das Buch und ich freue mich darauf...

    LG
    margretle
     
    #17
  18. 02.12.10
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo zusammen,
    ein Buch aus meinem SUB: Elisabeth Herrmann: Das Kinderm (--> soll Kindermädchen heißen....)lese ich gerade. Ist mal ein etwas anderer Kriminalroman, aber durchaus lesenswert. Bin gespannt, wie es weitergeht.
    Viele Lese-Freuden,
     
    #18
  19. 02.12.10
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallole,

    hab mich jetzt lange durch Die Toten schweigen gelesen.
    Ich glaube, ich hatte nicht so die Lust zum Lesen.
    Aber nachher werd ich ein Neues anfangen, weiß aber noch nicht, wie es wird:Secret
    Neben mir liegt auch noch etwas Weihnachtliches, das ich dann noch als Abwechslung lesen werde: Der Plätzchenclub
    Ich hoffe allerdings nicht, dass mich nochmals der Backwahn überfällt!
     
    #19
  20. 02.12.10
    Heike0902
    Offline

    Heike0902

    Hallo ihr Lieben!

    Ich lese gerade "Die 13. Geschichte" von Diane Setterfield, breche aber ab - irgendwie zieht es mich nicht in seinen Bann. Ich hab's daher heute Morgen schon bei TT eingestellt - und siehe da, es wurde angefordert.
    Davor habe ich "Vergebung" von Stieg Larsson angefangen und ebenfalls wieder abgebrochen. Ich finde der 3. Teil hält nicht das, was man sich davon verspricht, wenn man die beiden ersten Teile gelesen hat.
    Ich war jedenfalls enttäuscht.

    Nun liegt "19 Minuten" von Jodie Picoult auf dem Nachttisch bereit. Da werde ich heute Abend mit anfangen. Nach dem Pech mit den letzten beiden Büchern hoffe ich nun endlich mal wieder auf ein tolles Buch.
     
    #20

Diese Seite empfehlen