Unsere Lieblingsbücher im Juli

Dieses Thema im Forum "Bücher / Zeitschriften" wurde erstellt von Ullimama, 01.07.08.

  1. 01.07.08
    Ullimama
    Offline

    Ullimama

    Hallo an alle Leseratten

    mal wieder ein Thriller, diesmal von Dean Koontz:" Der Geblendete"
    Beschreibung:
    Bartholmew Lampion ist ein Kind des Lichts, obwohl er im Alter von drei Jahren seine Augen verliert.
    Ein hochintelligentes Wunder kind, das alle lieben, die ihm begegnen.
    Junior Cain ist ein Mann, für den das Töten Lust bedeutet. DerSerienmörder ist fest davon Überzeugt, daß ihm nur von einem einzigen Menschen Gefahr droht - und der heißt Bartholomew.

    Vielschichtig und spannend.

    oder ein Roman
    von Anna Gawalda "Zusammen ist man weniger allein"

    Inhaltsangabe:
    Philibert, von verarmtem Adel, ist zwar ein historisches Genie, doch wenn er mit Menschen spricht, gerät er ins Stottern. Camille, magersüchtig und künstlerisch begabt, verdient sich ihren Lebensunterhalt in einer Putzkolonne, und Franck schuftet als Koch in einem Feinschmeckerlokal. Er liebt Frauen, Motorräder und seine Großmutter Paulette, die keine Lust aufs Altersheim hat. Vier grundverschiedene Menschen einer verrückten Wohngemeinschaft in Paris, die sich lieben, streiten, bis die Fetzen fliegen, und versuchen, irgendwie zurecht zu kommen. Anna Gavalda erzählt vom wirklichen Leben: witzig, charmant und liebevoll.
     
    #1
  2. 01.07.08
    Schmusäää
    Offline

    Schmusäää

    AW: Unsere Lieblingsbücher im Juli

    Hallo,

    nun ist schon das halbe Jahr rum, ich finde, dass das echt schnell ging, aber nun zum Thema "Bücher".

    Ich lese im Moment das Buch "Laienspiel" von den Autoren Volker Klüpfel und Michael Kobr. Wobei ich noch nicht so richtig begeistert bin, aber das kann ja noch kommen.

    Werde nachher mal in der Bücherei die "Biss"-Bücher auf die Wunschliste setzen, da meine Tochter den 1. Band am Samstag mal schnell verschlungen hat, und nun die zwei anderen Bände auch gerne hätte. Die nette Dame von der Bücherei wußte gar nichts über diese Bücher, was mich doch etwas gewundert hat, wobei ich feststellen mußte, dass die Bücher im Freundeskreis auch eher unbekannt sind. Aber nicht mehr lange!!!!!!!!!!

    Viel Spaß beim Lesen wünscht
    Schmusäää:)
     
    #2
  3. 01.07.08
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    AW: Unsere Lieblingsbücher im Juli

    Hallöchen,

    ich bin im Moment auch im Blutrausch:p!
    Nachdem ich den 1. Biss-Teil verschlungen habe und mir die Folgebände noch zu teuer sind, werde ich mich in der Bibliothek wohl auch auf die Warteleiste setzen lassen müssen!
    Jetzt habe ich gerade eine Remittende von Christopher Moores "Lange Zähne" erwischt und schon ausgesaugt;). Ich finde den Schreibstil von Moore echt klasse, total schräg, abgefahren und vor allem super lustig. Da werde ich um den Folgeband auch nicht drum rumkommen!
    Dazwischen habe ich noch Tintenblut gelesen, was mir auch sehr gut gefallen hat. Der 3. Band soll ja nicht ganz so gut sein, bin mal gespannt!

    Liebe Grüße

    Ute
     
    #3
  4. 01.07.08
    Hermine
    Offline

    Hermine

    AW: Unsere Lieblingsbücher im Juli

    Hallo Zusammen,

    ich lese gerade von Ingrid Noll. "Ladylike". Es ist ein herrlich leichtes, unkompliziertes Buch. Das macht lust auf das Alter. Da einige Seiten auch noch auf Sylt spielen, ist es z. Zt. für mich der Renner.

    Mal sehen, was ich danach lese.
     
    #4
  5. 01.07.08
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    AW: Unsere Lieblingsbücher im Juli

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe gestern Abend quasi schon im Halbschlaf "Der Fingerabdruck" von Patricia Wentworth (erschienen 1956) angefangen.
    Eigentlich wollte ich ja nur ein paar Seiten lesen und dann selig einschlummern... aber nein, auf einmal war es nach Mitternacht!

    "Zwielichtige Adelige, falsche Testamente, heimtückische Gerüchte und Schatten aus der Vergangenheit."
    New York Times
     
    #5
  6. 01.07.08
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    AW: Unsere Lieblingsbücher im Juli

    Hallo, liebe Leseratten,
    gestern Abend habe ich "Mord vor dem Dinner" von Georgette Heyer beendet. War nicht schlecht, aber mir ging die gestelzte Sprache :eek:auf den Keks, lag mit Sicherheit an der Übersetzung. Nun schwanke ich zwischen einem der Tante Dimity-Bücher und "Moor des Vergessens" von Val McDermid. Mal sehen, was mir heute Abend auf dem Balkon am geeignesten für diesen lauen Sommerabend :):rolleyes:scheint.
    @Holla: ja, da vergißt man die Zeit, gelle?
    Viele Lesegrüße,
     
    #6
  7. 01.07.08
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    AW: Unsere Lieblingsbücher im Juli

    Hallo Ihr Lieben,
    nachdem ich nur noch wenige Seiten 'Tore zur Welt' zu lesen habe, habe ich mir leichtere Kost vorgenommen. Nach den vielen Statements im Juni: 'Mieses Karma' scheint mir genau das richtige für den Sommer zu sein.
     
    #7
  8. 01.07.08
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    AW: Unsere Lieblingsbücher im Juli

    @ Zimba

    Die gestelzte Sprache ging mir auch ziemlich auf den Zeiger. Aber ist dir auch aufgefallen, dass es im letzten Teil des Buches wieder etwas "normaler" wird? Deswegen meinte ich, dass es vermutlich an den zwei Übersetztern lag.

    Die Patricia-Wentworth-Bücher gefallen mir richtig gut. Spannend und doch ein bisschen heimelig. :)

    Mal schauen, was ich als nächstes lese. Das erste Buch von Stieg Larsson, "Verblendung" lockt mich ja ziemlich, aber auch P.D. James mit "Wer sein Haus auf Sünden baut" will undbedingt gelesen werden.
    Aber je nach dem, wie mir gerade ist, wenn ich das aktuelle Buch gelesen habe, könnte auch "Ein liebender Mann" von Martin Walser fällig sein. =D
     
    #8
  9. 01.07.08
    PetraGG
    Offline

    PetraGG Kreis Groß Gerau

    AW: Unsere Lieblingsbücher im Juli

    Hallo ihr....

    vollkommen entnervt habe ich jetzt ein Buch von Barbara Erskine beiseite gelegt. Eigentlich eine meiner Lieblingsschriftstellerinnen, aber diesmal ging es gar nicht an mich...Nun gut, nächstes.... von Susanne Kornbichler " Der gestohlene Engel"...klasse! Das ist jetzt das 2. Buch von ihr und es ist wieder super fesselnd geschrieben und spielt in Frankfurt und Wiesbaden/Schlangenbad, sehr spannend... und wenn jetzt endlich mein Sohn mit seinen Freunden aus dem Garten verschwunden ist, werde ich mich entblättern und dort entspannt weiterlesen...

    Lieben Gruß,
    Petra
     
    #9
  10. 01.07.08
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Unsere Lieblingsbücher im Juli

    Hallo ,

    nachdem meine Nachbarin mir von Susanne Fröhlich "Treuepunkte" in die Hand gedrückt hat, habe ich versucht habe, mich tapfer durchzulesen.
    Aber nach der Halbzeit mochte ich nicht mehr.

    Jetzt lese ich von James W. Nichol "Verachtet", ein Psychothriller.
     
    #10
  11. 01.07.08
    Bärbel71
    Offline

    Bärbel71 Inaktiv

    AW: Unsere Lieblingsbücher im Juli

    Hallo,
    Mein letztes Buch war"Der Katalane" von Noah Gordon,habe vor langer Zeit den Medicus gelesen,der war ja Klasse,dann die Klinik, war nicht so prickelnd.Aber den Katalanen habe ich in 2 Tagen mit Nachtschicht gelesen.Das Buch ist leicht und interessant,schöne Sommer Lektüre.
    Ich lese ansonsten auch sehr gerne Bücher die vom Leben im Mittelalter handeln.
    Freue mich aber auch über andere Empfehlungen und Vorschläge,
    liebe Grüße an alle Leseratten
    Bärbel.:)
     
    #11
  12. 01.07.08
    Karokarotte
    Offline

    Karokarotte

    AW: Unsere Lieblingsbücher im Juli

    Hallo Zusammen,

    ich lese gerade von Gwendoline Butler:

    Sein ganzes Glück.

    Da ich diesen Krimi erst gerade angefangen hat kann ich noch nicht viel darüber sagen.
     
    #12
  13. 02.07.08
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    AW: Unsere Lieblingsbücher im Juli

    Hallo Karo,
    stimmt, die habe ich auch verschlungen. Spielen in den Londoner Docklands, wenn mich nicht alles täuscht. Ich weiß jetzt nicht, wie die Reihenfolge der Bücher ist, glaube mich aber zu erinnern, dass es da eine Chronologie gab.
    Viel Spaß beim lesen,
     
    #13
  14. 02.07.08
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    AW: Unsere Lieblingsbücher im Juli

    ... und ich komme selber mal wieder gar nicht zum Lesen :eek:, dafür habe ich zwei Bände Kleiner König Kalle Wirsch vorgelesen, und nun sind wir gerade bei "Der Schatz der Gruselda http://www.amazon.de/dp/3760737439/?tag=wunderkessel-21...

    Liebe Grüße

    Katja
     
    #14
  15. 02.07.08
    Hermine
    Offline

    Hermine

    AW: Unsere Lieblingsbücher im Juli

    Hallo Petra,

    welches Buch hast du von Susanne Kornbichler gelesen? War es "Klara`s Haus"? Ich war außer von dem Buch, von allen sehr enttäuscht.
    Worum geht es in dem "Gestohlenen Engel"?

    noch einen schönen Tag. Bei der Hitze kann man ja nur lesen.
     
    #15
  16. 02.07.08
    PetraGG
    Offline

    PetraGG Kreis Groß Gerau

    AW: Unsere Lieblingsbücher im Juli

    Hey Hermine,

    beim "gestohlenen Engel" geht es um folgendes:
    Kurzbeschreibung
    Drei Freundinnen, die sich seit Kindertagen kennen. Ein Geheimnis, an dem ihre Freundschaft zu zerbrechen droht. Und eine Spur, die in die Vergangenheit führt ... Sophie, Ariane und Judith, alle drei Ende dreißig, sind seit ihrer Schulzeit beste Freundinnen. Als Sophie zu einem Treffen mit den beiden anderen fährt, ahnt sie nicht, dass sich damit ihrer aller Leben von Grund auf ändern wird: Ariane teilt ihren Freundinnen mit, dass sie unheilbar krank ist. Sie hat nur noch einen Wunsch: Judith soll sich nach ihrem Tod ihrer achtjährigen Tochter Svenja annehmen. Kurz darauf erfährt Sophie zu ihrem größten Erstaunen, dass Arianes Exmann gar nicht der leibliche Vater von Svenja ist. Sophie bedrängt die Freundin, ihr den Namen des Mannes zu verraten, doch Ariane lässt sichnicht erweichen: Sie behauptet, nur seinen Vornamen zu kennen - und als einzige Erinnerung an ihn einen kleinen goldenen Engel zu besitzen. In Sophie erwacht die Neugier, und sie beschließt gegen Arianes Willen, sich
    auf die Suche nach dem Vater der kleinen Svenja zu machen. Sie kommt einem entsetzlichen Geheimnis auf die Spur ...


    Ich fand dieses Buch wie auch "Im Angesicht der Schuld" sehr gut, seht spannend und vor allem sehr kurzweilig zu lesen. Leider haben sie bei uns in der Bücherei nicht mehr Bücher von ihr....

    Lieben Gruß,
    Petra
     
    #16
  17. 02.07.08
    nordicute04
    Offline

    nordicute04 Thermoeule

    AW: Unsere Lieblingsbücher im Juli

    Hallo,
    ich habe auch ein Jugendbuch aus dem Genre Fantasy vor mir liegen:
    [​IMG]
    City of Bones (Chroniken der Unterwelt) von Cassandra Clare

    die ersten 6 Kapitel sind vielversprechend! Teil zwei erscheint auch bald.
    Ute
     
    #17
  18. 03.07.08
    susanne17
    Offline

    susanne17

    AW: Unsere Lieblingsbücher im Juli

    Hallo, Ihr Lieben,

    habe mir das Buch von Stieg Larsson "Verblendung" neulich gekauft, weil es überall empfohlen wurde, jetzt hat meine Nachbarin es erst gelesen und meinte, es wäre stinklangweilig. Jetzt mag ich gar nicht mehr anfangen. Hat von Euch jemand das Buch gelesen? Hatte bis gestern "Todesschrei" von Karen Rose, das Beste was ich seit langem verschlungen habe, war superspannend.
    Liebe Grüße

    Susanne
     
    #18
  19. 03.07.08
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    AW: Unsere Lieblingsbücher im Juli

    Hallo Susanne,

    ich habe "Verblendung" noch nicht gelesen, aber bisher nur positives davon gehört. Allerdings sind Geschmäcker ja auch verschieden. Liest du denn ansonsten das selbe wie deine Nachbarin?
    Aber wenn du das Buch sowieso schon da hast, solltest du ihm eine Chance geben. :cool:
     
    #19
  20. 03.07.08
    mella
    Offline

    mella Admin / Schatzi von Sacha

    AW: Unsere Lieblingsbücher im Juli

    Hallo,

    ich habe gerade 'Vermisst' von Meg Gardiner angefangen.
    Ausschlaggebend für den Kauf des Buches war die Bewertung von Stephen King und Elizabeth George, die das Buch als sehr spannend, mit gut ausgearbeiteten Charakteren beschrieben haben. Da ich Fan beider Autoren bin, musste ich es haben :p.

    Klappentext:
    Die immer verlässliche Meg Gardiner hat mit diesem Buch einen neuen Treffer gelandet, einem Rennen gegen die Uhr mit einer ansehnlichen Heldin, einer Romanze und einer Menge sehr, sehr böser Leute ... Lesen Sie es schnell - und beten Sie, dass es verfilmt wird.

    Schon die ersten Seiten finde ich sehr gut geschrieben.

    Liebe Grüsse,
    Melanie
     
    #20

Diese Seite empfehlen