Frage - Unterschied Hartzweizen Grieß - Weichweizen Grieß

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Naddl88, 16.09.10.

  1. 16.09.10
    Naddl88
    Offline

    Naddl88

    Guten Morgen,
    kann mir von euch vielleicht jemand den Unterschied zwischen Hartweizen und Weichweizen Grieß erklären.
    Ich habe gelesen, das eine ist für Deftiges und das andere für Süßes. - Aber auf dem gekauften Grießpudding steht z.B. drauf, dass Hartweizen Grieß drin ist, welcher doch eigentlich für Deftiges sein soll, oder?

    Ist es wirklich nötig, beide zu Hause zu haben, oder reicht es, wenn man nur einen der beiden Sorten kauft und damit alle Gerichte zubereitet?

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Vielen Dank und schöne Grüße,
    Naddl
     
    #1
  2. 16.09.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Naddl,

    Weichweizengrieß wird weich und locker beim Kochen und eignet sich besser für Süßspeisen, Kuchen und Grießbrei.

    Hartweizengrieß ist kochfest und besser für Klöße, Suppeneinlagen, Kuchen und Teigwaren/Nudeln.

    Aber kann man ja nach persönlicher Vorliebe entscheiden - alles lieber weicher oder bißfester ;)

    Ich persönlich hab meist beide zuhaus, ist ja keine große Investition :rolleyes:
     
    #2
  3. 16.09.10
    Sunflower2906
    Offline

    Sunflower2906

    Hallo Naddl,

    die Frage hab ich mir vor einiger Zeit auch schon gestellt und habe mich dann damals dafür entschieden erstmal nur den Weichweizengrieß zu brauchen. Allerdings besitze ich jetzt auch eine Nudelmaschine und machen meine Nudeln größten Teils immer selber, außer es muss mal schnell gehen. Dafür ist der Hartweizengrieß definitiv besser!! Es kommt halt drauf an, was Du alles so machst und für was Du den Grieß brauchst!! Allerdings hat das liebe Kaffeehaferl ja schon recht, das es nicht wirklich ein große investition ist wenn man beide daheim stehen hat! :)
     
    #3
  4. 16.09.10
    Naddl88
    Offline

    Naddl88

    Hallo ihr beiden,
    vielen Dank für die Antworten. Momentan habe ich auch beide zu Hause, aber ich kann leider keinen Unterschied feststellen. Vielleicht mache ich mal den direkten Vergleich mit Grißbrei oder so :)
    Und bei einigen Rezepten steht meistens nur Grieß dran, da kann ich mich auch schwer entscheiden, welchen ich nehmen soll :)

    Viele Grüße,
    Naddl
     
    #4
  5. 16.09.10
    Sunflower2906
    Offline

    Sunflower2906

    Hallöchen Naddl,

    Na wenn da meistens nur Grieß dran steht, dann nimm halt einfach für "süße" Rezepte den Weichweizen und für "deftiges" den Hartweizengrieß. So mach ich das dann auch immer! Ob man da jetzt so direkt einen Unterschied merkt, weiß ich allerdings auch nicht. Kannst uns Deine Erfahrungsberichte ja mal mitteilen!!
     
    #5

Diese Seite empfehlen