Unterschied Spätzlemehl - Mehl 405

Dieses Thema im Forum "Beilagen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von mapoleefin, 21.10.10.

  1. 21.10.10
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo Ihr fleissigen Spätzlemacher,

    könnt Ihr bitte einer nach Norddeutschland ausgewanderten Hessin den Unterschied zwischen Spätzlemehl und Weißmehl 405 erklären?

    Heute ist der http://www.wunderkessel.de/forum/ha...shelfer/76710-spaetzle-shaker.html#post927947 gekommen und ich möchte den gern mal ausprobieren. Beim aufgedruckten Rezept steht ausdrücklich "Spätzlemehl" drauf.

    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #1
  2. 21.10.10
    MüMa
    Offline

    MüMa

    Hallo Pascale,

    Spätzlemehl oder auch Weizendunst ist griffiger als normales Mehl405 : Zutat:Weizendunst – Rezepte-Wiki , Rosenmehl.
    Ich verwende aber auch meistens normales 405 er Mehl und es funktioniert genauso. Allerdings habe ich eine Spätzlereibe.
     
    #2
  3. 21.10.10
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo Martina,

    vielen Dank für die Info in den Links. Werde es wohl mit normalem Mehl versuchen.

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #3
  4. 21.10.10
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Nee, mit dem Spätzleshaker funktioniert das nicht. Das gibt eine undefinierbare Pampe, die sich nicht durchdrücken lässt weil die Löcher verstopfen.
    Mit Spätzlesmehl geht es wunderbar. Das Spätzlemehl ist so ein bisschen wie das Instantmehl, das könnte man bestimmt auch nehmen. Weder 405er Mehl, noch VK-Mehl hat funktioniert. Vermutlich müsste man das im TM vorher mixen, die Kugeln bekommens jedenfalls nicht gebacken.
    Du siehst, ich habe schon eine Versuchsreihe gestartet.
     
    #4
  5. 21.10.10
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    Hallo, Pascale!

    Bekommst Du denn da im hohen Norden Spätzlemehl? Habe ich bei uns noch nirgends gesehen, scheint ja wohl eher regional verbreitet zu sein. War vor Kurzem noch in Franken/Schwabenland und habe überhaupt nicht dran gedacht, dort danach mal zu schauen und auch evtl. Vorräte mitzubringen...:rolleyes: :mad:
     
    #5
  6. 21.10.10
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo Angelika,

    danke für Deinen Bericht! Du hast recht, mit 405er Mehl ist es nichts geworden. Da ich in Schleswig-Holstein wohl kein Spätzlemehl bekomme werde ich es mir bei Manufaktum bestellen müssen. Oder hat jemand eine weitere Online Bezugsquelle für Spätzlemehl?

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #6
  7. 21.10.10
    kleinehexe1
    Offline

    kleinehexe1

    Hallo Pascale,

    bei uns gibts zwar Spätzlemehl in jedem Supermarkt, aber meine Oma hat nie Spätzlemehl gekauft, sondern immer in normales 405er-Mehl ein paar Löffel Grieß gegeben. Dadurch wird der Teig etwas griffiger und die Spätzle bekommen ein wenig mehr Biss. Vielleicht willst Du das mal ausprobieren. Ansonsten kann ich Dir auch mal Spätzlemehl schicken, das gibts seit Neuestem sogar bei Aldi :)
     
    #7
  8. 21.10.10
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo Pascale,

    warum ist es denn mit 405 Mehl nichts geworden? War der Teig zu dick? Ich nehm auch nicht jedes Mal Spätzlemehl. Wenn der Teig mal zu dickflüssig ist, geb ich schluckweise noch Mineralwasser hinzu, das klappt eigentlich immer.
     
    #8
  9. 21.10.10
    Nely10
    Offline

    Nely10

    Hallo,

    ich habe Pastamehl in der N*rma gekauft klappt super und schmeckt auch so
    Die Nudeln sind so richtig gelb eine schöne Farbe
     
    #9
  10. 22.10.10
    Blackbird
    Offline

    Blackbird

    Hallo Pascale!
    Ich habe mal bei einem Shop nachgesehen, bei dem ich schon so maches gekauft habe.
    Da habe ich Durum Hartweizengrieß gefunden. Es liest sich so, als wenn es perfekt für Spätzle wäre.
    Vielleicht magst du es ja mal probieren?
     
    #10
  11. 22.10.10
    filzlaus
    Offline

    filzlaus

    Hallo Pascale,

    hast Du jetzt das richtige Mehl gefunden? Als alter Schwabe sage ich Dir, dass ich immer 405 er Mehl zu Spätzle nehme. Es liegt nur daran wieviel Wasser Du nimmst. Und ob den Teig gleich verwertest, oder noch einige Zeit stehen lässt. Ich weiß ja nicht wie groß die Löcher in Deinem Shaker sind. Werden die Spätzle lang oder gibt es eher Knöpfle?
     
    #11
  12. 22.10.10
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Hallo,

    Spätzlemehl löst sich einfach schneller auf und klumpt nicht. Zumindest wenn man den Teig im Shaker machen will muss man das nehmen. Kann sein dass es bei den 2 Portionen klappt, beim grossen bekommen die zwei Kugeln es nicht hin, da einen vernünftigen Teig draus zu machen.

    Ich habe gestern die grosse Versuchsreihe gemacht, VK-Mehl, 405er, 550 und Spätzlesmehl und nur damit hats geklappt, normales 405er Mehl funktioniert da nicht, höchstens noch das Instantmehl könnte ich mir vorstellen. Das Problem ist, dass diese zwei Edelstahlkugeln den Teig schütteln müssen und da sind die anderen Mehle (auch das 405er) einfach zu klumpig.
    Das bezieht sich jetzt alles auf den 1 Liter Spätzle Shaker. Kann sein dass es beim Kleinen einfacher geht.

    Ansonsten finde ich gut, dass sie für den Shaker eine schadstofffreie Isybe-Flasche hergenommen haben. Und wenn man mal keine Spätzle macht, dann nehme ich das ganze als Trinkflasche her :p
     
    #12
  13. 22.10.10
    chriss
    Offline

    chriss

    Hallo,
    ich nehm auch nur immer Mehl 405 und meine Spätzle werden super, hatte noch nie ein Problem damit,
    und da wir sie gerne essen, auch Käsespätzle, gibt es die oft bei uns:p
     
    #13
  14. 22.10.10
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    #14

Diese Seite empfehlen