urlaubsrezpte

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von moni123, 02.07.09.

  1. 02.07.09
    moni123
    Offline

    moni123

    Hallo

    wir fahren im September in den Urlaub. Da wir vier Kinder dabei haben und eine Küche (leider ohne Backofen ) vorhanden ist werden wir wohl Mittags öfter mal kleine Mahlzeiten zubereiten. Abends wollen wir natürlich essen gehen.

    Meine Frage dazu wie macht man mit möglichst wenigen Zutaten doch ein schmackhaftes Essen. Der TM kann leider nicht mit.

    Zu lange dauern sollte die Zubereitung natürlich auch nicht.

    Außer Spagetti oder Nudeln fällt mir da leider nicht viel ein.

    Har jemand Ideen?

    Bin dankbar für jede Anregung

    Gruß Monika
     
    #1
  2. 02.07.09
    Kennasus
    Offline

    Kennasus Sponsor

    Hallo Monika,

    wieviele Herdplatten hast du denn? Wie wäre es mit:
    Kartoffelsalat und Wienerwürstchen
    Bockwurst im Brötchen
    Bouletten
    Kartoffelpuffer (gibt ja geriebenes im Supermarkt)
    Spiegelei oder Rührei und Bratkartoffeln
    Gebratene Nudeln (mein GöGa mag die mit Zucker und Butter angebraten)
    Oder Büchsensuppe :rolleyes: ist zwar nicht so toll, aber wenn es satt macht...

    Außerdem sollte es doch nur ein Imbiss sein, wenn ihr abends essen geht, oder?
    So kann man Kindern und Männe die spärliche Küche immer erklären =D
     
    #2
  3. 02.07.09
    flinkeMaus
    Offline

    flinkeMaus

    Hallo,
    vielleicht hast du ja Glück und es gibt im Urlaubsort einen Fleischer, wo man Suppen, Hühnerfrikassee etc. in Beuteln kaufen kann. Die schmecken wie selbst gemacht, brauchen nur aufgewärmt zu werden.
     
    #3
  4. 03.07.09
    mausi67
    Offline

    mausi67

    Guten Morgen,
    also bevor der Mixi bei uns einzog, hab ich in ner Ferienwohnung auch mit wenigen Zutaten gut gekocht. Grundzutaten waren immer Kartoffeln, Nudeln, Reis, Gewürze, Tomatenmark oder Ketchup, getrocknete Kräuter usw. Z.B. kochst du Reis im Beutel oder egal wie, brätst Wurst an, eventuell Zwiebeln dazu, gewürfelten Paprika, Tomatenmark, mit Wasser aufgiessen, etwas köcheln lassen und mit Gewürzen abschmecken. Reis entweder mit rein, wenn er gar ist oder extra auf`m Teller anrichten. Dauert ca. 15-20 Minuten. Oder Kartoffeln und Möhren kleingeschnitten in einen Topf mit Wasser, Salz, Pfeffer, Majoran und ca. 15-20 Minuten köcheln, leckeres Möhrendurcheinander. Da kann dann auch noch Wurst als Einlage rein. Oder Nudeln mit Pesto aus`m Glas. Ach ich hätte da spontan so viele Ideen. Hast ja noch etwas Zeit bis September. Hoffe dir etwas gholfen zu haben.:goodman:
     
    #4
  5. 03.07.09
    filzlaus
    Offline

    filzlaus

    Guten Morgen,

    hast Du einen Kühlschrank in dewr Ferienwohnung?
    Als wir früher mit den Kindern campen waren, habe ich zu Hause immer vorgekocht.
    Gulasch, Rinderrouladen und Sauce Bolognese. Diese Dinge habe ich erst kurz vor der Abreise aus dem Gefrierschrank geholt und gefroren mitgenommen. So sparst Du Dir auch die Akkus für die Kühltasche. So musste ich nur noch Salat machen und Nudeln kochen. Du kannst auch mal Maultaschen anbraten mit Ei und einen Salat dazu reichen. Pfannkuchen oder Milchreis gehen auch schnell und kommen bei Kindern immer gut an - dazu eine Dose Pfirsiche. Pellkartoffeln und Quark- oder nur mal Grillen dazu ein Salat und ein Baguette. Es gibt so viele Sachen, die mir jetzt spontan einfallen.

    Bloß schade, dass Jacques nicht mitkommen kann, aber das schaffst Du auch so. Und es gibt ja jetzt bereits in jedem Land einen A**i oder L**dl , selbst in Ungarn.
     
    #5
  6. 27.08.09
    moni123
    Offline

    moni123

    hallo

    danke An alle für die guten Ideen.

    Das werden wir dann doch schaffen.
    zur Not kommt der Tm mit.

    gruß Monika
     
    #6

Diese Seite empfehlen