Vanille-Tiramisu, Highlight für Figur und Handhabung

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Cremes, Mousses etc." wurde erstellt von Krümelgrete, 25.08.11.

  1. 25.08.11
    Krümelgrete
    Offline

    Krümelgrete

    Hallo Schleckermäuler,

    dies ist ein Rezept nach Armin Roßmeier ("Volle Kanne", Frühstücksfernsehen). Das Vanille-Tiramisu kann sowohl als Kuchen als auch als Dessert eingesetzt werden. Am besten, einen Tag vorher zubereiten und durchziehen lassen.
    Ich hatte eine Auflaufform 24x30 cm.

    Vanille Tiramisu

    Zutaten

    2 Päck. Vanillepuddingpulver
    800 ml Milch
    500g Magerquark
    Zucker
    6 Tütchen Sofortgelatine
    4 Lagen Löffelbiskuit
    1 Becher Mokka oder Kaffee (stark)
    Amaretto, einen Schuss (kann sicher weggelassen oder ersetzt werden)
    Vanille Cremefine
    Backkakao zum Einpudern

    Zubereitung

    Mokka oder starken Kaffee mit einem Schuss Amaretto mischen.
    Die Auflaufform mit Löffelbiskuit auslegen und mit einem Backpinsel mehrere Male mit der Mischung bestreichen.
    Aus Milch und entsprechende Menge Zucker einen Pudding kochen.(TM oder Mikrowelle)
    Die Menge halbieren.
    Die 1. Hälfte mit Quark und 3 Tütchen Gelatinefix mischen (TM Stufe 4 ca. 25 sec) und auf die Löffelbiskuit streichen. TM nicht ausspülen.
    Dann wieder eine Lage Löffelbiskuit darauflegen und ebenfalls mehere Male mit Amaretto-Kaffee-Mix bestreichen.
    Die zweite Hälfte mit einem kräftigen Schusss Vanille-Cremefine und den restlichen Tütchen Gelatinefix mischen(TM Stufe 4, ca. 25 sec).
    Auf die Löffelbiskuit streichen und mehrere Stunden kalt stellen.
    Vor dem Servieren mit Kakao bepudern.

    Ich weiß, ich weiß, es gibt schon massig Tiramisu-Rezepte, aber dieses ist
    köstlich, vanillig und schnell zu machen! Außerdem einigermaßen figurfreundlich. Was will frau mehr :rolleyes:
    Wir haben heute noch ein Stückchen von gestern :)
     
    #1
  2. 25.08.11
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Krümelgrete,


    das Rezept liesst sich gut, aber bist Du sicher bei der Menge an Sofortgelatine. Ein Tütchen entpricht doch 6 Blatt Gelatine, dann wären das ja 36 Blätter.
     
    #2
  3. 25.08.11
    Krümelgrete
    Offline

    Krümelgrete

    Hallo Gaby,
    ich habe nochmals nachgesehen. Gestern, ich in meiner "Versuchsküche", habe ich Gelantine pi mal Daumen abgeschätzt.
    Ein Tütchen, DR. O***, entspricht bei Kühlschranktemperaturen (Quark, Cremefine) 2 Blatt Gelantine. 6 Blatt (3 Tüten), finde ich für den ersten Cremepart angemessen.
    Bei Cremepart 2 kommt es halt auf die Menge Cremefine an....
    Vielleicht klappt es auch mit weniger.... Aber es war keinesfalls zu fest, sondern noch cremig in der Konsistenz
     
    #3
  4. 25.08.11
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo Krümelgrete,

    ich habe die Fotos deines Tiramisus gerade eingestellt und sie sollten in Kürze oben über dem Rezept erscheinen! In der Galerie kannst du sie jetzt schon sehen. :)
     
    #4
  5. 25.08.11
    Krümelgrete
    Offline

    Krümelgrete

    Hi Holla Gabi,
    danke schön!
    Deine dankbare Krümelgrete;)
     
    #5
  6. 25.08.11
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    #6
  7. 25.08.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Krümelgrete,
    vielen Dank fürs Einstellen. Etwas weniger hüftgoldlastige Rezepte finde ich immer toll. Wenn wir mal wieder genügend Esser sind, dann teste ich deine "leichtere" Variante.:p

    @Pedi: bei deinem Rezept nimmst du auf 500 Milch zwei komplette Puddingpäckle. In diesem sind es 300 gr. mehr Milch auf zwei Päckle und Quark ist von der Konsistenz auch nicht so stabil wie Frischkäse...dazu kommt noch die Menge an Cremefine Vanille. Ich hätte da Bedenken, dass es mir ganz ohne Bindemittel davonläuft...mit weniger sollte man es mal testen. Du hast doch in absehbarer Zeit wieder mehr Esser..*zwinker*..probiers doch mal ohne Gelatine aus und melde dich noch mal. Bei mir kann es noch etwas dauern, bis ich dazu komme es zu testen. :p Dein Rezept ohne Ei liest sich auch sehr lecker...oh wo soll das alles noch hinführen...*grins*
     
    #7
  8. 25.08.11
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Susa... Schmand ist doch aber flüssiger als Quark...Tiramisu muss ja net bombenfest sein..na egal... 6 Pack Sofortgelatine haette ich eh net... hier gibt es netmal Gelatine :).... benutz ich eigentlich auch nicht...
    Das mit dem Cremfine hab ich eh net ganz kapiert... das könnte man ja steifschlagen dann ist es auch net flüssig...das hab ich hier aber ja auch net... also kannschs komplett vergessen :/... ich dachte nur vom lesen dass es ohne gehen müsste, gibt vielleicht mehr die keine Gelatine mögen so wie ich... evtl. halt dann weniger Milch nehmen...
     
    #8
  9. 25.08.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Pedi,
    mit dem Cremefine kenne ich mich auch nicht so aus - die Vanille-Variante habe ich immer als Saucenersatz gesehen...*grübel*...ich teste es auf jeden Fall mal mit weniger Gelatine. Tiramisu mag ich in allen Varianten...*schleck*...deine ei-freie Version kommt auch noch dran. Grüße vom sonnigen Ländle!:p
     
    #9
  10. 25.08.11
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Ei-frei ist das hier ja auch :) ich hatte meins vor 2 Wochen mit Joghurt gemacht, weil ich auch dachte Kalorien sparen :)... das war auch net zu flüssig... aber mir schmeckte die Saeure in der Masse net so...
     
    #10
  11. 25.08.11
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Krümelgrete,


    dann ist es gut, dass ich nachgefragt hab. Ich hatte mal Sofortgelatine, da entsprach das Tütchen 6 Blatt Gelatine. Und das hab ich natürlich mit Deiner Anzahl Tütchen multipliziert. Daher kam dann auch meine Frage, ob das nicht zuviel Gelatine sei. Ich arbeite halt lieber mit Blattgelatine, als mit Sofortgelatine. Hatte die nur einmal zum ausprobieren.
     
    #11
  12. 26.08.11
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Krümelgrete,

    mmmhhhh.... das klingt ja lecker! Das werde ich heute Abend als Nachtisch zu unserem Grillabend machen.

    Werde berichten ;)
     
    #12
  13. 26.08.11
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo Krümelgrete,
    mmmmmh, Dein Vanille-Tiramisu:p hört sich verteufelt gut an, vielen Dank für das Rezept. Obwohl ich mit Gelatine auf Kriegsfuß stehe (bzw mit der Zubereitung derselben!) werde ich am WE Dein tolles Rezept ausprobieren. Wenn ich hier gleich die Sofortgelatine irgendwo bekomme! Hatte hier mal ein Tiramisu gefunden, das war aber mit Frischkäse glaube ich, das hatte nicht so Gefallen :mad_big:gefunden. Amaretto aus Pflaumenkernen habe ich auch noch, der kommt dann gut in den Kaffee (nicht zu knapp!).
    Vielen Dank und liebe Grüße,
     
    #13
  14. 26.08.11
    Krümelgrete
    Offline

    Krümelgrete

    @ Zimba: die Sofortgelantine bekommt man eigentlich in jedem Supermarkt. Normalerweise stehe ich auch mit Gelantine auf Kriegsfuß, aber damit ist es eigentlich kein Problem, einfach einrühren.... ;)

    @ Janine: guten Appetit! Bin gespannt, wie´s dir schmeckt!

    @ Gaby: ist bei mir genau umgekehrt: ich arbeite lieber mit Sofortgelantine, das finde ich total leicht.....
     
    #14
  15. 26.08.11
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Krümelgrete,

    ich hab mit das Rezept jetzt ausgedruckt, aber hinter der Gelatine vermerkt, dass es sich um 12 Blatt handelt, damit ich da nichts verwechsel.

    Ich hatte auch Probleme mit der Gelatine, bis eine Bekannte meiner Schwiegermutter mir erklärte, wie sie das macht. Seitdem klappt das hervorragend. Einfach die Blattgelatine einweichen, dann ausdrücken und in eine große Tasse geben. Ein paar Sekunden in die Mickywelle auf "Auftaustufe" geben, bis sich die Gelatine gelöst hat. Dann etwas von der Masse mit einrühren und dann alles unter die Masse heben. Seitdem hab ich keine Klümpchen mehr gehabt. Die Sofortgelatine ist m. E. auch nicht so fest, wie normale Blattgelatine.
     
    #15
  16. 26.08.11
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo Krümelgrete,
    ok, dann werde ich mal bei Kaisers schauen, in dem Laden, der ALl DIe schönen Sachen hat, gibts die jedenfalls nicht.
    @Gaby: ja, guter Tipp, ABER: isch 'abe ga keine Mikrowelle..... Also, in einem kleinen Topf auf dem Herd erwärmen, oder?
    Kampf der Gelatine (oder Gelantine???), wir packen es an!
    LG,
     
    #16
  17. 26.08.11
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Hallo... Gelatine...ohne N :)...ich habs jahrelang falsch geschrieben... Gelatine auflösen geht am besten im TM- find ich...
     
    #17
  18. 26.08.11
    Krümelgrete
    Offline

    Krümelgrete

    Danke für den Rechtschreibtipp.... :rolleyes:

    @ Gaby: den Gelatine-Auflösungstipp habe ich mir kopiert.... =D
     
    #18
  19. 26.08.11
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Zimba,


    ja, aber die Gelatine darf nicht zu heiss werden. Darum nehme ich gern die Mickywelle und dann Auftaustufe. Die Blätter sind höchstens 20-30 Sekunden drin, je nachdem wieviel man genommen hat.

    Ich kenne eine Hauswirtschaftsmeisterin, die kann das bis heute nicht. Also Mädels ran und traut euch, es ist wirklich ganz einfach.



    Nachtrag.

    Mein Vanille Tiramisu ist jetzt im Kühlschrank. Mangels Löffelbiskuits hab ich mir schnell Biskotten selber gemacht. Und da Cremefine Vanille auch fehlt, hab ich Sahne mit Vanillezucker genommen. Ich bin mal auf den Geschmack gespannt. Ich hab das ganze so gemacht:

    Vanille Tiramisu von Krümelgrete


    Zutaten:

    800 ml Milch
    2 Päckchen Puddingpulver Vanillegeschmack
    100 gr. Zucker (oder 50 gr. Zucker und 50 gr. selbst gemachten Vanillezucker)
    500 gr. Magerquark
    3 Blatt Gelatine
    ¼ ltr. Sahne
    selbst gemachter Vanillezucker und Vanillearoma
    Löffelbiskuit
    Kaffee, Amaretto
    Kakao


    Zubereitung:

    Die Milch, Zucker und Puddingpulver in den Topf geben und 9 Minuten/100°C/ Stufe 4 den Pudding kochen. Währenddessen die 3 Blatt Gelatine für 10 Minuten einweichen. Den Pudding halbieren, unter einer Hälfte die 3 Blatt gut ausgedrückte Gelatine rühren, und abkühlen lassen.

    Eine Form mit den Löffelbiskuits auslegen und mit Kaffee und Amaretto bestreichen.

    Den Pudding ohne Gelatine aufrühren und den Magerquark unterrühren. Die Konsistenz war so fest, dass ich da auf Gelatine verzichtet hab. Wer möchte kann natürlich auch da Gelatine in den heißen Pudding rühren. Die Masse auf die Löffelbiskuits geben.

    Dann wieder Löffelbiskuit auf die Masse geben und mit Kaffee und Amaretto bestreichen.

    Die Sahne mit Vanillezucker und etwas Vanillearoma (Tipp hier aus dem Forum - einfach Vanillestangen in Wodka ziehen lassen) steif schlagen und den Vanillepudding mit Gelatine aufrühren, die Sahne vorsichtig unterziehen und auf die Löffelbiskuits geben. Abdecken und im Kühlschrank einige Stunden durchziehen lassen. Vor dem Servieren mit Kakao bestäuben.



    So, das wird es jetzt morgen zum Nachtisch geben. Heute sind meine Zwerge noch da und Oma serviert da nichts mit Alkohol. Auf den Geschmack bin ich gespannt wie ein Flitzebogen.
     
    #19
  20. 28.08.11
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Krümelgrete,

    das Vanille Tiramisu ist sowas von lecker. Das mache ich garantiert nächstes Jahr zum 60. Geburtstag meines Mannes. Allerdings werde ich es dann in Dessertgläser - mit einer Physalis dekoriert - auf dem Büfett anbieten.

    Dankeschön für dieses leckere Rezept.
     
    #20

Diese Seite empfehlen