Vanillekipferl-Orangen-Kugeln / Vanillekipferl-Pralinen - Ausschussverwertung *g*

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Shjaris, 29.11.13.

  1. 29.11.13
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, alle zusammen!! :wave:

    Also ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich bin zu doof, um Plätzchen ohne Ei zu backen. Ein solcher Mürbeteig ist mir einfach ZU
    mürbe. Und ich gehöre ja nun wirklich nicht gerade zu den Grobmotorikern.
    Da ich aber zu den Perfektionisten gehöre, kriege ich immer die absolute KRISE, wenn was nicht so wird, wie es sein soll (means: wie ich mir das vorstelle :rolleyes:).

    Und meine Vanillekipferl, ich sag's euch. Dasselbe Rezept wie letztes Jahr. Doch die erste Ladung sah aus wie lauter mutierte Hefeklöpse. Du kriegst die Tür nicht zu !! Keiner wär wohl draufgekommen, dass das Vanillekipferl sein sollen ... Kaum wollt ich diese "Albtraumkipferl" vom Blech nehmen - krrr !! - krrr !! Mein Blech sah aus wie nach einem Massaker ... Alles zerbröselt. Ich hätt heulen können.

    Als meine Oma angerufen hat und mein Freund ans Telefon gegangen ist, meinte er nur, es sei gerade nicht so ratsam, mich zu stören. Keine Ahnung, was er damit gemeint haben könnte. :-O ;)

    Jedenfalls habe ich dann ein Ei in den Teig geknetet und die Kipferl wurden endlich so, wie Vanillekipferl auszusehen haben.
    Doch was mit meinen zerbrochenen Atomkipferl machen?

    Und wegen dieser Vorgeschichte entstand dieses Rezept. Sicher denkt ihr bald, dass ich gar nicht backen kann, da dies schon die zweite Schlagzeile ist, die da lautet: "Totaler Reinfall muss gerettet werden." =D

    Doch der positive Aspekt: Das hier ist ein Rezept "aus 1 mach 2". ;)




    Vanillekipferl-Orangen-Kugeln



    Zubereitung:
    200 g Vanillekipferl
    ............... (egal mit welchem Rezept gebacken und egal ob es Ausschussplätzchen sind oder nicht - eigentlich auch ein Rezept für ÜBRIGGEBLIEBEN Vanillekipferl) Kekse in den Mixtopf geben und auf Stufe 5-6 zerkleinern, umfüllen.
    200 g weiße Kuvertüre ........... in Stücken in den Mixtopf geben und auf Stufe 7-8 zerkleinern.Die Keksbrösel zurück in den Topf zu der Schokolade geben.

    50-60 g Butter
    60 g Orangensaft
    Schale von 1-2 Orangen (ODER ein P. Orangenschale von Dr. Oetker)
    1 EL Kirschwasser
    ................... in den Mixtopf geben und auf Stufe 5 zu einem Teig verarbeiten. Den Teig über Nacht oder sogar einen ganzen Tag in den Kühlschrank stellen.
    Vom abgekühlten Teig kleine Portionen abstechen, in der Hand zu Kugeln formen
    und in zerkleinerter weißer Kuvertüre, Schokoraspeln, Kokosraspeln, etc. wälzern.

    Tadaaaa !! :rolleyes:



    Grüßle und viel Spaß beim Nachmachen,
    Shjaris ^_^
     
    #1
  2. 29.11.13
    Hannemag
    Offline

    Hannemag

    Hallo shjaris,
    glücklicherweise durfte ich diese "Atomkipferlkugeln" - grins - schon probieren. Ich könnt immer noch schmatzen und schlecken. Leider war die Probiererles-Portion viiieeel zu klein (Wink mit dem Zaunpfahl!!)

    Liebe schleckende Grüße
    Hannemag
     
    #2
  3. 30.11.13
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    schönes Rezept. Leide habe ich nie Bruch übrig. Mein Mann freut sich immer wenn Kekse zerbrechen,denn die darf er gleich als "Versucherle" genießen:p. Danke für das Rezept shjaris, dann muss ich doch einfach mal Reste produzieren.;)
     
    #3
  4. 01.12.13
    ArianeSauer
    Offline

    ArianeSauer


    bei uns verschwinden Brüche auch immer gleuich sofort, ich backe immer mit meiner schwester zusammen und wenn dann 6 Kinder mit backen ist imjmer gleich alles verputzt
     
    #4
  5. 01.12.13
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    nun habe ich eine Frage zu den Kugeln, die kann ich ja auch mit anderen Resten herstellen. Die Schokolade sollte nur zerkleinert werden. Wie fein machst Du die Schokolade damit alles eine geschmeidige Masse wird?
    Danke Dir:goodman:
     
    #5
  6. 01.12.13
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo Shjaris,

    danke für diesen tollen Tipp :)
    Mein Vanillekipferlrezept ist noch von meiner Schwiegermutter und ist auch ohne Ei. Die Kipferl sind zwar ein Traum aber man hat halt viel Bruch (vor allen Dingen wenn man ungeduldig ist und nicht wartet bis die Kipferl etwas abgekühlt sind bevor man sie in Zucker wälzt ;))
    Werde das nächste Mal aus dem Bruch deine Pralinchen machen :)
    Denn ich gebe trotz allem KEIN Ei in den Teig, diese Kipferl sind einfach superlecker und zergehen auf der Zunge, und ich glaube mit Ei wäre das nicht mehr so ;)
     
    #6
  7. 02.12.13
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    @ Uschihexe !! :wave:
    Ich mach die Schokolade relativ fein, also keine großen Brocken. Aber nicht so lange in der Mixi schreddern, bis die Schokolade unten durch die Reibungswärme zu schmelzen beginnt. *g*
    Da man die Vanillekipferl auch sehr fein mahlen kann, ist die Masse hinterher prima geschmeidig. Das geht erste Sahne. Bei den angegebenem Mengen bricht dir auch nichts auseinander. Im Gegenteil, ich hatte erst den Verdacht, dass die Masse vielleicht zu "flüssig" ist. Aber nach der Nacht im Kühlschrank ist sie wunderbar zum Formen geeignet. Man sollte die Kugeln dann aber auch im Kühlschrank lagern.

    @ Purgilein !! :wave:
    Also, ganz ehrlich, ich verpass dann wirklich den Zeitpunkt, wann ich die Kipfern runternehmen kann und sie "kalt" genug sind, aber noch "warm" genug für den Puderzucker. Letztes Jahr hat das wunderbar geklappt. Dieses Jahr nicht. Keine Ahnung.
    Aber schön, wenn ich dir für den Bruch eine schöne Verwendungsmöglichkeit zeigen konnte. Die Kugeln sind nämlich überall der Renner. Und "aus 1 mach 2" ist doch auch prima.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #7
  8. 04.12.13
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    die Masse steht im Kühlschrank morgen werden die Kugeln geformt. Ich hatte ja keinen Vanillekipferl Bruch. Aber es gab Spritzgebäck das nicht so schön war.:rolleyes:
     
    #8

Diese Seite empfehlen