Vanillesoße kalt gerührt????

Dieses Thema im Forum "Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Gaby2704, 05.09.04.

  1. 05.09.04
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo,


    hab heute morgen einen Pflaumenkuchen gebacken. Jetzt möchte mein Sohn auf einmal Vanillesoße zum Pflaumenkuchen. Ich hab aber keine Päckchen von Dr. Oetker vorrätig. Kann man die Vanillesoße auch irgendwie anders machen - ohne zu kochen????? James müsste sich doch hervorragend dazu eignen.


    Vielen Dank für Eure Hilfe.
     
    #1
  2. 05.09.04
    Hummel-Suse
    Offline

    Hummel-Suse

    Hallo Gaby,

    vielleicht kann man Puddingpulver einfach mit mehr Milch machen?
    Aber ausprobiert habe ich das auch noch nicht!
    Oder hast Du Vanilleeis??? Schmeckt bestimmt auch :rolleyes:
    Liebe Grüße und Guten Appetit!
    Hummel-Suse
     
    #2
  3. 05.09.04
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Gaby,

    warum ohne zu kochen??? Gerade im Vanillesoße-kochen ist James spitze und im blauen Kochbuch ist ein Rezept dafür.
     
    #3
  4. 05.09.04
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Andrea,


    weil die Vanillesoße so schnell nicht kalt wird. Der Pflaumenkuchen war ja noch warm.
     
    #4
  5. 05.09.04
    Emilia
    Offline

    Emilia

    na, jetzt (fast 20:00 Uhr) sollte der Kuchen aber kalt sein. *späßlegmacht :lol: *
     
    #5
  6. 06.09.04
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo @ all,


    hab mal bei der Hobbythek nachguckt und folgendes gefunden:


    Vanillesauce Hobbythek
    Kalt gerührt

    - 200ml Milch

    - 1-2 EL Frusip’s Vanille

    - 2-3 Tabletten Lightsüß HT

    - 1/4 Meßl. Konjac-Konzentrat HT

    Diese Sauce läßt sich ganz einfach kalt anrühren. Die Milch mit Frusip’s in eine Schüssel geben und nach Geschmack süßen. Sie können auch Zucker oder Fruchtsüße verwenden. Dann Konjac-Konzentrat einstreuen und entweder mit dem Mix- bzw. Pürierstab oder mit dem Schneebesen schlagen, bis alles gleichmäßig verrührt ist. Stellen Sie die Sauce 1/2 Stunde in den Kühlschrank, sie dickt dann noch nach.





    Dann werde ich mir jetzt noch Frusips Vanille besorgen. Hatte eine Wette verloren und musste daher eine ganze Wochen jeden Tag Kuchen für meinen Sohn backen. Da es keine Vanillesoße gab, hab ich ihn überzeugt doch Vanilleeis zum noch warmen Pflaumenkuchen zu essen. Allerdings musste ich ziemliche Überzeugungsarbeit leisten.
     
    #6
  7. 06.09.04
    Tigerente
    Offline

    Tigerente

    Hallo Gaby,

    was für Zeug ist denn das?

    Kenn ich nicht - habe ich noch nie gehört. :-(
     
    #7
  8. 06.09.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Kertin,

    guckst du hier!
    http://www.hobbythek.de/archiv/265/index.html

    oder hier:
    http://www.hobbythek.de/archiv/271/index.html

    ...
    oder willst Du nicht gucken, liest Du:


    Frusip’s

    Frusip’s sind eine Erfindung der Hobbythek und so konzentriert, daß sie in einem Mischungsverhältnis von 1: 40 oder 1: 20 fruchtige Getränke ergeben. Frusip’s sind mittlerweile in fast 50 Sorten erhältlich. Ursprünglich haben wir Frusip’s als Grundlage für gesunde zuckerfreie bzw. zuckerarme Getränke konzipiert. Sehr schnell haben wir dann aber festgestellt, daß die Frusip’s aufgrund ihrer hohen Konzentration und Reinheit auch ideal zum Aromatisieren von Speisen, Saucen, Backwerk und Süßigkeiten sind. Durch die Verwendung von Frusip’s tun sich bei der Herstellung von selbstgemachten Süßigkeiten ungeahnte Möglichkeiten auf. Wir haben diese zweite " Produktlinie " immer weiter ausgebaut, so daß es inzwischen Frusip’s Vanille, Kokos, Walnuß, Schokolade, Marzipan, Karamel, Nougat und Cappuccino gibt.

    Die Frusip’ s bestehen zunächst aus Fruchtsaftkonzentrat, d.h. aus hochkonzentriertem Fruchtsaft, der im Vakuum bei 60°C eingedampft wird. Um ohne Konservierungsstoffe eine Haltbarkeit von mindestens einem Jahr zu erreichen, werden noch einige Prozente Fruchtzucker hinzugegeben. Weiter werden noch Fruchtsäuren zugesetzt, die den Geschmack von Früchten entscheidend mitprägen. Normalerweise wird in Fertiggetränken die billigere Zitronensäure verwendet. Viel besser verdaulich ist jedoch die Äpfelsäure. Deshalb wird diese - trotz ihres höheren Preises - in den Frusip’ s eingesetzt. Selbstverständlich werden nur natürliche Aromen verwendet.
     
    #8
  9. 06.09.04
    schwubbel
    Offline

    schwubbel

    @Andrea

    Die Vanillesoße aus dem blauen Buch ist mir total geronnen. Machst Du die genau, wie im Buch? Gelingt die bei Dir immer?
     
    #9
  10. 06.09.04
    babs1960
    Offline

    babs1960

    Hallo
    Und wo bekommt man Frusip`s?

    Gruß babs1960
     
    #10
  11. 06.09.04
    Emilia
    Offline

    Emilia

    hallo,

    in allen Läden, die die Hobbythekprodukte vertreiben:

    Spinnrad
    Duft und Schönheit
    Potpurri
    und viele Andere

    @Gaby

    hast Du Konjakkonzentrat schon mal verwandt? Ich finde es schmeckt total muffig vor. Also vorsichtig andicken. Besser finde ich Bindix (Johannisbrotkernmehl, bekommst Du auch im Naturkostladen). Das ist geschmacksneutral.

    VG

    Claudia
     
    #11
  12. 06.09.04
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Claudia,


    ich hab kein Konjakkonzentrat sondern Konjakmehl da. Außerdem nutze ich dazu auch gerne Xanthan, gehe ich auch immer etwas an den Naville. Wenn ich Frusip Vanille hab, werde ich das Rezept mal ausprobieren.



    Vielen Dank für Eure Antworten.
     
    #12
  13. 07.09.04
    Tigerente
    Offline

    Tigerente

    Hallo Elke,

    danke für die ausführliche Beschreibung.
    Kann man diese Konzentrate mit den Monin-Sirups vergleichen???
    Die gibt es ja auch in Vanille, Schoko, Nuß, Erdbeer, etc. mag einige Sorten gern in den Kaffee.
     
    #13
  14. 07.09.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Kerstin,
    dazu kann ich leider nichts sagen, denn ich habe immer nur die Frusip´s verwendet und kenne die Monin Sirupe nicht. Ich kann Dir gern mal schreiben, was die Inhaltsangabe zeigt, dann könntest Du vergleichen....

    Ich verwende die Sirups für Fruchtsossen, für Kuchen, für Marmelade,
    überall wo es mir schmeckt.

    Ich nehme gern die Frusips Marzipan für Pflaumenmarmelade,
    oder Zitrone in den Buttermilchkuchen, oder aus dem Cassis Frusips habe ich schon für meinen Schwager Johannisbeergelee gekocht, er liebt das so, und da ich keine Johannisbeeren habe....
     
    #14
  15. 07.09.04
    Emilia
    Offline

    Emilia

    hallo Kerstin,

    die Monin Sirups sind alle 1:8 zu verdünnen, die Frusip's allerdings 1:20 oder sogar 1:40 je nach Sorte.

    Wenn Du magst, lies hier nach

    LG

    Claudia
     
    #15
  16. 07.09.04
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo zusammen,

    wie komme ich an die Frusips? Kann man die nur bestellen?

    liebe grüße
    ulli
     
    #16
  17. 07.09.04
    Emilia
    Offline

    Emilia

    hi Ulli,

    wenn Du einen Laden in der Nähe hast, der die Hobbytheksachen verkauft (und auch Frusips) kannst Du die auch da kaufen.

    Bei uns gibts Spinnrad

    LG

    Claudia
     
    #17
  18. 08.09.04
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo an alle,

    ja, die Soße aus dem blauen Kochbuch ist bei mir immer gelungen. K.A. woran das bei dir gelgen haben könnte, schwubbel. :roll:
     
    #18

Diese Seite empfehlen