Varoma kocht über

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Esa, 25.08.03.

  1. 25.08.03
    Esa
    Offline

    Esa

    Hallo, bei mir ist das folgende Problem aufgetreten:
    Ich habe in den Mixtopf 1/2 l Gemüsebrühe gegeben, den Einsatz voll Kartoffelstücke gemacht und in den Varoma zuerst Gemüse und obendrauf Hähnchenstreifen gelegt. Nach einer halben Stunde war zwar alles fertig, aber ich war aus der Küche gegangen und als ich wiederkam, stand meine Arbeitsplatte und die darunterbefindlichen Schubladen unter "Brühe". Irgendwie war es wohl beim Kochen übergelaufen. Wieso kann das passiert sein? Was muss ich machen, dass mir das Gleiche nicht nochmal passiert?
     
    #1
  2. 25.08.03
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Da bin ich auch ratlos. Hast du den Deckel gut angedrückt, bevor du den Varoma aufgesetzt hast?
    Dieses Problem hatte ich noch nie. Vielleicht weiß Andrea Rat.

    Ratlose Grüsse Regina :-(
     
    #2
  3. 25.08.03
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Welche Stufe hast Du denn eingestellt???? Höher als Stufe 1???

    Ich hatte das letztens auch. Reis im Gareinsatz, im Varoma Gemüse und Fisch. Ich hatte allerdings 1 l eingefüllt und eine höhere Stufe gewählt. Und zwischendurch immer mal kurz hochgeschaltet, um den Reis zu benäßen.

    Als ich wiederkam befand sich eine Fischbrühe :-? auf der Arbeitsplatte, die bis unter die Mikrowelle gelaufen war :x . Puhhh.


    Also bei mir ist es eindeutig runtergelaufen (Kondenswasser), vielleicht hatte ich den Varoma auch zu voll, die Schlitze zu, so daß der Dampf sich einen anderen Weg (nämlich unter meine Mikrowelle) gesucht hat.
     
    #3
  4. 25.08.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Esa, hallo Barbara,

    ich gestehe: ist mir auch schon passiert :oops: 8-) :oops: 8-) :oops: :wink: - keine Ahnung, wie die genaue Befüllung war.

    Wichtig ist auf jeden Fall:

    - Gareinsatz nicht zu voll machen, also die Kartoffeln z.B. nicht hineinpressen, dann kocht das Wasser zu stark hoch und blubbert durch die Deckelöffnung
    - ebenso den Varoma so befüllen, daß noch Löcher frei sind, wo der Dampf ungehindert durch kann
    -eine höhere Drehzahl kann helfen, also auf Stufe 2 kochen, auch zur Abhilfe, wenn man bemerkt, daß es am überkochen ist: sofort Drehzahl hoch und Temp. auf 0 stellen
    - falls es immer wieder passiert, kann der temp. fühler kaputt sein und der Kundendienst muß her
     
    #4
  5. 27.08.03
    Nicole
    Offline

    Nicole

    Hallöchen,

    normalerweise liegt das nicht daran, dass der Gareinsatz zu voll ist, sondern an der Stärke, die so doll schäumt (ist mir ist mal auf einer Vorführung mit Reis passiert :oops: :oops: ). Abhilfe: einen Esslöffel (oder 2) Öl auf die Kartoffeln bzw. den Reis.

    Viel Glück beim nächsten Mal!

    Liebe Grüße,
    Nicole
     
    #5
  6. 27.08.03
    Esa
    Offline

    Esa

    Hallo Nicole,
    das mit dem Öl ist ein guter Tip, ich habe mir auch schon gedacht, dass es mit den Kartoffeln zu tun hat und zu stark geschäumt hat, das nächste mal werde ich ausserdem um den James noch ein Küchenhandtuch legen, damit selbst wenn etwas passiert die ganze Flüssigkeit aufgesaugt wird.
    Die Poren des Varoma waren auf keinen Fall zugesetzt, da ich zuerst das Gemüse hineingetan hatte und obendrauf die Hähnchenbruststreifen und diese auch nach der regulären Zeit komplett gar waren.
     
    #6
  7. 27.08.03
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Esa,

    ich habe meinen James auf ein kleines ovales Serviertablett gestellt. Da es am Rand eine kleine Erhöhung hat, besteht nicht so schnell die Gefahr, dass alles auf der Anrichte oder auch in den Schubladen rumläuft.

    Bei mir passiert das mit dem Überlaufen auch noch immer ab und zu; ich kann allerdings keinen Zusammenhang erkennen. Ein Mal passiert es bei Reis, ein anderes Mal bei Kartoffeln, obwohkl ich meine, es immer gleich zu machen. Aber wer weiß :oops: :cry: ?

    Ute
     
    #7
  8. 10.06.07
    Stiefelche
    Offline

    Stiefelche

    AW: Garaufsatz kocht über

    Mein Gareinsatz kocht immer über. Ich habe ihn deshalb bisher kaum wieder verwendet.

    Letzte Woche hatte ich 0,75 l Brühe im Topf, eine halbe Schale voll Kartoffeln im Siebeinsatz und im Gareinsatz ca. 1,5 kg kleingeschnittene Spargelstücke.

    Ich muss ständig wischen, sonst steht die Arbeisplatte unter Wasser. Es quillt unten an der Deckeldichtung raus und oben zwischen Gareinsatz und Deckel. Es ist eine totale Sauerei und vermiest mir die Benutzung des TM31 mittlerweile sehr. :angry6:
     
    #8
  9. 10.06.07
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    AW: Garaufsatz kocht über

    Hallo Stiefelche,

    probier es mal mit schneller rühren! Mind. Stufe 2, evtl sogar 3!

    Liebe Grüße
    Biene
     
    #9
  10. 10.06.07
    Stiefelche
    Offline

    Stiefelche

    AW: Garaufsatz kocht über

    Hallo Biene,

    ich hatte es auf Stufe 2 - werde dann mal Stufe 3 testen - gleich nachher - will nämlich nochmal Spargel machen und probiere es aus.
    Vielen Dank für den Tipp =D
     
    #10

Diese Seite empfehlen