Varoma

Dieses Thema im Forum "Beilagen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von katjuscha, 13.03.09.

  1. 13.03.09
    katjuscha
    Offline

    katjuscha Katjuscha

    Hallo Ihr Lieben,

    heute brauche ich einen Rat von euch: Wie macht ihr es, wenn ihr eine größere Menge von Kartoffeln benötigt?
    Ich wollte heute Bratkartoffeln machen und habe einen Teil der Kartoffeln in den Einsatz und die restlichen Knollen ins Varoma gegeben. Aber die in Varoma wollten und wollten nicht :confused: gar werden. So habe ich die weichen aus dem Einsatz rausgenommen und die aus dem Varoma noch einmal in den Einsatz gegeben.Aber sicher geht es weniger kompliziert:scratch::scratch:???
    Gruß,
    Katjuscha:p
     
    #1
  2. 13.03.09
    guchum
    Offline

    guchum

    Hallo Katjuscha,

    hast du denn auch die Gradzahl auf Varoma gestellt? Wenn du nur 100° eingestellt hast, klappt das nämlich nicht.

    Oder waren vielleicht die Löcher vom Varoma alle so bedeckt, dass nicht genügend Dampf durchkam?

    Ansonsten wüsste ich nicht, woran das gelegen haben könnte.

    Liebe Grüße
    Dagmar
     
    #2
  3. 13.03.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Katjuscha!

    Also sie Kartoffeln im Garkörbchen sind immer schneller fertig, da sie quasi näher am Dampf sind.

    Wenn ich z.B. Kartoffelsalat mache, brauchen die Kartoffeln im Varoma (ganze mit Schale) immer eine ganze Stunde.

    Entweder, Du nimmst das Garkörbchen vorher raus (dann werden sie halt kalt), oder Du lässt die Kartoffeln im Varoma erst mal laufen, und tust dann das Garkörbchen rein. Dann sind alle zusammen fertig.
     
    #3
  4. 13.03.09
    Purzeli
    Offline

    Purzeli

    Also, ich koche größere Mengen dann ddoch lieber im Dampfkochtopf. Das geht 100 Mal schneller und einfacher... Der TM dudelt bei mir eh täglich mehrere Male, dann darf er wenigstens bei großen Mengen Pellkartoffeln mal ein Päuschen einschieben ;O) Denn meine Kartoffeln werden im Varoma auch nur sehr langesam gar und da dudelt der TM dann locker mal 50 min. Der DAmpfkochtopf braucht nur 13 min....
     
    #4
  5. 13.03.09
    Veronika
    Offline

    Veronika

    Hallo!

    Wenn der Deckel vom Varoma nicht mehr ganz zu geht, kannst Du stattdessen Alufolie drüber geben und mit einer Gabel Löcher hineinstechen, damit der Dampf durch kann. Dann sparst Du Dir das kochen im Gareinsatz und alle Kartoffeln sind gleichzeitig fertig.

    Liebe Grüße,
    Veronika
     
    #5
  6. 13.03.09
    katjuscha
    Offline

    katjuscha Katjuscha

    Kartoffeln-Kochen

    Hallo Ihr Lieben:hello2:,
    vielen Dank für eure Zuschriften, ja, das ist eine gute Idee, die Kartoffeln im Garkörbchen später anzusetzen, aber vielleicht ist der beste Vorschlag, größere Mengen doch im Schnellkochtopf zu garen.Vor lauter Liebe zu meinem TM habe ich diesen ganz vergessen:-(, dabei ist so ein Dampfkochtopf auch praktisch und gut.Meine Bratkartoffeln sind sehr gut geworden trotz der Aufregung beim Garen der Kartoffeln!
    Gruß,
    Katjuscha:p
     
    #6

Diese Seite empfehlen