VAROMA

Dieses Thema im Forum "Garaufsatzgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Andrea, 05.12.01.

  1. 05.12.01
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Probiert das mal aus:
    1 Liter Wasser mit GEFRO-Gemüsebrühe in den Mixtopf geben, in den Gareinsatz bis zu 300g Basmati-Reis füllen, Deckel verschließen. In den VAROMA gebt ihr Gemüse nach Geschmack (Broccoli in Röschen, Lauch in Ringen, Paprika in Streifen usw.) Darüber in den Einlegeboden könnt ihr bis zu 750 g Puten- oder Hähnchengeschnetzeltes geben, das wird mit GEFRO-Fleischwürze gewürzt. Deckel drauf und ca. 25-30 Min. auf der VAROMA-Stufe , Stufe 1 kochen. Das Fleisch und den Reis evtl. nach 15 Min. mal umrühren. In die übrige Brühe gebt ihr 2 EL vom gekochten Reis, 100 ml Sahne und einen Kräuterfrischkäse (z.B. Almette). Alles in 30 Sekunden auf TURBO vermixen und sofort servieren. Die Soße geht auch mit gekochten Kartoffeln.
     
    #1
  2. 09.04.02
    lisa
    Offline

    lisa *

    1. Beitag, mal schauen ob es klappt.
    ich habe ein tolles Rezept für den Varoma

    Bratwurst mit Gemüse, Kartoffelbrei und
    2 Soßen

    ½ l Wasser in den Mixtopf geben
    750 g mehlige Kartoffeln in Stücken in den Gareinsatz geben Gareinsatz einhängen, Deckel verschließen.
    4 rohe Bratwürste enthäuten und in Klößchen in den Varoma geben
    750 g Gemüse (Möhren, Kohlrabi, Paprika, Fenchel, Blumenkohl...) in Stücken auf die Bratwurst und in den Varomaeinsatz geben, Deckel verschließen und den Varoma aufsetzen 30 Min./Varoma/Stufe 1.
    Nach Ende der Garzeit Varoma abnehmen, warm stellen Garflüssigkeit auffangen
    100 - 200 ml Milch
    ½ TL Salz
    1 El Butter
    50 ml Sahne
    Muskat in den Mixtopf geben, Rühraufsatz aufsetzen 1 Min./100°C/ Stufe 1 erwärmen
    gegarte Kartoffeln zugeben und ca. 20 Sek./Stufe 2-3 rühren, evtl. noch etwas Milch zugeben
    ca. 3 -4 El Kartoffelbrei im Mixtopf belassen, 250 ml Garflüssigkeit
    50 g Käse, 1 TL Gemüsesuppenextrakt
    100 ml Sahne in den Mixtopf geben und ca. 30 Sek./Varoma/Stufe Turbo pürrieren,
    die Hälfte der Soße in eine Schüssel geben
    1/2 Bund Kräuter (nach Geschmack) und nochmals 30 SeK./Turbo pürrieren
     
    #2
  3. 16.12.02
    Küchenfee
    Offline

    Küchenfee

    Gefro???

    Hey!!!

    Ich habe meinen TM erst seit 1 Woche und bin total interessiert an allen Tipps und Tricks. Aber, was ist denn GEFRO - Gemüsebrühe?? Kann doch wohl eine beliebige nehmen, oder??!!

    Gruss
    Küchenfee
     
    #3
  4. 16.12.02
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hallo Küchenfee!

    Du kannst jede beliebige gekörnte Gemüsebrühe, oder Gemüsebrühewürfel, oder Gemüsebrühepaste verwenden.

    Gruß Lisa
     
    #4
  5. 03.02.03
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    @ Lisa,

    Fragen über Fragen: :oops:

    - Wie groß machst Du die Klößchen?
    - Nimmst Du für die Sauce geriebenen Käse (z.B. Gouda)?
    - Muß man für den Kartoffelbrei den Rühraufsatz wieder entfernen, ehe man die Kartoffeln zugibt? oder hält er das aus?
     
    #5
  6. 04.02.03
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hallo Barbara!

    1. Die klöschen mache ich so groß, wie sie sich durch die Dicke der Wurst ergeben, max 3 cm Durchmesser.

    2. Nein ich nehme Käse am Stück, aber in kleine Stückchen geschnitten.

    3. Der Rühraussatz bleibt drin, wenn die Kartoffeln weich sind und Du nicht höher als Stufe 2,5 gehst, kann nichts passieren, allerdings zum Soße machen wird der Rühraufsatz wieder entfernt.

    Gruß Lisa
     
    #6
  7. 17.11.06
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    AW: Garaufsatz Rezepte

    Hallo Andrea!

    Gestern gab es wieder einmal Dein Gemüsegeschnetzeltes aus dem V.aroma, das 1. Rezept aus diesem Meldungsfaden.

    Immer wieder gut, auch wenn das Rezept schon knapp 5 Jahre im Wunderkessel ausgestellt ist.

    Danke :p =D :goodman:
     
    #7
  8. 21.11.06
    schwubbel
    Offline

    schwubbel

    AW: Garaufsatz

    Hallo zusammen!

    Ich muß grad etwas grinsen....

    Über diese ganzen Fragen macht Ihr Euch alle sicherlich keine Gedanken mehr, oder?;)

    So sehen auch die neuen Mitglieder mal, daß jeder klein angefangen hat...

    Danke, Kurt, daß Du diesen Beitrag "rausgekramt" hast.
     
    #8

Diese Seite empfehlen